Thomann MK IV Handmade Tenor Sax

Tenorsaxophon

  • handmade
  • Kupferkorpus (92% Kupfer)
  • Hoch F#-Klappe
  • Kunstgravur
  • Klappen aus Messing
  • Korpus und Klappen im Matt Finish
  • original Abalone Einlagen
  • inkl. Mundstück und Softbag
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Classical
  • Jazz
  • RnB

Weitere Infos

Finish Korpus Matt
Finish Klappen Matt
Korpus Kupfer
Gravur Ja
Zusätzlicher S-Bogen Nein
Polsterresonatoren Metall
Koffer Ja
Koffer mit Rucksacktragevorrichtung Ja
Mundstück Ja
Saxophon Tragegurt Nein
Korpuswischer Nein
S-Bogenwischer Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Thomann MK IV Handmade Tenor Sax
40% kauften genau dieses Produkt
Thomann MK IV Handmade Tenor Sax
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1.363 € In den Warenkorb
Thomann Antique Tenor Sax
22% kauften Thomann Antique Tenor Sax 488 €
Yamaha YTS-280 Tenor Sax
13% kauften Yamaha YTS-280 Tenor Sax 1.329 €
Thomann TTS-350 Tenor Sax
6% kauften Thomann TTS-350 Tenor Sax 579 €
Yamaha YTS-480 Tenor Sax
6% kauften Yamaha YTS-480 Tenor Sax 2.048 €
Unsere beliebtesten Tenor-Saxophone
45 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Ansprache
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Ansprache
Sound
Verarbeitung
Features
Super Kanne, Top verarbeitet. Super Klang
Wigbert, 18.09.2012
Eigentlich spiele ich ja Altsax. Um genau zu sein ein Selmer. Nun wollte ich mir nach Jahren ein Tenor als zweit Instrument zulegen. Auf der einen Seite bin ich von meinem Selmer was Klang angeht schon sehr verwöhnt. Auf der anderen Seite wollte ich aber auch nicht über 4.000 Euro ausgeben.

Also habe ich mich mal informiert was es so an günstigeren Kannen gibt. Bin auch zu örtlichen Händlern gegangen. Unter so um die 1.800 Euro war da die Untergrenze der Angebote. Wollte ja nicht nur einfach ein Sax für die Vitrine, sondern klingen sollte es. Wollte mich ja auch nicht blamieren wenn ich beim Auftritt von Alt auf Tenor wechsele.

So bin ich dann bei den Angeboten der Thonmann - Handmade Sax gekommen.

Normaler Weise bestelle ich bei Thomann ja per Online. Da ich die Kannen aber im Vergleich spielen wollte habe ich in den besagten Apfel gebissen und mich auf die knapp 400 Km (hin und rück 800 KM) gemacht. Die Handmade Sax gibt es in 4 Ausführungen, in Goldlack, vernickelt, auf alt gemacht und in Kuper mit G´goldenen Klappen.
Habe alle Kannen mit einem Freund, spielt seit ebenfalls Jahren Tenor, angespielt.
Natürlich hatten wir für einen solchen Vergleich ein eigenes Mundstück mit dabei, um für alle Kannen den gleichen Grundvoraussetzungen z u haben.
Mittels Stimmgerät haben wir auch die Intonation überprüft.

Verarbeitungen aller Ausführungen ist als sehr gut zu bezeichnen. Alle Kannen waren von der Intonation sehr ordentlich. Ansrpache durchweg sehr gut. Durch die unterschiedlichen Materialen verändert sich die Klangfarbe deutlich. Das vernickelte ist etwas wärmer und breiter im Klang. Für mich mit einem Yamahamundstßck mit Blatt 3 1/2er Blatt ist der Klang so wie ich ihn haben wollte, markant von säüselnd bis schmutzig.
Die Optik ist ebenfalls ein Hammer.

Der Koffer ist ein Stoffkoffer mit Formschaumkern und erfüllte seinen Zweck für sicheren Transport und bietet genügend Staufläche incl. für Notenmappe etc.
Vergleichsweise haben wir auch noch die richtig teuren Sax angespielt. Wir waren uns beide einig, für den Preis haben die Handmade einen super Preis-Leistungs-Verhältnis.

Einzig was man noch investieren muss ist ein Mundstück. Das beiliegende ist naturgemäß nicht ideal.
Ich habe ebenfalls mehrere Mundstücke Meyer, Selmer und co angespielt. Ich bin am besten mit einem Yamaha 4c mit Blattstürcke 3 1/2 zurecht gekommen.

Zusammenfassend, die Handmade Sax sind durchweg alle zu empfehlen und bei weitem mehr als nur Schülerinstrumente. Auch der anspruchsvollere Spieler wird damit froh.

Bei nächster Gelegenheit werde ich hier mal einen Link einstellen wo man die Kannne dann mal live hören kann.
Also alles in allem, bin gegeistert Kanne ist rundum zu empfehlen.

Sax ist live gespielt, der Klang ist unverfälscht, also kein EQ etc. lediglich etwas Hall.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Ansprache
Sound
Verarbeitung
Features
Sehr gutes Einsteiger- oder Zweitinstrument
Embersten, 03.11.2017
Ich spiele nun seit etwa 6 Jahren Saxophon und habe mir im zweiten Jahr das MK IV gekauft. Damals hat mich der volle und warme Sound, sowie das Design überzeugt.

Nach rund 4 Jahren hat sich daran nur wenig geändert. Der Sound ist noch immer Klasse und gerade bei den tiefen Tönen läuft dem MK IV kaum ein anderes Sax das Volumen und die Wärme ab.

Mit dem beiliegendem Mundstück konnte man zwar starten, es klingt aber etwas dünn und fad. Ich bin letztlich bei einem Otto Link Vintage 7 hängen geblieben, welches zusammen mit Vandoren ZZ 2,5 Blättern super zu meiner Klangvorstellung passt - voluminös, weich, subtonreich, dunkel. Trotzdem kann man mit dem beiliegendem Mundstück gut spielen und für die ersten paar Jahre (bis man anfängt "seinen" Sound zu suchen) reicht es völlig.

Mittlerweile hatte ich schon Instrumente von Selmer, P. Mauriat und Keilwerth in der Hand. Dabei merkt man vor allem Vorteile bei der Klappenmechanik (weicher, wesentlich besser abgestimmt, teils Feineinstellungen über Schrauben möglich). Die kosten aber immerhin auch mind. 1700¤ mehr. Bei der Ansprache konnte ich keinen signifikanten Unterschied feststellen. Die Tonzusammensetzung unterscheidet sich je nach Instrument natürlich, aber das muss einem eh subjektiv gefallen. Einzig Instrumente mit einem engerem Trichter sprechen bei den tiefen Tönen schneller an als das MK IV, das einen recht großen Trichter hat. Dafür fehlt denen dann aber das Volumen im Ton.

Der Lack des Korpus ist nach 4 Jahren noch super. Der Lack der Klappenmechanik "blättert" (sieht eher abgerieben aus) jedoch an einigen Stellen ab. Vor allem dort, wo regelmäßig die Hände/Finger anliegen bzw. oft Spucke hin kommt. Das halte ich aber für unkritisch und so erhält das Instrument endlich seinen Used Look.

Zusammengefasst bin ich mit dem Kauf sehr zufrieden, vor allem wenn man den vergleichsweise günstigen Preis bedenkt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Ansprache
Sound
Verarbeitung
Features
Optik und Klang absolut amtlich
Rainer366, 20.04.2016
Optik und Material (Kupfer mit weichem, runden Klang) haben mich von Anfang an eingenommen für dieses Instrument.
Rezensionen rauf und runter gelesen, speziell bezüglich Sound und Intonation.
Besonders der Vergleich mit Selmer hat mich doch schon sehr interessiert, wobei ich Selmer tatsächlich fast nur vom Hörensagen kenne und gerade einmal ein Alt MK2 im Laden probiert habe.
Wenn das Selmer so gut ist wie das MK 4 HM, wird es nicht zu Unrecht so hochgelobt (gehört habe ich allerdings, das oft noch Selmer-Feintuning in der Werkstatt bei neuen Instrumenten nötig ist)...wobei wir wieder beim mk4 sind:
Sagenhafte Verarbeitung, nicht mal nach 2 Wochen intensiver latenter Suche habe ich ein noch so kleines Fehlerchen gefunden.
Intonation: Exakt über den ganzen Bereich
Bedienfreundlichkeit ist sehr gut.
Einer schreibt, es singt, das tut es auch, aber es krächzt, knallt, röhrt, säuselt, kurz, es macht, was immer du willst und reingibst, es kommt genau so raus wie du es dir vorgestellt hast(entsprechende Spielfertigkeit vorausgesetzt).
Übrigens ist das Mundstück gar nicht mal schlecht.
Und dann das Finish...trotz meiner Unlust, nach ausführlichem Üben noch zu putzen, wird konsequent die Wasserfleckenverunreinigung nach dem Spielen entfernt, es sieht einfach zu gut aus, um solche Spuren als Störbild
dranzulassen.
Ich bin zuversichtlich, daß es noch lange so gut bleibt.
Kann jedem raten, bei Bedarf das Teil zu erwerben.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Ansprache
Sound
Verarbeitung
Features
Ein Saxophon das gefällt.
27.02.2016
Auf dieses Sax bin ich über die Zeitschrift Sonic sax & brass in einem Artikel von Uwe Ladwig aufmerksam geworden. Ich habe schon länger eine bessere Alternative zu meinem Schülersax (YTS275), das ich seit 7 Jahren spiele, gesucht. Nach der Lektüre des Artikels wollte ich nach Treppendorf fahren um das Horn mal anzublasen. Telefonisch habe ich erfahren, das kein einziges MK IV verfügbar ist, dann habe ich es einfach bestellt. Heute kann ich sagen, die positive Bewertung von Herrn Ladwig trifft zu 100 Prozent zu. Mit dem Thomann MK IV bin ich absolut zufrieden. Mir gefällt der Sound!
Nur der Koffer - ja der Koffer!!! der ist eigentlich nicht auszuhalten. Ein solch schönes Instrument in einem solchen Koffer - das geht eigentlich nicht. Jetzt ist es in einem schönen GigBag untergebracht und die Welt ist in Ordnung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
1.363 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-26
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Instrumente für Einsteiger
Instrumente für Einsteiger
Welches Instrument wähle ich nach der musikalischen Grund­aus­bil­dung für mein Kind? Hier finden Sie Hilfe.
Online-Ratgeber
Saxophone
Saxophone
Es gibt Saxophone von 300€ bis über 4000€ Euro zu kaufen. Welches Instrument eignet sich für einen Anfänger?
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
Sennheiser HD 560S

Sennheiser HD 560S Over-Ear Kopfhörer, ohrumschließend, einseitige Kabelführung, leichtes Design, Velours-Ohrpolster, offen, max. Schalldruckpegel: 110 dB SPL (1 kHz, 1V), Impedanz 120 Ohm, Übertragungsbereich: 6 -38000 Hz, Klirrfaktor bei 1kHz

(1)
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator

DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger Vorverstärker mit 3 klassischen Voicings: AC-Brit (British Class A 2x12" Combo), American (American Blackface Combo) & MS Brit (British Stack); Null Watt Stereo Endstufe: eine...

(1)
Kürzlich besucht
Strymon Nightsky Reverb

Strymon Nightsky Reverb; Effektpedal; Drei wählbare Reverb-Typen, Mod- und Tone-Sektionen; Voice-Sektion, einstellbare Shimmer-, Glimmer-, Morph- & Pre- oder Post-Drive-Funktionen; einstellbare Reverb-Core Größe, unabhängige Reverb- und Dry-Level Regler; 8-stufiger Sequenzer für rhythmische Tonhöhenschwankungen des Reverbs; 16 Presets von der Frontplatte und...

Kürzlich besucht
Swissonic Webcam 2 Full-HD AF

Swissonic Webcam 2 Full-HD AF; USB Business-Webcam mit Auto-Focus für Videokonferenzen und Video-Streaming; integriertes Stereo-Mikrofon; Plug & Play ohne Einrichtung; kompatibel mit Mac OS und Windows; multifunktionelle Halterung für stehenden Betrieb oder einfache Montage am Bildschirm; Sichtfeld: 60°; 1080p Full-HD...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer 182 Sequencer

Behringer 182 Sequencer; Eurorack Modul; Analog-Sequenzer; zwei Kanäle mit je 8 Schritten; Kanäle in Serie schaltbar für 16 Schritte; Schrittzahl zwischen 1-8 Schritten einstellbar; Start/Stop Taster; Regler für Tempo, Gate-Zeit und Delay (Portamento); CV-Ausgang pro Kanal, Gate-Ausgang, Tempo-CV-Eingang, Trigger-Eingang &...

Kürzlich besucht
Larry Carlton H7 CS

Larry Carlton H7 CS; Semi-Hollow E-Gitarre; Korpus: Ahorn; Decke: Riegelahorn; Hals: Mahagoni; Griffbrett: Ebenholz (Diospyros Crassiflora); Halsbefestigung: geleimt; Halsform: C-Shape; Einlagen: Squares ; 22 Medium Jumbo Bünde; Sattel: Knochen; Sattelbreite: 40 mm (1,57"); Mensur: 627 mm (24,7"); Griffbrettradius: 305 mm...

(1)
Kürzlich besucht
Shure BLX24/SM58BK S8

Shure BLX24/SM58BK S8, exklusiv bei Thomann erhältliche Sonderedition, SM Vocal Serie, UHF Wireless-System mit SM58 Handsender, bis zu 7 Systeme simultan, Pilotton, Mikroprozessor-gesteuertes Antennen-Diversity, Quick-Scan Funktion zum finden freier Frequenzen, dynamische SM58 Mikrofonkapsel, 50 - 15.000 Hz, Niere, Kunststoff-Empfänger, integrierte...

(1)
Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete 13

Native Instruments Komplete 13; Plugin-Sammlung bestehend aus über 65 Software-Instrumenten, Software-Effekten und 24 Expansions; über 35.000 Sounds; beinhaltet u.a. Guitar Rig 6 Pro, Super 8, Electric Sunburst, Butch Vig Drums, Cuba, Massive X, Kontakt 6, Session Strings 2, Absynth 5,...

Kürzlich besucht
Zoom V3

Zoom V3; Vocal Processor; 16 kreative Effekte zur Stimmbearbeitung wie z.B. Harmony, Vocoder, Robot, Telephone, Beat Box oder Talk Box; wählbare Tonart für die Effekte Harmony, Talk Box, Vocoder und Pitch Correct; bis zu 5 Effekte gleichzeitig nutzbar; zusätzliche Effekte:...

Kürzlich besucht
Wampler Belle Overdrive

Wampler Belle Overdrive; Effektpedal für E-Gitarre; Der Belle-Schaltkreis basiert auf einem in Nashville bevorzugten Overdrive-Pedal, und Brian Wamplers besondere Version bietet alles, was man erwarten würde: von einem warmen Clean-Boost bei niedrigen Gain-Pegeln bis hin zu transparentem Overdrive/Medium Distortion bei...

(1)
Kürzlich besucht
Mutable Instruments Veils (2020)

Mutable Instruments Veils (2020); Eurorack Modul; 4-Kanal VCA; Kennlinie pro Kanal von exponentiell bis linear regelbar; CV-Offset pro Kanal einstelbar; Ausgänge 1-3 sind normalisiert auf Ausgang 4 zur Verwendung als Mixer; DC gekoppelte Eingänge verarbeiten Audio- und CV-Signale; zweifarbige LED...

Kürzlich besucht
Mooer AP10 Air Plug Wireless System

Mooer AP10 - Air Plug Wireless System, digitales Wireless-System für Gitarren, Bässe und akustische Instrumente mit Piezo-Tonabnehmer, 4 schaltbare Kanäle erlauben die parallele Nutzung von 4 Systemen, integrierter, wiederaufladbarer Lithium-Akku, Reichweite bis zu 15 m, weniger als 5 ms Latenz,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.