the t.bone TWS 16 PT 821 MHz

107

16 Kanal UHF-Wireless-System

  • 9,5” Diversity-Empfänger
  • Bodypack (Line/Mic schaltbar) mit 3 pol. Mini XLR Anschluss (AKG kompatibel)
  • 16 schaltbare Frequenzen (821.725 MHz - 831.450 MHz)
  • 4 Anlagen simultan betreibbar
  • Squelch regelbar
  • XLR und Klinke Output
  • Ext. Netzteil (DC 12V/500mA)
  • Mitgeliefertes Zubehör: 9,5” Rackmount (in Verbindung mit 2ter TWS16 als 19” 1 HE Rackmount verwendbar)
  • Klinke Outputkabel 1m
  • Gitarrenkabel 1m
Erhältlich seit April 2012
Artikelnummer 273720
Verkaufseinheit 1 Stück
Kanäle Gitarre 1
Übertragungstechnik analog
Frequenz 821 MHz – 832 MHz
Sendertyp Taschensender
Receivertyp Stationär
Abnehmbare Antenne Nein
Ladesystem Nein
Integrierter Akku Nein
Sendeleistung in mW 10 mW
wählbare Frequenzen 16
Diversity 1
Akku Sender Nein
Ausgang XLR
Receiverbreite mm 210 mm
Receiverhöhe in mm 50 mm
Receivertiefe in mm 189 mm
Rackkit Nein
Receivergewicht in Kg 0,5 kg
Mehr anzeigen
B-Stock ab 117 € verfügbar
139 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 24.02. und Montag, 26.02.
1

Drahtlossystem für Einsteiger

Das UHF-Wireless System the t.bone TWS 16 PT 821MHz besteht aus dem stationären Diversity-Empfänger DS16R und einem Taschensender. Das Funksystem bietet eine Auswahl von 16 Kanälen, denen feste Frequenzen zugewiesen sind. Dadurch ist es besonders einfach zu bedienen. Weil es den Funkfrequenzbereich zwischen 821,725 und 831,450MHz nutzt, kann es außerdem ohne Anmeldung und ohne Gebühren eingesetzt werden. Im Lieferumfang erhalten Drahtlos-Fans alles, was sie zum sofortigen Einsatz des Sets benötigen. Denn ein externes 12 V-Netzteil für den Empfänger gehört ebenso dazu wie zwei Klinkenkabel zum Anschließen eines Instruments und Abgreifen des Ausgangssignals. Das Beste aber ist, dass auch ein Kit für die Montage in 9,5-Zoll-Racks beiliegt. Und wer es mit einem zweiten Funksystem der TWS 16-Reihe ergänzt, kann die 1HE großen Empfänger auch gemeinsam in einem 19-Zoll-Rack montieren.

the t.bone TWS 16 PT 821 MHz

Mit Diversity-Feature, Pilotton und Squelch

Das Diversity-Feature des the t.bone TWS 16 PT 821MHz sorgt mit seinen beiden Antennen dafür, dass der Receiver mit seinen zwei getrennten Empfängern dasjenige von zwei Signalen nutzen kann, das die beste Empfangsqualität hat. Ein weiteres Feature, das zur Sicherheit der Signalübertragung beiträgt, ist der Pilotton. Er sorgt dafür, dass das Signal stabil übertragen und während der Übertragung nicht gestört wird. Obwohl es sich hier um ein kostengünstiges Funksystem handelt, hat der Taschensender des Systems einen 3 poligen Mini-XLR-Anschluss, der kompatibel mit AKG-Steckern ist. Sein Eingang kann zwischen Line- und Mic-Pegel umgeschaltet werden. Und bei ungünstigen Bedingungen für die Funkübertragung verhindert ein justierbarer Squelch das Aufrauschen des Wireless-Systems.

the t.bone TWS 16 PT 821 MHz – Detail

Dynamischer Funk für Gitarristen

Mit seinem von 50Hz bis 15kHz reichenden Audiofrequenzumfang ist das Einsteigersystem the t.bone TWS 16 PT 821MHz eine gute Wahl für Gitarristen, Sänger, Sprecher, Keyboarder, sowie Präsentatoren und Interviewer. Für E-Bassisten ist das Wireless-System aufgrund seines Frequenzumfangs hingegen nicht geeignet. Bis zu drei dieser Funkstrecken lassen sich parallel betreiben. Damit eignet sie sich auch gut für kleine Bandbesetzungen. Und Freunde professioneller Anschlusstechnik wird freuen, dass nicht nur Klinken-, sondern auch XLR-Ausgänge vorhanden sind. Wer mit geringem Budget ein Drahtlossystem sucht, das geringe Verzerrungen (Klirrfaktor <1%) und ausreichend rauschfreien Spielraum bietet (Dynamikbereich: >96dB), wird hier ebenfalls fündig. Und all diejenigen, die ihren Empfänger ab und an auch mal transportieren möchten, werden gerne hören, dass er gerade einmal 515 Gramm wiegt.

16 Kanal UHF-Wireless-System von the t.bone

Über the t.bone

Seit 1994 gehört the t.bone zum Portfolio der Eigenmarken des Musikhaus Thomann. Artikel wie Kopfhörer, Drahtlossysteme, InEar-Ausstattung sowie diverse Mikrofone und passendes Zubehör werden unter dem Markennamen angeboten. Die Produkte werden ausschließlich von namhaften Herstellern gefertigt, die auch für viele bekannte Marken produzieren. Klarer Vorteil: Markenqualität zum günstigen Preis. Und Qualität spricht sich rum: Jeder siebte Thomann-Kunde hat schon mindestens ein Produkt von the t.bone gekauft.

Für Lavalier- und Headsetmikrofone geeignet

Das the t.bone TWS 16 PT 821MHz eignet sich für Gitarristen, die ein kostengünstiges Funksystem für den Einstieg in die Welt der drahtlosen Übertragung von Instrumentensignalen suchen. Dadurch, dass sich die Eingangsempfindlichkeit des Senders umschalten lässt, ist das Drahtlosset sogar erweiterbar. Wer ab und an auch mal ein Lavaliermikrofon oder ein Headset-Mikrofon einsetzen möchte oder muss, kann auch dieses nutzen. Bands, die mehrere Musiker zugleich mit kabelloser Übertragung ausstatten möchten, haben die Möglichkeit bis zu drei dieser Drahtlossysteme simultan zu nutzen. Das erspart im Proberaum Kabelchaos und gibt auf der Bühne Bewegungsfreiheit. Das Drahtlossystem hat eine Sendeleistung von maximal 10mW. Dadurch ist eine Reichweite von bis zu 50m zu erwarten. Damit macht das Wireless-System vor allem in kleinen Locations von Pubs und Jugendzentren bis zu kleinen Club-Gigs und Stadtfesten eine gute Figur.

Hinweise zu den unterstützten Frequenzbereichen

Hier sehen Sie, welche Frequenzbereiche von dieser Drahtlosanlage unterstützt werden und in welchen Ländern diese Frequenzen auch in Zukunft für Drahtlos-Anwendungen erlaubt sind.

Alle Angaben ohne Gewähr!

107 Kundenbewertungen

4.5 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Features

Verarbeitung

48 Rezensionen

M
Ein super Ersatz fürs AKG WMS 40
MrSurrender 22.07.2013
Wir nutzten bislang verschiedene AKG WMS 40 Diversity, u. a. mit Taschensender für Lavalier-Mikro. Das AKG-System lief 15 Jahre ohne Störung, bis die LTE-Probleme kamen. Also mussten wir umrüsten. Das t.bone schafft optimalen Ersatz.

Das AKG-Lavalier-Mikro passt perfekt. Der Bügel ist sehr kraftvoll. Bislang habe ich mit eneloop 2000mAh-Akkus nur ca. 5 Stunden Dauerbetrieb getestet. Die Spannung danach war aber noch gut bei 70%. Ich rechne also mit min. 10 Stunden mit diesen Akkus!

Die Funkübertragung ist dank Diversity absolut fehlerfrei und rauscharm. Die Sendefrequenz wird außen per Drehschalter mit einem Schraubendrecher eingestellt und kann leicht abgelesen werden. Für unsere Anwendung ist das sogar besser als eine IR-Konfiguration. Am Empfänger wird der gleiche Kanal eingestellt, fertig. Dass die Antennen isoliert sind, finde ich gut. Auch kann man den Squelch einstellen.

Da ich die Empfänger an der Bühne platziere und die Spannung vom Pult aus einschalte, hat es mich zuerst irritiert, dass der Empfänger keinen Hauptschalter, sondern eine Taste zum Ein- und Ausschalten hat. Glücklicherweise geht der Empfänger aber automatisch an, wenn das Steckernetzteil Strom bekommt. Zudem ist das elektronische Schaltnetzteil derart kompakt gebaut, dass man leicht mehrere in eine gewinkelte Steckdosenleiste stecken kann.

Der Sender hat auch nur eine Einschalttaste. Die hat aber einen recht starken Druckpunkt, und ich hoffe, dass sie niemals versehentlich ausgedrückt wird, weil sich ein Gürtel oder so verklemmt. Das ergibt für unsere Anwendung einen halben Minuspunkt für "Bedienung". Den anderen halben Minuspunkt bekommt die an sich gute und vollständige Bedienungsanleitung. Jedoch hätte ich mir gewünscht, dass Anfänger eine Tabelle erhalten oder eine Regel, wie die Frequenzen zu wählen sind, wenn man mehrere TWS 16 im gleichen Frequenzband betreiben möchte. Hier hilft nur ausprobieren.

Etwas filigran kommt mir die Batterieabdeckung vor. Sie ist so gestaltet, dass man den Deckel nicht verlieren kann. Grobmotoriker schaffen es wahrscheinlich, diese Mechanik zu beschädigen. Da ich Feinwerkerhände habe von mir kein Punktabzug.

Gut finde ich, dass man mit einem kleinen Schiebeschalter schnell zwischen Mic- und Line-Empfindlichkeit umschalten kann. Auch ist im Set schon das passende Gitarrenkabel dabei.

Wer 2 TWS besitzt, kann diese mit den mitgelieferten Verbindern aber sofort ins 19"-Rack einbauen, vorausgesetzt, die Antellen bekommen dann noch genug Signal. Alternativ kann man die Verbinder auch nur dazu nutzen, die Empfänger aneinander zu reihen und neben der Bühne zu platzieren, wie wir das machen.

Ich bin begeistert, dass ein so günstiges Produkt derartige Qualität hat und gebe eine klare Kaufempfehlung.
Bedienung
Features
Verarbeitung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

JR
Tolles Allrounder-Produkt
Julian Ro 25.02.2019
Ich nutze das Gerät seit mittlerweile mehr als einem Jahr und habe mir in verschiedenen Situationen mittlerweile ein recht genaues Bild gemacht.

Einsatz: Live und im Proberaum

Ich nutzte das Gerät bisher vor Allem im Proberaum und auch in mehreren Live-Situation.

Die Ersteinrichtung ist zwar nicht ganz selbsterklärend (im Sender versteckt sich ein Gain-Regler, den man zuerst verstellen sollte), aber mit der Anleitung gut machbar. Wenn die Einrichtung gemacht ist, ist der Sound generell gut, auch, wenn geringe Abstriche gegenüber High-Quality-Kabeln durchaus hörbar sind. Leider ist die Sender-Antenne beim Arm etwas im Weg, wenn man den Sender an seinem Gitarrengurt befestigt.

Zwischendurch hatte ich Probleme mit der Verbindung zwischen Sender und Empfänger, mit frischen Batterien war es meist besser. Auch der Sound leidet logischerweise merklich, wenn die Batterien nachlassen.

Bei den vielen Proben seit Kauf des Produkts habe ich ausschliesslich mit dem T.Bone gespielt und hatte in dieser Zeit nur zwei notwendige Batteriewechsel. Vor den Konzerten lohnt es sich allerdings, frische Batterien einzusetzen (was vermutlich für uns alle ohnehin selbstverständlich ist).

Die Verarbeitung ist zwar relativ gut, dennoch mutet das Gerät etwas "billig" an. Die Antenne nervt beim Spielen, wenn sie am Gurt befestigt wird.

Im Stich gelassen hat mich das Gerät nie und ich bin mit Sound und Flexibilität sehr zufrieden. Die Funkreichweite ist (selbst mit Hindernissen) etwas grösser als beschrieben. Ohne Hindernisse ist die Sendeleistung sogar viel grösser. Für mich eine klare Empfehlung für Hobby- und Livemusiker, denn sowohl live, als auch im Bandraum ist die Leistung mehr als ausreichend und für den Preis absolut ok. Für Profis würde ich vermutlich eher eine etwas wertigere Anlage empfehlen.
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

BL
TOP -Teil :)
Bastian L. 21.02.2015
Ich habe die Funke auf mehreren Gigs ausprobiert und muss sagen: Das Teil ist super! Ich hätte nicht gedacht das es so gut ist. Ob vom Empfang, der Batterielaufzeit oder vorallem auch dem Sound. Klar ist ein Unterschied zwischen Kabel und Funk zu hören, aber den hat man immer. Ich habe die Klinke vorm Einsatz umgelötet auf Neutrik-Winkelklinke. Das war kein Problem, sieht aber viel besser aus ;) Ab einer gewissen Distanz zum Empfänger hört man eine Verzögerung aber die ist meiner Meinung nach nicht weiter schlimm :)
Insgesamt bleibt zusagen: Klare Kaufempfehlung :)
Bedienung
Features
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Keine Probleme!
H.S. 19.10.2012
Das Gerät tut, was es soll, ich hatte keinerlei Probleme. Bei ungünstigen Einstellungen ist schon mal etwas Rauschen zu hören, das man aber leicht in den Griff bekommt. Für Live-Auftritte völlig problemlos einsetzbar, auch die Reichweite ist in Ordnung.

Preis/Leistungsverhältnis ok!
Bedienung
Features
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden