Vandoren ZZ Blätter für Tenor-Saxophon 2

110

Blatt für Tenorsaxophon

  • Stärke: 2,0
  • das neue " ZZ " Blatt verbindet schnelle Ansprache und ungewöhnlich lange Lebensdauer
  • besonders für Jazz geeignet
Erhältlich seit Dezember 2003
Artikelnummer 161841
Verkaufseinheit 1 Stück
Material Holz
Stärke 2
4,30 €
5,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Mengenrabatt
Stückpreis Sie sparen Menge
4,30 € 1
4,20 € 2,3% 5
4,10 € 4,7% 25
4,00 € 7,0% 50
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 5.10. und Donnerstag, 6.10.
1

110 Kundenbewertungen

34 Rezensionen

S
Aus der Schachtel ganz okay...
Saxy_Pit 25.09.2018
Ich spiele nun seit drei Jahren sehr intensiv Sax und kann für mich behaupten, dass die ZZ Blätter am besten klingen. Ich habe alle gängigen und auch weniger gängige (auch Hybride oder reine Kunststoffblätter) ausprobiert. Auf meinem Keilwerth SX90R Tenor und dem Addario 8* klingen die Vandoren ZZ Jazz 2,0 am besten. Leider sind in einer Packung auch mal Blätter dabei die einfach nicht gut klingen. Aber, wenn man weiß wie man ein Blatt bearbeiten kann, kann man auch die weniger guten Blätter tauglich machen. Ich habe endlich meine Blätter gefunden...
Ich bin mittlerweile auf ein anderes Mundstück gekommen (Theo Wanne Durga III Tenor 8 Gold) und mit diesen Blättern geht echt die Sonne auf. Endlich ein Saxophonsound über alle Register...
Ansprache
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

EB
VANDOREN ZZ BLATT FÜR TENOR SAX 2
Erik B. 22.11.2009
Das Vandoren ZZ Blatt ist, wie alle Blätter von Vandoren, sehr gut und gleichmäßig verarbeitet. Man kann praktisch auf jedem der 5 Blätter einer Schachtel spielen. Die Unterschiede in der Stärke und somit in der Ansprache sind minimal. Lediglich im Sound gibt es deutlichere Unterschiede: Je nach Geschmack kann man dunklere und heller klingende Blätter wählen.

Sie sind von der Stärke her, entsprechend den Vergleichstabellen, gleich den Java Blättern von Vandoren. Sie klingen aber meines Erachtens nach wesentlich voller, bzw. dunkler. Wer das mag, der ist hier gut bedient. Ich spiele sie auf einem Vandoren V16/T77 mit Lederblattschraube und einem Selmer MK VI.
Ansprache
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

VA
meine Lieblingsblätter
Volker A. 22.05.2014
Neu am Saxophon musste ich mir erstmal einen (kleinen) Überblick über die Blätter verschaffen und habe von Vandoren die V-16, ZZ und Java gleichzeitig bestellt (Stärken 2 - 2.5).
Klang:
Da gefallen mir die V-16 und die ZZ eindeutig am besten: tendenziell klar und voll
(wogegen die Java für mich etwas matt klingen)

Ansprache:
Die ZZ in Stärke 2 sprechen am schnellsten/leichtesten an, danach kommen die V-16 und die Java (sprechen in etwa so an, wie ZZ in Stärke 2.5).

Haltbarkeit:
Da konnte ich eher die gesamt gute Qualität von Vandoren feststellen.
Alle Blätter halten ziemlich gleich lang, bzw. bei jeder Sorte hatte ich welche die länger halten und manche funktionieren von Anfang an nicht..

Fazit:
Mein Favorit sind die ZZ 2 (je leiser gespielt werden soll desto mehr)
Für lautere Sachen und vor allem Funk würde ich dann auch die V-16 in die Auswahl nehmen.
Ansprache
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

JM
Auf Otto Link S-Tonemaster 7*
Jonas Müller 30.08.2019
Früher favorisiert, empfinde ich nach längerer Zeit diese Blätter bezüglich meines o.g. Mundstückes (!) zwar für Subtones noch in Ordnung, allerdings bei höheren und offeneren Tönen (Hoch H, C, Cis, Palm Keys) als erheblich zu dünn. Alternativ lieber eine Stufe höher (2,5er) oder D'addario Select Jazz 2H oder 3s, die sind da etwas "fetter" und ausgewogener!
Ansprache
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden