Thomann CTM-700 Metronom/Stimmgerät

Metronom und chromatisches Stimmgerät

  • geeignet für Gitarre, Bass, Ukulele und Violine
  • Transponierfunktion für C, F, Bb und Eb Instrumente
  • Stimmen über Klinkeneingang (Signal durchschleifbar), Clip-Tonabnehmer oder eingebautem Mikrofon
  • Meter Modus (Auto) oder Sound Out Modus (Manual)
  • Stimmumfang: 430 - 450 Hz
  • Stimmgenauigkeit: +- 0,5 cent
  • Metronom: 30 - 260 bpm
  • 6,3 mm Klinkeneingang
  • Kopfhörerausgang: 3,5 mm Klinke
  • Lautstärkeregler
  • inkl. Clip-Tonabnehmer und Batterien (2x AAA)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Time
  • Tuning

Weitere Infos

Chromatisch Ja
Anzeige LCD
Mikrofon integriert Ja
Integriertes Metronom Ja
Anschluss für Netzteil Nein
Gehäuseformat Desktop

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 4 % sparen!
Thomann Classic Guitar 1/2 + Thomann CTM-700 +
10 Weitere
Thomann C-403 NT Set + Thomann CTM-700 +
8 Weitere
Ibanez AVD15PFR-OPS + Thomann Acoustic-Steel Gigbag BK + Thomann Nylonstrap + Thomann CTM-700 +
8 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Thomann CTM-700
83% kauften genau dieses Produkt
Thomann CTM-700
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
9,90 € In den Warenkorb
Korg TM-60 Black
2% kauften Korg TM-60 Black 28 €
Harley Benton MT100
2% kauften Harley Benton MT100 7,90 €
Snark ST-2 Tuner/Metronome
2% kauften Snark ST-2 Tuner/Metronome 14,50 €
Snark ST-8 Tuner/Metronom
1% kauften Snark ST-8 Tuner/Metronom 13,50 €
Unsere beliebtesten Metronome
2498 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Verarbeitung
Bedienung
Immer dabei
Peter3525, 31.12.2015
Für dieses Geld eigentlich unschlagbar! Ich habe mir bereits ein Zweitgerät gekauft.
Ich stimme damit Gitarren, Bässe und versch. Blasinstrumente.

Stimmgerät:
Großes, ausreichend beleuchtetes Display mit einem Zeiger, der nicht nervös herumzappelt. Korrekturen in der Grundstimmung sind problemlos möglich. Ausreichend präzise. Die beiliegende Klammer erfüllt ihren Zweck absolut gut, ebenso wie das Mikrofon und der Klinkeneingang.

Unnötig sind m.E. die verschiedenen Einstellungen für Violine, Bass, Gitarre etc. Wenn man versehentlich umgestellt hat und dadurch der zu stimmende Ton einfach nicht existiert, kann das, gerade bei Auftritten oder in der Probe, sehr verwirrend sein! Chromatik reicht!

Metronom:
Das typische PiepPiepPiep ist nicht allzu nervend und kann vor allem in der Lautstärke geregelt werden! Sehr gut! Die Tempoeinstellung ist einfach und intuitiv. Gut sind auch die verschiedenen LEDs, so dass man immer die "Eins" erkennen kann. Einstellungen bleiben beim Ausschalten erhalten, das ist praktisch.

Auch hier herrscht eine unnötige Vielfalt, die eher zur Verwirrung als zu Hilfe beiträgt. Bspw. sind verschiedene Rhythmen, Synkopen, Triolen etc. einstellbar. Anfänger überblicken das nicht und Fortgeschrittene brauchen es nicht.

Allgemein lässt sich sagen, dass es sich hier um ein überraschend wertiges Gerät handelt, das auch wesentlich teurere in den Schatten stellt. Viele kleine Details, z.B. der Aufstell-Bügel oder die Microbatterien statt Knopfzellen sind sehr gut durchdacht.

Lediglich bei der Bedienung ziehe ich einen Punkt ab: Zu viele Funktionen auf zu wenige Tasten verteilt - ein klassischer Fall von Over-Engineering. Die Beschriftung ist für mit auch nicht intuitiv.
Dennoch würde ich das Gerät sofort wieder kaufen und bedenkenlos weiter empfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Bedienung
Synthi-geeignet
NickTheFarmer, 18.10.2019
Vorweg: mein Exemplar hat keinen Terz-Bug, ein A ist ein A, ein C# ist ein C#. ABER SIEHE UPDATE GANZ UNTEN!

Wie stimmt man einen analogen Synthesizer, ohne dabei Töne auszugeben? Genau, mit einem kabelgebundenen Tuner. Ich war kurz davor, einen Snark zweckzuentfremden und mit einem Kabel zu versehen, da fand ich dieses Gerät.

Das Konzept ist einfach: Tuner mit Mono-Klinke-Kabel mit dem Ausgang des Synthesizer verbinden, an den Knöpfen drehen, fertig. Nur: da kommt manchmal ein Sinus raus, manchmal etwas ganz krass verzerrtes, mal ein Ton mit 22Hz, mal einer mit 12kHz, mal ein ganz leiser, und manchmal ein ganz lauter. Das Geniale ist, dass dieser CTM-700 hier all das klaglos verträgt und dabei auch noch richtig anzeigt! Das hätte ich so nicht erwartet.

Die anderen Funktionen brauche ich nicht, ich weiß noch nicht einmal, wohin ich den Clip geworfen habe. Aber allein die Anwendung am Synthi ist jederzeit den Kaufpreis wert.

UPDATE 3.1.2020: Jetzt schlug der Fehler auch bei mir zu: plötzlich hieß die tiefste Gitarrensaite nun B (zu deutsch H), nicht mehr E, die anderen waren ebenfalls um eine Quarte umbenannt. Nach ein paar Minuten ohne Strom (Batterien entnehmen!) ging der Fehler aber von allein wieder weg. Also Firmware-Bug, von dem man wissen sollte, bevor man sich zu sehr wundert oder gar die Gitarre verstimmt bis Saiten reissen (oder noch schlimmer).
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Bedienung
Sehr zufrieden
Greta, 06.10.2017
Ich hatte zuvor ein kleines Clip-On-Stimmgerät, war mit diesem aber irgendwann unzufrieden, weil die Batterein zu schnell aufgebraucht wurden und ich keine Lust hatte, ständig Knopfbatterien nachzukaufen.

Daher habe ich mich nach einer Alternative umgesehen und mich schließlich für das Thomann CTM-700 entschieden.

Dass man es nicht an den Kopf der Ukulele klemmen und dort lassen kann, stört mich nicht, da ich eigentlich immer eine Möglichkeit habe, es irgendwo abzulegen. Auch das Kabel des war bisher immer lang genug um problemlos den Abstand von Tisch o. ä. zur Ukulele zu überbrücken. Eigentlich finde ich es sogar ganz praktisch, dass es etwas größer ist, da man es so nicht ganz so leicht verlegt oder verliert.

Ich verwende es hauptsächlich mit dem Clip, manchmal aber auch mit Mikrofon, was ebenfalls gut funktioniert, sofern man sich in einigermaßen ruhiger Umgebung befindet.

Das Display ist groß genug, gut beleuchtet und somit gut lesbar. Nähert sich die Ladung der Batterien ihrem Ende, wird das Display dunkler, und ist somit bei schlechteren Lichtverhältnissen nicht mehr so gut zu erkennen, aber es funktioniert weiterhin. (Was bei meinem vorherigen Stimmgerät nicht unbedingt der Fall war.)

Mit der Lebensdauer der Batterien bin ich bisher sehr zufrieden, außerdem kann man natürlich auch Akkus benutzen, was für mich ein weiterer Vorteil gegenüber den kleinen Clip-On-Geräten ist.

Mit den Funktionen des Metronoms bin ich ebenfalls zufrieden, bisher konnte es alles, was ich brauchte. Das Tempo wird durch einen Zeigerauf dem Display, drei LEDs und Piepsen angezeigt (wobei auch der unterschiedliche Töne für den ersten Taktschlag etc.verwendet werden), sodass man sich aussuchen kann, was einem die beste Orientierung bietet.

Der Piepston ist ist angenehmer als der eines anderen digitalen Metronoms, das ich zuvor verwendet hatte. Und es ist praktisch, nicht mehr zwei Geräte dabei haben zumüssen. Die Bedienung hat sich mit ein wenig Herumprobieren auch recht schnell erschlossen.

Kurz: Sehr zufrieden, würde es wieder kaufen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Bedienung
Kann was es soll und noch viel mehr
Ichsen, 27.05.2020
Das Ding liegt erstklassig in der Hand, hat ein scharfes und kontrastreiches Display und bietet für so ziemlich jede Stimmaufgabe den richtigen Modus - entweder per Direktverbindung an die E-Gitarre (mit Durchschleiffunktion, also kein nerviges Umstecken beim Stimmen!) oder über den Resonanz-Tonabnehmer. Einzig das eingebaute Mikrofon ist zumindest für eine unverkabelte E-Gitarre eher nicht zu gebrauchen.
Der Metronommodus ist für Anfänger ein bißchen schwierig zu durchschauen, bietet aber ebenso viele Einstellmöglichkeiten wie die Erstfunktion des Stimmgerätes. Die Metronom-Lautstärke erreicht nervtechnisch mitunter Rauchmelderqualitäten, wenn man nicht aufpasst. Das kann man aber zum Glück mit dem Regler runterpegeln.
Einzig dass man das Gerät nur mit Batterie betreiben und nicht ans Stromnetz anschließen kann, finde ich ein bißchen unnachhaltig und würde mich z.B. in Bühnensituationen eher unruhig machen.
Pluspunkte für den Bügel zum Aufstellen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
9,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Mengenrabatt
Menge Stückpreis Sie sparen
1 9,90 €
3
9,80 € 1,01 %
5
9,70 € 2,02 %
10
9,50 € 4,04 %
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-60
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Toontrack EZbass

Toontrack EZbass (ESD), virtueller Bass; aufwändig produzierte Bass-Software und Plug-in mit 2 Bässen, basierend auf Sample eines Alembic 5-Saiters sowie eines 5-saitigen Fender Jazz Bass; Sub-Bass mit 2 Sinusoszillatoren für mehr Fülle und Durchsetzungskraft; enthäkt die Spieltechniken Finger, Plektrum und...

(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rockstand RS 20866 6 E-Guitar Stand

Rockstand RS 20866 6 E-Guitar Stand; Mehrfach-Gitarrenständer für bis zu 6 E-Gitarren und/oder E-Bässe; E-Gitarren-Halter lassen sich drehen um V-Style-Gitarren aufzunehmen, lässt sich zusammenklappen und kompakt falten; Schwarz mit Softpads in Anthrazit; Maße aufgebaut (L x B x H) 810...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(2)
Kürzlich besucht
Presonus Quantum 2626

Presonus Quantum 2626; Thunderbolt 3 Audio-Interface; 192 Sampling-Rate, 24-Bit Auflösung; 8x Mikrofonverstärker mit bis zu 60dB Gain; 2x Combo-Eingangsbuchsen (Mic/Instrument) und 6x Mic/Line-Eingänge; 8x 6,35 mm TRS-Line-Ausgänge, galvanisch gekoppelt; 2x 6,5 mm TRS-Klinkenbuchsen für die Main-Ausgänge; 2x ADAT-Optical- sowie S/PDIF-,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.