Valeton GP-200

6

Effektpedal für E-Gitarre

  • kleiner Multieffektprozessor mit Metallgehäuse
  • HD-Modellierungstechnologie auf der neuen Plattform, die organischere Töne liefert
  • 8 anpassbare LED-Fußschalter mit 3 Fußschalter-Templates
  • 140 Gitarren/Bass/Akustik Verstärker Typen
  • über 100 Dynamik/Drive/EQ/Mod/Delay/Hall-Effekte
  • eingebautes Expressionpedal
  • hochwertiger 180s Looper
  • 100 hochwertige Drum-Patterns
  • eingebaues Stimmgerät
  • Regler: Para, 3 Drehregler zur Touchscreen Bedienung, Master, Volume, Gain, Presence, Bass, Middle, Treble
  • Drucktasten: Back, Global, Drum, Save, Pre, Wah, Dst, Amp, NR, Cab, Eq, Mod, Dly, Rvb
  • Schalter: Gnd/Lift
  • LED: Effekt An
  • Display: Color LCD
  • Fußschalter: 8 Taster
  • Expression Pedal
  • EXP/FS Anschluss: 6,3 mm Klinke
  • Eingang: 6,3 mm Klinke
  • Aux Eingang: 3,5 mm Stereoklinke
  • Return & Send: 2x 6,3 mm Klinke
  • unsymmetrischer Ausgang L&R: 2x 6,3 mm Klinke
  • symmetrischer Ausgang L&R: 2x XLR
  • Kopfhöreranschluss: 3,5 mm Stereoklinke
  • USB C
  • MIDI In & Out/Thru
  • Netzadapteranschluss: Hohlsteckerbuchse 5,5 x 2,1 mm, Minuspol Innen
  • Stromaufnahme: 1000 mA
  • Stromversorgung über 9 V DC Netzteil (im Lieferumfang enthalten)
  • Abmessungen (B x T x H): 345 x 220 x 63 mm
  • Gewicht: 2,37 kg
  • inkl. Netzteil

Hinweis: Kein Batteriebetrieb möglich.

Erhältlich seit Januar 2022
Artikelnummer 534372
Verkaufseinheit 1 Stück
Bauweise Pedal
Amp Modeling Ja
Drumcomputer Ja
Inkl. Stimmgerät Ja
Expression Pedal Ja
USB Anschluss Ja
Kopfhöreranschluss Ja
MIDI Schnittstelle Ja
Line Out Ja
Batteriebetrieb Nein
Inkl. Netzteil Ja
341 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 4.10. und Mittwoch, 5.10.
1

6 Kundenbewertungen

6 Rezensionen

B
Valeton GP-200: Preiswerter Allrounder
Ber_gut 31.01.2022
Das Gerät sieht sehr wertig aus. Das Chassis besteht komplett aus Metall (vermutlich Aluminium) und sieht gut verarbeitet aus. Auch das integrierte Expression Pedal scheint aus Metall zu sein.

Die Anschlüsse:

• EXP/FS Anschluss: 6,3 mm Klinke
• Eingang: 6,3 mm Klinke
• Aux Eingang: 3,5 mm Stereoklinke
• Return & Send: 2x 6,3 mm Klinke
• unsymmetrischer Ausgang L&R: 2x 6,3 mm Klinke
• symmetrischer Ausgang L&R: 2x XLR
• Kopfhöreranschluss: 3,5 mm Stereoklinke
• USB C
• MIDI In & Out/Thru
• Netzadapteranschluss: Hohlsteckerbuchse 5,5 x 2,1 mm, Minuspol Innen

Sehr positiv für ein Gerät in dieser Preisklasse fallen mir hier die MIDI In, Out/Thru Anschlüsse und Send- Return-Anschlüsse, mittels der man das Gerät mittels der 4-Kabelmethode in den FX Loop eines Amps schalten kann, auf.

Ein weiterer Pluspunkt ist aus meiner Sicht, die geringe Stromaufnahme von nur 1000 mA. Damit kann das Gerät mittels Y – Kabel an geeignete Multi-Netzteile angeschlossen werden und braucht keine zusätzliche Steckdose.

Fußschalter:

Das Gerät hat insgesamt 8 Fußschalter.

Obere Reihe: „-“, „+“, „Ctrl“, „Tap“
Untere Reihe: A, B, C, D

Meiner Meinung nach ein schönes Detail: Die oberen Fußschalter sind etwas länger. Das soll verhindern, dass beim Schalten der unteren Reihe, ein Fußtaster der oberen Reihe versehentlich betätigt wird.

Für die Fußschalter gibt es 3 Modi, Preset, Stomp und User Mode.

Preset Modus:
Mit den Schaltern A, B, C und D schaltet man durch die Presets in einer Bank (eine Bank hat 4 Presets), mit „+“ und „-“ schaltet man durch die Preset-Bänke. Dann gibt es noch den Control-Footswitch, mit dem man einen beliebigen Effekt schalten oder alternativ den integrierten Looper bedienen kann und den „Tap“ Footswitch, mit dem das Tempo von Effekten (z.B. Delay) eingegeben werden kann. Dieser Schalter bedient gleichzeitig das integrierte Stimmgerät.

Stomp Modus:
Im Stomp Modus werden mit den Fußschaltern einzelne Effekte geschaltet

User Modus:
Im User Modus kann man den Fußschaltern Funktionen beliebig zuweisen.

Im Prinzip kann man in jedem Modus das Verhalten jedes einzelnen Fußtasters beliebig festlegen

Die Effekt / Amp / Cab Blöcke:

Laut Homepage 140 Amps und Cabs, sowie 100 Effektpedale verfügbar.

Es gibt insgesamt 11 Blöcke:
NR (Noise Reduction), VOL (Volume), PRE (z.B. Booster, Kompressoren), WAH (Wah), DIST (Overdrive, Distortion), AMP (Verstärker), CAB (Boxen), EQ (Equalizer), MOD (Chorus, Phaser), DLY (Delay), RVB (Hall)

Die Blöcke lassen sich in beliebiger Reihenfolge anordnen. Soweit ich das sehe, kann aber der gleiche Block immer nur einmal verwendet werden (es ist somit nicht möglich, z.B. einen Patch mit 2 Modulationseffekten zu erstellen).

Sehr angenehm für die „manuelle“ Bedienung des Geräts: Für 10 Blöcke (alle außer NR) gibt es Taster, mit denen man direkt ins Menü des entsprechenden Blocks springen und diesen parametrieren kann.

Sehr gut gefällt mir auch, dass die Amp Parameter „Volume, Gain, Presence, Bass, Middle, Treble“ direkt mittels der entsprechenden Drehregler auf dem Gerät eingestellt werden können. Der Nachteil dabei ist, sollte ein Amp-Modell im Original weitere Regler haben (z.B. „Resonance“), dann können diese im GP 200 nicht eingestellt werden.

Das Gerät hat einen IR Loader, mit dem man IRs von Drittanbietern auf insgesamt 20 User-Blöcke laden kann. Diese sind dann unter der CAB-Auswahl verfügbar.

Die Software:
Das Valeton GP 200 kann mittels USB an einen PC / Laptop angeschlossen werden und mittels Software parametriert und bedient werden. Aus meiner Sicht ist die Software übersichtlich und intuitiv zu bedienen.

Über den USB (2.0) Anschluss kann das Gerät auch als Audio Interface (24 bit, 44,1 kHz Sample Rate) genutzt werden. Dieses Feature habe ich allerdings noch nicht ausprobiert.

Weitere Features:

180 s Looper
100 Drum Patterns
Brauche ich nicht, habe ich beides nicht getestet.

Der Sound:

Den Klang in Worte zu fassen oder objektiv mit anderen Geräten zu vergleichen ist immer schwierig. Ich kann nur so viel sagen: Ich besitze ein Helix HX Stomp. Ich spiele beide über eine Harley Benton FRFR 112 A Box und aus meiner subjektiven Sicht steht das Valeton GP 200 dem Helix in Sachen Sound in nichts nach (wobei ich keine Amps / Effekte der beiden Geräte 1:1 verglichen habe).

Fazit:

Pro:
• Sehr guter Klang
• Drittanbieter IRs können importiert werden
• Viele Anschlussmöglichkeiten (Send / Return, MIDI)
• 8 Fußtaster
• Sehr einfache intuitive Bedienung am Gerät
• Sehr gute Software
• Geringe Stromaufnahme
• Preis

Con:
• Effektblöcke können pro Patch nur einmal verwendet werden
• Nicht so viele Einstellmöglichkeiten wie an höherpreisigen Geräten (z.B. Helix HX Stomp)
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
23
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate dk
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
B
Finally - a board that makes me happy
Barcelli 08.02.2022
I have been playing for 46 years now which means that classic 100 W tube amplifiers and a couple of 4 x 12" cabs are history for me now. Så... I have been through Line 6 pods, Line 6 Helix floorboard, Hotone Ampero, H&K Tubemeister 40, H&K Black Spirit 200 and a lot in between.
Even the expensive Helix Floorboard always seemed to be "Close but no cigar" and after giving it a lot of attention I mastered every little detail of what it could offer - and it was a lot in terms of functionality. But even though I was pretty good at programminig it I never had this big smile from sound playing live.
So I decided to try the Valeton even though I knew that it is made by Hotone - AND the Hotone Ampero was a complete disaster for me.

To be very short: The GP-200 does not have all the fancy connections as the Helix BUT it has exactly what I need for studio and live use. Nothing less and noting more. And the sound is absolutely hitting me right where it feels the best. Still I had to use some of the Ownhammer IR's that I tried to use in the Helix - it made the sound a little different - not much better than the factory cabs. And again the factory cabs can be picked automaticly when you choose an amp and generally everything sound VERY VERY good. The built in patches are really well made but of cause Valeton had to make some weird spacial / alien sounds as well.
The programming is not the most intuitive and the manual sucks but hey... it is not an Apollo 2421 spaceship so just play with it and you will master it quickly -the computer software however is helpfull to a certain degree but th UI is definately not up to US or EU standards but clearly chinese. But it gets the job done when you figure out what strange brain programmed the software :o)
Overall it has everything you need to go an any gig you can imagine. 2 sets of stereo outputs gives you a balanced signal to FOH and a stereo signal to your personal, active monitors. The output signal is not the most powerful and in some occations I need more output signal from the balanced out to the FOH. The Ampero had the same but the output on my unit was so low that it made the unit unusable....

So - if you are looking for a small, cheap board the can faithfully reproduce som of the classic amps AND their personal characteristics - this is the one to try. I have had all the classic tubeamps and this gets SO close that I sometimes forget that I am not playing on my JVM410, Mesa Boogie, ENGL or any of the others that made me happy when I was strong enough to carry them.
Just remember that your guitar and playing style will change the sound. Fortunately there are plenty of patches to fill so you can just have a bank or two for every guitar you bring to the gig !!!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
14
1
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
z
Impressive Modeler with child diseases
zeebee 15.02.2022
Valeton GP200 amp modeler on a budget

Pro's :
- Very stirdy build metalcase and pedal and clever connections (even USB-C and seperate midi in out plus xlr L/R and jack L/R outputs thumbs up for that
- The amps and stock cabs are very good with great dynamics and with a good IR added (you can load enough of them in the unit ) absolute great sounding
- The Wahs, boosts ,drives and modulation "pedals" are also very usefull
- Operation is breeze ,the pc editor is just very good

Con's :
The delay section definitely needs a firmware upgrade, mostly missing afilter section (a lo pass filter would be great addition) and only one delay is stereo (ping pong) the others are weak and bearely usable since they sit behind you own sound ( IMHO)
Reverb is usable but nothing special
Pitchshift just sucks big time
a lot of the fx are missing a dry/wet mix parameter

So in short a very promising unit where future firmware updates could take it easy to subtop level (helix and others ) amps come very close to fractal feel so Valeton please go ahead with new firmware (including correcting the guiding text of the amps (where valeton now is calling them speakers ???) in the pc editor and beat the lot
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
11
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate cz
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
MC
Takový malý levný Helix
Martin Cieslar 27.01.2022
Velmi dobrá cena. Spoustu efektů a presetů. Kvalitní zvuk. Dobré ovládání, jednoduché, uspořádáné, žádnej zmatek. Kvalitní nožní přepínače,displeje modulu atd. Je to dělané jak pro začatečníky tak i pro profesionály.Vřele doporučuji.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
10
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube