Thon Rack Screw M3 x 12 Bk

378

Senkkopfschrauben

  • Größe: M3 x 12, DIN7991
  • Farbe: schwarz
  • mit Innensechskant
  • Verpackungseinheit: 48 Stück
  • z.B. zum Befestigen von XLR-Einbaubuchsen in Rackblenden
Erhältlich seit Januar 2011
Artikelnummer 259265
Verkaufseinheit 1 Stück
Art Schraube
Gewinde/Größe M3
Länge 12
Anzahl 48
Notiz/Besonderheiten DIN 7991
Mehr anzeigen
9,60 €
Inkl. MwSt. zzgl. 3,90 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 1.06. und Freitag, 2.06.
1
HK
erfüllen ihren Zweck
Hanno K. 01.02.2022
aber sind auf Grund der geringen Größe nur mit viel Geduld und Geschick zu verbauen, Uhrmacherwerkzeug sollte man da schon in seiner Werkzeugkiste haben... warum mus es eusgerechnet so ein Mini-Torx sein und nicht einfach ein Phillips-Kreutzschlitz?
Der zweite mich störende Punkt ist, das es Senkkopfschrauben sind.. die eigentlich dafür gedacht sind die Neutrik Rack Einbaubuchsen von ausen in die Rackblende eintzsetzen, was aber bei angelöteten Kablen ein wechseln und Tauschen darauf dann in Nachhinein erschwert... bei Montage der Neutrick Buchsen von der Innenseite her sehen dann diese Mini-Senkkopfschrauben etwas ab von der Blende, dafür sind die Buchsen dan aber sauber und unauffällig verbaut und können auch mal gewechselt werden. (vorrausgesetzt man bringt dann wieder die Gedullt auf sich mit den Torxschrauben zubeschäftigen und verliert dabei keine... Das gild insbesondere für die dauzugehörigen Kontermuttern.
Verarbeitung
1
2
Bewertung melden

Bewertung melden

K
So nicht ohne weiteres zu verarbeiten
Kephas 16.01.2023
Ich wollte mir eine Rackblende mit 8 Eingängen für Mikrophone fürs Studiorack bauen. Also die hier: Thon Rack Panel 1U 8XLR schien genau richtig. Also noch XLR-Buchsen dazu (die haben alle die gleiche Lochung, also kein Problem) und jetzt noch Schrauben, um die XLRs zu befestigen. Gesucht - und die hier gefunden. Sollten die richtigen sein, steht ja da: "z.B. zum Befestigen von XLR-Einbaubuchsen in Rackblenden". Wunderbar, Thomann liefert wie immer pünktlich und zuverlässig, und ab geht's in den Bastelkeller. In meiner Einfältigkeit hatte ich nun geglaubt, dass ich die Schrauben direkt in die Rackblende schrauben kann. Aber da gibt es keine Gewinde, nur die Bohrung. Die Schrauben kommen ja auch ohne Muttern, weswegen ich der Meinung war, dass die Rackblende passende - M3 - Bohrungen aufweisen würde. Nix da. Also ab zum (hoffentlich gut sortierten) Baumarkt und M3-Muttern besorgt. Und dann ging die Frickelei los. Erst mal das richtige Werkzeug! 5er Nuss für die Muttern, kleiner Imbus, nicht viel größer als der, mit dem ich bei der Strat die Bridge einstelle. Sehr, sehr mühselige Angelegenheit, zumal der Imbus die Schrauben ganz leicht vergurkt. Innensternschrauben wären hier die bessere Wahl, Kreuzschlitz an Nr. 2. Habe dann nach einer guten halben Stunde, die es gedauert hat, die XLR-Buchsen in der Blende zu verschrauben, endlich mit dem Löten anfangen können.
Was ich mir gewünscht hätte: Entweder passende Gewinde in der Rackblende, dann hätte ich auch gern einen Zehner mehr bezahlt, oder die Ausführung als Blechschrauben. Und Innenimbusschrauben bei der geringen Größe geht m.E. nur da, wo nichts festgeschraubt werden muss, weil der Innensechskant blitzartig zum Kreis mutiert...
Ich bin großer Thomann-Fan und bislang nie enttäuscht, weder von der Ware noch vom Service. Und ja, das ist eine Kleinigkeit, die aber viel Mühe macht. Also vielleicht bei der Warenbeschreibung dazu schreiben, dass noch Muttern nötig sind oder die gleich mitliefern. Dann wird klar, wie es geht und ob man sich die Frickelei wirklich antun will.

Nachtrag:
Habe eben diese "Self Locking Nuts M3" entdeckt. Na bravo! Die wären es gewesen. Ist mir unverständlich, wieso bei den Schrauben nicht auf die passenden - sogar bei der Stückzahl! - Muttern hingewiesen wird. Hätte mir eine halbe Stunde im Baumarkt erspart...
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

b
Vorsichtig reinschrauben
bliepp 06.10.2020
Zum Einschrauben braucht man einen 2 mm Innensechskantschlüssel. Das ist sehr ungewöhnlich und hat nicht jeder zuhause. Die verarbeitung sit halt wie bei jeder anderen billigen Schraube: Man muss das Vorsichtig einschrauben, da sonst die Fassung am Schraubenkopf kaputtgehen kann. Das ist nicht nur ärgerlich, weil der Lack dann abgeht, sondern kann auch zu Problemen beim Ausbau führen.

Alles in allem sind das immerhin schwarz gefärbte M3-Schrauben. Wenn man vorsichtig ist, durchaus brauchbar.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Ha
Nur was für Uhrmacherwerkzeug
Holger aus E. 14.02.2022
Für das Montieren von Einbausteckern in ein Patchfeld sind die Teile ideal! Nur Obacht: man benötigt kleinste Inbusschlüssel mit Größe 2,5mm dafür! Besser vorher besorgen und dann steht einem guten Einbau nix im Wege!
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden