Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Thomann Rack Case 2U

423

Rack Case 2U

  • Format: 19" / 2 HE
  • Material: stoßfestes Hartplastik
  • Einbautiefe (Schiene zu Schiene): 415 mm
  • Deckeltiefe: 7 cm
  • 2 Griffe
  • 2 Butterfly Verschlüsse je Deckel
  • Außenmaße (BxHxT): ca. 565 x 165 x 575 mm
  • Innenmaße (BxHxT): 454 x 91 x 515 mm
  • Gewicht: 4,3 kg
  • inkl. Schraubensatz
  • passende Ersatzschrauben: Art.294919 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Ausführung 19"
Bauform Double-Door
vertikale Höheneinheiten 2 HE
Nutztiefe [mm] 415 mm
waagrechte Höheneinheiten 0 HE
mit Aufsteller Nein
Rackschiene hinten Ja
Serviceklappe Nein
mit Rollen Nein
Trolley Nein
Shock Mount Nein
Verschlüsse Butterfly
Material Kunststoff
Farbe Schwarz
Erhältlich seit Mai 2010
Artikelnummer 241134
Breite (außen) [mm] 565 mm
Höhe (außen) [mm] 465 mm
Tiefe (außen) [mm] 565 mm
Gewicht [kg] 4,3 kg
Mehr anzeigen
65 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 1-2 Wochen lieferbar
In 1-2 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
21 Verkaufsrang

183 Kundenbewertungen

T
Einwandfrei
Thomas776 19.05.2018
Wir haben letztes Jahr festgestellt, daß die Idee, alle Endstufen in einem großen Flightcase zu haben zwar Vorteile hat, aber eine 40kg-Kiste schlecht eine Treppe hoch getragen werden kann.
Da uns das öfter mal passiert und wir auch nicht bei jedem unserer Gigs 2 Endstufen brauchen, haben wir uns entschlossen, das Endstufenrack aufzutrennen.
Da uns außerdem die Schlepperei zunehmend zu schaffen macht, wollte ich auch Gewicht sparen und bin daher auf diese Thomann-Cases gestoßen. Erfreulicherwiese sind sie nicht nur leicht, sondern auch preisgünstig.
Dieses 2HE - Case ist für eine Yamaha P7000 mit 12 kg Gewicht. Die Endstufe paßt einwandfrei ins Case, die Befestigungslöcher passen un ddie mitgelieferten Schrauben sind lang genug, was bei den sehr dicken "Ohren" der Yamaha nicht unbedingt selbstverständlich ist.
Hinten ist genug Platz fürs Netzkabel.

Wir haben inzwischen insgesamt 3 dieser Cases, 2 mit je 4 HE und dieses hier mit 2 HE. Alle drei würde ich nicht unbedingt aufeinander stellen, das wird wabbelig. In den 4ern sind ein Starkspannungs-verteiler (3HE) und im anderen eine Lab-Gruppen FP4000 nebst DSP. Jedes wiegt also um die 15 kg.

Man kann die drei Cases problemlos aufeinander stellen.
Wir haben noch ein L-Rack aus der Eco - Serie, (8HE vorne), wenn das oben drauf soll, wirds aber mit drei der Kunststoffcases unten drunter gefährlich. Mit zweien gehts aber grade noch.

Die Cases erfüllen die Erwartungen: die Deckel passen einwandfrei und sind bei den 4-HE Cases auch untereinander austauschbar, die Mini-Butterflies sind ok und die Tragegriffe sind angenehmer als ein Flightcase-Klappgriff.
A propos Tragegriffe: an den 4 HE sind sie starr, hier ist es ein ähnlicher Griff, wie man ihn auch an der Oberseite von Gitarrenamps findet. Dieser hier liegt aber schöner in der Hand.
Im Anhänger lassen die Cases schön herumschieben (Stichwort Koffer und Boxen-Tretris) , verkratzen dann aber natürlich.

Wir sind bis jetzt absolut zufrieden, das Einzige, das mir fehlt, ist glattes Feld am Case für eine Beschriftung.

Zur Bewertung: die Cases können logischerweise im Hinblick auf die Stabilität nicht mit einem normalen Flightcase mithalten, man müßte 2 Sterne abziehen. Aber das wäre bei diesem Preis / Leistungsverhältnis wirklich unfair.
Stabilität
Handling
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Im Verhältnis zum Preis...
Capricorn64 30.04.2015
... ein akzeptables Case. Die Paßform der Deckel ist gut, die kleinen Butterflies funktionieren gut (haken nicht!) und im Gegensatz zu einem Vor-Rezensenten hatte ich auch keine Probleme, ein 2-HE-Gerät komplett mit vier Schrauben zu montieren. Tip: Die Schraubenloch-Leisten an den Seiten sind an den Randprofilen verschraubt. Falls nicht ganz passend, mal kurz leicht lösen und geringfügig verschieben, und dann paßt es. Die Griffe haben auf der Innenseite des Cases eine Schiene als "Gegenverstärkung", ich würde also sagen, daß, leidlich vorsichtigen Umgang vorausgesetzt, da keine Probleme zu erwarten sind. Außerdem liegen sie im ungenutzten Zustand flach auf und sind durch Casevorsprünge beim Transport geschützt.

Bei mir "wohnt" im Case jetzt eine alte Dynacord PMA330-Endstufe, die paßt genau hinein. Falls man tief bauende, schwere Geräte montiert, nicht vergessen, irgendwie "hinten" zu unterstützen - bei freifliegender Montage würde ich dann doch der etwas leichteren Materialqualität mißtrauen. Für den harten Profieinsatz ist dieses Case mit Sicherheit nicht geeignet, aber wenn man selbst sorgsam damit umgeht, kann man gut mit diesem Case leben. Da bietet es auf jeden Fall besseren Schutz als der Transport des blanken Gerätes.
Für leichte Geräte auf jeden Fall empfehlenswert, wenn man nicht in ein Profi-Case investieren möchte, dennoch aber eine leidlich solide, schützende Hülle sucht.
Für nicht so tief bauende Geräte, an deren Rückseite man dauernd umstöpseln muß, ist es aber eigentlich zu tief im Baumaß. Ein Interface für den Mobilbetrieb würde ich ungerne dort einbauen, wenn ich für jeden Einsatz auf der Rückseite acht XLRs anstecken und nach dem Einsatz wieder herausfummeln müßte.
Stabilität
Handling
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

E
Solide mit leichten, dem Preis entsprechenden Schwächen
ErhardS 25.01.2021
Das Case geht für den Preis grundsätzlich in Ordnung, ist angenehm leicht und beherbergt meinen T.Amp E800 schon einige Zeit.

Ein paar kleinere Schwächen in den Details:

- Hinstellen auf der Schmalseite ist arg kippelig. Geht vermutlich nicht anders bei der Höhe. So ab 3 HE funktioniert das besser.

- die kleinen Butterflies stehen etwas hervor und sind dadurch vergleichsweise anfällig gegen versehentliches Aufgehen z.B. beim Kfz-Transport. Immerhin wäre eine Drahtseilsicherung (auch mit Schloß gegen unbefugtes Öffnen) theoretisch möglich.

- Die Rackschienen sind nicht stufenlos verstellbar, d.H. man kann nicht "schieben" um irgendwo noch Platz für ne Kabelduchführung o.ä. zu bekommen.

- die Stabilität geht für gelegentlichen Transport in PKW oder Reisebus durchaus in Ordnung. Im Tour- oder Verleihbetrieb würde ich das Case aber nicht sehen, dafür ist es zu klapprig.

- so ein bißchen verziehen tut sich der Kunststoff schon, normalerweise gleicht das dann der Deckel und die reingeschraubten Geräte aus, aber "perfect fit" sieht anders aus.

Unterm Strich:

Eine durchaus vertretbare Wahl für Aufbewahrung und gelegentliche Transporte von 19"-Geräten, vor Allem wenns auf Preis und Gewicht ankommt und Transporte überwiegend im PKW o.ä. stattfinden. Eine Konzertreise zwischendurch im Reisebus übersteht das Ding auch noch.

Pluspunkte für die sichere Stapelbarkeit, wenn man höher als 2-3 Kisten oder 10-12HE stapeln will sind aber ein oder zwei Spanngurte zur Stabilisierug dringend ratsam.

Für harten Tour- und Verleihbetrieb eher nicht so ratsam, da fehlts an Dämpfung, Robustheit und auch massiveren Beschlägen. Entsprechend robuste Racks sind allerdings deutlich teurer.
Stabilität
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Das Ding ist krumm
KlausPausH 27.05.2021
Das Ding ist so krumm das es mit einem Fuss in der Luft hängt.
Also wenn ich meinen Greenball nicht einbaue sondern oben drauf stell, ist alles Super.
Leider zu spät bemerkt.
Stabilität
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung