Thomann Notenständer Aluminium Schwarz

1906

Klappbarer Notenständer

  • Stativ und Notenauflage aus Aluminium (nicht magnetisch!)
  • Verbindungsstücke aus Kunststoff
  • Rastermechanik mit Einhandverstellung an der Notenauflage
  • Notenauflage: 450 x 225 x 42 mm
  • Höhe des Stativs: 560 - 1.210 mm
  • Gesamthöhe: maximal 1.430 mm
  • Stativ zusammengelegt Durchmesser ca. 80 mm
  • Stativ zusammengelegt Länge ca. 510 mm
  • 2-fach ausziehbar
  • Gewicht: ca. 700 g
  • inkl. Transporttasche
Erhältlich seit Januar 2010
Artikelnummer 238285
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Schwarz
Orchesterpulte Nein
Notenständer Ja
Notenhalter Nein
Taschen Nein
Zubehör Nein
Gesamthöhe < 1.500mm Nein
Gesamthöhe > 1.500mm Ja
Gewicht < 1,5kg Ja
16,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 29.06. und Donnerstag, 30.06.
1

1906 Kundenbewertungen

841 Rezensionen

X
Gewinn machen
XPCM 06.12.2020
Man kriegt, was man bezahlt. Für 15 Euro kann man also wirklich kein Luxusprodukt erwarten, aber vielleicht verführt das ansonsten sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis von Thomann zu überhöhten Erwartungen.
Dieser - - "Notenständer" (das Wort wollte mir nicht so recht über die Lippen) macht einen sehr wackeligen Eindruck. Nicht auslassen will ich mich über den schon von einigen Rezensenten beschriebenen unsäglichen Neigungsverstellungs-Mechanismus, den ich erst verstanden habe, als ich ihn aufgeschraubt hatte - in der irrigen Meinung, etwas habe sich beim Transport verklemmt und bedürfe nur einer liebevollen Reparaturhand.
Aber auch alle anderen Verstellpunkte des Ständers sind plastikmäßig-bedenklich. Ich habe nach genau 47 Sekunden alles sehr langsam und sehr vorsichtig wieder zusammengelegt und im Karton verstaut. Wer seinen Ständer liebt und regelmäßig entfaltet, darf ruhig etwas mehr in die Hand nehmen und greift zum Markenprodukt, das etwa zweimal so viel kostet und etwa viermal so lang hält. Ergo: Gewinn gemacht.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

QR
Leider nicht so stabil
Quarry Rocker 19.10.2018
Ich habe mir diesen Notenständer besorgt, um einen nur für den Bandraum gebrauch zu besitzen.

Die Bedienung des Gerätes ist bis auf das Gelenk für den Kopf des Ständers ziemlich einfach. Um die Notenauflage zu kippen muss der große Knopf gedrückt werden, wobei man nicht auf der Gegenseite sondern, etwas unhandlich, in der Nähe der Höhenverstellung gehalten werden muss.
Man bekommt den Dreh zwar raus, aber es ist doch etwas umständlich.

Er ist gut für einzelne Blätter geeignet aber alles was größer ist, sprich kleine Ordner mit Notensammlungen etc. lässt das ganze Gebilde instabil werden.
Da alles aus Alu/PVC ist hat der Ständer einfach keine Masse. Hat man dann einen Ordner aufgestellt ist alles sehr Kopflastig und lässt alles schnell umkippen, was ein ziemliches Problem ist.

Für einen Außeneinsatz ist er gänzlich unbrauchbar. Bei einer Windböe fliegt der ganze Ständer wegen des geringen Gewichts sehr schnell um.

Es kommt auf den Anwendungsfall an, meiner Meinung nach ist er für Bands nicht empfelendswert.
Lieber einmal tiefer in die Tasche greifen, dann erspart man sich viel Ärger ;)
Handling
Stabilität
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Z
Keine Kaufempfehlung
Zwitschy 07.06.2022
Ich habe diesen Notenständer im Rahmen eines Bundles erworben.

Aufgrund des Materials ist er leicht und angenehm zu transportieren.
Die Verarbeitung ist ordentlich.

Weitere Vorzüge kann ich nicht nennen:
Die Füßchen sind noch einigermaßen stabil, müssen aber auch entsprechend ausgefahren werden, um dem leichten Konstrukt ansatzweise so etwas wie Stabilität zu verleihen.
Den oberen Teil, auf dem die Noten Platz finden, empfinde ich als echte Herausforderung:
Das Gelenk ließ sich nur einstellen, nachdem ich es einmal auseinander und wieder zusammen gebaut habe.
Wenn sich dieser Knopf dann endlich bedienen lässt, steht man vor der nächsten gößeren Hürde, der Justierung. Ich finde ihn nicht so leicht richtig einzustellen - entweder er steht zu senkrecht oder kippt nach hinten.
Hat man schließlich eine adäquate Stellung gefunden, erscheint schon eine Anzahl von mehr als 10 Notenblättchen das Ganze ins Wanken zu bringen.
Mir ist er schon umgeplumpst, weil ich wagemutig ein ganzes Lehrbuch darauf platziert habe. Die durch den Sturz verursachte Kerbe in meiner schönen Bouzouki erinnert mich nun stets daran, für diesen Notenständer hier lieber keine Kaufempfehlung auszusprechen.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

h
Notenständer light
hjm 21.11.2017
Den Music Stand Aluminium habe ich nun seit ein paar Jahren im Einsatz. Und ich verwende ihn gerne, solange er keinen schweren Ordner tragen soll. Dafür sollte man sich ein stabileres Modell anschaffen. Aber, das ist dann beim Transport eben auch schwerer. Eigentlich gar nicht schwer zu kapiern. Man muss halt abwägen, was einem wichtiger ist.

Zur Bedienung: Wer die Anleitung beachtet, wird keine Probleme mit der Kippmechanik haben. Wer zu bequem ist die bebilderte Anletung zu lesen, wird sich ewig darüber ärgern. Aber der Mensch ist vermutlich so programmiert, dass er beim Drücken auf den grauen Knopf automatisch auf der Gegenseite dagegen drückt. Und schon hat man verloren. Da rührt sich nix! Also: den Gegendruck darunter erzeugen und schon gehts.
Wenn man weiß wie's geht, ist es ganz einfach!

Dass im Preis schon eine Tasche inbegriffen ist, macht den Notensänder besonders günstig.

Ich würde ihn wieder kaufen,
Handling
Stabilität
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden