Ultrasone Pro-480i

13

Kopfhörer

  • S-Logic Plus Technologie
  • faltbar
  • geschlossene Bauweise
  • ohrumschließend
  • dynamisch
  • Impedanz 32 Ohm
  • Kennschalldruckpegel 96 dB
  • Übertragungsbereich 20-20.000 Hz
  • gerades Kabel mit 1 m Länge
  • 3,5 mm Stereoklinke mit schraubbarem Adapter auf 6,3 mm
  • Gewicht (ohne Kabel): 260 g
  • inkl. 4 m Verlängerungskabel und Transporttasche
  • 5 Jahre Herstellergarantie
Erhältlich seit Oktober 2017
Artikelnummer 424264
Verkaufseinheit 1 Stück
Bauform Over-Ear
System Geschlossen
Impedanz 32 Ohm
Frequenzgang 20 Hz – 20000 Hz
Adapter Ja
Kabel austauschbar Nein
Farbe Schwarz
Empfindlichkeit 96 dB
Steckerart Miniklinke
Gewicht 260 g
Mehr anzeigen
39 €
119 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 29.09. und Freitag, 30.09.
1

13 Kundenbewertungen

11 Rezensionen

RH
Vergleich Pro-480i und Pro-580i
Rebecca H. 20.12.2020
Wir hatten den Pro-480i und Pro-580i im Vergleich -
gewonnen haben dann doch die 580i Kopfhörer.

1. Die Optik erschien bei den 580i gleich weitaus schicker. Das war aber absolut der letzte Punkt auf der Entscheidungsliste. Klassisch schwarz kommt der 480i daher, auch völlig legitim.

2. Schon wichtiger war der Komfort: Der Sitz war bei den 580i gleich richtig gut. Nicht zu eng, nicht zu weit, rutschten nicht. Unheimlich angenehm sind die zusätzlichen Velourpolster. Zum Joggen werden es dann aber wohl die Kunstlederpolster. Gut, dass man wechseln kann.
Die 480i rutschten leider, sonst saßen sie auch gut auf den Ohren.

3. Am wichtigsten war natürlich der Klang, der bei den 480i leider unterschwellig war. Die 580i Kopfhörer sind hingegegen absolut klasse für dieses Preissegment - gut ausbalanciert, klar und differenziert in jeder Lautstärke, Bass ganz leicht zu hintergründig - insgesamt aber ein tolles Hörerlebnis.

4. Ausschlaggebender Punkt war die hohe Geräuschisolierung beim Pro-580i - nichts kam raus und nichts rein. In einer Qualität, die weder der 480i, noch andere namenhafte Kopfhörer, die wir zum testen da hatten, bieten konnten.

Insgesamt eine Marke, die wirklich sehr gute Produkte für einen top Preis auf den Markt bringt. Wir sind wirklich begeistert.
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Federgewicht mit Potenzial - klangsolider Allrounder
Sammy_7 06.05.2022
Nach dem Pro 950i und dem Pro 750i ist das nun mein drittes Modell von Ultrasone.
Das erste was mir direkt aufgefallen ist, er wiegt kaum etwas. Auf dem Kopf ist der mittlere Anpressdruck aufgrund des leichten Gewichtes das Einzige was man spürt. Auch bei Kopfbewegungen spürt man das Gewicht nicht. Die Verarbeitung ist gut, aber es sieht nach relativ günstigen Materialien aus, aber auf jeden Fall akzeptabel.
Der Klang dafür ist aber dafür ziemlich solide. Am besten möchte ich ihn wie folgt beschreiben. Er klingt wie, wenn du als Ausbilder einen Azubi vor dir hast, bei dem du merkst, aus dem kann noch definitiv richtig was werden :-D Man ist im ersten Moment sehr beeindruckt, aber hat gleichzeitig dieses Gefühl, das er noch Grün hinter den Ohren ist, :-D Gefällt mir aber sehr gut!
Das Zusammenspiel von Bässen und Mitten ist durchaus sehr solide und man merkt das Profis am Werk waren. Höhen sind zwar auch gut, für mich aber nicht der Rede wert. Zudem ich den Übergang etwas ruppig empfunden habe. Als hätte man sie bewusst von der restlichen Abstimmung trennen wollen/müssen. Man vermisst im Vergleich das Quäntchen Professionalität. Die Bässe sind nicht überbetont und haben einen nicht zu starken Punch. Könnten für meinen Geschmack aber mehr Druck im Tief und unteren Mittelbass Bereich vertragen. Der Oberbass Bereich klingt hingegeben etwas betont und der Druck ist auch mehr als genug vorhanden. Die Mitten gefallen mir durchwegs sehr gut und das in vielen verschiedenen Genre. Die Höhen klingen für mich trotzdem gewöhnungsbedürftig. Nicht zu dumpf aber etwas kraftlos und leicht verschleiert. Im Prinzip für mich ein K.O. Kriterium, aber bei einem Preis von 119€ noch zu verschmerzen. Die hochqualitativen Mitten gleichen es wieder aus :D
Der Klang im Gesamtpacket erreicht dennoch in vielen Genres (Elektro, Hip-Hop, Metall, Reggae) ein sehr schönes und gutes Niveau. Manchmal habe ich das Gefühl, das es anfängt etwas unsicher zu klingen, deutlicher zu hören bei höherem Lautstärkepegel. Eben haargenau wie ein Azubi, der sich noch nicht 100% sicher ist und erst recht, wenn er "ganz Laut" seine Meinung kund tun soll :-D Aber es klingt trotzdem sehr gut.
Allerdings was mir weniger gut gefallen hat sind verschiede Livealben verschiedener Künstler.
Durch das sehr leichte Gewicht, die Kompakte Größe und die solide Bauweise eignet sich der Kopfhörer m.M. nach auch sehr gut für portable Zwecke. Der Sony NWA-55 Mp3 Player konnte ihn problemlos sehr laut antreiben.
Fazit: Eine gute Alternative für die von allen so in den himmelgelobten (gehöre nicht dazu) Beyer DT770. Die Abstimmung überzeugt. Ich kann mir sogar gut vorstellen, dass „Casual Hörer“ die angemerkten Kritikpunkte gar nicht auffallen, da der Klang, bis auf die Höhen, welche wie "Standart mit t" klingen, tatsächlich beeindrucken kann. Sehr positiv finde ich das man nicht auf spezielle Genres beschränkt ist - im Gegensatz zum 750i und dass er Allday tauglich ist - im Gegensatz zum 950i.
Einen explizit negativen Kritikpunkt habe ich aber leider. Es ist das fest montierte Kabel :-\
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
günstiger Kopfhörer für unterwegs
Celluder 14.12.2020
Ich habe einen günstigen Kopfhörer zum Musikhören für unterwegs gesucht. Genau das leistet er. Der Klang ist voll zufriedenstellend.
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Guter Monitor
Kymatik 06.04.2022
Bin extrem überrascht dass dieser doch sehr günstige geschlossene Kopfhörer so verfärbungsfrei die Mitten wieder gibt und eine ansprechende Räumlichkeit und guten Bass präsentiert.
Ich höre seit 15 Jahren auf einem Sennheiser 650 und Adam A7 Lautsprechern und wenn ich auf den Ultrasone wechsel klingt nichts seltsam. Großes Kino.
Der wesentlich teurere 680 von Ultrasone klingt dagegen viel aggressiver und unnatürlicher.
Auch kein Vergleich zum Beyer 770, welcher immer empfohlen wird aber imo der schrecklichste Kopfhörer ist den ich je gehört hab.
Gitarrenverstärker klingen darauf als wären sie kaputt, die Mitten sind einfach nur ?!
Also ja, für das Geld einfach nur empfehlenswert.
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden