Thomann SK140 Winkel Klinke

897

6,3 mm Mono Klinke Winkel Stecker

  • max. Kabeldurchmesser: 7,14 mm
  • Metall-Stecker
  • hochwertig verarbeitet
Erhältlich seit Mai 2000
Artikelnummer 128508
Verkaufseinheit 1 Stück
Einbau Nein
Mono/Stereo Mono
Winkel Ja
0,99 €
Inkl. MwSt. zzgl. 3,90 € Versand
Mengenrabatt
Stückpreis Sie sparen Menge
0,99 € 1
0,96 € 3,0% 10
0,91 € 8,1% 50
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 30.11. und Donnerstag, 1.12.
1
JS
Gutes Preisleistungsverhältnis
Joel S. 17.05.2019
Da ich mir einen Effektlooper gekauft habe (Harley-Benton FXL8 Pro) musste ich mir die Verkablung komplett umstrukturieren. Leider ist der Harley Benton Looper so gebaut dass die Klinkenbuchsen sehr nah beieinander liegen, daher passen meine bevorzugten "Pfannkuchen"-Stecker von Hicon nicht (Thomann, da bitte nachbessern! Auf dem Gerät wäre mehr als genug Platz die Klinkenbuchsen in ausreichenden Abstand zu platzieren!). Also musste ich das komplette Board neu verkabeln. Wer sich mit dem Thema schoneinmal auseinander gesetzt hat weiß dass man in Kabel und Stecker quasi noch mal genauso viel investieren kann wie in dem Looper... Hatte zunächst Stecker von Hicon ins Auge gefasst, jedoch bei knapp 40 benötigten Steckern macht es dann doch einen großen Unterschied ob man 3€ oder (mit Mengenrabatt) 0,70€ pro Stecker bezahlt. Daher hab ich mich für diese hier entschieden und bin bisher nicht enttäuscht worden!
Sie sehen sehr unspäktakulär und natürlich nicht so hübsch aus wie die teuren von Hicon, allerdings muss ich staunend zugeben dass alle 50 die bestellt habe makellos waren (hätte ich bei dem Preis nicht erwartet!). Allerdings sind sie recht "kurz" was natürlich auch ein Vorteil ist auf engen Pedalboards. Sie lassen sich sehr angenehm verarbeiten und löten! Weitaus angenehmer als die "Pfannkuchen" Stecker von Hicon! In mehreren Bewertungen wurde die Mangelhafte Zugentlastung kritisiert. Ich sehe das ein wenig anders. einmal mit einer Zange zurechtgedrückt und das Kabel hält garantiert! Da reißt eher das Kabel durch bevor sich die Lötstelle löst! Abgesehen davon sind sie ja ohnehin meistens für eine feste Installation auf einem Pedalboard vorgesehen, da spielt das eh eine untergeordnete Rolle.
Aber nun zum wesentlichsten: Wie klingen sie?
Ich muss sagen auch hier war ich überrascht. Ich habe insgesamt ein recht hochwertiges Setup und habe absolut keinen klanglichen Unterschied zu den doppelt so teuren flachen von Hicon festgestellt! Und das trotz langer Effektkette! Kein Knistern, kein rauschen, kein Höhenverlust oder sonstwas. Absolut identischer Klang zu vorher. Scheinbar doch Audiophilen Voodoo...
Kann die Stecker jedenfalls ruhigen Gewissens weiterempfehlen.
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

MM
Nicht gut, aber es gibt auch nicht viel Besseres
Maritimer Martin 14.11.2019
Ich habe diese Stecker zum Bau von Patchkabeln für mein Pedalboard gekauft und werde sie nach und nach wieder ersetzen, wo das Möglich ist.

Es gibt Effektgeräte mit sehr eng beieinander liegenden Buchsen. Gerade Stecker nehmen zu viel Platz weg. Die gewinkelten von Neutrik sind zu groß. Also habe ich die genommen. Sie passen auch und sind schön klein und lassen sich auch recht gut verlöten.

Das Gewinde der Überwurfhülse und des Steckers sind mit sehr viel Spielraum hergestellt. Klar das erlaubt hohe Fertigungstolleranzen, ohne das es klemmt. Aber die Überwurfhülsen lösen sich dadurch auch schnell.

Die Zugentlastung ist auch nicht besonders. Es sind zwei relativ dünne Blechfähnchen. Die Kabel werden mit Scherwirkung der beiden versetzten Fähnchen gequetscht und werden genau neben der Zugentlastung früher oder später einen Wackler bekommen. Wetten, das passiert auf der Bühne vor Publikum!

So bieten diese Stecker keinen großen Vorteil gegenüber lötfreien Systemen. Was auf dem Markt absolut fehlt, ist ein gewinkelter, möglichst kleiner 6,3 mm Klinkenstecker mit Zugentlastung mit Spannzange. Es würde überhaupt nichts ausmachen, wenn der blos Kabel bis 4mm aufnimmt. Eigentlich müsste Neutrik nur an die sehr guten 3,5mm Stecker anknüpfen.
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

SK
SK140 Jack mono angled
St. Klaus 21.02.2021
Ein old-style 6.3mm Stecker, wie man ihn seit Jahrzehnten kennt. Damals hatte man nicht über die Zugentlastung nachgedacht, das Kabelquetschen zum Klemmen war Standard - letztes Jahrtausend, sigh! Aber ich drucke mir immer einen passenden Plastikeinsatz, der beim Festziehen der Hülse das Kabel sicher festhält, ohne es zu verletzen. Den Schirm löte ich immer nur an einem Ende an. Schraubensicherungslack ins Gewinde gegen das Aufdrehen der Hülse. Mit SC Stage 22 Highflex VT Kabel.

Wem das Löten zu mühsam ist, kann auf seinem Effektbrett auch Klinke-Cinch Adapter (vergoldet) verwenden mit Cinch-Kabel (vergoldet). Das braucht auch etwas weniger Platz am Brett als ein gerader Klinkenstecker, trägt aber mehr auf als diese Winkelstecker.

Die 4 Punkte für Verarbeitung, weil nicht vergoldet. 5 Punkte gesamt, weil Preis/Leistung super!
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

W
Winkelstecker
WS-2705 17.03.2022
sehr gut, wo wenig Platz für langen Stecker + Kabel
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden