Toontrack EZ Drummer 2 Songwriter Ed.

Virtuelles Drum-Production-Studio (Box)

  • beinhaltet EZ Drummer 2 sowie 6 zusätzliche Drum MIDI-Packs zur Erweiterung der internen Groove-Library mit Drumpack 1/2/3/4 und Songwriters Fillpack 1/2
  • aufwändig produzierte Drumsoftware und Plug-in mit fünf hochwertigen, kompletten Drumsets und zusätzlich fünf Kicks sowie neun Snares
  • ergänzende Percussion-Sektion mit Tambourine, Shaker, Maracas, Handclaps und Fingerschnipsen
  • von Profi-Drummern eingespielte MIDI-Library mit zahlreichen Grooves und Fills
  • MIDI-Songwriting-Tools und Song-Creator zum automatischen Arrangieren
  • Timeline-Arranger zum Erstellen kompletter Drumtracks inkl. Aufnahme
  • Edit-Play-Style zum intuitiven Erstellen von Groove-Variationen
  • Tab2Find-Funktion
  • Meta-Suche
  • Mixer-Sektion mit Effekten
  • erweiterbar mit Toontrack EZX Expansions

Hinweis: Softwarelizenz ohne Datenträger, Download erforderlich.

Weitere Infos

Einzel-/Bundleprodukt Einzelprodukt
Akustik-Keys / Klaviere Nein
Beatproduction / Drummachines Nein
Blasinstrumente Nein
Cinematic / Effekt Nein
Chöre / Vocals Nein
Drums / Percussion Ja
E-Pianos Nein
Ethno / Folk Nein
Gitarren / Zupfinstrumente Nein
Loops / Construction-Kits Nein
Orchesterinstrumente Nein
Orgeln Nein
Saitenbässe Nein
Sampler Nein
Streichinstrumente Nein
Synthesizer Nein
Vintageklassiker Nein
Hardwarecontroller Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 10 % sparen!
Toontrack EZ Drummer 2 Songwriter Ed. + Toontrack EZX Electronic Edge +
3 Weitere
45 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound/Qualität
  • Rechner Auslastung
Gesamt
Genau das habe ich gesucht
20.03.2015
· Übernommen von Toontrack EZ Drummer 2
Ich gehöre als Gitarrist zur typischen Zielgruppe für dieses Programm und muss sagen, ich bin begeistert. So wie es versprochen wird, sind vernünftig klingende Drums, mit gewisser Flexibilität und sehr wenig Zeitaufwand möglich! Die Einarbeitungszeit ist ebenfalls sehr gering. Bisher habe ich nur das Basispaket und derzeit reicht es mir vollkommen.

Positiv hervorheben möchte ich explizit den Workflow in Zusammenhang mit der Tap2Find-Funktion, die wirklich super ist:
Abgesehen davon, dass man bestehende Patterns in das Suchfeld DragDroppen kann, kann man auch ein zu suchendes Patternprinzip von Grund auf eingeben. Es läuft dann einfach ein Klick-Loop ab, in den man über jede Wiederholung weitere Drum-Elemente hinzufügen kann, um den gewünschten Beat zu erstellen. So kann man auch einem bereits reingezogenen, vorgefertigten Pattern noch Dinge hinzufügen. Das tolle daran ist, dass man alles, was im Suchpattern erstellt/variiert wurde, wiederum einfach in die Timeline des Songs reinschieben kann und es somit direkt als weiteres Pattern verwenden kann. Da man sich auch benutzerdefinierte Ordner erstellen kann, in welchen man songspezifische Pattern sammeln kann, entsteht sehr schnell ein individuelles Set pro Song.

Sehr positiv ist ebenfalls die Möglichkeit, Patterns vorne oder hinten durch einfaches Zusammenschieben zu verkürzen und ggf. immer wieder auf die ursprüngliche Länge aufzuziehen. Das verwende ich sehr oft und ermöglicht wirklich schnelle Anpassungen an Songs und Part-Längen.

Ebenfalls sehr positiv ist die Kleinigkeit, dass der Play-Button für Patterns und Songs so unmittelbar funktioniert, dass man problemlos Tracks in anderen Programmen (z.B. aufgenommenes Riff in DAW) parallel abspielen kann und zu gewünschtem Zeitpunkt einfach das EZ-Drum-Pattern starten kann, ohne ständig eine Startverzögerung einrechnen zu müssen. So kann man schnell und komfortabel passende Patterns für eine Vorauswahl suchen, ohne sie vorher aufwendig exportieren und in die DAW werfen zu müssen.

Einzig negativ finde ich bisher, dass die Patternbezeichnungen in den Darstellungen irgendwie nicht ausführlich genug angezeigt/benannt werden. D.h. es gibt z.B. ein Pattern "Hi-Hat Tight Edge" "Verse 01" in einer bestimmten Beat-Gruppe. Ein so benanntes Pattern, kann es aber auch in anderen Beat-Gruppen geben. In der Timeline sieht man dann als Patternname "Hi-Hat Tight Edge" mit der Mouse-over-Info "Verse 01". Davon habe ich dann teilweise mehrere in der Timeline, die sich unterscheiden und aus anderen Gruppen kommen, visuell aber nicht zu unterscheiden sind. Man kann sie zwar über eine Find-Funktion wieder im Pattern-Browser anzeigen lassen, aber das empfinde ich als unnötigen Umweg. In den benutzerdefinierten Ordnern werden die Pattern dann auch nur mit dem letzten Kurznamen gelistet (z.B. nur "Verse 01" und die dann ggf. mehrfach). In diesen Ordnern kann man Patterns zwar umbenennen, aber das kann teilweise wirklich sehr unübersichtlich sein, wenn man sich da nicht sofort drum kümmert. Eine grundsätzlich stärkere Differenzierung in den Namensanzeigen von Patterns wäre wünschenswert.
Dies ist also ein kleiner negativer Punkt in Sachen Organisations-Workflow.

Schließlich sei noch erwähnt, dass natürlich absolute Individualisierung von Patterns eher nicht möglich ist, aber ich denke, dafür ist eher die "Superior"-Version gedacht. D.h. wer sich für dieses reduziertere Produkt entscheidet, braucht auch keinen detaillierten Einfluss auf jede Kleinigkeit im Pattern.

Die Rechnerauslastung (im Sinne von geringer Belastung) ist anscheinend gut, denn da habe ich bisher nichts negatives festgestellt und ich habe meist mehrere Programme gleichzeitig auf.

Alles in allem hält es aber, was es verspricht und ich kann mich mehr mit dem Song beschäftigen, als mich frustrierend mit Drum-Programmierung zu beschäftigen.
Außerdem hilft es schließlich dabei, dem echten Drummer sehr schnell zeigen zu können, was ich meine. ;)

Preis-Leistung: TOP

Zusätzlicher Hinweis: Es gibt auf youtube eine über einstündige, ausführliche und deutsche Produktvorstellung (scheinbar von Toontrack selbst) die mir für die Kaufentscheidung auch sehr geholfen hat.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
Tombolabombo, 17.12.2020
Die verschiedenen Libraries sind für sich genommen super, aber teuer, wenn man nur mal was ausprobieren will. Das Bundle schafft die Möglichkeit, aus dem breiten Portfolio zu wählen. Ich habe mir zwei gleich runter geladen, die ich konkret nutzen wollte, auf die anderen freu ich mich, wenn ich weiß, in welche Richtung es als nächstes gehen soll.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
Gut
Steve S. J., 02.08.2019
Gut, dass ist zwar keine detaillierter Testbericht, aber den liehst du besser bei den bekannten Fach-Magazienen und Fahren im Internet.
Ich für meinen Teil bin sehr zu frieden, ....
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Toontrack EZ Drummer 2
17.10.2015
· Übernommen von Toontrack EZ Drummer 2
Ich hab mir letzte Woche vorerst die Demo für 10 Tage gezogen und ausgiebig "getestet". Dann am Mittwoch Vormittag bestellt.......am Donnerstag war´s da. Echt cool, Thomänner!
Ich habe mit der Demo schon 3 unserer Songs "verdrummt", um mal mit vernünftigem Sound was aufzunehmen (Line6 Pod Studio UX1).
Nicht um unseren Drummer vor die Tür zu setzen, sondern auch um Ideen zu kreieren, mit denen der Drummer was anfangen kann. Man kennt das ja. Der Drummer hat manchmal ne völlig andere Vorstellung, wie man ein Riff "verschlagzeugt" als ein Gitarrist.
Ich habe mich recht schnell in EZDrummer2 eingefunden. Was halt super ist: Man kann unter der Search Funktion einen Takt eintippen (Maus auf Drumkit) und dann nach Ergebnissen suchen. Die richtige Sound-Library vorausgesetzt, kommt da schon was passendes. Und da stehe ich jetzt. Ich werde mir wohl ein Expansion-Pack zulegen, welches amtliche Metal-Drumsounds, Breaks, Fills usw. mitbringt. Es ist zwar in der Standardversion auch eine gute Auswahl vorhanden, aber wer richtig ambitioniert DEN Drumsound und auch die typischen Metal-artigen Breakes,Fills usw. will, braucht wohl solch ein Expansion-Pack. Mein Kumpel, der auch Drummer ist, hat EZDrummer1 und das Drumkit from Hell. Mir flog alles weg, was für ein Drumming. Naja, einiges hat er als guter Drummer selber eingetippt, einiges aber unverändert aus den Libraries übernommen.

Man kann auch an allen Midi-Files noch selber herumdoktern und sich seinen eigenen Sound hinschnitzen.

Hut ab!

Halt! Eine ein bissl negative Funktion ist mir aufgefallen, was ich aber an Toontrack direkt schreiben werde. das wäre wohl einen Funktionsupgrade wert.
Und zwar die Funktion "Speichern" oder "Speichern unter...." bei Projekt.
Bei jedem Programm,das ich kenne, wird bei "Speichern unter...." der Name des Projektes gleich angezeigt (im Dialog, wo man speichern will). Z.B., ich habe einen Song zusammengebaut, der "xyz" heißt, weil ich ihn vorher schon so gespeichert habe. Bin ich im Song, habe etwas verändert usw. und will speichern, dann kommt der bekannte Dialog, den man von Windows (aber auch von anderen OS) kennt. Leider wird hier nicht der Name des schon geöffneten Projektes angezeigt. D.h., falls ich in dem Ordner noch andere Songs habe, muss man höllisch aufpassen, daß man nicht den falschen song anklick und diesen überschreibt. Das passiert zwar auch bei anderen Programmen, aber da ist im EIngabefeld auch der aktuell geöffnete Song benannt. Klingt vielleicht jetzt unklar, aber wenn man davor sitzt, merkt an es nach ein/zwei mal speichern sofort. Man kann nicht einfach speichern. Man muss den Namen immer eingeben. Finde ich gefährlich im Eifer des Gefechtes. Da heißt´s "Uffbasse".
Ansonsten bekommt das Programm eine Eins Plus mit 3 Sternchen :-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 15.06. und Mittwoch, 16.06.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Libraries
Libraries
Libraries sind das (Sound-) Futter für Sampler - ohne sie gäbe es keine natürlichen Klänge bei virtuellen Instrumenten.
Online-Ratgeber
Sampler
Sampler
Sampler haben die Musik des 20. Jahrhunderts revo­lu­tio­niert. Ihre Musik auch?
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
Online-Ratgeber
PlugIns
PlugIns
Fügen Sie zusätzliche virtuelle Effekte oder Soft­ware­in­stru­mente in Ihre Audiosoftware ein - wie das geht, lesen Sie hier!
Online-Ratgeber
Software Instrumente
Software Instrumente
Software Instrumente sind beliebter denn je - wer kann schon auf einen Pool von ausgefallenen Instrumenten zurück­greifen, geschweige denn, sie auch spielen?
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
Kürzlich besucht
iZotope Community Appreciation Bundle

iZotope Community Appreciation Bundle (ESD); Plugin-Bundle; 11 grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements, RX Elements, BreakTweaker, Stutter Edit 2, Iris 2, Trash 2 sowie Exponential Audio Excalibur, PhoenixVerb und R2

3
(3)
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier DLX Amp/Cab Sim

DSM & Humboldt Simplifier Deluxe Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger 0 Watt Zweikanal-Verstärker, mit Boxensimulator, mehrstufigem Reverb und vielseitigen Anschlussmöglichkeiten; alles in einem extrem kleinen Format; 2 Vorverstärker in Studioqualität; jeder Kanal bietet: 3…

2
(2)
Kürzlich besucht
Quilter Superblock US

Quilter Superblock US, Transistor Pedalboard Verstärker für E-Gitarre; Drei klassische US-Verstärker Voicings: 60 Tweed, 62 Blonde & 65 Black; vergleichbare Leistung wie ein 25-Watt-Röhrenverstärker, mit dem mitgelieferten PS-24 Netzteil oder 1-Watt Low-Power Modus mit einem herkömmlichen 9-V-Netzteil; zwei Cab Sims…

Kürzlich besucht
Blackmagic Design Web Presenter HD

Blackmagic Design Web Presenter HD; Komplettlösung fürs Streaming; Hardware-Streaming-Engine, um per Ethernet direkt an YouTube, Facebook, Twitter und andere Plattformen zu streamen; kann per Ethernet ins Internet zu streamen oder über ein angeschlossenes 5G- oder 4G-Handy mobile Daten nutzen; Da…

Kürzlich besucht
Casio CT-S1BK

Casio CT-S1BK Keyboard im Piano-Look, 61 anschlagdynamische Tasten, AiX Sound Source Klangerzeugung, 64 stimmig polyphone, 61 Sounds, Reverb, Chorus, Delay, DSP, Master EQ, Volume Sync EQ, Anbindungsmöglichkeit an die kostenlose Chordana Play For Keyboard Lern-App, Midi, Transponierung, Metronom, Midi Recorder,…

Kürzlich besucht
Polyend Tracker AE Legowelt

Polyend Tracker AE Legowelt; Limited Artist Edition; individuelles Design; inkl. orig. Projektdateien und Sample Packs; Stand Alone Hardware Tracker; Step Sequencer & Song Arranger; Sampler (Forward, 1 Shot, Backward, Ping-Pong); Granular Synthesizer; Wavetable Synthesizer (kompatibel zu Ableton Wave und Serum);…

Kürzlich besucht
RAV Vast D Major red

RAV Vast2 D-Dur red edition, d/ g, a,h, c#1, d1, e1, f#1, a1, Zungentrommel in Handpan-Optik, 2mm Stahl, Durchmesser 51cm, Höhe 17cm, Gewicht 5,9kg, inkl.Tasche

2
(2)
Kürzlich besucht
Austrian Audio Hi-X65

Austrian Audio Hi-X65; offener Studiokopfhörer; ohrumschliessend; Scharniere und Bügel aus Metall für maximale Haltbarkeit; klappbar zum einfachen Transport; Frequenzbereich: 5 Hz – 28 kHz; Empfindlichkeit: 110 dBspl/V; Klirrfaktor (@ 1kHz): < 0.1%; Impedanz: 25 Ohm; Nennbelastbarkeit: 150 mW; inkl. abnehmbare…

39
(39)
Kürzlich besucht
Blue Microphones Yeti Blackout

Blue Microphones Yeti Blackout; Multi-Pattern USB Kondensatormikrofon für Recording und Streaming; drei 14 mm Kondensatorkapseln mit vier unterschiedlichen Richtcharakteristiken; Richtcharakteristik: Niere, Acht, Kugel, Stereo; Frequenzbereich: 20Hz - 20kHz; Max. Schalldruck: 120 dB (THD: 0,5% 1 kHz); Samplerate: 48 kHz; Auflösung:…

3
(3)
Kürzlich besucht
Universal Audio UAFX Golden Reverberator

Universal Audio UAFX Golden Reverberator; Stereo Reverb Pedal mit Spring, Plate und Vintage Digital Effekten; True oder Buffered Bypass; Preset abspeicherbar; zusätzliche Effekte dowloadbar; Live/Preset Modus; Dual-Prozessor UAFX Engine; benötigt externes 9V DC 400mA Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten); Anschlüsse:…

2
(2)
Kürzlich besucht
Thomann Cats Kalimba Brown

Thomann Cats Kalimba Brown, aus Mahagoni, 17 Zungen in C-Dur Stimmung, Farbe: braun, Schalloch in Form zweier Katzen, inklusive robustem case, Stimmhammer und Reinigungstuch

Kürzlich besucht
Polyend Tracker AE Pete Cannon

Polyend Tracker AE Pete Cannon; Limited Artist Edition; individuelles Design; inkl. orig. Projektdateien und Sample Packs; Stand Alone Hardware Tracker; Step Sequencer & Song Arranger; Sampler (Forward, 1 Shot, Backward, Ping-Pong); Granular Synthesizer; Wavetable Synthesizer (kompatibel zu Ableton Wave und…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.