the t.bone SC 400

1811 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
217 Textbewertungen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Einfach, günstig aber trotzdem sehr gut

31.10.2016
Das T-Bone SC 400 hat mich überrascht.
Das Eigenrauschen existiert praktisch nicht. Für Homerecordingzwecke ist das Mike absolut zu empfehlen. Vergleiche mit dem Rode NT1A braucht es meiner Meinung nach nicht zu scheuen. Der innenliegende LowCut Schalter musste bei mir noch nicht eingesetzt werden.

Ich arbeite damit im Homerecording-Bereich und bin absolut zufrieden mit diesem Produkt. Außerdem setze Ich es in Verbindung mit dem Behringer Xenyx 802 als Mikrofon im CB Funk-Bereich ein und bekomme nur die besten Modulationswerte.Eigentlich ist es ja dafür gar nicht gemacht.

Da bei Thomann im Bundle gekauft wurde auch die Spinne+Popschutz mitgeliefert, die ihren Dienst sehr zufriedenstellend verrichten.

Jeder, der die Qualität meiner Aufnahmen zu beurteilen hat, schlackert nur mit den Ohren, für mich gibts nun nur noch Großmembrane und werde mein Shure SM58 nun einmotten können, vielleicht nicht ganz denn im Live Betrieb sind die Großmembranen ja Übersteuerungs-Magneten.
Alles in allem war das ein Super-Deal den ich nicht im geringsten bereue - Klare Kaufempfehlung!

Update:
Der Vergleich mit dem Rode NT1A hinkte ein wenig, da ich das Rode früher mal besaß, habs nun nachbestellt, Thomann hat flott geliefert und nun habe ich den direkten Vergleich bei Aufnahmen am selben Equipment. Bis auf das geringere Grundrauschen des Rode (macht im Magix Samplitude 1 Strich weniger am selben Kabel) fast identisch.
Meine Meinung bleibt - klare Kaufempfehlung fürs Homerecording!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Preis/Leistung grandios!

Kimchi, 19.01.2018
Ich hatte nach einem günstigen Großmembran-Mikro für Podcasting und Gesang gesucht und bin natürlich wiedermal bei den t.bone Mikrofonen gelandet. Vorbehalte gegen den "Billig Hersteller" hatte ich keine, da ich bereits von den SC 140 (Kleinmembran-Stereoset) sehr positiv angetan bin.

Und auch beim SC 400 gibt es wieder nichts auszusetzen.
Der Klang ist vielleicht nicht ganz so neutral wie bei den Kleinmembranern, aber dennoch ziemlich natürlich.
Ich habe schon schlechtere GMK Mikrofone gehört, die einige hundert Euro gekostet haben.
Das geringe Eigenrauschen ist außerdem vorbildlich (was man allerdings auch schon dem Datenblatt entnehmen kann).

Der integrierte LowCut ist ein wirklich sinnvolles Feature. Gerade wenn man das Mikrofon zum Streamen verwendet, kann man die Stimme untenrum etwas abspecken, um den restlichen Sound nicht zu sehr zu überdecken. Das klingt dann einfach etwas aufgeräumter (ohne dünn zu klingen).
Kleiner Kritikpunkt wäre höchstens, daß der Schalter für diesen LowCut nicht außen sondern innen angebracht ist. Wer also oft den LowCut ein- und ausschalten möchte, könnte davon irgendwann genervt sein.

Auch die Spinne scheint gut verarbeitet zu sein und hält das Mikro sicher.
Einen schicken Koffer gibt es diesmal nicht dazu, aber bei dem Preis wäre das wohl auch etwas zu viel verlangt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

T.Bone SC400 Studiomikrofon

Hans-Wolfgang, 28.10.2009
Ja, da ist mal echt ein Hammer, das Ding, und das zu diesem Preis, unglaublich!
Ganz ehrlich, ich wollte bei Thomann eigentlich nur einen Pop-Filter kaufen, und habe dann dieses Angebot entdeckt. Gut, dachte ich mir, ein Pop-Filter kostet rd. 20EUR, dieses Mikro MIT Filter 59EUR (und noch dazu mit massiver Spinne!), ich probier das jetzt aus.

