Two Notes Torpedo CAB

Multieffekt

  • Pedalboard Speaker-, Mic- und Endstufen-Simulator
  • 32 Gitarrenboxen
  • 8 Mikrofontypen und bis zu 512 Impulsantworten-Slots
  • 5-Band EQ mit Gitarre- und Bass-Modus
  • AD/DA 24-Bit/96 kHz
  • LCD-Display
  • Gitarren-Eingang
  • Line-Eingang
  • symmetrischer Line-Ausgang
  • AMP Gitarren-Ausgang
  • Stereo Kopfhörerausgang
  • MIDI-Eingang
  • USB
  • inkl. USB Kabel und Netzteil
  • Abmaße (BxTxH): 178 x 128 x 56 mm
  • Gewicht: 750 g
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Clean Preamp
  • Crunch Preamp
  • Overdrive 1 Preamp
  • Overdrive 2 Preamp

Weitere Infos

Bauweise Floorboard
Amp Modeling Ja
Drumcomputer Nein
Inkl. Stimmgerät Ja
Expression Pedal Nein
USB Anschluss Ja
Kopfhöreranschluss Ja
MIDI Schnittstelle Ja
Line Out Ja
Batteriebetrieb Nein
Inkl. Netzteil Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Two Notes Torpedo CAB
64% kauften genau dieses Produkt
Two Notes Torpedo CAB
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
499 € In den Warenkorb
Line6 Helix Guitar Processor
6% kauften Line6 Helix Guitar Processor 1.106 €
Boss GT-1 Guitar Multi-FX Pedal
5% kauften Boss GT-1 Guitar Multi-FX Pedal 185 €
Zoom Multi Stomp MS-50G
4% kauften Zoom Multi Stomp MS-50G 88 €
Valeton Dapper Mini 4 Effect Strip
3% kauften Valeton Dapper Mini 4 Effect Strip 99 €
Unsere beliebtesten E-Gitarren Multieffekte
48 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
33 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Top Dingens!

bareknuckle, 19.01.2013
Das Torpedo CAB hat keinen Platz auf meinem Floorboard - der Sinn ständig andere Amps und Speaker hin und herzuschalten ging bisher an mir vorbei.
Ich nutze es in Kombination mit ENGL e530 Preamp, einem TC Major und diversen Tretminen. In Studio, bei Bandproben und Live spiele ich direkt in DAW, inEar und Pult und war daher auf der Suche nach einem "Finalizer", der Poweramp und Boxen ersetzt. Nach diversen Versuchen mit Line-Outs, RedBox und Attenuatoren bin ich auf TwoNotes und deren Lösungen gestossen.
Ich stehe eigentlich auf Analog und Röhre, war deshalb relativ voreingenommen und beim ersten Anspielen echt überrascht von der Natürlichkeit des Sounds. Das CAB reproduziert Poweramps und Speaker ziemlich gut, das Ergebnis von Clean bis Brett reicht für meine Zwecke aus. Wer alle gebotenen amtlichen Amps und Speaker selbst spielt und wirklich weiß wie diese in bestimmten Situationen klingen, ja der mag wohl die Unterschiede hören - aber ganz ehrlich: darauf kommt es mir nicht an. Im Gegenteil, ich bin nach wie vor dabei ganz in Ruhe verschiedene Einstellungen auszuprobieren: Röhren, Speaker und Mikrofone in diversen Konstellationen. Und dabei mache ich mir ein Bild davon, welche Sounds mir zusagen und was ich von einem "echten" Stack erwarten würde. Die Zeit dazu hast Du im Laden einfach gar nicht.
Abgesehen davon: das was aus dem Torpedo line kommt - klingt schon mal ziemlich geil. Wir haben das vor einem mittleren Club-Gig beim Soundcheck probiert, der Triple Recti mit nem 1960 und SM57 schaffte es nicht, einen druckvolleren oder differenzierteren über die PA abzuliefern als es das Engelchen über das CAB tat.
Und mit den ReAmping Ergebnissen in Logic kann das CAB allemal mithalten - ohne spürbare Latenzen.
Wer auf der Suche nach einer Line-Lösung für einen Röhren-PreAmp ist, sollte das Torpedo CAB unbedingt mal antesten.

Ach ja, noch eins: macht unbedingt Gebrauch von der Torpedo Remote Software - in Verbindung mit "well known" Abhören kommt man schnell zu guten Ergebnissen und findet die SweetSpots bei der Mikrofinpositionierung wesentlich besser. Die Potis und das Mäusekino ist ok für kleinere Anpassungen während des Jams, aber ich hab mir die Stacks lieber am Mac zusammengebastelt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Recht gut mit Abstrichen

ReinhardF, 05.10.2016
Während die meisten Kommentare über das Torpedo CAB sehr gut bis überschwänglich sind, möchte ich doch auf Schwächen aus meiner Sicht hinweisen.

Meine Bewertung bezieht sich ausschließlich auf den Einsatz beim Homerecording. Als Speaker-Simulator für E-Git und Bass habe ich seit einigen Jahren ein analoges Gerät im Einsatz, daß als Eigenbau entstanden ist und auf verschiedenen Schaltungskonzepten basiert, die ich modifiziert und regelbar umgesetzt habe.
Die allgemeine Begeisterung um das Torpedo CAB und seine größeren Brüder hat mich dann doch zweifeln lassen, ob ich noch auf der für mich richtigen Schiene bin, was Klangqualität und Flexibilität angeht. Die Vorteile der Impuls Responses und entsprechender Geräte sind ja grundsätzlich auch einleuchtend. Allerdings braucht Software auch immer eine hochwertige Hardware (digital und analog), um im Audiobereich wirklich punkten zu können.
Leider hat der Torpedo CAB keinen digitalen Signalausgang. Das Signal wird also am Eingang AD-gewandelt, dann im Prozessor bearbeitet, dann DA-gewandelt und gelangt über analoge Ausgangsstufe in das nachgeschaltete Audio-Interface, wo es über analoge Eingangsstufe erneut AD-gewandelt wird und so schließlich im Computer und der DAW landet.
Mit einem Digitalaudgang wäre es nur eine AD-Wandlung.
Weder lange Signalwege noch wiederholte AD/DA-Wandlungen sind dem Audiosignal zuträglich.
Beim Recording zeigte sich nun, daß das Torpedo CAB gegenüber dem o.a. analogen Simulator Artikulation, Punch und Details vermissen ließ. Da hilft auch die Röhrenendstufensimulation kaum. Die Aufnahmen klangen nicht schlecht aber eben auch nicht so gut, wie ich es im Vergleich zu meiner analogen Alternative erhofft hatte.
Dieses ist "Kritik ("Meckern") auf hohem Niveau" aber bei allen Vorteilen des Torpedo CAB betreffend Flexibilität und Vielzahl der Boxen/Mikrofone/Positionierung möchte ich doch keine Verschlechterung in der Grundklangqualität, wenn ich zu einem neuen Gerät und einer neuen Technologie wechsle.

Davon abgesehen habe ich einige Speaker/Boxen und Mikrofone im Torpedo CAB gefunden, die mir grundsätzlich zusagten.
Ich denke, mit einem digitalen Ausgang (wie beim Torpedo Live und dem Torpedo Studio) würde der Klangverlust nicht in dieser Größe auftreten - allerdings ist man dort auch in einem anderen Preisbereich.

Für den Einsatz zum Üben zu Hause (mit Preamp oder vorgeschalteten Bodentreter-Effekten) ist das Torpedo CAB eine sehr brauchbare Lösung. Gleiches gilt für den Einsatz Live, wenn man direkt ins Pult gehen will/muß.
Für den Recording-Einsatz muß man die beschriebenen Abstriche hinnehmen.

Ich bleibe vorest bei meinem vorhandenen analogen Speakersimulator, da der Torpedo CAB in der Grundklangqualität nicht mithält und mir Torpedo Live und Studio preislich zu hoch liegen - für das, was ich möglicherweise an Vorteil bekomme.

Für viele Gitarristen dürfte das Torpedo CAB sehr nützlich sein, mich hat es unter dem Strich für mein Recording-Scenario nicht überzeugt und geht zurück.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Kostenloser Download
Online-Ratgeber
Gitarren-Multieffekte
Gitarren-Mul­tief­fekte
Haben Sie einen über­durch­schnitt­li­chen "Effekt­be­darf", dann kommt dieser Gitar­ren­mul­tief­fekt-Onlin­ebe­rater gerade recht.
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Video
Two Notes Torpedo CAB
3:35
Two Notes Torpedo CAB
Rank #38 in E-Gitarren Multieffekte
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Teenage Engineering PO-33 K.O. Zoom H1n LD Systems Maui 5 Go Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition Marshall DSL5CR Aguilar SL112 Ivory Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro Denon DJ VL12 Prime ADJ Pro Event Table II Teenage Engineering PO-35 speak RCF EVOX J8 Marshall DSL1CR
Für Sie empfohlen
Teenage Engineering PO-33 K.O.

Teenage Engineering PO-33 K.O., Micro-Sampler; Integriertes Mikrofon für Sampling; 40 Sekunden Samplingzeit; 8 Melodie-Sample-Slots; 8 Drum-Slots; 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; 16 Effekte; Lock Tab Schreibschutz für Pattern; Line Ein- und Ausgang 3,5 mm Klinke; Eingebauter Lautsprecher; Animiertes LCD Display; Stromversorgung...

Zum Produkt
99 €
(1)
Für Sie empfohlen
Zoom H1n

Zoom H1n, MP3/Wave Handy Recorder, Oberfläche gummiert, Echte X-Y Mikrofonanordnung, 24-Bit/96kHz linear PCM, eingebauter Monitorlautsprecher, Eingang: 3,5mm Stereoklinke für Line-Signale und Plug-in Powered Mikrofone, Automatischer und manueller Aufnahmepegel, Lo-Cut Filter, Timestamp und Track-Marker Funktion, A/D und D/A Wandlung in 24bit...

Zum Produkt
119 €
Für Sie empfohlen
LD Systems Maui 5 Go

LD Systems Maui 5 Go, Akku betriebenes kompaktes Plug und Play Säulen System für Monitor und PA Beschallungen, bis zu 6 Stunden Batteriebetrieb bei 100% Leistung und 10 Stunden bei 50% Leistung im Batteriebetrieb mit integriertem Li-Ion Akku, Integrierter Ladeelektronik...

Zum Produkt
749 €
Für Sie empfohlen
Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition

Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition, High End Studio-Kopfhörer, dynamisch, halboffen, ohrumschließend, Übertragungsbereich: 5 - 35.000 Hz, Nennimpedanz: 250 Ohm, Schalldruck 96 db, Kabellänge: 3 m Spiralkabel, Gewicht 390g mit Kabel, 307g ohne Kabel, 3,5 mm Klinke, inkl. Adapter auf 6,3...

Zum Produkt
185 €
Für Sie empfohlen
Marshall DSL5CR

Marshall DSL5CR, Reissue Serie, E-Gitarren Combo Verstärker, 3x ECC83 Vorstufenröhren, 1x 12BH7/ECC99 Endstufenröhre, authentischer DSL Ton, 2 fußschaltbare Kanäle mit klassischem Gain und ultra Gain, Tone Shift-Taste zur Mitten konfigurierung, Bass-Schalter der einen resonanten Bass Boost ergänzt, unabhängige Volumen und...

Zum Produkt
489 €
Für Sie empfohlen
Aguilar SL112 Ivory

Aguilar SL112 Ivory Bass Box, Super Light, 1x12" Neodym-Lautsprecher 250 Watt @ 8 Ohm, Maße (H x B x T): 377,80 mm x 482,60 mm x 457 mm, Gewicht 11,4kg.

Zum Produkt
699 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro

Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro, Multi Netzteil für Effektpedale, 8 isolierte, gefilterte & kurzschlussgeschützte Ausgänge eliminieren Rauschen und Brummen, hohe Stromstärke für moderne digitale Effekte, LED-Überwachung an jedem Ausgang, Stromversorgung mit einem 12V @ 2A DC Netzteil (im Lieferumfang enthalten),...

Zum Produkt
69 €
Für Sie empfohlen
Denon DJ VL12 Prime

Denon VL 12 Prime; Direkt angetriebener Plattenspieler; Tonabnehmer nur Headshell inklusive; Tonarm S-Form; bis zu 50% Pitch; Line-Out; Besonderheiten: LED Kreis um Plattenteller RGB beleuchtbar; Neu entwickelte Tonarmhalterung mit "Lock or Rest"; Lieferumfang: 45 RPM Adaptor, Slipmat, Cinchkabel; Farbe: Schwarz;...

Zum Produkt
749 €
Für Sie empfohlen
ADJ Pro Event Table II

ADJ Pro Event Table II, klappbarer und stabiler Event-Tisch für DJs und ander Anwendungen, als Verkaufsstand, für Licht- und Tontechniker, kann einfach auseinandergesteckt werden und ist dann faltbar, sehr leichte Bauweise aus Aluminium, weiße Fronttafel für eigenes Logo (beidseitig montierbar,...

Zum Produkt
349 €
(2)
Für Sie empfohlen
Teenage Engineering PO-35 speak

Teenage Engineering PO-35 speak, Vocal Synthesizer/Sampler; Integriertes Mikrofon für Sampling; 120 Sekunden Samplingzeit; 8 Voice Characters; 8 Effekte; 8 austauschbare Drumsounds (über microtonic PlugIn von Sonic Charge - optional!); 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; Lock Tab Schreibschutz für Pattern; Transponieren und...

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
RCF EVOX J8

RCF EVOX J8, aktives 2-Wege Array-Lautsprechersystem bestehend aus: 8 x 2" Fullrange Speaker, 12" Bassreflex-Subwoofer, 2.5" v.c., 1400 Watt/Peak, 128 dB max SPL, 40 bis 20000 Hz, DSP processing, Klinken/XLR Eingang, Soft limiter, inkl. Distanzstange und Speaker kabel, Gewicht: 23,8...

Zum Produkt
999 €
(1)
Für Sie empfohlen
Marshall DSL1CR

Marshall DSL1CR, Reissue Serie, E-Gitarren Combo Verstärker, Vollröhren-Design: 1 x ECC82 2 x ECC83, authentischer DSL Ton, 2 fußschaltbare Kanäle mit klassischem Gain und ultra Gain, Tone Shift-Taste zur Mitten konfigurierung, unabhängige Volumen und Gain-Regler für beide Kanäle, gemeinsame Klangregelung...

Zum Produkt
339 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.