Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Thomastik Belcanto Gold Cello 4/4 medium

3

Cellosaiten Satz

  • geeignet für Nickel-Allergiker
  • kompletter Satz
  • A und D Multialloy auf Stahlkern
  • G Multialloy auf Spiralseilkern
  • C Wolfram-Multialloy auf Spiralseilkern
  • mittel
  • 100% nickelfrei
Serie / Brand Belcanto Gold
Länge 4/4
Kugel Ja
Schlinge Nein
Satz Ja
Einzelsaite Nein
Erhältlich seit Februar 2008
Artikelnummer 206207
209 €
280 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 7.12. und Mittwoch, 8.12.
1
41 Verkaufsrang
Cv
brillant und eigenwillig
Christoph von Feline&Strange 18.06.2016
Ich bin Cellist bei "Feline & Strange". Wir sind sehr viel im Ausland auf Tour und daher hauptsächlich mit dem Flugzeug unterwegs - ein Horrorszenario für jeden Cellisten.
Ich habe mich daher an die Entwicklung eines NACH VIOLONCELLO klingenden E-Cello gemacht, dass INS HANDGEPÄCK passt! Mein Prototyp, basierend auf einem YAMAHA SVC50, hat nun die Feuertaufe mit diversen Flügen, vielen Sicherheitschecks, Bühnenauftritten und Studioeinspielungen hinter sich.
Die Saiten muß ich bei meinem Prototypen leider immer noch jedes Mal abnehmen. Das macht nicht jede Saite gern mit.
Die Belcanto Gold G- und C-Saite haben vorteilhafter Weise flexiblere Enden und sind recht leicht wieder aufgebaut - irgendwann hat man halt Übung. Die A- und D- Saite haben die nicht. Beim wiederholten Aufspannen besteht dann schnell die Gefahr, dass die Saite in sich verdreht aufgezogen ist, was die Saite dann spürbar mit einer schlechten Ansprache quittiert.
Wie klingen die Saiten? Ich habe verschiedene Saiten diverser Hersteller ausprobiert. Die A-Saite des Thomastik Belcanto Gold- Satzes war bei mir die erste, die kurz vor einem Auftritt (nach einem Saitenriss) zusammen mit einem ganz anderen Satz auf dem Cello zum Klingen kam. Die Brillanz und der Obertonreichtum sind wirklich auffällig - Da kriegt man richtig Lust auch in die höchsten Lagen zu gehen.
Dieser Obertonreichtum macht die Saiten für jedes E-Cello natürlich besonders interessant. Allerdings sind die Saiten auch gern mal "beleidigt", wenn irgendwas nicht ganz hundertprozentig stimmt und haben dann "Ansprache-Schwierigkeiten". Für einen Anfänger oder Schüler sind daher diese Saiten eher schwierig zu bespielen und im schlimmsten Falle führt das zu Frustrationen.
Die Verarbeitung ist sehr gut, wobei allerdings die Stoffumwicklung den harten Touralltag gern mit fusseln quittiert - nicht schlimm aber unschön. Ansonsten ist mir auch bei meinem sehr energetischen Spiel noch keine Saite dieses Satzes gerissen, obwohl ich auch "brutale" Spieltechniken nutze und auch gern mal mit Plektrum arbeite. Nicht einmal die Wicklung gibt irgendwo nach!
Thema Stimmstabilität: Nach ein paar Übesessions im Studio hielten die Saiten die Stimmung sehr gut. Große Temperaturschwankungen führen natürlich zu Veränderungen. Sind die Saiten eine halbe Stunde akklimatiesiert, ist das aber kein Thema mehr.
UND ZU GUTER LETZT: Goldfarbene Saiten auf einem schwarzen Cello sehen einfach nur Hammer aus!
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

SF
Belcanto Gold
Silvana F. 19.07.2013
Die gekauften Belcanto Gold Saiten haben einen schönen warmen Klang. Sie klingen auch sehr lange nach. Die A und D Saite machen sich besonders durch ihren schönen komplexen Klang bemerkbar.

Die G Saite klang anfangs leicht metallisch/blechern, jedoch hat sich jenes Phänomen wieder gelegt. Nun klingt sie mit der C Saite tief, resonant und sind dabei nicht zu leise! Die Saiten sprechen sofort an und sind sehr gut spielbar.

Sie klingen in den hohe Lagen schön hell und ausgeglichen und sind durch ihre "Härte" Medium bequem zu spielen. Zuguterletzt sind die Saiten ( sofern zum ersten-zweiten mal) sofort in Stimmung und halten diese auch.

Fazit: Ich kann diese Cello Saiten uneingeschränkt weiterempfehlen.

MfG
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Sehr speziell
Anonym 12.09.2016
Die Überraschung zeigt sich schon beim ersten Anzupfen der A- und D-Saiten: Der Klang erinnert an eine Gitarre. Für mein eher hell und brillant klingendes Cello ist das zu viel des Guten, und zur Musik von Bach und Reger passt dieser fast elektrisch wirkende Ton gar nicht. Ist eher etwas für E-Cellos und Apocalyptica-Fans.

Die G- und die C-Saite klingen viel normaler und sind eine richtige Entdeckung: strahlend, agil, schnell, mit perfekter Ansprache. Kombiniert mit Jargar-Saiten auf A und D eine sehr gelungene Lösung von gewaltigem Klangvolumen. Interessant ist auch, dass die Wolframumwicklung der C-Saite vorbehalten ist. Die Balance zwischen C und G wird dadurch optimal.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung