Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Thomann SP-5600

606

Keyboard / Stage Piano

  • 88 Tasten mit Hammermechanik
  • 600 Sounds
  • 230 Styles (10 User Styles)
  • 120 interne Songs
  • 128-stimmige Polyphonie
  • Arranger Funktion: Start/Stop, Sync Start, Intro/Ending, Fill A, Fill B
  • Funktionen: Duo (Twinova), Split, Layer, Sustain
  • One Touch Setting
  • Metronom
  • DSP Effekte
  • Master EQ
  • Reverb
  • Chorus
  • Sequencer
  • Performance Assistant
  • Harmony
  • 5 Demosongs
  • 1 Pedal
  • Transpose-Funktion
  • Pitch Bend
  • Kopfhörerausgang 2x Standard
  • Mikrofon Eingang
  • Stereo Aux Out
  • Stereo Aux In
  • Midi In/Out USB
  • Lautsprecher 2 x 10 W
  • Abmessungen (B x T x H) : 1365 x 366 x 137 mm
  • Gewicht 13,8 kg
  • inkl. Sustain-Pedal, Notenablage und Netzteil
  • passendes Case: Art. 226093 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passende Schutzhülle: Art. 497390 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Anzahl der Tasten 88
Hammermechanik Ja
Anzahl der Stimmen 128
Anzahl der Sounds 600
Effekte Ja
Lautsprecher Ja
Anzahl der Kopfhöreranschlüsse 2
Sequenzer Ja
Metronom Ja
Masterkeyboard-Funktionen Nein
Pitch Bend Ja
Modulation Wheel Nein
Anzahl der Splitzonen 2
Layerfunktion Ja
MIDI Schnittstelle 1x in, 1x Out
Erhältlich seit August 2016
Artikelnummer 378054
Tasten 88
Oberfläche matt
Farbe Schwarz
Anschlagdynamik 1
Speichermedium USB to Device, USB to Host
Polyphonie 128
Begleitautomatik 1
Mikrofonanschluss 1
Anzahl der Rhythmen 230
USB 1
Display 1
Maße 1365 x 366 x 137 mm
Gewicht 13,8 kg
Mitgeliefertes Zubehör Netzteil, Notenablage, Sustainpedal
Halbpedalfähig 1
Audioausgänge 1
Audioeingänge 1
Midi-Schnittstelle VIA USB
USB to Host 1
USB to Device 1
Lautsprecherleistung 2x 10W
Mehr anzeigen
385 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
155 Beobachter
2 Verkaufsrang

Das Alleskönner-Piano für zu Hause und die Bühne

Das Thomann SP-5600 ist ein echtes Multitalent unter den Digitalpianos. 88 Tasten mit Hammermechanik, dazu eine riesige Soundauswahl und eine komplette Begleitautomatik – hier kommt jeder Tastenfreund auf seine Kosten. Mit nur knapp 14 kg Gewicht ist das SP-5600 jederzeit problemlos zu transportieren und macht auch auf der Bühne eine gute Figur.

Digitalpiano und Keyboard in einem

Das Thomann SP-5600 ist beides: Digitalpiano und Entertainer-Keyboard. Die Klaviatur ist mit einer echten Hammermechanik ausgestattet, wodurch das Spielgefühl dem eines akustischen Klaviers nahe kommt und für den Klavierunterricht geeignet ist. Anders als viele herkömmliche Digitalpianos, die oft nur eine kleine Auswahl von Klängen bieten, hat das SP-5600 aber das komplette Programm an Bord. Satte 600 Sounds der verschiedensten Instrumente sind auf Knopfdruck abrufbar – das ist mehr als bei manchen Keyboards! Und die 230 integrierten Rhythmen sorgen für viel Spaß beim Üben und gute Stimmung auf jeder Party.

Komplettpaket für alle Fälle

Egal ob als Ersatz für das akustische Klavier in den heimischen vier Wänden, als zuverlässiger Begleiter im Proberaum und auf der Bühne, oder als Masterkeyboard im Studio: Mit seiner umfassenden Ausstattung meistert das Thomann SP-5600 alle diese Situationen souverän. Dieses transportable Stage-Piano ist eine ideale Wahl, wenn ein Instrument gesucht wird, das alles abdeckt – vom Üben zu Hause bis hin zu Live-Auftritten mit oder ohne Begleitband.

Thomann-Digitalpianos

Neben den bekannten Marken nehmen die von namhaften Herstellern gefertigten Thomann-Instrumente inzwischen einen großen Raum in unserem Sortiment ein. Thomann-Digitalpianos sind mit ihrem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis nicht nur für Schüler und Anfänger erste Wahl. Sie überzeugen durch technische Features, die für gewöhnlich wesentlich teureren Instrumenten aus dem Profi-Segment vorbehalten sind und durch kompromisslos guten Klang.

Wenn ein Klavier nicht mehr genug ist...

Gerade bei Kindern und Jugendlichen, die Klavier spielen lernen, kann man oft beobachten, wie sich der musikalische Horizont schrittweise erweitert. Irgendwann kommt vielleicht der Wunsch nach einem Keyboard auf, um mit verschiedenen Sounds und Rhythmen experimentieren zu können. Oder der Sprössling gründet eine Band und braucht ein Instrument, das man auf die Bühne mitnehmen kann. Das Thomann SP-5600 bietet alle diese Möglichkeiten in einem kompakten Instrument, und das zu einem unschlagbar günstigen Preis.

408 Kundenbewertungen

F
Überragendes Preis/Leistung-Verhältnis
Foomaker 17.10.2017
Da ich vor dem Kauf dieses Stagepianos ein paar Rezensionen über das Gerät als Hilfe zur Kaufentscheidung gelesen hatte, muss ich hier der einen oder anderen Kritik mal den Wind aus den Segeln nehmen.

Ganz wichtig meiner Meinung nach: Bei einem Kaufpreis inkl. Lieferung von 369 ¤ messe ich das SP-5600 nicht an den Möglichkeiten anderer Keyboards, die sich bei einem Neupreis ab 1000 ¤ bewegen. Aber in der Preisklasse bis 500 ¤ ist dieses Piano einfach unschlagbar.

Es ist für den ambitionierten Einsteiger genauso geeignet wie für den Profi, der sich ggf. ein 2000 ¤ - Gerät nicht leisten kann oder will.
Den blutigen Anfänger kann die Funktionsvielfalt allerdings ein wenig erschlagen. Aber da man das SP-5600 auch einfach als Heimpiano nutzen kann, sollte das kein Problem sein.

Kurz zu mir: Ich bin studierter Pianist mit Ambitionen in Jazz-, Rock- und Pop-Bereichen, 50 Jahre alt und mein Leben lang auf Bühnen unterwegs. Ich suchte ein günstiges Stagepiano als Ergänzung meines Equipments für kleinere Projekte.

Wie gesagt: Nachfolgende Bewertungen sind immer vor dem Hintergrund des wahnsinnig günstigen Preises zu sehen.

Tastatur: Super Dynamik und sehr gut spielbar. Federt leicht nach, was aber nicht stört. Die Kritik, die Tastatur sei zu schwergängig, kann ich nicht nachvollziehen. Da hat der Kritiker wohl noch nicht auf einem Steinway-Flügel gespielt. Wem eine leichte Klaviermechanik zu schwergängig ist, sollte vielleicht lieber ein reines Keyboard ohne gewichtete Tastatur bevorzugen. Das SP-5600 wird eben zurecht als "StagePIANO" bezeichnet.

Sounds: Nicht spektakulär, aber fein abgestimmt, und vor allem mit 600 Sounds eine Riesenauswahl. In der Praxis braucht man dann meist nur 50 maximal. Aber die sind wirklich sehr gut.

Speicherplätze: In kaum einer Kritik gewürdigt werden die 48 Speicherplätze (8 Bänke x 6 Plätze). Die speichern jede Einstellung, also auch den jeweils gewählten Splitpunkt, Tunes, etc. und erlauben im Live-Betrieb blitzschnelle Soundwechsel. Zwar mittlerweile Standard, aber ich erwähne es vor dem Hintergrund des Preises trotzdem: Beim Soundwechsel bleibt der gehaltene vorherige Ton so lange stehen bis man eine neue Taste drückt. Das erlaubt lückenlose Sound- bzw. Konfigurationswechsel. Unentbehrlich auf der Bühne.

Funktionsvielfalt: Ausreichend. Da merkt man den niedrigen Preis am deutlichsten. So ist es zum Beispiel nicht möglich, die Splitbereiche unterschiedlich zu transponieren, was vor allem dann schade ist, wenn man z.B. in der linken Hand einen tief klingenden Orgelsound gerne eine Oktave höher hätte.
Auch eine Local-Off-Funktion fehlt, mit der man interne Soundansteuerung abschalten kann, um "auf Knopfdruck" das SP-5600 über einen anderen Midi-Kanal als Tastatur für ein externes Soundmodul nutzen zu können.

Pedal: Oft kritisiert, dass sei so schwergängig. Hier gilt quasi das Gleiche wie für die Tastatur. Wem das zu schwergängig ist, besorgt sich am besten einen Fußtaster. Oder über einfach mal an einem akustischem Klavier. Dann relativiert sich der Eindruck ganz schnell.

Begleitautomatik: Für den Spaß zuhause ist die Begleitautomatik solid und vielseitig. Mit dem internen Mixer lassen sich die Styles zusätzlich verändern. Da auch diese Einstellungen speicherbar sind, kann das SP-5600 auch gut als Alleinunterhalter-Instrument eingesetzt werden.

Display: Groß, gut lesbar, aber ein bisschen verspielt. Aber für Anfänger stellt das Display sicherlich eine wertvolle Unterstützung dar.

Fazit: Ein gutes Stagepiano, dass Quanität und Qualität aufweist, die man auch bei Konkurrenzprodukten der höheren Preisklasse suchen muss.

Nebenbei bemerkt: Perfekter Service und superkurze Lieferzeit von Thomann. Ich hatte vor dem Kauf noch eine Frage zum SP-5600, die mir prompt und kompetent beantwortet wurde.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
82
0
Bewertung melden

Bewertung melden

s
Ein gutes Zweitkeyboard
sichwink 01.07.2020
Ich haben dieses Keyboard als Ergänzung zum Kawai MP-7Se gekauft. Nutzen es also in unserer Band, zusätzlich benutze ich es noch als Midi - Keyboard, weil es eine größere und vor allem angenehmer bespielbare Tastatur hat als normale Midi-Keyboards.

Und da kommen wir gleich zu Punkt 1: Die Tastatur.
Meiner Meinung nach ist die nämlich für den Preis des Keyboards unschlagbar. Die Gewichtung ist angenehm und das Spielgefühl kommt einem Klavier schon recht nahe. Insgesamt eine wirklich gute Tastatur eben.

Die vorprogrammierten Sounds des Keyboards finde ich in Ordnung. Vor allem das Grand Piano gefällt mir ziemlich gut. Auch E-piano, Orgel oder Strings klingen in Ordnung. Andere Klänge, wie z.B. Bläser oder Gitarren finde ich hingegen weniger ansprechend, aber da wir solche Klänge eh meistens nicht brauchen, ist das auch nicht weiter schlimm.

Die Soundqualität der integrierten Lautsprecher ist wie erwartet mittelmäßig: zum zuhause Üben reichts, macht aber trotzdem mehr Spaß mit Kopfhörern. Für Auftritte geht der Sound sowieso auf die PA, also macht das da auch nichts. Das Einzige, was mich jedes Mal aufs neue wieder nervt ist, dass beim Anschluss über den Aux Out die integrierten Lautsprecher nicht aus gehen (der Sound dann also auf PA und integrierten Lautsprechern erklingt). Das kann man allerdings leicht fixen, indem man einen Klinkenadapter (oder einfach ein loses Kabel) in den Kopfhörereingang steckt.

Die Features des Keyboards sind, obwohl ich sie größtenteils nicht benutze, okay. Die Möglichkeit mit der Linken Hand automatisch Akkorde und Bass zu spielen, mit der rechten Hand eine Melodie mit einem anderen Sound und zusätzlich noch einen Drumbeat abzuspielen, ist zwar cool, ich brauche es aber eigentlich nicht. Da hätte ich mir lieber die Funktion gewünscht bei zwei kombinierten Sounds das Lautstärkeverhältnis anzupassen: Wenn man beispielsweise Piano und Strings zusammen spielen möchte, sind die Strings immer zu laut. So ist diese Funktion, zumindest was das angeht, leider ziemlich unbrauchbar.

So, zum Schluss noch: Die Verarbeitung ist in Ordnung und das leichte Gewicht wirklich angenehm, da man das Keyboard trotz seiner Größe problemlos alleine tragen kann. Als Midi-Keyboard funktioniert es auch tadellos und ein Sustainpedal ist auch schon dabei: perfekt!

Insgesamt kann ich das Keyboard für seinen geringen Preis wirklich empfehlen. Da gibt es nichts Vergleichbares in der Preiskategorie. Ein erstklasse Stagepiano ist es jetzt nicht, soll es ja aber auch gar nicht sein: Für meine Zwecke reicht es völlig aus und ich bin sehr glücklich damit.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
4
1
Bewertung melden

Bewertung melden

f
Gemischte Gefühle
fiutare 09.11.2021
Vorab: Der Preis ist heiß. Das ist unbestritten so. Und den Preis sollte man sich immer vor Augen halten. Aber: Wer meint, mit diesem Teil eine eierlegende Wollmilchsau zu schießen, der irrt gewaltig. Das hört sich alles toll an. Zunächst eine erwachsene Klaviatur mit Hammermechanik, Lautsprecher, zusätzliche Sounds ohne Ende, über 200 Styles, Sequenzer, hast du nicht gesehen, dazu ein Sustainpedal - damit kann man ja ..... alles machen, oder? Ordentlich Klavier spielen, auf der Geburtstagsparty von Onkel Otto richtig Dampf ablassen, Songs aufnehmen, sogar User-Styles soll es geben, und das alles für nicht mal 400.-€. Paradiesisch. Oder?
Nein eben nicht. Klar, die Features sind alle vorhanden, und noch viel mehr als die aufgezählten, nur: diese ganzen Gimmicks hören sich exakt nach diesem Preis an. Mit ein paar Ausnahmen sind die hunderte Sounds schlicht nicht ertragbar. Die Styles sind allerschlichtestens, manchmal klingen entsprechende Oktavlagen regelrecht fürchterlich, Variationen (es gibt immer deren 2) sind kaum zu unterscheiden. Dies sollte ein Käufer, der auf diese Features schielt, unbedingt wissen, sonst ist die Enttäuschung groß. Die Bedienung ist extrafummelig, das Display sehr gewöhnungsbedürftig.

Aber. Es ist ein Klavier. Mit einer richtig angenehm spielbaren Tastatur, die zwar etwas nachklappert (beim Loslassen), aber sie spielt sich gut. Und die Klavier/Flügelsounds können sich wirklich hören lassen. Sogar über die eingebauten Lautsprecher. Die Lernfunktionen habe ich nicht ausprobiert, aber ich denke, gerade zum lernen und üben ist dieses Instrument sehr gut geeignet. Und dafür ist auch der Preis mehr als gerechtfertigt. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

??
Thomann SP-5600 - Браво!!!
?????, ???????? 06.04.2021
Здравейте,
Преди три години купих това пиано за дъщеря ми, която ходеше вече на уроци в детска музикална школа в София. Нямах възможност да тествам клавиатурата на пианото предварително и реших да се доверя на описанието. Пианото е отлично!!! Клавиатурата има плътност и дълбочина. Усещането е подобно на акустично пиано. Преди това съм пробвал модели на Yamaha, Roland, Kawai и др. в ценови диапазон до около 3 500лв. и всички те имат по-лека клавиатура от тази на Thomann SP-5600. И когато купих пианото, и сега мога само да кажа, че това е един фантастичен инструмент на уникална цена!!! С това не твърдя че е най-доброто пиано на пазара, но взети заедно цена, качество, възможности и изработка директно го поставят наравно с модели от други марки, цената на които е 4-5 пъти по-голяма.
За тази цена и възможностите предлагащи това пиано с нищо не може човек да сбърка ако го купи!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung