Valeton Coral MDR Mod/Delay/Reverb

30

Effektpedal für E-Gitarren & Bass

  • Coral Serie
  • 16 Typen selektierter Modulation/Delay/Reverb Effekt-Algorithmen
  • True Bypass um Störgeräusche während dem Ausschalten zu beseitigen
  • massives Aluminium Gehäuse
  • Tap Tempo Recall Funktion für Echtzeit-Effekte (Speed/Delay Zeit)
  • Mix Control: Anpassung des Mix zwischen Dry/Wet Signal
  • Deph/FB: Anpassung der Menge an Depth/Feedback-Effekte
  • Time Control: Anpassung der Zeitabschnitte für Speed/Delay Effekte
  • X/Y Control: Anpassung des detaillierten Effekt-Charakters
  • Type Control: Wahlt des Effekt-Typs (LED)
  • A/B Control: Auswahl der Effekt-Gruppe A oder B (LED)
  • Multifunctions An/Aus-Schalter mit LED-Anzeige
  • Ein- und Ausgangsbuchse
  • Stromaufnahme: 180 mA
  • Stromversorgung über 9 V DC Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Maße: 35 x 42 x 52 mm
  • Gewicht: 150 g
Erhältlich seit Dezember 2018
Artikelnummer 448474
Verkaufseinheit 1 Stück
Analog Nein
Tap-Funktion Ja
Batteriebetrieb Nein
Inkl. Netzteil Nein
Ein- & Ausgangs Konfiguration Mono Eingang / Mono Ausgang
69 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 11.08. und Freitag, 12.08.
1

30 Kundenbewertungen

23 Rezensionen

S
Effekte gut - Bedienung fast unbrauchbar
SigiFlam 18.10.2020
Ich besitze bereits mehrere große Pedalboards und habe mir jetzt noch ein leichtes kleines zusammengestellt. Da fehlten mir noch ein Delay und ein Tremolo. Die Beschreibung dieses Gerätes klang sehr vielversprechend, da das Gerät neben dem Fußschalter zum Aktivieren auch eine Effektumschalttaste A/B besitzt. Ich hatte die Vorstellung, dass ich mir je eine Grundeinstellung für Delay und Tremolo einstelle, und dann per A/B-Taste umschalten kann. Mit sechs Einstellpotis an der Oberfläche wäre das theoretisch auch möglich. Leider ist das Konzept ein ganz anderes. Das Poti für die Delaytime ist z.B. dasselbe wir für die Tremolo-Speed. D.h. eine unabhängige Grundeinstellung für jeweils zwei Effekte ist nicht möglich. Ausserdem schaltet der A/B-Taster immer nur zwischen zwei gleichartigen Effektvarianten um (z.B. zwischen zwei Delaytypen).
Die Pots sind natürlich sehr klein und leider auch sehr leichtgängig, was die Einstellung erschwert und eine unabsichtliche Verstellung erleichtert. Die Auswahl der Effekte mit einem Drehpoti und nicht mit einem Schalter ist auch etwas mühsam, vor allem weil die Reihenfolge der Effekttypen seitlich (!) aufgedruckt ist und nach einem Aufbau auf einem Pedalboard u.U. gar nicht mehr sichtbar ist.
Auf einer dunklen Bühne kann man das Bedienkonzept wohl vergessen. Die Effekte selbst sind in Ordnung und entsprechen in der Qualität den gängigen Bodentretern in dieser Preisklasse. Schade - eine Beschränkung auf 2 Effekte, die aber unabhängig voneinander voreinstellbar und mit der A/B-Taste umschaltbar - das wäre wahrscheinlich für viele Anwender wesentlich brauchbarer gewesen. Somit geht dank Money Back - Garantie das Gerät zurück und ich werde mir wohl zwei getrennte Stompboxen anschaffen müssen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

mn
Für den Preis ein sehr guter Kauf..
matthias nr2 28.10.2019
Hallo!

Mein Valeton Coral MDR besitze ich nun seit einem Monat. Entsprechend lang liegt in meinem Posteingang die freundliche E-Mail von Thomann mit der Bitte um die erste (?) Bewertung.

Naja, oberflächlich sollte diese nicht ausfallen, Objektivität wird nunmal nur erreicht wenn Kenntnis und Erfahrung vorhanden sind. Bei mir als Hobbymusiker handelt es sich jetzt um etwa 10h in denen ich mich mit dem Teil auseinandersetzen konnte.

Entscheidet selbst, ob diese Zeit dafür reicht...

Meine Bewertung geht davon aus, dass die Bedienungsanleitung vorher gelesen wurde. Das Teil wird hier nur am Rande bzgl. seiner Funktionen erklärt.

Vorab mein Fazit: Beim Valeton Coral MDR handelt es sich um ein sehr gutes kleines preisgünstiges Multieffektgerät. Von mir gibt es zunächst (mal sehen ob es lange seinen Dienst verrichtet) eine klare Kaufempfehlung!



Und los geht?s im Detail:

Zum Auspacken gebe ich keinen Kommentar, irgendwie (aber gut) ging die Verpackung auf ;-), danach hielt ich das Gerät in der Hand.

Da bereits vor dem Kauf die Abmaße bekannt waren gab es für mich keinen Überraschungseffekt. Es ist ein kleines Teil bei dem der Musiker die Einstellungen vornimmt und das Gerät dann nicht weiter bedient.

