Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

the t.bone SSM 4 Mikrofonspinne

213

Mikrofonspinne

  • passend für alle Mikrofone mit einem Durchmesser von 22 bis 26 mm
  • z.B. SC100, SC150, KM184
  • 5/8" Gewinde
  • optional erhältliches Reduziergewinde auf 3/8" unter Art.104870
Farbe Silber
Artikelnummer 170674
9,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Samstag, 23.10. und Montag, 25.10.
1
35 Verkaufsrang

213 Kundenbewertungen

5 118 Kunden
4 60 Kunden
3 27 Kunden
2 6 Kunden
1 2 Kunden

Verarbeitung

M
Überraschend überzeugend
MIDImops 24.02.2021
Ich war bislang gut ohne Mikrofonspinnen ausgekommen, und wäre es vermutlich auch weiterhin, wenn ich nicht für mein "neues" Beyer M260 eine Stativhalterung gesucht hätte. Warum nicht mal eine Spinne, dachte ich mir, und bin dann auf diese hier gestoßen. Zunächst einmal macht sie einen sehr anmutigen Eindruck in Kombination mit diesem Mikro (graublaue Version, später 60er). Bei einer schwarzen Plastikkonstruktion, wie so viele andere Spinnen, wäre das wohl kaum der Fall gewesen.
Aber, was eigentlich entscheidend ist: das Ding wirkt, gerade gemessen am Preis, sehr solide verarbeitet und hält bombenfest überall dort, wo es muss.
Wo man aufpassen muss, ist die Sache mit dem Durchmesser. Mein Mikro hat einen Durchmesser von 24mm, und es dürfte kaum größer sein, denn ansonsten würde es entweder recht eng in der Klemme, oder aber man müsste die zwei dünnen Hebel der Klammer zum Einspannen mit so viel Druck öffnen, dass sie sich womöglich doch verbögen. In mindestens einer anderen Rezension hatte ich gelesen, dass für den Mikro-Durchmesser noch einige Luft nach oben sei, jenseits der 26mm. Vielleicht gibt es hier recht großzügige Fertigungstoleranzen. Statt "22-26mm" würde ich eher sagen: "20-24mm". Aber das kann ja auch sein gutes haben, falls man ein Mikro mit kleinerem Durchmesser hat. Probieren könnte sich lohnen.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

w
Eine Schwäche: Gummi-Stärke
wolfshafen 14.05.2011
Nach meinem Kauf hatte ich die zwei Spinnen bei bisher zwei Live-Aufnahmen im Einsatz. Das ist nicht viel, ermöglicht mir dennoch ein Urteil:

Beim Einsetzen der Mikrofone fiel mir auf, dass eines weniger elastisch aufgehängt ist als das andere. Auch optisch sind die Gummis jener Spinne etwas stärker sind als die der anderen. Beim Abhören einer Aufnahme bestätigte sich dies auch akustisch, da von diesem Mikrofon deutlicher hörbar übertragen wurde, wenn Zuhörer gegen die Ständerfüße stießen, was sich leider nicht vermeiden ließ.

Als ich diesen Händler daraufhin fragte, ob ich vielleicht elastischere passende Gummis kaufen könnte erlebte ich eine sehr positive Überraschung: Eine dritte Spinne wurde mir völlig kostenlos zugesandt! Damit kann ich mir nun die beste Gummi-Kombination aussuchen und habe zudem eine Ersatzspinne.

Die Spinne macht insgesamt einen haltbaren Eindruck... bis auf das Gelenk, da die Schraube wirklich fest angezogen werden muss, damit nicht das ganze Teil plötzlich wegkippt.

Fazit: Gute Spinne für wenig Geld, dazu große Kulanz auf der Händlerseite, das gibt einem Sicherheit und Vertrauen. Danke, Thomann!
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F:
Anpassung für 20mm Mikros
Flo :-) 15.04.2021
Für ein Paar BEHRINGER C-2 habe ich - doch - die t.bone SSM 4 Spinne gekauft.

Warum "doch": Die Spinne kann Mikrofone von 22 mm bis knapp 26 mm Durchmesser aufnehmen.
Die C-2 haben aber nur einen Durchmesser von 20 mm und passen so zunächst nicht.
Darauf hat mich das Thomann-Team auch korrekt hingewiesen.
Ich will die Mikrofone nebeneinander mit einer 20cm Leiste auf einem(!) Stativ montieren.
Die Spinnen passen von ihrer Größe her gut nebeneinander.
Also habe ich mit einem Teflonstreifen (0,5mm dick / aufgerollt 2-lagig) das Lumen der Spinne um 2 mm verkleinert.
Damit sitzen die C-2 stabil in den Klammern.

(2 Bilder hätten dies schön gezeigt - vielleicht wäre dies eine Anregung für manche Bewertung ;-)
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Spinnen sind ekelig?!
StefanJ 17.10.2009
Diese jedenfalls nicht. Ich habe mir die Spinne für mein Großmembran Kondensatormikrofon geholt. Es hat soweit auch alles gut funktioniert. Die Spinne wurde nur im Studio eingesetzt, einmal aufs Stativ geschraubt und nie wieder bewegt. Kürzlich hat leider die Schraube versagt, die das Gelenk fixiert. Das Problem habe ich mit einer dünnen Schraube und einer Flügelmutter beheben können: Nicht schön, aber Effektiv.

Ich denke, diese Spinne ist eher für Kleinmembranmikrofone konzipiert, da ich annehme, dass die Schraube unter dem gewicht des Großmembranmikros nachgegeben hat.

Ansonsten erfüllt sie ihren Zweck und ich habe den Kauf trotzdem nicht bereut.
Verarbeitung
6
2
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung