Vermona DRM 1 MKIII Drumsynthesizer silber/schwarz

Drum-Synthesizer

  • achtkanaliger Drumsynthesizer
  • Silber/Schwarz Edition mit silberner Frontplatte und schwarzen Potiknöpfen
  • rote LEDs
  • voll analoge Klangerzeugung
  • 9 Regler pro Kanal
  • Anschlüsse: Summenausgang und acht Einzelausgänge/Inserts, Kopfhörerausgang, Midi In, Thru
  • integriertes Netzteil
  • Features MK III : KICK Kanal statt Drum-1 Kanal für druckvollere und härtere Bass Drums
  • DRUM Kanäle werden bei jedem Trigger synchronisiert
  • anstelle des DISTORTION Parameters in den DRUM Kanälen gibt es jetzt ein WAVE Parameter zum stufenlosen überblenden der Oszillatorwellenform von Sinus nach Rechteck
  • Bauform: 19", 5 HE

Weitere Infos

Bauweise 19", 5 HE
Tonerzeugung Analog
MIDI Schnittstelle 1x In, 1x Thru
Speichermedium Keine
USB Anschluss Nein
Effekte Nein
Arpeggiator Nein
Anzahl der analogen Ausgänge 10
Digitalausgang Nein
Display Nein

Bundle-Angebot 1

Sie sparen 18 €
819 €

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Vermona DRM 1 MKIII Silver/Black
39% kauften genau dieses Produkt
Vermona DRM 1 MKIII Silver/Black
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
639 € In den Warenkorb
Vermona DRM 1 MKIII Trigger Black
12% kauften Vermona DRM 1 MKIII Trigger Black 729 €
MAM MB33 Retro
10% kauften MAM MB33 Retro 139 €
Moog Minitaur
5% kauften Moog Minitaur 496 €
Vermona DRM 1 MKIII Trigger Chrom
5% kauften Vermona DRM 1 MKIII Trigger Chrom 849 €
Unsere beliebtesten Expander
59 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
35 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Ein Original, keine Kopie!

MarkusCologne, 18.10.2017
Die DRM hat bei mir die Jomox Xbase 888 ersetzt. Mit der bin ich nicht warm geworden, weil die Bedienung krude war. Ich weiß, der Vergleich hinkt.
Von der Vermona bin ich restlos begeistert! ?One knob per Function? und ein eigenständiger, kraftvoller Klang ohne zwanghafte 808-Anwandlungen! Natürlich kann die DRM auch ganz gut nach 808 klingen, aber ich kann diese Sounds nicht mehr hören. Sieben Soundparameter pro Instrument plus Panorama und Lautstärke machen diesen Drumsynthesizer zu einer unerschöpflichen Klangquelle. Will man ein Setup speichern, muss man entweder auf die Smartphone-Kamera oder das wunderschön anachronistische Patch Sheet zurückgreifen, das Vermona zum Download bereithält. Achtung! Bleistift benutzen, dann kann man radieren!
Die Soundparameter haben im wesentlich sinnvoll gewählte Stellbereiche, allerdings geht mir BEND etwas zu heftig zur Sache. Da ist etwas Fingerspitzengefühl gefordert, um milde Bendings einzustellen. Besonders cool sind die Einzelausgänge pro Sound, die auch als Inserts eingesetzt werden können. Ideal zum Einschleifen von Kompressoren, Verzerrern, Filtern etc.
Die DRM wird bei mir vom Arturia Beatstep Pro-Sequencer angesteuert - ein echtes Dream Team! Ich habe die MIDI-Variante ohne Trigger-Inputs, weil nur über MIDI Anschlagsdynamik übertragen wird.
Fazit: Endlich mal Drumsounds schrauben ohne Hindernisse!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Made In Germany

Dirk aus W., 02.11.2009
Ich hatte vor kurzem endlich meinem alten Wunsch nachgegeben, mir irgendwann einmal einen vollanalogen Klopfgeist zu kaufen. Vor allem aus Budgetgründen bin ich zunächst einmal bei einem MFB 522 gelandet, der für seinen kleinen Preis wirklich zur vollsten Zufriedenheit aufspielte. Ein tolles Teil aus deutschen Landen. Am Sound gab es mal gar nichts zu mäkeln, und die Hosentaschengröße inkl. Verarbeitung im Plastikgehäuse kann man angesichts des Preis-Leistungsverhältnisses auch nicht ernsthaft kritisieren.

Allerdings sehnte ich mich persönlich danach, etwas mehr "Gerätmasse" mit größerer Robustheit an meiner Seite zu haben. Die klanglichen Features des Vermona DRM1 MKIII in Verbindung mit dem Metallgehäuse und nicht zuletzt dem wunderschön schlichten Design haben mich dann sehr sehr neugierig auf das Gerät gemacht. Da ich beim MFB trotz des intern vorhandenen Sequenzers trotzdem meistens per Software-Sequenzer getriggert habe, gab es für meine Zwecke bei Vermona auch keinen Punktabzug nur weil diesen nicht besitzt.

Schließlich habe ich mich für den nächsten Schritt entschieden und mich von meinem geliebten MFB getrennt und mir hier den DRM1 MKIII besorgt. Der eine konnte den anderen zwar nicht 1:1 ersetzen da die Geräte doch einen recht unterschiedlichen Soundcharakter produzieren. Das heisst nicht dass der eine besser als der andere klingt, diese Frage hängt einzig und alleine vom persönlichen Geschmack ab. Fett klingen beide, der Vermona ist allerdings fast genau doppelt so teuer. Was bietet er also mehr?

Zum einen bietet der ebenfalls aus der Heimat stammende Vermona deutlich mehr Parameter (nämlich sieben pro Instrument), um die einzelnen Klänge zu gestalten. Das ergibt in der Summe ein wortwörtliches Meer an Möglichkeiten. Midi In und Midi Thru runden das klare Konzept ab, ja über Midi wird auch die Lautstärke dynamisch getriggert, sehr fein. D.h. die Funktionalität und die Klangqualität lassen für lange Zeit ganz sicher keine Wünsche offen wenn man analoge Rythmen zaubern mag. Spielfreude ist garantiert!!

Na ja, und die Verarbeitung und das Design ist wirklich große Klasse, das macht wirklich auch was fürs Auge her. Da ich kein Rack habe um den DRM1 MKIII einzubauen, benutze ich ihn als Desktopeinheit. Schön steht er da!! Ich habe mir noch die Holzseitenteile bei Vermona nachbestellt, so wird er ein richtiges Schmuckstück werden.

Kurzum: Ich war vorher zwar auch nicht unzufrieden, aber ich habe diesen Schritt nicht bereut. Der Vermona DRM1 MKIII lässt mein Herz einfach noch mehr hüpfen. Das ist Liebe! :0)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
639 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Teenage Engineering PO-33 K.O. Zoom H1n LD Systems Maui 5 Go Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro Marshall DSL5CR Aguilar SL112 Ivory Denon DJ VL12 Prime Focusrite Clarett 2Pre USB RCF EVOX J8 Teenage Engineering PO-35 speak Marshall DSL1CR
Für Sie empfohlen
Teenage Engineering PO-33 K.O.

Teenage Engineering PO-33 K.O., Micro-Sampler; Integriertes Mikrofon für Sampling; 40 Sekunden Samplingzeit; 8 Melodie-Sample-Slots; 8 Drum-Slots; 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; 16 Effekte; Lock Tab Schreibschutz für Pattern; Line Ein- und Ausgang 3,5 mm Klinke; Eingebauter Lautsprecher; Animiertes LCD Display; Stromversorgung...

Zum Produkt
99 €
(1)
Für Sie empfohlen
Zoom H1n

Zoom H1n, MP3/Wave Handy Recorder, Oberfläche gummiert, Echte X-Y Mikrofonanordnung, 24-Bit/96kHz linear PCM, eingebauter Monitorlautsprecher, Eingang: 3,5mm Stereoklinke für Line-Signale und Plug-in Powered Mikrofone, Automatischer und manueller Aufnahmepegel, Lo-Cut Filter, Timestamp und Track-Marker Funktion, A/D und D/A Wandlung in 24bit...

Zum Produkt
119 €
Für Sie empfohlen
LD Systems Maui 5 Go

LD Systems Maui 5 Go, Akku betriebenes kompaktes Plug und Play Säulen System für Monitor und PA Beschallungen, bis zu 6 Stunden Batteriebetrieb bei 100% Leistung und 10 Stunden bei 50% Leistung im Batteriebetrieb mit integriertem Li-Ion Akku, Integrierter Ladeelektronik...

Zum Produkt
749 €
Für Sie empfohlen
Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition

Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition, High End Studio-Kopfhörer, dynamisch, halboffen, ohrumschließend, Übertragungsbereich: 5 - 35.000 Hz, Nennimpedanz: 250 Ohm, Schalldruck 96 db, Kabellänge: 3 m Spiralkabel, Gewicht 390g mit Kabel, 307g ohne Kabel, 3,5 mm Klinke, inkl. Adapter auf 6,3...

Zum Produkt
185 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro

Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro, Multi Netzteil für Effektpedale, 8 isolierte, gefilterte & kurzschlussgeschützte Ausgänge eliminieren Rauschen und Brummen, hohe Stromstärke für moderne digitale Effekte, LED-Überwachung an jedem Ausgang, Stromversorgung mit einem 12V @ 2A DC Netzteil (im Lieferumfang enthalten),...

Zum Produkt
69 €
Für Sie empfohlen
Marshall DSL5CR

Marshall DSL5CR, Reissue Serie, E-Gitarren Combo Verstärker, 3x ECC83 Vorstufenröhren, 1x 12BH7/ECC99 Endstufenröhre, authentischer DSL Ton, 2 fußschaltbare Kanäle mit klassischem Gain und ultra Gain, Tone Shift-Taste zur Mitten konfigurierung, Bass-Schalter der einen resonanten Bass Boost ergänzt, unabhängige Volumen und...

Zum Produkt
489 €
Für Sie empfohlen
Aguilar SL112 Ivory

Aguilar SL112 Ivory Bass Box, Super Light, 1x12" Neodym-Lautsprecher 250 Watt @ 8 Ohm, Maße (H x B x T): 377,80 mm x 482,60 mm x 457 mm, Gewicht 11,4kg.

Zum Produkt
699 €
Für Sie empfohlen
Denon DJ VL12 Prime

Denon VL 12 Prime; Direkt angetriebener Plattenspieler; Tonabnehmer nur Headshell inklusive; Tonarm S-Form; bis zu 50% Pitch; Line-Out; Besonderheiten: LED Kreis um Plattenteller RGB beleuchtbar; Neu entwickelte Tonarmhalterung mit "Lock or Rest"; Lieferumfang: 45 RPM Adaptor, Slipmat, Cinchkabel; Farbe: Schwarz;...

Zum Produkt
749 €
Für Sie empfohlen
Focusrite Clarett 2Pre USB

Focusrite Clarett 2Pre USB; USB 2.0 Audiointerface; 24-Bit / 192 kHz, 10 Ein- und 4 Ausgänge; 2 Clarett Mikrofon-Vorverstärker mit Air-Modus modellieren den klassischen ISA Micpreamp-Klang; niedrige Nebengeräusche (-128dB EIN); bis zu 119 dB Dynamikumfang; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; Anschlüsse: 2x...

Zum Produkt
419 €
Für Sie empfohlen
RCF EVOX J8

RCF EVOX J8, aktives 2-Wege Array-Lautsprechersystem bestehend aus: 8 x 2" Fullrange Speaker, 12" Bassreflex-Subwoofer, 2.5" v.c., 1400 Watt/Peak, 128 dB max SPL, 40 bis 20000 Hz, DSP processing, Klinken/XLR Eingang, Soft limiter, inkl. Distanzstange und Speaker kabel, Gewicht: 23,8...

Zum Produkt
999 €
(2)
Für Sie empfohlen
Teenage Engineering PO-35 speak

Teenage Engineering PO-35 speak, Vocal Synthesizer/Sampler; Integriertes Mikrofon für Sampling; 120 Sekunden Samplingzeit; 8 Voice Characters; 8 Effekte; 8 austauschbare Drumsounds (über microtonic PlugIn von Sonic Charge - optional!); 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; Lock Tab Schreibschutz für Pattern; Transponieren und...

Zum Produkt
99 €
(1)
Für Sie empfohlen
Marshall DSL1CR

Marshall DSL1CR, Reissue Serie, E-Gitarren Combo Verstärker, Vollröhren-Design: 1 x ECC82 2 x ECC83, authentischer DSL Ton, 2 fußschaltbare Kanäle mit klassischem Gain und ultra Gain, Tone Shift-Taste zur Mitten konfigurierung, unabhängige Volumen und Gain-Regler für beide Kanäle, gemeinsame Klangregelung...

Zum Produkt
339 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.