#BEDIENUNG:
Die 4 Sterne gebe ich in Anbetracht des Preises für das Gerät.
Offensichtlich ist es heute nicht mehr möglich Geräte zu bauen, die wenig kosten und dennnoch genug Platz zum Bedienen haben.
Aber es funktioniert alles und nach etwas Gewöhnung kommt man mit den eng beeinanderstehenden Potis klar.

Der 5. Stern wurde aufgrund der Funktion der Effektvorwahl nicht vergeben.
Die 8 mögl. Effektgruppen, die an einem Poti (2.Poti 2. Reihe) eingestellt werden können, sind nur mit genauem Blick aus der Nähe zielsicher zu treffen. Erschwert wird die Effektauswahl auch dadurch, dass dieser Poti mit Nummern (1-8) beschriftet wurde. Eine Zuordnung zu den Effekten befindet sich dann auf der linken Geräteseite. Diese ist schlecht lesbar.
Direkte Bezeichnungen am Poti oder ein Aufdruck o.g. Zuordnung auf der Oberfläche wären sinnvoller gewesen. Gerade wenn das Gerät fest montiert ist (Pedalboard), ist ein Blick auf die Geräteseite meist nur schwer möglich.

Zur Bedienung gehört auch die Anleitung.
Diese ist komischerweise auf 4 kleine 4x9cm große beidseitig bedruckte Karten aufgeteilt und man muss sich mit Thesa erstmal ein Faltblatt selber bauen...

Die 4 Sterne sind aus meiner Sicht so gerechtfertigt.

#FEATURES:
5 Sterne!
Hier gibt nicht zu meckern und ich finde, dass für den Preis sehr viel geboten wird. Für jeden der 8 (x2) Effekte können Anteil, Intensität und Effektzeit eingestellt werden.
Zusätzlich sind noch 2 Parameter einstellbar (s. Anleitung), die gut gewählt wurden und es gibt eine Tap-Funktion, mit der besser als mit den Potis, ein synchronisiertes Effekttempo eingestellt werden kann.
Sie wird aktiviert indem der Fußtaster einmal lang gedrückt werden muss. Dies ist etwas umständlich wenn man sie öfters benötigt und zum Umgehen des Effekts nicht den Dry-Wet-Regler nehmen möchte. Ein 2. Fußtaster (bloß wo?) wäre klar besser!

Die Auswahl der enthaltenen Effekte ist, wenn man so will, sorgfältig gewählt und es findet sich ein gutes Portfolio an Standardeffekten wieder. Da ich das Gerät im Studio/Synthrack verwende, habe ich mit dem Coral MDR nun eine weitere flexible Möglichkeit in den Klang einzugreifen. Alle Effekte sind gut in ihren Parametern einzustellen.

#SOUND:
5 Sterne!
Das Gerät klingt meiner Meinung nach sehr gut!
Ich habe lange gehört um nicht doch Unterschiede zwischen den Effekten auszumachen aber sie würden von mir alle die selbe Note bzgl. der Qualität bekommen. Es ist ja auch ein Vergleich mit einer großen subjetiven Komponente. Meine Erwartungen werden erfüllt.

Weiterhin gibt es in punkto Klarheit, Wärme und Rauschen nichts zu beanstanden.

Zur Durchsetzungsfähigkeit kann ich leider nicht soviel sagen.
Mein Studio zieren keine High-End-Geräte und mir fehlt der Vergleich. Ich finde ihn aber durchsetzungsfähig und z.T. auch brilliant, wenn man das so sagen darf.

# Verarbeitung
Die Verarbeitung ist gut. Das Gerät ist rel. schwer und stabil und der Fußtaster staht deutlich über den Potis aus Kunststoff hervor. Eine Beschädigung durch Fehltritte ist m.E. nur schwer möglich.


#Diverses
Einziger Kritikpunkt: die seitichen Anschlüsse für die Signale.

Zu allen noch offenen Punkten habe ich nichts zu bemängeln:
Lieferung, Verpackung etc. --> Beanstandungslos!


Und damit bin ich fertig. Das Fazit steht oben! ...gutes Teil!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Viel Sound für wenig Geld
Andreas366 11.08.2021
Eines vorneweg: ich nutze das Gerät nur für einen Sound auf dem Pedalboard. Ich stelle also während des Sets nichts um und muss nicht zwischen Sounds wechseln. Das ist wichtig, denn wie andere Kunden schon geschrieben haben, ist die Einstellerei ein wenig fummelig, da die Knöpfe keine Raster haben und sehr klein sind, auch das Ablesen fällt bei geringer Beleuchtung recht schwer.

Das ist bei mir allerdings egal, weil ich eben nur einen Sound nutze. Von daher ist es für mich fast vorteilhaft, dass sich die Potis nicht versehentlich verstellen.

Gekauft habe ich es als Delay, aber ich werde es als Tremolo nutzen.
Insgesamt sind die Sounds ausgewogen und super brauchbar, aber das ist Geschmacksache. Es lohnt sich, etwas Zeit damit zu verbringen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

O
Small pedal with a lot of sound
Ondrej_S 01.05.2022
The construction of the pedal is really good and robust. It has nice silent switch. A lot off different effects in a small box and they also sound good and they are usable. If you want to have fun or just to play around with different sounds or just have something different or extra than this is good for it. Good for home practicing. One thing what i dont like is the selector knob, Its just a normal potentiometer. Its not a switch what clicks into its place what you select. But you can get used to it. Its good, a lot of music for small money.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube