Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Thomann E-Bass Gigbag Eco

2048

Gigbag für E-Bass

  • Standard-Ausführung
  • Abmessungen innen (L x B x T): ca. 118 x 36 x 8 cm
  • große Zubehörtasche für Noten, Saiten etc.
  • Farbe: Schwarz
Modell Universal
Stärke der Polsterung 3 mm
Außenmaterial Nylon
Außentasche Ja
Rucksackgarnitur Ja
Farbe Schwarz
Erhältlich seit Juli 2000
Artikelnummer 142774
9,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Freitag, 3.12. und Samstag, 4.12.
1
1 Verkaufsrang
d
Als Staubfänger geeignet
derork5000 11.06.2021
Als Staubfänger geeignet - zu mehr nicht.
Zugegeben, ich habe meinen Bass noch nie drin transportiert, will es aber nach Möglichkeit auch nicht tun. Vielleicht bin ich da durch mein Cello etwas vorsichtiger als andere. Vielleicht würde alles gut gehen.
Doch kann ich mir nicht vorstellen, dass eine Tasche, die weder gepolstert ist, noch in der der Bass "fest" drin liegt, für einen Transport gut geeignet ist.
Fürs normale Tragen sollte es gehen, doch in dem Moment, in dem man mit der Tasche wo gegen kommt (was nicht gut ist, womit am im Alltag aber rechnen muss), wäre es besser, der Bass sitzt fest in einer gepolsterten Hülle. Aber hey, für 10 EUR kann man wahrscheinlich nicht mehr erwarten.
Aus genannten Gründen werde ich mir eher früher als später einen Koffer zulegen (müssen), damit ich meinen Bass auch mit gutem Gewissen transportieren kann...
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Ein treuer Begleiter
Szaladin 23.04.2018
Der Thomann Eco Gigbag für E-Bässe hat mir bisher jedes Instrument sicher ans Ziel gebracht.

Die Gurte sind meiner Meinung nach etwas zu schlank - breitere Gurte hätten den Tragekomfort um einiges verbessert. Aber gehalten haben sie (ich habe da schon anderes Erlebt) bisher ohne Probleme. Auch etwas mehr Polsterung um die Handgriffe wären vielleicht ein Verbesserungspunkt.

Größenbedingt lassen sich natürlich auch Gitarren darin transportieren.

Die Fronttasche ist mit einer sehr großen Öffnung ausgestattet und ist in der Breite genauso groß wie der Gigbag selbst - und entspricht in der Höhe etwa der Hälfte des Korpus-Bereichs. Dies lässt viel Raum vermuten, aber die Fronttasche ist relativ straff. Blöcke in DIN A4, Saiten-Packungen,Kabel und weiteres flaches Gerät lassen sich also in Mengen unterbringen. Aber voluminöse Gerätschaften wie Effekte, Netzteile oder ähnliches werden schnell die Fronttasche füllen.

Im "Eco" Gigbag sollte man auch nicht zu viel Polsterung erwarten. Dies ist eine Tragetasche, kein Schutz gegen äußere Einwirkungen.

Insgesamt kann ich den Gigbag als Trageuntensil definitiv empfehlen. Jedoch für komplizierteres und umfangreicheres Equipment wird diese Tasche vielleicht nicht ausreichen. Auch gegen Stürze und Stöße ist man mit dieser "Trage"-Tasche nicht wirklich gefeilt. Für das einfache Transportieren des Basses zur Probe durch sicheres Gebiet ist er dennoch zu empfehlen.
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

VP
Gigbag Eco
Vera P. 11.08.2016
a. Am Rande erwähnt:
Bearbeitung und Versand erfolgte wie immer Superschnell. Nachts bestellt und schon am nächsten Tag versendet. In der Nächten Nacht schon im Auslieferungslager in Köln .... ab hier wurde dann aus Samstagmorgen :-/ Donnerstag :-( .... Nur soviel dazu das der (für mich mit der beste) Online Versand nur so gut arbeiten kann, wie die Post schläft...

b. Die Ware:
Solide und gute Verarbeitung ohne irgendwelche Macke zu einem fast unschlagbaren Preis. Gepolstert und viel zusätzlichen Stauraum für Kabel und Noten .... für schnell mal zu Probe auf den Rücken und ab mit dem Fahrad .... Tragegute waren bequem und liesen sich ohne probleme einstellen. Natürlich ist das Gigbag kein Koffer und bieted auch nicht den selben Schutz, darum sollte man schon einordnen wozu man es braucht. Wie gesagt für den Quicky zwischendruch ist das kleine Schwarze eine gute und günstige Alternative aber nichts für den harten Bandalltag.

c. Die Reture:
warum ich es wieder zurückgesendet haben? ...errinnern sie sich noch an Punkt a. :-) der Bass und somit auch das GB kamen zu spät darum habe ich mir anderweitig weiterhelfen müssen. Das ist aber eine Postsache und hat absolut nichts mit Thomann zu tuen, bei denen ich mich an dieser Stelle einmal für den herforagenden Service bedanken möchte auch imBezug auf rücknahme und rücksendung ....

Fazit: mit einem weinenden Auge und tiefen seuftzer "return to sender"
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

E
Aufs Nötigste reduziert
EVS 17.12.2016
An der Tasche ist nichts Außergewöhnliches dran, sehr minimalistische Ausstattung, verrichtet ihren Job jedoch sehr gut, sofern man keine hohen Ansprüche hat.
Sie hat einen schlicht gehaltenen Stauraum fürs Instrument. Im Gegensatz zu teureren Modellen gibt es keine zusätzliche Schutzschicht im Inneren für die Stellen an der Kopfplatte und der Brücke. Ein Klettband um den Hals zu stabilisieren fehlt ebenfalls. Außerdem gibt es ein relativ großes Außenfach, mit genug Stauraum für alles was nötig ist, sprich Kabel, Ersatzsaiten, Pleks, Tabs, ein-zwei Pedale usw.
Der Stoff ist recht dünn, hat keine richtige Polsterung, aber völlig ausreichend um für genügend Schutz zu sorgen, sofern man beim Transport nicht zu ruppig mit der Tasche umgeht oder durch strömenden Regen läuft.
Die Tragegurte sind recht schmal gehalten. Je nachdem wie schwer das Gepäck ist könnte es auf den Schultern leicht weh tun. Erfreulich finde ich jedoch, dass diese Gurte sehr lang gehalten sind, sodass man die Tasche tief hängen lassen kann, sodass man mit der Kopfplatte nicht an jeder Türrahmenoberkante hängen bleibt.
Die Reißverschlüsse machen keinen sehr vertrauenswürdigen Eindruck, aber sie haben bei mir immer gehalten. Kleiner Tipp am Rande: Achtet darauf, wenn ihr ein Instrument eingepackt habt, dass die Öffnung des Reißverschlusses immer oben ist. Ansonsten drückt das Gewicht des Instrumentes den Reißverschluss auf und euer kostbares Instrument fällt raus.
Alles in allem bin ich für das Geld, was man für die Tasche bezahlt durchaus zufrieden. Sie tut das, was eine solche Tasche tun soll, nämlich das Instrument und zusätzliches Material sicher von A nach B zu transportieren. Nach ca. vier Jahren Gebrauch gingen die Nahtstellen nach und nach kaputt, aber sie hat mir bis dahin gute Dienste geleistet.
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung