VegaTrem VT1 UltraTrem Std. St. Steel

18

Tremolosystem für E-Gitarrre

  • passend für ST-Style und Modelle die mit einem traditionellen Sechs-Schrauben Tremolosystem ausgestattet sind
  • Installation ohne Fräsarbeiten oder sonstige Modifikationen möglich
  • ermöglicht Divebombs und Pulls in die Gegenrichtung ohne Verstimmung der Gitarre
  • erfordert keine Locking Tuner
  • Farbe: Edelstahl
  • inkl. Federn, Adapter, Schrauben für den Drehpunkt sowie ein 1,5 mm (1/16 ") und ein 2,5 mm (3/32") Innensechskant-Schlüssel
  • hergestellt in Spanien
Erhältlich seit Juli 2021
Artikelnummer 524024
Verkaufseinheit 1 Stück
Befestigungsart 6-Punkt
Farbe Stahl
279 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 7.12. und Donnerstag, 8.12.
1
T
Besser geht kaum
Tömu 03.02.2022
Das VT1 mit der Standard Version (4 Löcher in der Grundplatte) habe ich für in eine Harley Benton Fusion-T HH Roasted DB mit Wilkinson 50IIK 2-Punkt Tremolo verbaut.
Das Thomann Team hat vorab bereits abgeklärt ob eine 2 Punkt VT1 Version passen würde. Da die Wilkinson ein non-standard Gewindehühle verwendet konnten die bestehenden Ankerhülsen nicht verwendet werden.
Einbau:
Die Grundplatte habe ich mit den Mitgelieferten Standard Holzschrauben mit zwei zusätzlichen Bohrungen verankern können.
Die Korpus-Ausfräsung musste nur ganz leicht um 1mm in der Breite etwas aufgefeilt werden was aber kein Problem darstellt und kein VT1 Designfehler ist.
Zeitaufwand 45 Minuten wegen dem Schreifen.

Trem-Block einlegen, Federn der entsprechenden der Saitensatzes einsetzen und spannen, Saiten aufziehen, Saitenlage wie Bundreinheit justieren und das VT1 bei 440Hz Tuning in die waagrechte Position bringen.
30 Minuten, fertig.

Fazit:
Von Anfang an super stimmstabil, super leichtgängiges Tremolo!!!! Palm-Muting ohne jegliches verstimmen. Das VT1 erlaubt auch eine Eb Stimmung ohne dass die Bridge zu stark auf der Waagrechten gerät. Ich kann also ohne Federnachtrimmen zwischen diesen zwei Stimmungen hin und her wechseln.

Einfaches Einbauen, super Stimmstabilität, für mich das beste floating trem system.

20200630 Ergänzung:
Ich bin weiter begeistert mit dem VT1 von VegaTrem und habe im Juni ein weiteres VT1 bestellt und in ein Stratocaster Kopie eingebaut. Die Instrumentenfräsung musste in seinen Dimensionen um ca 1mm leicht angepasst werden, was sehr flott ging. Lediglich konnten die 6 Lochbohrungen der Strat-Bridge Kopie übernommen werden das die Mensur für eine sauber Intonation ca 1.5 zu kurz war und das VT1 mit seinem Design einfach diese Längendifferenz nicht ausgleichen konnt. Kein Fehler von VT1, das liegt an der Strat-Kopie. Die original 6 Punkt Bohrungen habe ich mit Zahnstocher mit Araldid aufgefüllt und 4 neu mit Bohrungen für die VT1 Grundplatte versetzt angebracht. Alles perfekt, nichts sichbar. Es stellte sich nach dem Einbau heraus, dass der gekröpfte Vibi-Block in der Aussparung auf der Rücksewite des Instruments bereits nach 2 Halbton bends nach unten and der hinteren Wand anstand. Nach einer kleinen Nachfräsung mit einem Dremmel-Handschleifer sind Dive-Bobms nun ohne Probleme machbar. Alle erwähnten Anpassung sind nur wegen der Stratocaster-Kopie geschuldet.
Auch in dem Stratocaster-Unikat hat VT-1 die Bespielbarkeit and Stimmstabilikeit und ein vielfaches verbessert. Besser geht wohl kaum!
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Bestes Tremolosystem für Strat
Dreod 03.12.2021
Habe schon diverse Systeme wie z.B. auch das Supervee von Bladerunner ausprobiert.
Es sind einfach keine Schwachstellen vorhanden. Beim Super Vee z.B. taumelt der Hebel wie bei den Standard Fender Tremolos. da hilft auch das Federsystem nicht. Und über die Stahlfeder wirken die ganze Zeit Kräfte auf die Schrauben, die das System mit dem Korpus verbinden.

Das Vegatrem ist viel stimmstabiler, hat ein gescheites und einfaches Konzept für den Tremolohebel, was ein gefühlvolles Tremolieren ermöglicht.
Durch die kleinere Bridgeplate lässt sich auch nach hinten Tremolieren, da sich diese im Body versenken kann. Die Optik stört mich gar nicht.
Schwachstellen habe ich bisher keine gefunden, bin begeistert!
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Schlicht eine kleine Revolution!
Bothead 30.09.2021
Als ich das erste Mal auf vegatrem gestoßen bin, habe ich es allein schon wegen des Preises zunächst belächelt. Ein paar Monate, einen Geburtstags Thomann Gutschein später, dachte ich tue meiner Blade Levinson Strat was gutes, da dessen Tremolo für mich immer ein bisschen zu Steif war und auch die Stimmung nicht halten konnte. Aus reiner Neugier was dieses Teil drauf hat habe ich es kurzerhand bestellt und bin bis heute überwältigt!! Die Installation ist tatsächlich kinderleicht, die Gitarre hat nichts an sustain eingebüßt, obwohl sie nun deutlich leichter ist (was ein angenehmer Nebeneffekt ist), das Tremolo sieht kompakt und top verarbeitet aus und das wichtigste....
Das hier ist mit Abstand das stimmstabilste Tremolo dass ich je auf einer Stratocaster gespielt habe (als ehem Gitarrenverkäufer habe ich dutzende Strats als auch alle möglichen Tremolos bespielt) und der Weg nach vorn und hinten ist tatsächlich so wild nutzbar wie man es von Floyd Rose locking terms kennt, nur eben ohne die Saiten abklemmen zu müssen. Selten war ich so überrascht von einem "Ersatzteil" und ich finde das Geld dass die Vegatrem dafür verlangt ist angesichts der Qualität absolut gerechtfertigt. Jetzt muss ich blöderweise noch für zwei weitere Strats welche nachbestellen. Uneingeschränkte Empfehlung
Verarbeitung
5
1
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Unglaublich .... !!!
Duergi 11.01.2022
Ich habe das VegaTrem in meine neue Kramer Baretta Special eingebaut. Und was soll ich sagen? Das Teil ist unglaublich! Die Montage war dank guter Youtube-Tutorials (die Anleitung ist für die Montage kaum zu gebrauchen) selbst für einen mässig begabten Handwerker wie mich kein Problem, dann habe ich mehrere Tage das Trem voll durchgedrückt und hochgezogen, die Gitarre bleibt in Stimmung wie eine Eins. Die Verarbeitung ist makellos - Weltklasse!
Hinweis: Ich habe ausserdem Gotoh-Locking Tuner und einen Graphtech-Sattel verbaut - das ganze System funktioniert perfekt.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube