Thomann HR-301 F-/Bb- Horn

F-/Bb- oder Bb-/F- Doppelhorn

  • professionelle Ausführung
  • abschraubbares Messing-Schallstück mit Ø 315 mm
  • original Minibal Kugelgelenke
  • Ø 12 mm Bohrung
  • verstellbare Fingerhaken
  • mit Klarlack lackiert
  • inkl. Mundstück und Koffer

Weitere Infos

Material Messing
Becher abschraubbar Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Thomann HR-301 F-/Bb- Horn
57% kauften genau dieses Produkt
Thomann HR-301 F-/Bb- Horn
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1.122 € In den Warenkorb
Thomann HR-301G F-/Bb- French Horn
23% kauften Thomann HR-301G F-/Bb- French Horn 1.266 €
Thomann HR- 810 Bb-/ F- Horn
8% kauften Thomann HR- 810 Bb-/ F- Horn 973 €
Thomann HR-401G F-/Bb- Horn
7% kauften Thomann HR-401G F-/Bb- Horn 1.466 €
Hans Hoyer 801G-L
2% kauften Hans Hoyer 801G-L 3.698 €
Unsere beliebtesten Doppelhörner
18 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Ansprache
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Ansprache
Beeindruckendes Instrument
hornling, 03.08.2016
Fazit vorab: Für den Preis macht man nichts falsch. In jedem Sinne stimmt "input" und "output". In Bezug auf den Preis verschmerzbare Abzüge für Streuungen bei der Verarbeitung.

Aufgrund der gleichen Bauart mit Profi-Hörnern und aus einschlägigen Foren wurde ich vor einiger Zeit auf das Instrument aufmerksam. Gut ein halbes dutzend Thomann-301 habe ich inzwischen mit/für Bekannte angespielt. Beeindruckend, dass man für so schlankes Geld ein ausgesprochen gutes Horn bekommen kann.

Als ambitionierter Amateur spiele ich neben einem Manufakturinstrument - Referenz für diesen Vergleich - auch ein 301 und bin sehr zufrieden damit. Es wird bei mir als Zweitinstrument genutzt, wenn zuviel Trubel auf der Bühne oder beim Marschieren zu erwarten ist, ich aber dennoch Wert auf klangliche und spielerische Qualität lege.

Intonation: Bei allen angespielten Instrumenten war die Intonation mehr als gut und im Vergleich bei einigen mit meiner Referenz gleichauf. Beim Wechseln stelle ich diesbezüglich keine Unterschiede fest. Genau wie bei manchen Manufakturinstrumenten ist aber im Vergleich zu Instrumenten wie z.B. Yamaha hier eine bemerkbare Serienstreuung vorhanden. Diese ist m.E. stets akzeptabel im Rahmen. Nach dem Durchstimmen des Instrumentes waren die Ventilzüge so ausgezogen wie ich es vermutet hätte. Sehr angenehm ist die Möglichkeit, die B-Seite und F-Seite des Instruments getrennt vom Hauptstimmzug einstimmen zu können.

Ansprache und Spielgefühl: Bauartbedingt hat es wie die großen Referenzen einen deutlichen, angenehmen Widerstand beim Spielen. Generell ist bei dieser Bauart gute Stütze und Luftführung wichtig, um sich an den Widerstand des Instrumentes anlehnen zu können. Es erzwingt viel gut geführte Luft, was gut für den Klang ist. Erfahrenen Spielern oder Wechslern vom (Single-) F-Horn wird dies m.E. gelegen sein. (Anders ausgedrückt: Wer von einem Null-Widerstand Instrument kommt oder als Anfänger mit wenig Luft und ohne Stütze spielt, der wird Zeit brauchen, um Ton und Intonation auf dem Instrument zu beherrschen - oder ein anderes Instrument wählen.) Läßt man sich auf diesen Widerstand ein, so kann man die Töne butterweich auch aus dem Piano erklingen lassen. Im Fortissiomo bleibt der Ton bei steigender Lautstärke ausreichend lange kernig, ohne dass es "bratzt".

Klang: Es klingt! Sehr sogar. Im Vergleich ist bei gleichem "input" zum "output" festzustellen, dass es ausgesprochen gut klingt und oft sogar besser oder ebenbürtig im Vergleich mit anderen Instrumenten in der unteren bis mittleren Preisklasse industrieller Fertigung ist. Die großen Vorbilder klingen allerdings noch brillianter.

Fertigungsqualität: Der aufmerksame Betrachter wird eine Streuung in der Serie bemerken (wie ich sie auch schon bei einem bekannten amerikanischen Hersteller gesehen habe, nur dort für richtig Geld). Die Lackierung ist OK, mal sehen wie lange sie hält. Bei allen angespielten Instrumenten lief die Maschine einwandfrei, was die Hauptsache ist. Der Trichter läßt sich einwandfrei aufschrauben. Auffällig ist, dass die Innenzüge aus blank geschliffenem Messing sind und manchmal recht viel Spiel haben. Sie sind nicht aus Neusilber, weshalb hier öftere Pflege und ein gutes Slide Gel/Öl (z.B. Artikel 264592) nötig sein wird. Generell wird häufigeres Durchspülen, neu fetten und ölen mechanische Überraschungen lange Zeit verhindern helfen. Man bedenke aber den Preis und verkneife sich das Meckern!

Besonderheiten: Neben dem Fingerhaken ist ein Flipper für den Handrücken am Mundrohr aufgelötet. Die Führung kann auch für eine Marschgabel (z.B. Artikelnummer 100282, Stift 90 Grad biegen) verwendet werden. Eine Messingstütze verhindert, dass ein Handschutz ohne Aufschneiden angebracht werden kann. Man hat sowieso "ordentlich was in der Hand", weshalb ich darauf verzichten würde. Den Ventilblock kann man gut über das Ziehen der 3. Ventilzüge entwässern. Die Nummer auf dem Gewinderand des Bechers kann als Markierung das Anschrauben des Schallbechers unterstützen. Im Koffer an der vorderen Mundstückaufnahme bleibt manchmal ein Mundstück am inneren Deckel hängen und kann herausfallen: Nutze die hintere Mundstückaufnahme.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Ansprache
Gute Qualität, zumindest für den Preis
DH The Pianist, 24.09.2020
Ich habe dieses Horn jetzt seit fast zwei Monaten in Gebrauch, und ich muss sagen, ich bin begeistert. Zwar bin ich Neueinsteiger auf dem Instrument, ich habe vor einem Jahr angefangen, für mich selbst Trompete zu lernen, und weil das Horn eines meiner Lieblingsinstrumente ist, lerne ich nun auch Horn. Da ich als Bratscher und Pianist neben meinem Musikstudium Trompete und Horn eher als Hobby spielen möchte und nichts wirklich professionelles damit beabsichtige, ist dieses Horn von Thomann mehr, als ich mir wünschen kann! Der Klang (den ich derzeit hinbekomme) ist überwältigend! Von kernig und sanft im Pianissimo bis zum strahlenden Ton im Fortissimo ist alles dabei. Die Ansprache ist super, in der tiefen Lage zwischen (klingend) F und f muss ich vielleicht noch etwas üben, aber es liegt sicher nicht am Instrument.
Das Horn liegt gut in der Hand (auch dank dem sehr gut verstellbaren Haken), lässt sich leicht zusammenschrauben und entwässern. Jedoch möchte ich im Punkt Verarbeitung einen Stern abziehen, da die Züge eine bemerkbare Streuung haben. Die zwei Züge vom 2. Ventil sitzen sehr fest, sodass ich manchmal fast Angst habe, etwas zu verbiegen. Dagegen ist der Stimmzug der F-Seite sehr leicht herausziehbar, weshalb die Seite nur schwer zu stimmen ist. Wenn ich nicht ein sehr zähes Fett aufstreiche, fällt der Stimmzug beim spielen raus, wenn ich ihn vorher mehr als ca. 2 cm raus ziehe. Das ist etwas nervig, weil das Horn generell (wie normalerweise üblich) etwas höher gestimmt ist, und ich definitiv runter stimmen muss, wenn ich mit anderen spielen will.
Auf andere Kleinigkeiten will ich gar nicht weiter eingehen. Der Lack ist in jedem Fall ok, an manchen Stellen vielleicht etwas unordentlich, aber das stört sicher nicht. Man beachte außerdem den Preis. Für das Geld kann man hier wirklich nichts falsch machen, sicher auch als fortgeschrittener Musiker.
Aber eine Sache: nehmt um Himmels willen ein besseres Mundstück als das mitgelieferte, denn das einer solchen Bezeichnung nicht würdig!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Ansprache
Erwartungen übertroffen
kaba, 23.06.2012
Für den hmta-hmta-mhtatatata-Kram habe ich bereits ein Althorn aus chinesischer Produktion. Das benötigte 3-4 Stunden Einspielzeit, bis die Ventile richtig liefen. Hier ist alles von Anfang an top. Sehr gut.

Der Klang ist m.E. besser als bei meinem Hoyer B-Horn, der Widerstand allerdings deutlich höher, was bei einem Alex 103-Nachbau aber zu erwarten war. Das ist aber kein Nachteil: ein fff-f2 landet hier nicht so schnell im Tonnirvana. Als ersten Versuch habe ich die Solo-Stellen aus Bruckners Romantischen angespielt. Das kam auf Anhieb sicherer als auf dem Horn, dass ich seit über 10 Jahren gewohnt bin.

Verarbeitungsfehler habe ich bisher keine gefunden. Die Qualität des Lacks und der Verlötung stellt sich halt erst später heraus.

Was mir gar nicht gefällt (eigentlich Kleinigkeiten und nur deshalb ein Stern Abzug): Warum rosa Stopper am B/F-Umschaltventil (die anderen sind schwarz)? Und warum das aktuelle Thomann-Logo als Herstellergravur? Sorry, aber das auf der Produktseite abgebildete ist viel schöner. Hornisten sind stockkonservativ. Wir greifen nicht umsonst seit 200 Jahren mit Links. Grade bei der Kopie einer Horn-Ikone ist das ein schlimmer Stilbruch.

Zum Koffer: Der wäre optimal, wenn auch noch mein einfacher K&M-Notenständer hineinpassen würde. Eine Winzigkeit mehr Stoff auf der Rückseite würde schon genügen.

Nachtrag: Mit ein wenig Planung geht der Notenständer doch rein. Knapp aber geht. Ein Millenium GS-2005 E passt auch noch als Hornständer zu einem 4-Ring-Notenordner mit 4cm Rücken. Alles was ich brauche.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Ansprache
Horn Test
Marcel3431, 15.01.2015
Habe nun ein weiteres Thomann HR-301 F-/Bb- Horn getestet. Konnte feststellen, dass es kleine Unterschiede gibt beim gleichen Horn Typ. Das Heute getestete Horn ist besser als das Alexander Tripel Horn, das ich habe. Auch besser, als das Alexander 201. Ich frage mich wie ist so etwas möglich und alles für 990.- Euro EUR Vor allem in der Ton Substanz und auch im Klang. Bin überrascht von diesem Horn. Gratulation der Firma Thomann.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
Thomann HR-301 F-/Bb- Horn
(18)
Thomann HR-301 F-/Bb- Horn
Zum Produkt
1.122 €

Thomann HR- 301 F-/Bb- oder Bb-/F- Doppelhorn, professionelle Ausführung, Ø 315mm abschraubbares Messing Schallstück, original Minibal Kugelgelenke, Ø 12mm Bohrung, verstellbare Fingerhaken,...

  • Material: Messing
  • Becher abschraubbar: Ja
Thomann HR-301G F-/Bb- French Horn
(15)
Thomann HR-301G F-/Bb- French Horn
Zum Produkt
1.266 €

Thomann HR- 301G F-/Bb- oder Bb-/F- Doppelhorn, professionelle Ausführung, Ø 315mm abschraubbares Goldmessing Schallstück, original Minibal Kugelgelenke, Ø 12mm Bohrung, verstellbare Fingerhaken,...

  • Material: Goldmessing
  • Becher abschraubbar: Ja
B-Stock ab 1.039 € verfügbar
1.122 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-26
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Hörner
Hörner
Bb-, F- oder Doppel-Horn – Sie müssen sich entscheiden. Dieser Ratgeber hilft Ihnen dabei.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator

DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger Vorverstärker mit 3 klassischen Voicings: AC-Brit (British Class A 2x12" Combo), American (American Blackface Combo) & MS Brit (British Stack); Null Watt Stereo Endstufe: eine...

Kürzlich besucht
Swissonic Webcam 2 Full-HD AF

Swissonic Webcam 2 Full-HD AF; USB Business-Webcam mit Auto-Focus für Videokonferenzen und Video-Streaming; integriertes Stereo-Mikrofon; Plug & Play ohne Einrichtung; kompatibel mit Mac OS und Windows; multifunktionelle Halterung für stehenden Betrieb oder einfache Montage am Bildschirm; Sichtfeld: 60°; 1080p Full-HD...

Kürzlich besucht
Sennheiser HD 560S

Sennheiser HD 560S Over-Ear Kopfhörer, ohrumschließend, einseitige Kabelführung, leichtes Design, Velours-Ohrpolster, offen, max. Schalldruckpegel: 110 dB SPL (1 kHz, 1V), Impedanz 120 Ohm, Übertragungsbereich: 6 -38000 Hz, Klirrfaktor bei 1kHz

(2)
Kürzlich besucht
Behringer 182 Sequencer

Behringer 182 Sequencer; Eurorack Modul; Analog-Sequenzer; zwei Kanäle mit je 8 Schritten; Kanäle in Serie schaltbar für 16 Schritte; Schrittzahl zwischen 1-8 Schritten einstellbar; Start/Stop Taster; Regler für Tempo, Gate-Zeit und Delay (Portamento); CV-Ausgang pro Kanal, Gate-Ausgang, Tempo-CV-Eingang, Trigger-Eingang &...

(1)
Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete 13

Native Instruments Komplete 13; Plugin-Sammlung bestehend aus über 65 Software-Instrumenten, Software-Effekten und 24 Expansions; über 35.000 Sounds; beinhaltet u.a. Guitar Rig 6 Pro, Super 8, Electric Sunburst, Butch Vig Drums, Cuba, Massive X, Kontakt 6, Session Strings 2, Absynth 5,...

(1)
Kürzlich besucht
Strymon Nightsky Reverb

Strymon Nightsky Reverb; Effektpedal; Drei wählbare Reverb-Typen, Mod- und Tone-Sektionen; Voice-Sektion, einstellbare Shimmer-, Glimmer-, Morph- & Pre- oder Post-Drive-Funktionen; einstellbare Reverb-Core Größe, unabhängige Reverb- und Dry-Level Regler; 8-stufiger Sequenzer für rhythmische Tonhöhenschwankungen des Reverbs; 16 Presets von der Frontplatte und...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton SC-Special TV Yellow

Harley Benton SC-Special TV Yellow, Vintage Serie; Single-Cut E-Gitarre; a.k.a. "The Dirty Mustard SC"; Korpus: Mahagoni; Hals: Mahagoni; Griffbrett: Amaranth; Halsbefestigung: geleimt; Halsform: C; Einlagen: Dots; 22 Medium Jumbo Bünde; Sattel: Graphite; Sattelbreite: 43 mm (1,69"); Mensur: 628 mm (24,75");...

(1)
Kürzlich besucht
Shure BLX24/SM58BK S8

Shure BLX24/SM58BK S8, exklusiv bei Thomann erhältliche Sonderedition, SM Vocal Serie, UHF Wireless-System mit SM58 Handsender, bis zu 7 Systeme simultan, Pilotton, Mikroprozessor-gesteuertes Antennen-Diversity, Quick-Scan Funktion zum finden freier Frequenzen, dynamische SM58 Mikrofonkapsel, 50 - 15.000 Hz, Niere, Kunststoff-Empfänger, integrierte...

Kürzlich besucht
Warm Audio WA-87 R2B

Warm Audio WA-87 R2B; Großmembran-Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere, Kugel, Acht; Originalgetreue WA-87-B-50V Kapsel; Goldbedampfte 6 µm NOS Mylar Membran; 100% diskrete Schaltung mit NOS Fairchild Transistoren, WIMA und Nichicon Kondensatoren; Cinemag USA Ausgangstransformator; LoCut: 80Hz; Pad: -10db; max. SPL: 125 dBSPL...

Kürzlich besucht
Mutable Instruments Veils (2020)

Mutable Instruments Veils (2020); Eurorack Modul; 4-Kanal VCA; Kennlinie pro Kanal von exponentiell bis linear regelbar; CV-Offset pro Kanal einstelbar; Ausgänge 1-3 sind normalisiert auf Ausgang 4 zur Verwendung als Mixer; DC gekoppelte Eingänge verarbeiten Audio- und CV-Signale; zweifarbige LED...

Kürzlich besucht
Wampler Belle Overdrive

Wampler Belle Overdrive; Effektpedal für E-Gitarre; Der Belle-Schaltkreis basiert auf einem in Nashville bevorzugten Overdrive-Pedal, und Brian Wamplers besondere Version bietet alles, was man erwarten würde: von einem warmen Clean-Boost bei niedrigen Gain-Pegeln bis hin zu transparentem Overdrive/Medium Distortion bei...

Kürzlich besucht
Mooer AP10 Air Plug Wireless System

Mooer AP10 - Air Plug Wireless System, digitales Wireless-System für Gitarren, Bässe und akustische Instrumente mit Piezo-Tonabnehmer, 4 schaltbare Kanäle erlauben die parallele Nutzung von 4 Systemen, integrierter, wiederaufladbarer Lithium-Akku, Reichweite bis zu 15 m, weniger als 5 ms Latenz,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.