Universal Audio Volt 1

100
Universal Audio Volt Promo

Kostenlose Plug Ins

Alle Käufer eines Universal Audio Volt Interfaces erhalten bis zum 30.06.2024 nach Registrierung das neue Essentials Edition Bundle mit folgenden Plug Ins zum kostenlosen Download:

  • PolyMAX Synth,
  • Oxide Tape Recorder,
  • Century Tube Channel Strip,
  • Pure Plate Reverb,
  • Galaxy Tape Echo,
  • Teletronix LA-2A Leveler Collection,
  • Pultec EQ Collection

1x2 USB Audiointerface

  • 24 Bit / 192 kHz AD/DA Wandler
  • integrierter Mikrofonvorverstärker mit Vintage Mic Preamp Mode
  • +48 V Phantomspeisung zuschaltbar
  • Kopfhörerverstärker
  • Direct Monitoring
  • USB bus-powered
  • kompatibel mit PC (Windows 10 64 Bit), Mac (macOS 10.14 Mojave oder höher), iPad und iPhone (iOS 14 oder höher)
  • Abmessungen (B x H x T): 145 x 130 x 50 mm
  • Gewicht: 0,55 kg
  • inkl. USB-C zu USB-A Kabel

Im Lieferumfang enthaltene Software:

  • Ableton Live Lite
  • Softube Marshall Plexi Classic Amp Softube Time & Tone Bundle
  • Celemony Melodyne Essential
  • Relab LX480 Essentials
  • Plugin Alliance Ampeg SVT-VR Classic
  • Brainworx bx_tuner und Brainworx bx_masterdesk Classic
  • UJAM Virtual Drummer DEEP und Virtual Bassist DANDY
  • Spitfire LABS

Anschlüsse:

  • 1 Mic/Instrument/Line Combo-Eingang: XLR / 6,3 mm Klinke
  • 2 Line-Ausgänge: 6,3 mm Klinke
  • Stereo Kopfhörerausgang: 6,3 mm Klinke
  • 1 MIDI Ein- und Ausgang
  • 5V DC-Eingang für optionales Netzteil
  • USB-C Anschluss
Erhältlich seit November 2021
Artikelnummer 529054
Verkaufseinheit 1 Stück
Recording / Playback Kanäle 1x2
Anzahl der Mikrofoneingänge 1
Anzahl der Line Eingänge 1
Anzahl der Instrumenteneingänge 1
Anzahl der Line Ausgänge 2
Kopfhöreranschlüsse 1
Phantomspeisung Ja
S/PDIF Anschlüsse 0
ADAT Anschlüsse 0
AES/EBU Anschlüsse 0
MADI Anschlüsse 0
Ethernet 0
Sonstige Schnittstellen USB-C
MIDI Schnittstelle Ja
Word Clock 0
Maximale Abtastrate in kHz 192 kHz
Maximale Auflösung in bit 24 bit
USB Bus-Powered Ja
Inkl. Netzteil Nein
USB Version 2.0
Breite in mm 145 mm
Tiefe in mm 130 mm
Höhe in mm 50 mm
Anschlussformat USB-Buchse Typ C
Lieferumfang Software Bundle mit Ableton Live Lite sowie USB-C zu USB-A Kabel
Null Latency Monitoring 1
Mehr anzeigen
B-Stock ab 119 € verfügbar
129 €
165,41 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 18.06. und Mittwoch, 19.06.
1

Preamp-Klassiker

Das USB-Audio-Interface Universal Audio Volt 1 bietet einen hochwertigen Audioeingang und zwei Ausgangskanäle. Die Wandler des Volt 1 können eingehende analoge Signale in einen digitalen Datenstrom mit 24Bit/192kHz-Qualität konvertieren. Der Preamp dieses Audio-Interfaces kann neben seinem cleanen auch Vintage-Sound liefern. Dann wird der Klang des Vorverstärker-Klassikers UA 610 nachgebildet. Wer sich zusätzlich noch einen Kompressor wünscht, der klanglich den Vintage-Charakter des UA 1176 liefert, kann stattdessen einen Blick auf das Audio-Interface Volt 176 werfen. Das Volt 1 lässt sich mit Rechnern ab Windows 10 und macOS ab 10.14 sowie mit Apple-Geräten ab iOS 14 einsetzen.

Garantiert hochwertige Aufnahmen

Beim Universal Audio Volt 1 erhalten Recording-Freunde die wichtigsten Funktionen, um hochwertige Aufnahmen zu machen. Und dazu zählt auch eine 48V-Phantomspeisung zur Spannungsversorgung von Kondensatormikrofonen. Um die von der DAW ausgegebenen Audioinhalte und das Mikrofonsignal ohne zeitliche Verzögerung mithören zu können, verfügt das Volt 1 über eine schaltbare Direct-Monitoring-Funktion, welche über den mit einem eigenen Verstärker ausgestatteten Kopfhörerausgang realisiert wird. Sowohl Nutzer von Windows- und MacOS-Rechnern als auch von iPads und iPhones können das Volt 1 dank seines USB-C-Anschlusses verwenden. Und damit es Einsteigern an nichts mangelt, wird das Audio-Interface mit einem großen Software-Paket ausgeliefert. Es enthält neben State-of-the-Art-Plugins auch virtuelle Instrumente, eine Sound-Sammlung und Programme zur Audioaufnahme und -bearbeitung.

Homerecording, Podcasts und Streaming

Multi-Instrumentalisten und Homerecorder wird freuen, dass der Combo-Eingang des Audio-Interfaces sowohl XLR- als auch Klinkenstecker aufgreifen und mit Mikrofon-, Line- und Instrumentenpegeln umgehen kann. Musiker können die MIDI-Anschlüsse des Volt 1 für externe Controller und Instrumente nutzen. So können sie virtuelle Instrumente und Mixer-Parameter steuern, aber auch externe Klangerzeuger und Effekte ansprechen. Podcaster und Streamer können hochwertige Kondensatormikrofone anschließen und sie mit zugeschalteter Phantomspeisung versorgen. Aufgrund der kinderleichten Bedienung des Geräts eignet es sich auch für Anfänger.

Über Universal Audio

Wenige Hersteller können aus einer so gewichtigen Audio-Tradition schöpfen: Der UA-Gründungsvater Bill Putnam gilt (zusammen mit seinem Kumpel Les Paul) als richtungsweisender Musikproduzent und Entwickler legendärer analoger Studiotechnik. Putnam hat Chuck Berry, Muddy Waters sowie Sarah Vaughn aufgenommen und war Duke Ellingtons Lieblingstontechniker. Er hat den berühmten 1176 Peak Limiter entwickelt und den Teletronix LA-2A-Level Amplifier vertrieben. Dafür gab es im Jahr 2000 posthum einen „Technical Grammy Award“. 1999 haben Putnams Söhne Bill Putnam Jr. und James Putnam Universal Audio neu gegründet und die analoge Vision ihres Vaters in die digitale Musikwelt transferiert. Der Produktkatalog umfasst Audiointerfaces, DSP-Farmen, eine Vielzahl an Plugins und weiterhin analoge Hardwaregeräte.

Kompakte Lösung für erstklassigen Sound

Das Universal Audio Volt 1 kann als zentrale Audioeinheit eines Homerecording-Studios dienen. Dabei nimmt es wenig Platz ein und kann trotzdem für hervorragenden Sound sorgen. Aufgrund seiner Größe und seines geringen Gewichts kann es auch gut transportiert werden. Und es lässt sich auch deshalb ohne großen Aufwand für Streaming und Recording außerhalb der eigenen vier Wände einsetzen, weil seine Stromversorgung über den USB-Anschluss geschieht. Deshalb ist das Volt 1 für all diejenigen eine gute Lösung, die nicht mehr als ein Audiokanal aufzeichnen müssen. Damit das Gerät nicht entwendet werden kann, befindet sich auf seiner Rückseite ein Anschluss für ein Kensington-Lock.

100 Kundenbewertungen

4.7 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

53 Rezensionen

OR
Sehr gutes Einsteigermodell
Ostbam Rec 16.12.2021
Hallo . Besitze die DT 990 Pro Kopfhörer mit 250 Ohm . Der Kopfhörerausgang des Volt 1 ist sehr gut Vorverstärker ! Am Interface ist alles dran was man als Einsteiger sucht und braucht .Das einzige was mich stört ist der Microphonanschluss .Wäre er hinten dann gäbe es volle Punktzahl .
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
6
23
Bewertung melden

Bewertung melden

OV
Solides, gut klingendens Interface!
Ola V 29.10.2022
Ich habe bereits einige Interfaces in diversen Preisklassen kennengelernt.
Momentan habe ich im "Heimstudio" ein RME Babyface FS.

Ich habe aber noch ein Interface für den kleinen Hunger zwischendurch zum simplen Betrieb iOS Geräten, ohne das RME Babyface FS "mit raus nehmen zu müssen" gesucht.

Verarbeitung, Konzept und Lieferumfang
Das UA Volt1 ist zwar das simpelste aller Universal Audio Interfaces, dennoch ist es sinnvoll konzipiert und solide gebaut.
Einfach praktisch und sinnvoll finde ich den DirectButton zum einfachen latenzfreien Vorhören, den getrennten Kopfhörerregler und den rückseitigen Ein/Aus-Schalter.

Zum Lieferumfang gehört leider kein Netzteil. Das ist bei dem Preis evtl. nachvollziehbar. Die mitgelieferte Software (Ableton Live! litt, eine Marshall Ampsimulation, usw.) ist als Download über das ebenfalls herunterzuladende etwa 200MB große UA Control nach Registrierung verfügbar. Hier in dem von mir erworbenen Paket sind noch vier Universal Audio Plugins enthalten. Zum einen drei Versionen des typischen klassischen LA-2/LA-2A Compressors und das UAD Pure Plate Plattenhall Plugin. Sehr feine und gute Effekte!

Der Eingang ist per Instrument-Taste auf Gitarren- und Basspegel umschaltbar. Zur Aussteuerung sind lediglich zwei LED-Segmente verbaut. Das erste leuchtet, wenn überhaupt was ankommt, das zweite kann grün/gelb/rot. Wenngleich etwas spartanisch und in der Auflösung grob, reicht es prinzipiell aus. Die Verzerrungen,- praktisch bei Dunkelrot, - fallen einem dann schon schnell unangenehm ins Ohr.

Auch wenn ich es nicht brauche und nutze, aber das Volt1 bietet sogar MIDI in und Out.

Der Sound
Der Vorverstärker klingt gut und macht einen phasenstabilen Eindruck und hat auch bei Mikrophonen mit geringem Output noch Kraft.

Die Vintage-Taste, kann dann noch eine weitere brauchbare Klangfärbung schalten. Nett und bisweilen auch recht brauchbar. Sowohl bei Mikrophon als auch bei Instrumenten. Weder "normal" noch "Vintage" klingen hier billig. Man sollte hier aber freilich keine Wunder erwarten, mein BAE Neve Preamp kommt da schon anders ..

Dennoch kann man mit dem Volt1 prima aufnehmen. Auch mit iPad , iPhone.

Das Volt1 ist zwar Bus-powered, jedoch höre ich eine klangliche Verbesserung im Betrieb mit Netzteil. Tipp! Hier auf jeden Fall noch ein gescheites Netzteil mitordern.

Meine Wertung
Das Universal Audio Volt1 ist ein prima Interface mit gutem analogem Klang, tollem rauscharmem Vorverstärker und einer sehr guten Dynamik von 112dB. Mit das Beste was ich in dieser Klasse gehört habe. Die Auflösung kommt zwar nicht an die 1.000€ Klasse heran, aber für das was es kostet ist es mehr als ordentlich.
+ Solide
+ Bus-powered
+ Dynamicrange 112dB
+ Ein/Aus-Schalter
+ Netzteilanschluss
+ Guter Klang
+ schaltbares Directmonitoring
+ Teeiberlosere Betrieb / class compilant für z.B. Apple
(+ UAD Plugins PurePalte und LA-2 Collection)

- Aussteuerungsanzeige könnte etwas mehr Elemente haben
- Auflösung könnte noch einen Hauch feiner kommen.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
8
2
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Löste mein Störgeräusche-Problem
Jogue 15.11.2023
Aufgabe: Ich hatte einen Rundfunkbeitrag einzusprechen, aufzunehmen und die Audiodatei dann zu übermitteln.

Hardware: Als Computer vorhanden war ein iMac M1 (Bj. 2021) mit GarageBand als Workstation, als Mikro besaß ich noch aus Reportertagen ein Sennheiser MD21-U. Es fehlte ein Audiointerface. Da absehbar war, dass ich nur meine Sprache aufnehmen würde, genügte mir Interface mit einem Eingang. Auf Empfehlung hin bestellte ich bei Thomann das Focusrite Scarlett Solo 3rd Generation, schloss es an, lud die Treiber herunter. Alles einfach zu machen, und das Scarlett gefielt mir auch, schön klein, gut zu bedienen, robustes Metallgehäuse.

Erstes Ergebnis: Ein durchgehendes Knacken und Knistern beim Aufnehmen. Erst hatte ich das Mikro im Verdacht, dann elektronische Felder des iMac, denn mit einem alten Windows-Notebook war das Knacken deutlich schwächer, wenngleich es erst aufhörte, wenn ich Abstand schaffte zwischen Notebook und Scarlett.

Lösung: Um nichts unversucht zu lassen, dann auch noch das Universal Audio Volt 1 bestellt. Und was soll ich sagen – die Störgeräusche waren weg. Gut, diesem Interface fehlt die Eingangsbuchse für den Klinkenstecker, worüber das Scarlett zusätzlich verfügt, aber die brauchte ich ja nicht. Die Bedienbarkeit des Volt 1 finde ich sogar einen Tick besser (sowohl die Leuchtanzeigen als auch, dass es für Kopfhörerausgang und Monitoring zwei Regler gibt statt nur einen), und dass man es ans Netz anschließen kann – aber nicht muss – sorgt im Zweifelsfall dafür, dass es stabiler läuft. Prima ist auch der Ein/Aus-Schalter, sodass ich das Gerät nicht von der Stromzufuhr (Computer oder Netz) trennen muss, weil es sonst ständig Saft zöge. Die Mehrkosten für den höheren Preis gegenüber dem Scarlett finde ich gut angelegt. Und das silber-graue Design fügt sich harmonisch zum Standfuß des iMac.

In summa: Für mich genau das Richtige. Ich habe dann auch noch in einem Anfall von Perfektionismus mein Sennheiser-Reportermikro gegen ein Broadcast-Mikro ausgetauscht, aber dessen Bewertung schreib ich mal gelegentlich dort, wo sie hingehört: zum Rode Procaster hier auf der Thomann-Website an.

Danke noch an das Thomann-Team. Bestellung, Beratung, Rückerstattung: alles tadellos. Bei Amazon lief gerade eine Rabattaktion, aber ich habe lieber hier bestellt. Kompetenz soll man unterstützen … :)
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
👌🏼
Anonym 20.07.2022
Easy Handling, high quality built and sound + the vintage preamp function is pretty cool to play with.
Would recommend 10/10
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube