Tsakalis AudioWorks Phonkify Env. Filt./Wah/Octave

7

Effektpedal für E-Gitarre & Bass

  • Envelope-Filter mit zwei Modi (Smooth & Nasty) kombiniert mit einem speziellen Octave Up- und/oder Down-Effekt
  • Expressions-Eingangsbuchse zur Fußsteuerung des Frequenzbereichs des Envelope Filters sowie Wah-Effekte (Der Envelope-Filter kann bei der niedrigsten Sensitivity Einstellung mit einem Expression Pedal als Wah genutzt werden - Expression Pedal ist nicht im Leferumfang enthalten)
  • Regler: Volume, Oct, Frequency, Sensitivity, In Gain
  • Schalter: Post/Pre, Nasty/Smooth
  • LED: Effekt An, Octave
  • Fußschalter: Effekt Bypass, Octave Bypass
  • Eingang: 6,3 mm Klinke
  • Ausgang: 6,3 mm Klinke
  • Expression Pedal In (6,3 mm Stereoklinke)
  • Netzadapteranschluss: Hohlsteckerbuchse 5,5 x 2,1 mm, Minuspol Innen
  • Stromaufnahme: 56 mA
  • Stromversorgung über 9 V DC Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten, passendes Netzteil: Art. 409939)
  • True Bypass
  • Abmessungen (B x T x H): 112 x 70 x 50 mm
  • Gewicht: 282 g
  • handmade in Greece

Hinweis: Batteriebetrieb wird nicht unterstützt

Erhältlich seit Juni 2020
Artikelnummer 494448
Verkaufseinheit 1 Stück
Art des Effekts Envelope Filter/Wah/Octaver
Dynamic Wah 1
True Bypass 1
Mehr anzeigen
169 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 11.08. und Freitag, 12.08.
1

7 Kundenbewertungen

6 Rezensionen

tB
Fun(k)!
tiny Blake 15.12.2020
Fuhrpark: Fender Strat standard, Originalzustand, Gibson LP standard mit vintage Pickups, weiß nicht mehr genau, Seymour Duncans oder diMarzio? Fender Twin blackface ohne Mastervolume.
Vorausschicken möchte ich einen Tipp: wer ein (Auto)wah mit extremen Einstellungen nutzen will, ohne bei zwangsläufig auftretenden Resonanzen taub zu werden, sollte einen guten Kompressor/Limiter danach haben, z.B. den MXR M76.

Vielleicht zuerst die Kritik:
1. Die Funktion des Inputreglers erschließt sich mir nicht ganz. Klar, es wird lauter, aber es scheint keinen oder kaum einen Einfluss auf den Sound zu haben, auch nicht auf die Wirkung des
2. Sensitivityreglers, der jenseits des Linksanschlags (siehe weiter unten) wiederum wenig hörbaren Einfluss auf die Ansprache und Weite des Waheffekts hat. Also der bei den meisten Envelopefiltern übliche Regelbereich von grade noch nicht bis ganz weit offen ist hier nicht.
3. In extremen Einstellungen, deren Sinnhaftigkeit dahingestellt sei, rauscht es kräftig.
4. Der Oktaveffekt hat in manchen Einstellungen eine ziemliche Latenz.
Da mich alle 4 angeführten Punkte kaum tangieren, ziehe ich bei Bedienung und Sound trotzdem nur je 1 Stern ab.

Jetzt das Lob:
Das Kästchen bietet erstaunlich viele Sounds. Mit der Sensitivity auf Linksanschlag hat man ein über den Frequencyregler einstellbares cocked Wah, drüber einen Envelopefilter oder (mit Expressionpedal) ein Wahpedal. Ein Miniswitch schaltet zwischen einem "smoothen" Lowpass- und einem "nasty" Bandpassfilter.
Mit dem zweiten (linken) Fußtaster lässt sich ein Oktaver zuschalten, der zugehörige Drehregler blendet stufenlos zwischen einer tiefen und einer hohen Oktave, auf 12h hat man beide. Zusätzlich lässt sich der Oktaveffekt per Miniswitsch vor oder nach das Wah schalten, was einen großen Unterschied macht. Der Oktaveffekt schafft auch Akkorde, zumindest Dreiklänge kommen noch sauber durch.
Ein "Extra": die Sensitivity beeinflusst auch den Oktaver. Dreht man sie voll auf, klingt es mit beiden Oktaven gemeinsam zwischen Orgel und Ringmodulator, Selbstoszillation inklusive. Der Frequencyregler wäre dann ein Fall für eine zusätzliche LFO...

Mein Fazit: ein tolles Spielzeug mit vielen kreativen Möglichkeiten, aber nichts für den "Autowah-Normbenutzer".
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Super Autowah und Octaver aus Athen
Toyoshi 26.11.2021
Interessante Pedale mag ich immer gern. Auf der Suche nach einem Envelope Filter, stolperte ich über das Phonkify.
Zuerst einmal ist es wirklich winzig, vor allem bei all seinen Funktionen. Das Tracking des Filters funktioniert super und lässt sich auch super einstellen. Den Oktave Effekt kann man auf Wunsch zuschalten. Insgesamt sind beide Effekte klasse aufeinander abgestimmt und es macht tierisch viel Laune stundenlang vor sich herzuklimpern:)
Der Octaver hängt in manchen Settings etwas hinterher, was für sich allein gar kein Problem ist, aber als ich dann beim Recorden 16tel genau spielen musste, wars dann doch etwas zu ungenau. Darum habe ich dann nur den Wah allein verwendet, dann wars auch wieder "in the pocket".
Unabhängig davon kann ich gar nicht genug erwähnen wie viel Spaß das Teil macht:)
Und dann ist das Gute Stück auch noch Handmade in Athen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
B
interesting and surprising
BHDR 17.03.2022
Our Greek friends did a great job. A really small but functional envelope filter. The sensitivity knob is balanced, the octave switch is not bad at all in terms of bass on the left and treble on the right. It can also be used as a filter pre or post. If there's a lot of treble after the filter, it's good to have a chance to pick up some with the gain knob. But don't expect much gain, it's in the booster setting. I tried Expression, but frankly, it was mediocre. Freq knob turns hard to the right, it's troublesome. But I did not return it because it did my job and did not cause any problems.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate fr
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
B
Pour Fonkifier y'a Fonkify !
Bsaï 22.06.2021
Petite boite à Env. Filt./Wah de très bonne qualité (cablée main en Grèce).
Perso je ne connaissais pas du tout la marque avant de tomber par hasard sur une vidéo de ce produit sur YT.
J'ai jamais été fan des auto-Wah que je trouve trop linéaires et sans caractère et ça tombe bien car la Fonkify est tout sauf une auto-wah (même avec les réglages on peut s'en approcher un peu).
En fait, je la comparerais plus à un Filtre genre Q-tron mais sans les mauvaises surprises de ce dernier, à savoir les hausses de volume à vous percer un tympan...
Comme c'est indiqué donc il s'agit d'in filtre/enveloppe fonky et il fait plus que bien le taf. Il ajoute de la rondeur, du crémeux et un je-ne-sais-quoi d’irrésistiblement groovy !
La fonction Octave est un plus qui rajoute du corps à vos riffs mais uniquement en single note, oubliez les accords, un Pog fait mieux le taf.
Un très bon produit à la fabrication fiable et aux sons variés.
Mojo et groovitude assurés !
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden