Torpedo Classic Tasche für Trompete

61

Tasche für Trompete

  • für 1 Trompete
  • Außenmaterial: Cordura
  • Torpedo Bags schützen das Instrument wie keine andere derzeit erhältliche Tasche oder Koffer
  • die Tasche wiegt selbst nur 3,17 kg, hält aber selbst dem Gewichtsdruck eines Mittelklassewagens stand
  • inkl. abnehmbarer Dämpfertasche, Notentasche und Rucksack-Tragegarnitur
  • mit transparentem Fenster für Namensschild
  • Farbe: Schwarz
Erhältlich seit April 2007
Artikelnummer 109789
Verkaufseinheit 1 Stück
Mehrfachkoffer Nein
Art Koffer
Rucksackgurt Ja
Material Kunstfasergewebe
Bauart Perinet
249 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 18.08. und Freitag, 19.08.
1

61 Kundenbewertungen

43 Rezensionen

A
Man muss wissen was man will ...
Anonym 21.08.2016
... zuerst: Das Torpedo Bag ist genau wie es die Rezensenten und Bilder beschreiben: phänomenal stabil, ordentlich, cool und als Hocker und Trompetenständer nutzbar.
ABER: Man trägt eine kleine Regentonne auf dem Rücken. Zur Einschätzung: Ich habe bisher (und nutze es auch jetzt um so gerner wieder) ein Reunion Blues Single Gigbag aus Leder, das man sich umhängt und man kaum merkt, dass man sich die Trompete dabei hat. Natürlich ist sie im Torpedo besser geschützt ABER das Gewicht, Asthetik und vor allem unangenehme Tragegefühl umgehängt/als Rucksack waren es mir nicht wert. Wahrscheinlich geht eine Trompete statistisch gesehen eher in der Hand kaputt als im Koffer oder wird gestohlen als zermalmt - ich weiß es nicht. Ich habe es wieder zurückgeschickt (Danke Thomann!), weil ich es einfach etwas "Overkill" finde. Wer sich dessen bewusst ist wird das Torpedos sicher nicht bereuen. Allen anderen Käufern, die die Frage der Stabilität der Koffers nicht sofort und ohne Zögern auf der Skala 1-10 mit 10* beantworten würden: Es gibt bei Thomann noch viele andere tolle Cases (komischerweise das Reunion Blues Single aus Leder nichtmehr ...).
Kontrollfrage: Ist dein iPhone in einer OtterBox?
a) Ja: Dann ist das Torpedo genau das Richtige für dich!
b) Nein in einem anderen Case: Es gibt auch andere Cases bei Thomann.
c) Nein in keinem Case: Dann ist das Torpedo wohl auch nix für dich ;-)
Stabilität
Handling
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

b
So sicher war das Instrument noch nie!
btrpene 15.12.2014
...was soll man sagen? 5 Sterne - wenn es 10 gäbe, wären es volle 10.
Warum?

Nun, das Bag hält, was der Hersteller verspricht.
Seit über einem Jahr nun transportiere ich meine damals nagelneue Trompete in dem Torpedo von einem Gig zum Anderen, mal auf der Schulter, mal auf dem Rücken, mal eben schnell in den Kofferraum geschmissen...
Und stets weiß ich: das Instrument ist geschützter denn je.

Eine mega stabile, feste Außenhülle sorgt in Teamarbeit mit dem eng das Instrument umschließenden Polster dafür, dass sich drin nichts bewegen kann und von außen keine Einflüsse stören können.

Einzig die zwei Bags die mit dabei sind (für Noten und Zubehör wie Dämpfer, Notenständer etc.) sind nicht so stabil wie es "Papa"-Case vormacht.
Entgegen anderer Rezensenten kann ich aber verneinen: soviel wie ich das Gigbag auch transportiere und mit ihm umgehe - gerissen oder kaputt gegangen ist bislang noch nie etwas.

Kann das Gigbag wirklich weiter empfehlen: all denjenigen, denen Schutz und Sicherheit des Instruments wichtig ist und die weniger Wert darauf legen, all ihr Hab und Gut (Zubehör etc.) stets im gleichen Case mit sich führen zu können.
Das ist nämlich der Punkt, an dem das Bag an seine Grenzen kommt.
Stabilität
Handling
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

DH
Stabil und nochmal Stabil
Der Hubi 16.11.2009
Was soll man über ein Bag sagen, das einen Wurf aus einem fahrenden Auto übersteht und das Instrument darin nicht einen Kratzer hat? Welche Schäden hält ein Bag aus, auf den man ein Auto stellen kann?

Okay, zugegebenermaßen habe ich diesen Test nicht gemacht, aber wenn ich mich auf den Bag draufstellen kann und sich nicht die kleinste Verformung tut, dann zeugt das von außergewöhnlicher Qualität. Die Verarbeitung ist auch sehr vorbildlich, die Nähte sind sauber vernäht und das Obermaterial ist soweit ich das beurteilen kann, wasserabweisend und Schmutzabweisend. Die Reißverschlüsse sind groß und stabil gearbeitet und in dem Bag selbst kann man in der Schalltrichterpolsterung noch Kleinigleiten verstauen. Man hat zwar keine weiteren Verstauungsmöglichkeiten, aber dafür gibt es optional eine Dämpfertasche und eine Notentasche zum anklipsen zu kaufen.

Mein Fazit: Wer Angs hat, seine Trompete könnte beim Transport von einem Auto überrolt werden, sollte sich das Teil leisten! Und für alle anderen sieht das Teil echt stark aus und die Kanne ist HUNDERTPROZENTIG vor allen Beschädigungen sicher - solange man das Horn nicht aus dem Bag nimmt :-)!
Stabilität
Handling
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Ra
extrem stabil, aber ohne Zusätze unbequem als Rucksack
Reinhard aus H. 14.04.2010
habe die Tasche gewählt wegen möglichst sicherem Transport. Das wird erfüllt. Benutze sie meistens als Fußgänger / in der Bahn.

Der Rucksackgurt ist angemessen, könnte aber komfortabler sein. Das Bag ist rund - wusste ich vorher - ist auch erforderlich für die extreme Stabilität. Daraus folgt geringe Rückenauflage -> unbequemer Rucksacktransport auf längeren Strecken. Habe zusätzlich die Notentasche bestellt und benutze diese zum Rücken hin mit einer Schaumstoffeinlage als Rückenpolster - dass fühlt sich wesentlich besser an - es passen auch noch einige Notenblätter hinein, die müssen sich aber auch etwas biegen lassen - das Ding ist wirklich rund.

Die beiliegende Dämpfertasche benutze ich nur gelegentlich. Darin ist alles ungeschützt, es passt aber noch ein kleineres Taschen-Notenpult hinein. Die Dämpfertasche lässt sich gut an die Tasche anlaschen, macht diese doch etwas unhandlich, wenn wirklich viel drin ist (1-2 kleine Dämpfer, Taschennotenpult, Notenlampe, Tuner).

Dämpfer- und Notentasche machen einen Eindruck, der ihrem Preis entspricht : billig. Für den Schutz des Rückens erachte ich die Notentasche mit eingelegter Polsterung für unabdingbar.

Demgegenüber macht der in Vietman gefertigte Bag einen besseren Eindruck, alle Nähte und Reissverschlüsse sehen nach einigen Wochen Benutzung gut aus. Optisch und vom Tragekomfort her stört der etwas wulstige Kunstoffboden, dafür steht das Bag so recht sicher aufrecht.

Im Deckel des Bags finden 1-2 Mundstücke, kleine Ölflasche und kleine Fettdose Platz. Im Aufsatztäschchen der Notentasche landen 1-2 Schreiber und Papiertaschentücher.

Empfehlung für die Kombi Bag + Notentasche mit eingelegter Polsterung
Stabilität
Handling
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube