Thomann Gigbag für E-Gitarre Elite

632

Gigbag für E-Gitarre

  • Elite-Serie
  • Edel-Gigbag mit Rucksackgarnitur
  • mit extra fester 20 mm Polsterung
  • besonders robustes, wasserabweisendes Material
  • Halsarretierung mit Klettverschluss
  • Abmessungen innen (L x B x H): 105 x 36 x 6,5 cm
  • Farbe: Sand mit roten Applikationen
Erhältlich seit Juni 2005
Artikelnummer 177175
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Sand
Modell E-Gitarre
Stärke der Polsterung 20 mm
Finish Nylon
Außentasche Ja
Rucksackgarnitur Ja
35 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 1.12. und Freitag, 2.12.
1
a
Schöne Tasche, aber vorher noch mal nachmessen
andif62 27.12.2019
Für meine Squier Jazzmaster habe ich noch eine Tasche benötigt. Voraussetzungen waren ein guter Schutz und ein sicherer Halt in der Tasche. Infrage kam daher nur eine Tasche mit integrierter Halshalterung. Auch aufgrund der schönen „Vintage“ Optik fiel die Wahl auf den Gigbag Elite von Thomann. Der erste Eindruck nach dem Auspacken war positiv: gute Polsterung, wertige Verarbeitung und elegant anzusehen. Mal was anderes als dieses schwarze Einerlei! Die Jazzmaster in dieser Tasche unterzubringen war dann wieder eine andere Geschichte. Im ersten Moment wollte ich den Gigbag wieder einpacken und an Thomann zurücksenden. Durch die andere Korpusform muß man beim Einpacken ein bißchen drehen und „einfädeln“. Auch die Halshalterung muß entsprechend nachjustiert werden, was mit dem angekletteten Block aber kein größeres Problem darstellt. Hier sollte Thomann aber noch mal explizit auf den größeren Korpus und die größere Gesamtlänge der Jazzmaster hinweisen. Der kleine Gigbag, der z.B. für die Mascis Jazzmaster empfohlen wird, paßt zwar für meine Strat, für die Jazzmaster ist er aber definitiv zu knapp und entweder schaut oben ein Teil des Headstock heraus oder die Tasche wird ziemlich gedehnt ;-) Hier solltet Ihr vielleicht noch mal testen und dann auch Empfehlungen für Nicht-Strat und LP Gitarren machen, liebe Thomanns!
Handling
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

KK
Gutes Gigbag für kleines Geld
Krisper Kenvue 18.04.2022
Ich habe mir eine gebrauchte E-Gitarre im Single Cut Stil (Harley Benton SC 500) zugelegt. Für diese Gitarre brauchte ich ein Gig-Bag. Da ich bereits den Thomann E-Bass Gigbag Elite besitze und mit diesem sehr zufrieden bin, habe ich mir also die Gitarren-Version bestellt.

Kurz gesagt kann ich meine positive Rezension nur wiederholen. Auch die Gitarren-Variante des Gigbags ist, vor allem für den Preis, super!

Die Passform ist für die oben genannte Gitarre gut. Das Gigbag passt prima. Ein wenig Luft in alle Richtungen, trotzdem ist alles stabil und sicher verpackt. Das man die Gitarre im Halsbereich zusätzlich nochmal fixieren kann ist ein gern gesehenes Feature. Die Halsauflage kann aber bei Bedarf einfach entnommen werden, wenn sie nicht benötigt wird. Ich habe testweise die Stratocaster eines Bekannten in das Gigbag gepackt. Auch hier passt alles wunderbar, da ist das Gigbag schon fast ein Maßanzug.

Das Material fasst sich wertig an. Die Polsterung ist schön dick und stramm. Das Gigbag fällt leer auch nicht wie ein nasser Sack in sich zusammen sondern hält gut seine Form. Das Gewicht ist nicht der Rede wert. Die Reißverschlüsse laufen sauber und ohne zu Hakeln. Die Rucksack-Tragegurte, die man schön verschwinden lassen kann, sind eine nette Option wenn man mal längere Strecken zurück legen muss oder ein richtiges Schwergewicht im Gigbag hat. Da ich meine Gitarre keine langen Strecken am Stück tragen muss benutze ich eigentlich nur den seitlichen Tragegriff. Die ganze Fuhre ist dann (zumindest mit meiner Gitarre und Zubehör) gut ausbalanciert und lässt sich gut tragen.

Zu beachten ist, dass das Außenmaterial wasserabweisend und NICHT wasserdicht ist. Ein kurzer, leichter Schauer sollte kein Problem sein. Für einen stundenlangen Marsch im strömenden Regen würde ich das Gigbag aber nicht benutzen, zumindest nicht ohne zusätzlichen Regenschutz. Hier bietet sich dann z. B. das "Thomann Rain Cover E-Guitar Gig Bag" an.

Die 3 Taschen bieten reichlich Platz für alles, was man so an Kleinkram und Zubehör mitschleppt. Bei mir sind das zwei Sätze Ersatz-Saiten, Multitool/Saitenschneider, Instrumentenkabel (6m), Gurt, ein Döschen mit Plektren, ein kleines Stimmgerät, ein A4 Schnellhefter, ein kleines Hand-/Putztuch und meist noch ein Effektpedal in "Standard-Größe" (Boss Tretmine). Leider passt ein (schmaler) DIN A4 Ordner von der Breite nicht in die große Tasche, da fehlen knapp 2 cm. Für ein oder zwei weitere Bodentreter im BOSS-Format ist aber allemal noch Platz. Wer also nicht seinen kompletten Hausstand mitschleppt, sollte das gängige Zubehör locker in den Taschen verstaut bekommen.

Den in einigen Rezensionen bemängelten starken/chemischen Geruch kann ich nicht bestätigen. Frisch ausgepackt riecht das Gigbag halt "neu", aber nicht intensiv. Nach ein bis zwei Tagen ist der Geruch dann auch verflogen. Ich denke mal, dass in Hinsicht auf das Material eine Verbesserung zu den früheren Modellen stattgefunden hat.

Was die Langlebigkeit angeht wird die Zeit zeigen, wie sich das Gigbag schlägt. Die helle Farbe ist natürlich empfindlich und wird mit der Zeit am meisten leiden... dann wird aus "Sand" halt "Roadworn" :D

Das Gigbag ist natürlich nichts, um die Gitarre bedenkenlos hinten in den Anhänger oder LKW zu schmeißen. Für solche Einsätze sollte man sich dann doch lieber ein Hardshell- oder Flight-Case gönnen. Wer seine Gitarre allerdings zu Fuß, auf dem Rad, im ÖPNV oder mit dem Auto transportiert kann hier eigentlich nichts falsch machen. Solange die Gitarre in das Case passt hat man ein super Gigbag, das sauber und ordentlich verarbeitet und gut gepolstert ist. In die Taschen kriegt man ordentlich was rein und mit den Rucksack-Tragegurten kann man die ganze Fuhre auch bequem über längere Strecken tragen. Wenn man kein Problem mit der Farbe hat gibt es eigentlich nichts, was gegen dieses Gigbag spricht. Erst recht nicht zu dem Preis (zum Zeitpunkt der Rezension 29€)!

Mein Fazit: gutes Gigbag mit viel Platz für kleines Geld - absolute Kaufempfehlung!
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Alles Top!
Philip209 28.10.2018
Wie immer bei Thomann: Schnelle Lieferung - gutes Produkt! Ich muss meinen Vorgängern "Recht geben": Beim öffnen der Verpackung kommt einem ein sehr intensiver Duft in die Nase... das ist aber das einzige, was negativ auffallen könnte: Ich werte dies nicht als Manko, da man nach 5 Minuten Frischluft absolut nichts mehr riechen kann/muss - ergo: Kein Dauergeruch! Ich habe ein günstiges Gigbag gesucht, in die meine verschiedenen Hauptgitarren (Fender Strat, Fender Jaguar, Gibson LP, Epi Casino coupé) passen und ich wurde nicht enttäuscht! Passt alles und in den Seitenfächern ist bei mir sogar genügend Platz für mein Multi-FX (allerdings ein Vox Stomplap - was bekanntlich sehr platzsparend ist... größere Gerätschaften sollten knapp werden, aber für Kabel, Saiten etc. ist DEFINTIV GENÜGEND PLATZ). Vom Look her passt es zu meinen roten Lady's (bis auf die Gibson Goldtop sind meine drei anderen Lady's alle rot :-)) und es passen alle gut hinein. Da ich eine Epi Casino Coupé (kleine Variante) habe, kann ich nicht sagen, ob auch eine normale Semi-Acoustic passt -ich denke aber, dass für sowas eher ein Koffer Pflicht sein sollte! Fazit: Günstig,Platz ohne Ende, Top Lieferung - ich bin nicht umsonst jahrelanger Stammkunde! Thomann ist top!
Handling
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
OK für den Preis...
Muddybug 09.10.2014
aber man darf nicht zu viel erwarten!

Das Teil sieht ganz flott aus, bietet genug Stauraum (zumindest für meine Verhältnisse) und ist bezahlbar. Was will man mehr?

Schön wäre, wenn das Ding nicht so wie die Hölle stinken würde. Es ist wirklich kaum auszuhalten, wenn man das Gigbag zum ersten Mal öffnet! Ich habe es fast eine Woche auslüften lassen, immer wieder auch bei Sonnenschein an die frische Luft gelegt. Es ist zwar nicht mehr so schlimm, aber der Gestank geht nicht ganz weg. Keine Ahnung, was da an Weichmachern, etc. drin ist. Eine teure (Nitro-) Gitarre würde ich da niemals hineinpacken. Ich nehme das Gigbag aber nur für den gelegentlichen Transport einer günstigen Squier und dafür kann ich mich mit dem kleinen Stinker arrangieren.

Ansonsten finde ich die Hals-Arretierung etwas merkwürdig dimensioniert. Der kleine Gurt, der den Hals fixieren soll, ist viel zu lang - oder der Klettverschluss eben zu kurz. Hält zwar trotzdem, aber auch hier würde ich bei einer teuren Gitarre kein allzu sicheres Gefühl haben.

Fazit: Für den Preis OK, aber wer ein teures Schätzchen transportieren will, sollte nach mehr Qualität Ausschau halten.
Handling
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden