Thomann Amp Stand

188

Ständer für Verstärker

  • klapp- und kippbar
  • stabile Halterung für Gitarrenverstärker, Bassverstärker und Boxen
  • ideal kippbare Rückenkonstruktion für Bühne, Studio, Proberaum und Tournee
  • stabiler Stahlrahmen mit Schaumstoffpolsterung und Gummifüßen
  • flach und kompakt zusammenklappbar für einfachen Transport und Lagerung
  • kein Werkzeug erforderlich
  • maximale Belastung: 50 kg
  • Abmessungen zusammengeklappt (H x B): 64,5 x 35,2 cm
  • Abmessungen aufgeklappt (B x T x H): 35 x 3,2 x 65 cm
  • Gewicht 1,7 kg
Erhältlich seit Mai 2020
Artikelnummer 479829
Verkaufseinheit 1 Stück
Art Ampständer
Farbe schwarz
19,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
In 1-2 Wochen lieferbar
In 1-2 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

188 Kundenbewertungen

126 Rezensionen

H
Klappt nicht bei allen Boxen!
Hesch 03.11.2021
Negativ:
Bei 20€ möchte ich jetzt dieses Lowtech-Produkt nicht schlecht reden, aber man hätte in die Anzeige schreiben können, was damit geht und was nicht sowie den Winkel angeben können.
Wäre schön, wenn sich ein Praktikant oder Werkstudent bei Thomann einfach mal an einem regnerischen Vormittag so ein Teil schnappen könnte, in die Cab-/Combo-Abteilung rennt und einfach mal testet, mit welchen Boxen bzw. Combos es klappt und mit welchen nicht.

Als Referenz: ENGL 212 VH Pro (BHT: 74x48x36) klappt nicht - kippt vorne über!

Positiv:
Günstig, leicht, kompakt, direkt einsetzbar, robust (getestet bis 35kg)
Handling
Stabilität
Verarbeitung
5
1
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Ein paar kleine Mankos, aber sonst...
ButzeMcButz 04.11.2021
Fangen wir mal mit den positiven Aspekten an.
Der Stand ist sehr leicht (im Gegensatz zu seinen wesentlich teureren Kollegen) und trotzdem richtig gut stabil. Ich wollte mir eigentlich einen kostspieligeren Stand zulegen, aber das Gewicht hat mich schon im Vorfeld überzeugt. Ich brauche keinen, der schwerer ist, als die Combo, die er tragen soll.
Auf- und Abbau sind schon als intuitiv zu beschreiben. Einfacher geht nicht. Die Transportgröße ist auch völlig in Ordnung.
Kommen wir jetzt zum negativen Punkt (ist aber auch der einzige):
Ich nutze den Stand für meinen Boss Katana MKII 50. Wenn dieser passgerecht auf en Stand abgestellt wird, werden sowohl die USB-Buchse, als auch die Buchse für den Fußschalter von der hinteren Stütze blockiert. Der Amp muss also ein wenig verschoben werden. Bislang hatte ich dabei aber auch noch keine Probleme mit der Stabilität des Konstrukts. Ist also irgendwie Jammern auf hohem Niveau.
Fazit:
Günstig, leicht, kleine Einschränkungen - aber man kann es ja nicht jedem recht machen. ;-)
Handling
Stabilität
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Kann je nach Combo-Typ etwas wacklig sein
Fastvoice 06.11.2021
Eigentlich sollte der Stand schon verwendungsfertig geliefert werden. Bei mir lag allerdings noch eines der Aufsteck-Gummifüßchen lose in der Packung. Eine leicht zu lösende Petitesse, die aber nicht sein müsste.

Bei meinem Mesa Boogie Studio 22+ (ca. 16 kg) gab's keine Probleme mit den hinteren Anschlüssen, dafür aber mit den Schraubfüßen des Amps. Die hinteren standen beim ersten Versuch teils auf den vorderen Auslegern des Stands, die vorderen hängen in der Luft, weil die Ausleger-Stäbe vorne zu kurz sind. Dadurch kippt der Amp leicht nach vorne, die Rückwand liegt nicht mehr komplett an den gepolsterten Stand-Streben hinten an und das sorgt für Kippgefahr der ganzen Konstruktion nach vorne.

Also entweder Amp-Füße hinten abschrauben oder den Amp außermittig auf den Stand stellen, so dass keiner der Füße mehr Berührung mit den Auslegerstäben hat. Letzteres ist natürlich optisch suboptimal, aber wenigstens einigermaßen sicher.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

MF
Funktional und günstig
Maik F. 18.10.2021
Ich habe mir den Ampständer für meinen Realtone Blackface Combo gekauft, der sich in einem Princeton-Gehäuse befindet.
Laut der Bewertung eines anderen Nutzers hier sollte sich der Ständer ja perfekt für Princeton-Verstärker eignen und das kann ich bestätigen.
Super leicht und praktisch und der Amp steht jetzt im optimalen Abstrahlwinkel.
Ich hoffe nur, dass die obere Rückwand, die sich leicht dehnt beim Anlehnen an den Ständer, lange dem Gewicht (15 KG) des Combos standhalten wird.
Für schwerere Combos (Mesa Boogie, Two Rock usw…) würde ich daher testen, wo die Rückwand am Ständer anlehnt.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden