Toft Audio Designs ATB-08M

8-kanaliger Studio Mixer

  • 8 Bus
  • Direct Out an allen Kanälen
  • Serie 80 EQ
  • Inline Monitoring
  • Anschlüsse: 6 AUX Send je Kanal, 8 Stereo AUX
  • 8 integrierte Mic-Preamps
  • 12-stelliges LED-Meter
  • 2x VU-Meter
  • externes Netzteil
  • Maße (BxTxH): 53,3 x 59,4 x 13,7 cm
  • inkl. Meterbridge
  • passendes Case: Art. 329843 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Weitere Infos

Anzahl der Eingangskanäle 8
Anzahl der Mikrofoneingänge 8
Anzahl der Lineeingänge (Mono/Stereo) 8/0
Anzahl der Auxwege 14
Phantomspeisung Ja
Klangregelung Ja
Audiointerface Nein
4 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
4 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Sehr guter Mixer, klanglich höchstes Niveau und in seiner Art vielleicht konkurrenzlos

Technotel Cassandra Esspresso, 04.05.2017
Toft Audio Designs ATB-08M

Das ATB-08M löst Begeisterung aus. Neben umfangreichen Mix-Funktionen und einem neutralen Sound besticht es durch überragendes Design. Der verbaute EQ ist klanglich hervorragend und eignet sich selbst dazu, minderwertige Signale akustisch zu tunen. Leichte Schwächen in der Verarbeitung sind kaum der Rede wert.

Einsatzszenario
Beschafft für Technotel Cassandra Espresso

Das ATB fungiert aktuell im Pilotbetrieb als zentrale Schaltstelle zwischen diversen Stereoquellen (Musiksignale), Effekten, Rekordern und einem aktiven 5.1-Lautsprecher-Backend. Das ATB nimmt somit eine kritische Rolle bei Analyse und Definition von Referenzklangbildern im Gesamtsetup ein.

Die 5.1 + 2 Signale werden dabei wie folgt am ATB abgegriffen
(Notation angelehnt an TASCAM-Standard):

5.1 + 2-Kanal - Quelle am Toft ATB-08
??????????????????????
1-L/2-R - Submaster Output 1/2
3-SL/4-SR - Submaster Output 3/4
5-C - AUX Master 5
6-LFE - AUX Master 6
7-St. L/8-St. R - Main Speaker L/R

Die Mastersection dient somit ausschließlich zum Stereomonitoring und ?-recording - ohne dabei die 5.1-Signalwege zu benötigen oder zu unterbrechen.

Die eingehenden Musiksignale (CD, Platte, Tape, Streaming) liegen je nach Quelle symmetrisch oder unsymmetrisch in unterschiedlichen Pegeln am ATB an. Bei unsymmetrischer Quelle wird idR. ein Mono-Jack verwendet oder anderweitig auf Kabelebene Cold und GND kurzgeschlossen.

Das ATB-Netzteil ist aktuell nicht separat geerdet.

In einem nächsten Schritt wird das ATB-08M zusätzlich in ein Digital- und Instrumentensetup integriert.

Features
Nicht alle Features des ATB kamen bisher zum Einsatz. So wurden die Mikrofonverstärker lediglich einem ersten Funktionstest unterzogen.
Die Kanäle Stereo FX Returns sind bspw. noch unbenutzt.

Die Anzahl der Anschlüsse und Routingmöglichkeiten sind für ein 8-Kanalmischpult beeindruckend. Weiter hat das ATB-08 - im Vergleich zu den größeren Modellen - ein 1:1-Verhältnis zwischen der Anzahl Kanäle des Inputmoduls und des Submastermoduls. Ein Umstand, der fast alles möglich erscheinen lässt. Ein Digitalpult kann selbstverständlich noch mehr - war aber im Vorfeld aus diversen Gründen ausgeschlossen worden.

Die Möglichkeiten des Mixers haben in der Tat die Erwartungen übertroffen.
Besonders hervorzuheben sind das Überkreuzschalten von Line und Monitor beim Inputmodul, die Auxiliary sends 5 und 6 am Submastermodul, der Cross-Summierer in Form der Auxiliaries sowie die umfangreichen Solo- und Mute-Funktionen.

Aus Symmetriegründen nicht nachvollzogen werden kann, dass die Auxiliary sends 1 der Inputmodule nicht pre-/postfade schaltbar sind. Analog die Auxiliary sends 6 im Submastermodul.

Sehr hilfreich ist die Meterbridge, die das Signal an den Monitoren des Inputmoduls anzeigt. Extrem schnell, empfindlich und übersichtlich.
In einigen Fällen schlug die Bridge bei Pegelspitzen breit im unteren Bereich aus. Ein Effekt, der möglicherweise Folge schleifenartiger Schaltungen bei gleichzeitig fehlender Erdung des Pults war. Die Störung konnte bisher noch nicht analysiert werden.

Design/Layout
Das ATB-08M besticht durch seinen grundsätzlichen Aufbau verstärkt um seine spezifische, fast quadratische Grundform mit den 8 + 8 + 1 Kanalsträngen.
Es kombiniert eine professionelle Ausstrahlung mit den weichen Zügen eines weiblichen, dennoch markant-schlichten Designs bei gleichzeitiger, beinahe niedlicher Dimensionierung. Sprich: wir reduzieren den Umfang - machen aber das Wenige besonders gut und schick.

Richtig positioniert und in Szene gesetzt, hat das ATB die Fähigkeit, einen Raum zu gestalten. Und dies in unterschiedlichsten Ausprägungen. Es behauptet auch seinen Platz gegenüber High-end-Equipment oder hochwertigem Interieur.
Dies gelingt insbesondere auch durch die Farbgebung, die schlicht und modern bunt ist. Dies kann bspw. in der Kombination mit Stoffen für Sitzgarnituren ausgenutzt oder verstärkt werden, um so ein optisch harmonisches Zusammengehörigkeitsbild zu erzeugen.

Die Meterbridge setzt dem Ganzen die Krone auf. Sie ist übersichtlich, schick montiert und dem Ablesewinkel optimal anpassbar. Ein nützliches Accessoir und Blickfang.

Die gesamte Haptik ist die eines hochwertigen Möbels. Jedes Bauteil wirkt wertig, fügt sich in Aufgabe und Gesamtkontext ein und lässt sich ebenso präzise ablesen wie bedienen. Bspw. sind die beiden seitlichen Griffmulden, die innen das Firmenlogo tragen, ausbalanciert, so dass das Pult bequem waagerecht bewegt werden kann.
Lediglich die Farbtemperatur der Fader in der Submaster- und Mastersection scheinen aus dem Rahmen zu fallen.

Verarbeitung
Das ATB ist grundsätzlich hochwertig und sehr gut verarbeitet.
Die Fader sind leichtgängig und sehr exakt einstellbar. Die Drehregler sprechen ebenfalls direkt an - sind aber schwergängiger. Die Schalter sind solide gefederte Druckschalter, die exaktes akustisches und haptisches Feedback geben. Sie schalten das Signal faktisch geräuschlos.

Die male Steckverbinder (Stereo-Klinke oder XLR für Mikrofon) funktionieren hervorragend. Bei eher minderwertigen Steckern tritt ein hakeliges Gefühl ein.

Das mitgelieferte Netzteil 19? 1HE ist sehr robust. Die Verbindung Netzteil-Pult ist gut dimensioniert und an beiden Seiten an den Geräten verschraubbar. Es ist darauf zu achten, dass das Netzteil ausreichend belüftet ist. Dann ist die Wärmeentwicklung harmlos. Andernfalls wird es jedoch heiß.

Bei näherer Betrachtung fallen kleinere Mängel auf. An dieser Stelle die Information, dass das Pult Made in China ist.
Direkt nach dem Auspacken fiel auf, dass einer der Drehregler nicht ganz in der richtigen Position aufgesetzt ist. Dies konnte durch Abziehen und korrektes Aufsetzten leicht behoben werden.
Wesentlich später fiel auf, dass einige der Potis offenbar leicht schief montiert sind. Hierzu waren aber bestimmte Perspektiven erforderlich, bevor dies entdeckt wurde.
Offen ist noch das Verhalten der Meterbridge (Durchschlagen). Hier ist offen, ob es sich um einen Bug handelt.

Sound
Wie oben beschrieben wird das ATB mit Musik von CD, Platte, Tape, Streaming versorgt. Die Aussagen zum Sound beschränken sich aktuell nur hierauf.

Das ATB klingt in seiner Grundeinstellung sehr neutral. Kein Rauschen. Eine akustisch wahrnehmbar Signalverschlechterung (mit einem naimunity2 als Referenz) wurde praktisch nicht registriert. Ein genauer Vergleich ?mit und ohne ATB? wurde jedoch nicht durchgeführt.

Das Pult überträgt auch hochwertige digital-/analoggewandelte Signale. So können die einzelnen Algorithmen des DAC 8 klar gehört werden. Insbesondere auch die Wide-Schaltung, die lt. Hersteller erweiterte Anforderungen an den Frequenzgang der nachgelagerten Verstärkung hat, stellt keine Herausforderung dar.

Der EQ ist in seiner Wirkungsweise umfangreich und kann extrem sinnvoll justiert und eingesetzt werden. In seiner Grundeinstellung verändert er jedoch leicht den Klang. Hier sind insbesondere Signalverschlechterungen im Tiefmitten- und Bass-Bereich zu nennen. Alles wirkt in Summe mit EQ dezent heller.

Seine akustische Wirksamkeit scheint offenbar auch von dem eingehenden Musiksignal beeinflusst zu werden. So wirkt der EQ auf ein digital-/analoggewandeltes Signal eher nachteilig. Wird das gleiche Signal aber vorher durch einen Röhrenverstärker bearbeitet, so fügt sich der EQ harmonischer ein. Die Veränderungen scheinen geringer auszufallen.

Seine volle Stärke kann der EQ bei minderwertigen Aufnahmen ausspielen. Alte Aufnahmen/Platten haben häufig deutliche Schwächen im Höhen- und Bassbereich. Diese können durch den EQ bspw. wirksam kaschiert werden.
Mit Spannung wird sein Verhalten bei Mikrophonen und Instrumenten erwartet.

In Summe: Sehr guter Mixer, klanglich höchstes Niveau und in seiner Art vielleicht konkurrenzlos.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
fr Automatisch übersetzt (Original zeigen)
frOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie später diese Aktion.
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Toft Audio Fast unglaublich!

RASTARECORDS, 15.12.2016
es klingt besser als ich erwartet hatte, vor allem Gln Preamps und sind sehr musikalisch. Im sehr enttäuscht über die Qualität und Haltbarkeit davon. Dass ich bougth als mehrspurige Aufnahme-Setup zu verwenden, und ich kann es nicht so verwenden, weil ich viele Kontakte diferent Schlimmes passiert haben, da ich, dass vor einem Jahr gekauft. Zum Beispiel: das Flachkabel, die das Messgerät Kontakt conects: hat ein Problem, alle meine 8 Meter modulieren zu der Zeit Sami Sache tut, wenn ich 1 oder 8 Kanäle mit Signal oder nicht. Eine andere Sache, sehr ärgerlich und unaxcepteable: zum Beispiel, wenn ich ein Mikrofon conect ein Kanal, Router Das in den Bus ein, die zu meinem Pro Tools Eingang DAW wird dann conect ich meine Pro Tools Ausgang DAW Linie in Kanal ein zu überwachen (Hexe muss sein completlly unabhängig von meinem Mic / Line-Kanal eins), was ich habe, ist die DAW-Signal an den Kanal aussi ein Mic / Line-in, inna sehr kleinen Niveau Ziel geht es dort ist, Blutungen ..... ich meine das ist mir Kraft die Konsole wie nur 8-Kanal-Vorverstärker EQ ..... und erklären den großen MADE iN Chinna an der Box zu verwenden !!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 3.859 € verfügbar
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Auf Anfrage
Auf Anfrage

Zu diesem Artikel ist entweder die Liefersituation derzeit unklar oder unser Lieferant kann uns keinen Liefertermin nennen. Bitte setzen Sie sich mit unserem Team in Verbindung, um weitere Informationen über die Verfügbarkeit zu erhalten.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Teenage Engineering PO-33 K.O. Zoom H1n Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro RCF EVOX J8 Bose S1 Pro Battery Pack Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition Marshall DSL5CR Aguilar SL112 Ivory Teenage Engineering PO-35 speak Dunlop MXR M 292 Carbon Copy Deluxe LD Systems Maui 5 Go Marshall DSL1CR
(1)
Für Sie empfohlen
Teenage Engineering PO-33 K.O.

Teenage Engineering PO-33 K.O., Micro-Sampler; Integriertes Mikrofon für Sampling; 40 Sekunden Samplingzeit; 8 Melodie-Sample-Slots; 8 Drum-Slots; 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; 16 Effekte; Lock Tab Schreibschutz für Pattern; Line Ein- und Ausgang 3,5 mm Klinke; Eingebauter Lautsprecher; Animiertes LCD Display; Stromversorgung...

Zum Produkt
99 €
(1)
Für Sie empfohlen
Zoom H1n

Zoom H1n, MP3/Wave Handy Recorder, Oberfläche gummiert, Echte X-Y Mikrofonanordnung, 24-Bit/96kHz linear PCM, eingebauter Monitorlautsprecher, Eingang: 3,5mm Stereoklinke für Line-Signale und Plug-in Powered Mikrofone, Automatischer und manueller Aufnahmepegel, Lo-Cut Filter, Timestamp und Track-Marker Funktion, A/D und D/A Wandlung in 24bit...

Zum Produkt
119 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro

Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro, Multi Netzteil für Effektpedale, 8 isolierte, gefilterte & kurzschlussgeschützte Ausgänge eliminieren Rauschen und Brummen, hohe Stromstärke für moderne digitale Effekte, LED-Überwachung an jedem Ausgang, Stromversorgung mit einem 12V @ 2A DC Netzteil (im Lieferumfang enthalten),...

Zum Produkt
69 €
(1)
Für Sie empfohlen
RCF EVOX J8

RCF EVOX J8, aktives 2-Wege Array-Lautsprechersystem bestehend aus: 8 x 2" Fullrange Speaker, 12" Bassreflex-Subwoofer, 2.5" v.c., 1400 Watt/Peak, 128 dB max SPL, 40 bis 20000 Hz, DSP processing, Klinken/XLR Eingang, Soft limiter, inkl. Distanzstange und Speaker kabel, Gewicht: 23,8...

Zum Produkt
999 €
(1)
Für Sie empfohlen
Bose S1 Pro Battery Pack

Bose S1 Pro Battery Pack, wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akku für Bose S1 Pro, Laufzeit bis zu 6 Stunden, mit Schnellladefunktion, einfach und sicher in das dafür vorgesehene Fach S1 Pro installieren.

Zum Produkt
145 €
Für Sie empfohlen
Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition

Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition, High End Studio-Kopfhörer, dynamisch, halboffen, ohrumschließend, Übertragungsbereich: 5 - 35.000 Hz, Nennimpedanz: 250 Ohm, Schalldruck 96 db, Kabellänge: 3 m Spiralkabel, Gewicht 390g mit Kabel, 307g ohne Kabel, 3,5 mm Klinke, inkl. Adapter auf 6,3...

Zum Produkt
185 €
Für Sie empfohlen
Marshall DSL5CR

Marshall DSL5CR, Reissue Serie, E-Gitarren Combo Verstärker, 3x ECC83 Vorstufenröhren, 1x 12BH7/ECC99 Endstufenröhre, authentischer DSL Ton, 2 fußschaltbare Kanäle mit klassischem Gain und ultra Gain, Tone Shift-Taste zur Mitten konfigurierung, Bass-Schalter der einen resonanten Bass Boost ergänzt, unabhängige Volumen und...

Zum Produkt
489 €
Für Sie empfohlen
Aguilar SL112 Ivory

Aguilar SL112 Ivory Bass Box, Super Light, 1x12" Neodym-Lautsprecher 250 Watt @ 8 Ohm, Maße (H x B x T): 377,80 mm x 482,60 mm x 457 mm, Gewicht 11,4kg.

Zum Produkt
699 €
(2)
Für Sie empfohlen
Teenage Engineering PO-35 speak

Teenage Engineering PO-35 speak, Vocal Synthesizer/Sampler; Integriertes Mikrofon für Sampling; 120 Sekunden Samplingzeit; 8 Voice Characters; 8 Effekte; 8 austauschbare Drumsounds (über microtonic PlugIn von Sonic Charge - optional!); 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; Lock Tab Schreibschutz für Pattern; Transponieren und...

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
Dunlop MXR M 292 Carbon Copy Deluxe

Dunlop MXR M 292 Carbon Copy Deluxe Analog Delay, Delay Effekt Pedal, analog, 1,2 Sekunden Delay Zeit, Klang des originalen Carbon Copy sowie der Bright Version in einem Pedal, regelbare Delay Zeit Modulation, Tap Tempo Funktion, Tap Tempo Unterteilungen, 2...

Zum Produkt
259 €
Für Sie empfohlen
LD Systems Maui 5 Go

LD Systems Maui 5 Go, Akku betriebenes kompaktes Plug und Play Säulen System für Monitor und PA Beschallungen, bis zu 6 Stunden Batteriebetrieb bei 100% Leistung und 10 Stunden bei 50% Leistung im Batteriebetrieb mit integriertem Li-Ion Akku, Integrierter Ladeelektronik...

Zum Produkt
749 €
(1)
Für Sie empfohlen
Marshall DSL1CR

Marshall DSL1CR, Reissue Serie, E-Gitarren Combo Verstärker, Vollröhren-Design: 1 x ECC82 2 x ECC83, authentischer DSL Ton, 2 fußschaltbare Kanäle mit klassischem Gain und ultra Gain, Tone Shift-Taste zur Mitten konfigurierung, unabhängige Volumen und Gain-Regler für beide Kanäle, gemeinsame Klangregelung...

Zum Produkt
339 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.