Ich habe im Studio einige hochwertige Mikrofone, und ich habe das SC400 damit verglichen. Gut, es rauscht leicht mehr, es hat auch eine starke Höhenbetonung, doch es klingt einfach gut!! Nicht neutral, aber sehr spritzig, vor allem bei Gesang und Instrumenten. Lediglich bei einer EGitarre würde ich dieses Mikro eher nicht einsetzen.

Für dieses bißchen Geld ist dieses Mikro ein absoluter Geheimtipp, das steht fest. Es sieht auch noch gut aus, ist (haptisch) angenehm und von schwerer Qualität, einfach richtig massiv.
Mein Urteil: TOP, TOP, TOP! Nun kann sich wirklich jeder ein Studiomikro leisten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Für diesen Preis ein Hammer

Surfrolli, 19.09.2017
Nun, wer für solch einen Preis DAS ulitimative Mikrofon erwartet, hat was nicht verstanden. Das sollte klar sein. So wollte ich eigentlich nur ein einigermassen brauchbares Talk-Back-Mikro für meine Studioarbeit, ohne viel Geld auszugeben.
Hierzu schon mal: Sehr fein. Die Musiker haben das Gefühl, ich stehe neben ihnen, wenn ich aus dem Regieraum mit ihnen kommuniziere.

Wegen fehlender Alternativen (großes Projekt mit mehreren Musikern) hab ich es aber dann auch mal als Aufnahmemikrofon für Westerngitarre und dann für Backgroundvocals verwendet und war äußerst angenehm überrascht. Eine Hauptstimme würde ich damit (noch) nicht einsingen lassen. Aber grundsätzlich sind die wirklich geringen klanglichen Unebenheiten leicht mit einem sparsam eingesetzten EQ auszugleichen und man erhält letztlich im Mix in beiden o. g. Fällen ein ausgewogenes und transparentes Klangbild, dass sich hervorragend weiter verarbeiten lässt. Die Trennung der Signale von hinten könnte ein wenig besser sein, aber hier hätte ich mit ein wenig mehr Mühe bei der Positionierung vielleicht selbst einiges ausgleichen können.
Ich würde aus meiner Sicht sagen, dass dieses Mikrofon für Bands mit kleinem Budget ein sehr gutes Werkzeug zum Homerecording abgibt.

Die Verarbeitung ist ebenfalls für diese Preisklasse erstaunlich. Durch sein angenehmes Gewicht wirkt es sehr robust und hochwertig. Und auch wenn Aussehen nicht wichtig ist, muss ich sagen: Es ist trotz der geringen Größe recht cool. :-)
Ich überlege in der Tat bereits, für die nächsten größeren Aufnahmesessions ein bis zwei weitere anzuschaffen.

Zum Punkt "Features": Was für Features kann ein Mikrofon schon haben. Es gibt keinen Schalter, um die Richtcharakteristik zu verändern. Einen Mute-Schalter gibt es auch nicht. Aber all das war mir beim Kauf auch überhaupt nicht wichtig.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Geht

Wolfgang945, 31.12.2010
Jahrelanger Einsatz:
Nach dem Einsatz über mehrere Jahre sehe ich Anlass meine Bewertung zu bearbeiten. Insgesamt hat sich mein Urteil im Zeitverlauf gebessert! Meine Skepsis bisher war eher dem "Qualitätsvermutungseffekt" geschuldet. Kann ein so günstiges Mikro was taugen? Ja!!!

Low cut:
Der Umstand, dass der Low-Cut-Schalter innen liegt und nur durch Aufschrauben des Gehäuses erreichbar ist, stört mich wenig; im Gegenteil, dann fummelt auch keiner unnötig dran rum. Wäre aber nett, vorher erfahren zu können, in welcher Schalterstellung die Tiefen gefiltert werden und auch, wo der Schalter genau liegt (Bedienungsanleitung???). Ob man den low cut drückt muss man nach Aufnahmesituation entscheiden.

Einsatz:
Klanglich ist das Mikro für Sprache und Gesang voll in Ordnung. Die damit aufgenommene Stimme brauche ich kaum nachzubearbeiten, der Frequenzgang mit der Bass- und Höhenanhebung passte auf die Stimmen gut.

Auch als Overhead am Schlagzeug findet das Mikro Einsatz, obwohl es dafür eigentlich micht ausgelegt ist. Dann muss ich am EQ Bässe rausnehmen und das geht auch. Das Mic ist sehr empfindlich und liefert ein fettes Signal. Deshalb habe ich es nicht so nah positioniert.

Schlagzeug-Overhead ist eine schwierige Disziplin. Ich besitze auch ein AKG C391 B für 349,- ?. Das ist als Drum-Overhead geeignet, aber auch nicht grundsätzlich um Welten besser, nur anders im Charakter.

Und noch das Zubehör
Die Spinne ist O.K. und lebt noch, der Poppschutz ist am Ring inzwischen gebrochen.

Eignung
Ich musste das Urteil ändern, weil ich inzwischen besseres Equipment habe und gestehen muss, dass die bisher vermuteten Schwächen gar nicht dem Mikro geschuldet waren. Mit gutem Pult und Kabeln kann man da im Bereich Homerecording ansprechende Aufnahmen machen.

Fazit
Für ein Low-Budget Mikro mit so umfangreichem Zubehör echt Klasse. Ein Profi-Mikro ähnlicher Bauweise zum A/B Vergleich habe leider ich nicht. Momentan sehe ich aber nicht das Mikro als Schwachpunkt in der Signalkette.

Inzwischen liebe ich dieses Mikro. Viel Spaß damit
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Ein super Mikrofon für den kleinen Geldbeutel!

John Schellbach, 15.02.2018
Man kann mit dem Klang auf jeden Fall zufrieden sein. Die Stimme wird sauber und in guter Qualität wiedergegeben. Egal ob man im TeamSpeak 3 bzw. Skype mit jemandem spricht oder ein paar Aufnahmen von sich macht. Mit diesem Mikrofon lässt sich das alles ziemlich gut machen.

Es wird bestimmt nicht mit Mikrofonen aus der ganz teuren Preisklasse mithalten können. Darüber kann ich aber nicht urteilen, da ich ein Mikrofon aus so einem Preisbereich noch nicht hatte.

Jedoch kann ich sagen, dass es nicht notwendig ist viel Geld für ein Mikrofon auszugeben, wenn man nicht gerade unbedingt ein großer YouTuber oder ähnliches ist. Für private Zwecke ist die Klangqualität mehr als gut genug.

Was den Klang angeht kommt ein dynamisches Mikrofon nicht mit. Den Unterschied zu einem Kondensator kann man durchaus hören.

Von daher kann ich jedem solch ein Mikrofon empfehlen, wer für wenig Geld einen tollen Sound haben möchte.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Klasse

Blumfeld, 01.02.2018
Ich habe 2 davon und nehme meine Gitarrenamps damit ab. Auch Live! Schöner Sound. Sind aber unterschiedlich "laut", das ist das MAnko wenn man keine MArkengeräte kauft. Aber mal ganz ehrlich... das kann man doch regeln.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Schnappts euch!

11.01.2017
Ich nutze es als Gaming Micro und manchmal auch für Studiozwecke und kann sagen, dass sich mit so einem "günstigen" Mico tatsächlich erstaunliche Ergebnisse erzielen lassen. Es klingt rund und nimmt den gesammten Bereich der Stimme sauber und unverfälscht auf zudem ist es selbst bei recht hohem Gain Rauscharm!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Allrounder mit unschlagbarem Preis-/Leistungsverhältnis

Matthias196, 13.04.2010
Klein - stark - schwarz ... bereits beim Auspacken stellt sich ein gewisses Wohlgefühl ein : Das Mikrofon macht einen eleganten und soliden Eindruck. Auch die mitgelieferte Spinne kann sich sehen lassen, einzig die Verbindungen der Haltegummis erwecken eher einen Eindruck von "Heimwerker".

Da ich bereits schon einmal schlechte Erfahrungen bei den Gummihaltern eines wesentlich teureren Produktes gemacht habe, wurden zunächst einmal die beiden Gummis ausgehängt und die Halter überprüft - keine scharfen Kanten und somit auch keine Gefahr eines möglichen "Absturzes".


Nun aber zum SOUND :
Nach dem Anschluß macht sich ein feines Rauschen bemerkbar, nicht übermäßig störend aber im Zeitalter der OP-Amps (selbst in hochwertiger Ausführung) für Cent-Beträge eher unverständlich.

Eine leichte Überbetonung in den Höhen kann mit einem kurzen Griff zum Equalizer leicht korrigiert werden, kann aber gerade bei einem Einsteiger-Recordingmikrofon insbesondere für wenig erfahrene Sangeskünstler Verwirrung stiften ... wer bislang eine deutliche Aussprache für überflüssig gehalten hat wird hier eines Besseren belehrt.

Das Mikrofon zeichnet fein und deutlich ab und gibt männliche Stimmen sehr detailliert wieder - bei weiblichen hellen Stimmen wünscht man sich in den oberen Mitten allerdings einen schmalbandigen Filter am Mischpult, was bei digitalem Recording allerdings kaum ein Problem darstellen sollte.
Bei einem allzu druckvollen Organ sorgt der schaltbare 100Hz Cut für ausreichend Beruhigung in den unteren Lagen.

Beim Cello sorgt das Mikrofon für eine Offenbarung; mit dem üblichen Körperschall-Pickup eher ein wenig steril klingend, lässt eine Kombination aus Pickup und dem in ca. 1 Meter Entfernung aufgestelltem SC400 die Sonne aufgehen. Mit etwas Fingerspitzengefühl lässt sich eine räumliche Abbildung erreichen, bei der man sonst eher an wesentlich teurem Equipment denken würde.

Auch mit einer Querflöte hat das Mikrofon keinerlei Probleme; auch hier ist allerdings eine drastische Höhenkorrektur erforderlich, vor allem dann, wenn im Stil von Ian Anderson oft und hart überblasen wird.

Mein Fazit :
Ich denke nicht, dass man für so einen geringen Kaufpreis ein besseres Mikrofon erhält - im Gegenteil; das SC400 schlägt so manches Exemplar aus der dreistelligen Preisklasse um Längen.

Ein einziges Manko musste ich allerdings feststellen :
Gerade der Einsteiger dürfte eine kurze Anleitung, wie und wo der 100Hz Filter zu schalten ist vermissen; das Mikrofon ist allerdings robust genug gebaut, dass selbst feinmotorisch weniger begabte Menschen auf der Suche nach dem Schalter keinen Kollateralschaden verursachen können.

Also in Zukunft vielleicht einen kleinen Zettel beilegen ...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Kann ich nur empfehlen!

02.03.2017
Seit kurzem beschäftige ich mich mit Homerecording bzw. Demotape-Aufnahmen.

Da ich mir nicht direkt am Anfang das teuerste Großmembran Mirkofon zulegen wollte, habe ich mich für das t.bone SC 400 entschieden.

Ich nutze dieses Mikrofon für Gesangsaufnahmen.Direkt bei dem ersten Versuch hat mich dieses Gerät überzeugt. Mehr sogar, da ich mir im Vorfeld eigenltich keine großen Hoffnungen gemacht habe, dass man damit (semiprof.) gute Aufnahmen herstellen kann.

Schöne klare Stimmen, perfekte höhen aber auch tiefen. Ich kann dieses Produkt nur jedem empfehlen, der eine kostengünstige Alternative für Aufnahmen sucht.

Die Verarbeitung scheint sehr robust zu sein, aber wie man es mit jedem Großmembranmikrofone machen sollte, gehe ich vorsichtig damit um.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Sehr gutes Produkt!!

27.12.2015
Das t.bone SC 400 ist ein sehr gutes Großmembran Mikrofon. Ich nutzte es in Kombination mit einen Behringer USB Mischpult für Live Streams und Video Aufnahmen. Ich kann nur sagen es bewehrt sich immer wieder bin Vollkommen zu Frieden. Zu Aufnahmen in Großen Räumen oder Hallen bin ich noch nicht gekommen. Dank der Mitgelieferten Spinne lässt es sich einfach und schnell an jeden beliebigen Mikrofon ständer anbringen. Dank der mitgelieferten Transporttasche ist das Mikrofon zusätzlich gegen staub usw. beim Transportieren geschützt. Zum Betreiben braucht man ein Mischpult mit Phantomspeisung, was, aber denk ich, keine Probleme bereiten sollte. Ich kann das t.Bone SC 400 nur weiterempfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Gut und günstig!

13.11.2016
Benutze das t.bone um Videos zu vertonen oder auch zum Podcasten.

Die Verarbeitung ist sehr gut und optisch auch sehr ansprechend.

Es wirkt nicht billig und der Sound ist einfach der Hammer.

Benutze ein Roland Quad Capture zum Aufnehmen.

Den EQ benutze ich kaum weil meiner Meinung nach überhaupt nicht nötig.

Top Mikro zum Sparpreis!

Fazit : Kaufen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Nutze das Mic für Hobbyaufnahmen Gesang...

Klaus8987, 04.04.2014
ist meinen bisherigen dynamischen Mics klanglich gerade in den ruhigeren Passagen und tiefen Tönen bei weitem überlegen. Also für meinen Zweck *****
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Produktbeschreibung / Erfahrungsbericht

schwerpunkt-metal.de, 12.11.2009
Erster Eindruck: Das Mirkophon macht einen - für diese Preisklasse ungewohnten - mächtigen, massiven und somit stabilen Eindruck. Das Beiliegende Zubehör ist dem ersten Eindruck nach qualitativ nicht inderwertiger.

Handhabung / Positionierung: Die Handhabung ist gut. Die Positionierung des Mikrophons ist stabil und sicher. Die beliegenden Gewinde sind gut verarbeitet und auch nach öffterem Einsatz noch nicht beschädigt. Die Spinne hat eine optimale Spannung. Das Mikrophon ist ohne größeren kraftaufwand einzusetzten, man hat jedoch nicht das Gefühl, dass es in der nächsten Sekunde zu Boden fällt.

Klang: Der klang ist für diese (untere) Preisklasse sehr ausgewogen und transparent. Unerwartet gut. Gesangsaufnahmen und Sprache haben eine gute, leicht Höhen belastete, Qualität. Überraschend positiv sind Einsatzmöglichkeiten zum Raummonitoring von Schlagzeug oder Gitarrenamps!
Fazit: Für diese Preisklasse sehr gut und stabil.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Viel Ware fürs Geld

fräänk, 16.02.2018
Also ganz kurz:

Wir brauchen kein anderes Mikro... es ist klasse!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

klingt gut

Ingolf H., 23.04.2013
Dies ist mein erstesGroßmembran-Mikro. Ich verwende es, um im Homestudio Vocals aufzunehmen.
Den Sound kann ich also nur bzgl. Vocals beurteilen und nur mit dynamischen Gesangsmikros vergleichen.
Die Verarbeitung ist tadellos. Ganzmetall, alles paßt alles sieht akkurat aus.
Die Spinne tut was sie soll, wirkt aber deutlich minderwertiger. Geht für diesen Preis aber m.E. 100% in Ordnung.
Zur Umschaltung zwischen Niere und Kugel muß man das Mikro aufschrauben. Nicht ideal, aber nach kurzem Test habe ich mich für Niere entschieden und werde vielleicht nie wieder umschalten - wer weiß?

Nun zum Sound:
Vocals klingen in der Tat deutlich luftiger, samtiger und transparenter als mit einem SM58 oder AKG D5. Diese sind nunmal für den live-Betrieb auf Rückkopplungsarmut optimiert.
Rauschen ist hörbar, aber in einem absolut irrelevanten Maß.
Körperschall wird wenig gedämpft - aber dafür ist ja die Spinne da.
Entfernte Geräusche werden nicht unterdürckt (im Gegensatz zu live-Mikros). Insofern muß man bei Aufnahmen für ein besonders ruhiges Umfeld sorgen, wenn man nicht Vogelgezwitscher, knarzende Schuhsolen udergl. mit aufnehmen will.

Fazit:
für das Home-Studio auf jeden Fall eine Empfehlung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Kein Vergleich in der Preiskategorie

ZeCamel, 17.06.2017
Bin zwar nicht der größte t.bone Fan aber kein Vergleich in dieser Preiskategorie.
Hat meine Erwartungen übertroffen und super für alle möglichen Richtungen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Ein jahrelanger Begleiter!

Hans-Gerhard H., 22.10.2017
Ich habe mir dieses Mikro vor 10 Jahren gekauft und es leistet immer noch hervorragende Dienste an meinem Behringer 302USB, angeschlossen an meinen PC. Ich habe mir zwar auch noch ein SC700 gekauft, benutze das aber nur für Gesang. Das SC400 ist ein ausgezeichnetes Mikro um damit am PC zu arbeiten. Ich kann es nur jedem empfehlen, der nicht viel Geld ausgeben möchte, denn das Bundle Behringer302USB und das SC400 kostet gerade mal 100 Euro!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Gut und günstig

Supermotorene, 16.03.2018
Haben es für verschiedene Zwecke beim Homerecording benutzt und sind sehr zufrieden mit dem Klang, besser geht immer, aber teurer auch.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Tolles the t.bone SC 400

09.01.2017
Das Mikrofon macht einen eleganten und soliden Eindruck. Auch die mitgelieferte Spinne ist für den Preis sehr gut.

Das Mikrofon nimmt fein und deutlich auf .

Akustikgitarren, Gesang-, Sprach-, Geräuschaufnahmen werden auch ohne große Einstellungen gut wiedergegeben

Für den Preis unschätzbar! Und die Qualität ist hervorragend!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Unglaublich...

Markus80, 12.10.2012
Dieser Preis und ein solcher Klang. Mich beeindruckt es immer wieder, dass man doch auch für kleines Geld vernünftige Dinge zu kaufen bekommt.

Sehr sensibel ist dieses Mikro. Flüstern und andere sehr leise Geräusche kommen sehr gut rüber. Selbst das Rauschen des einige Meter entfernten Guitar Amp Lüfters kann man schon bei geringer bis mittlerer Lautstärke hören. Aber wie bei jedem Mikro sollte man wohl am besten keine Geräusche im Hintergrund haben. Also alles aus und nochmal das Ganze ;-) Und ich muss sagen...

Der Klang überzeugt mich. Über Mixer am PC ankommend, keinerlei kratzen, keine Mikrofon eigenen Nebengeräusche. Absolut sauberer Klang. Mit recht günstigem Pop Killer, den ich dazu kaufte, ohne nicht getestet. Gitarre (Western) habe ich ebenfalls schon darüber aufgenommen. Fantastisch, bleibt mir da nur zu sagen. Bisher verzerrte nichts, ob nah oder fern.

Für meine Ansprüche also insgesamt absolut hervorrangend. E-Gitarre am Amp und dann das Mikro davor habe ich bisher nicht ausprobiert. Hatte ich auch nicht vor. Nehme E-Gitarre anderweitig auf. Ein klanglich spitzenmäßiges und sehr beeindruckendes Mikro. Macht sehr viel Spaß.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Prima Studiomikrofon zum kleinen Preis

MB_Frox, 23.11.2017
Wer ein preiswertes Studiomikrofon zum Aufnehmen von Gesang und Acoustic-Gitarre benötigt, der ist mit dem SC 400 gut beraten.

Das Mikrofon kommt in einem schönen Lederbeutel daher, eine Spinne ist auch dabei. Der Sound ist sehr klar, auch kleine Nuancen werden fein wiedergegeben. Man sollte allerdings darauf achten, dass es in der Recording-Umgebung still ist, die Lüfter eines PC oder Geräusche aus dem Nachbarraum werden glasklar wiedergegeben und verhageln einem dann unter Umständen die Aufnahme.

Das ist natürlich keine Kritik, sondern unterstreicht nur die Qualität dieses Mikrofons. Also, wer das mit dem Recording mal ausprobieren möchte, der ist mit dem SC 400 super bedient. Bei dem Preis wirklich der Hammer!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Geniales Mic

Lenny^, 12.02.2018
Ich verwende dieses Mikro jezt schon ungefähr ein halbes jahr und muss sagen es erfüllt noch immer seinen Zweck im Homestudio sehr gut. Geniales Preis/Leistungsverhältniss!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Ich finde es toll...

Andreas, 10.10.2012
Eigentlich hätte ich es mir nie gekauft, aber im "Bundle" war es eine sehr preiswerte Zugabe. Über das Rauschen des etwas billigeren Behringer hatten sich mehr Leute beschwert - als dacht ich mir versuchst Du's mal hiermit - obwohl ich - als ich die Kennlinie gesehen hatte dachte "Das kann eigentlich nichts sein"...

Naja, ausgepackt angesteckt, rein gesungen, Whow. Also das hätte ich nicht erwartet! Also ich fass es mal so zusammen:

- definitiv nicht linear und - ja es verfärbt die Stimme - aber es klingt wie ich finde verdammt gut!
- Die Kritik, das zu wenig Bass rüber kommt kann ich nicht teilen, ich hab bei mir welchen rausdrehen müssen (Gesang)
- Rauschen: Kein Problem. Jedenfalls wenn man damit nicht Chöre aufnehmen will, oder 10 Meter vom Mikro weg steht.

Aus meiner Sicht ein absolut empfehlenswertes Mikro für den nicht superlauten Nahbereich (Vokal, Git. Amp, etc) wenn man die leichte Höhenanhebung und den leicht "knackigen" Sound mag, der dem Mikro einen eigenen - aber sehr musikalischen Charakter verleiht.

Einzig der PAD Schalter sollte irgendwann mal nach außen wandern. Das ist allerdings auch schon der einzige Kritikpunkt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Sehr zu Empfehlen

21.12.2016
Ich nutze es für meinen Homestudio und Tutorials zu machen bin sehr zufrieden damit, der Gesang kommt auch gut rüber man braucht nicht viel nach zu bearbeiten würde es jederzeit wieder kaufen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

the t.bone SC 400

59 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Großmembranmikrofone
Großmembranmikrofone
Sie sind die universellen Mikrofone im Studioalltag. Großmembranmikrofone sind aus dem Studio nicht mehr wegzudenken.
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio aufzuzeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
Kostenloser Download
Online-Ratgeber
Großmembranmikrofone
Groß­mem­bran­mi­kro­fone
Sie sind die universellen Mikrofone im Studioalltag. Groß­mem­bran­mi­kro­fone sind aus dem Studio nicht mehr wegzudenken.
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Video
the t.bone SC 400
0:59
the t.bone SC 400
Rank #7 in Großmembran-Mikrofone
 
 
 
 
 
Testfazit:
Alesis Surge Mesh Kit Adam T5V Subpac M2X Roland R-07 black Yamaha Stagepas 600BT Arturia Minibrute 2 Focal Listen Professional Heritage Audio HA-73 EQ Elite Epiphone Richie Faulkner Flying V Focal Shape Twin Sound Devices MixPre-3 Yamaha Stagepas 400BT
Für Sie empfohlen
Alesis Surge Mesh Kit

Alesis Surge Mesh Kit, E-Drum Set, Alesis Surge Drum Modul, enthält 385 Sounds, 40 Kits, 60 Songs, zusätzlicher Eingang für ein viertes Tom und ein zweites Crash Pad, 2x 6,3mm Mono-Klinke Master Ausgänge, 1x 3,5mm Stereo-Klinke Kopfhörerausgang, 1x 3,5mm Stereo-Klinke...

Zum Produkt
599 €
(1)
Für Sie empfohlen
Adam T5V

Adam T5V; Aktiver Nahfeldmonitor; 5" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 50 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 45 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 3 kHz; max. SPL: 106 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; Anschlüsse: Line-Eingang...

Zum Produkt
169 €
Für Sie empfohlen
Subpac M2X

Subpac M2X, Mobiler Vibrationsgenerator, verwendet eine taktile Audio-Technologie welche tiefe Frequenzen direkt auf den Körper überträgt, Intensiver Sub-Bass, Frequenzgang: 1 – 200 Hz, Integrierter, wiederaufladbarer High-Performance Lithium-Ionen-Akku (3 Zellen), Über 7 Stunden Akkulaufzeit (10,8 Volt 2300 mAh), Kontrollbox inklusive 3,5...

Zum Produkt
398 €
(1)
Für Sie empfohlen
Roland R-07 black

Roland R-07 black; portabler MP3/WAV Recorder mit Bluetooth Funktionalität; Stereo-Aufnahmen bis zu 24-Bit / 96 kHz im WAV Format oder bis zu 396 kbps im MP3 Format auf microSD/SDHC Karte; eingebautes Stereo Mikrofon; integrierter Hybrid Limiter; Dual Recording Funktion zur...

Zum Produkt
229 €
Für Sie empfohlen
Yamaha Stagepas 600BT

Yamaha Stagepas 600BT, Nachfolger von Stagepas 600i, komplettes Mini-PA System, bestehend aus 2x passiver 2-Wege-Box, 10"/1" 90°x60°, max SPL 129 dB/1m und 10 Kanal Powermixer, Wireless Audio (Bluetooth), 4 x mono / 3 x Stereo, Phantomspeisung (nur Kanal 1 und...

Zum Produkt
799 €
(2)
Für Sie empfohlen
Arturia Minibrute 2

Arturia Minibrute 2; analoger semi-modularer Synthesizer; Kombination aus klassischen und modularen Synthesizer; 25-Tasten Keyboard anschlagdynamisch mit Aftertouch; Brute-Oszillator; Steiner-Parker-Filter; zusätzliche Loop-Hüllkurve; lineare FM; Hardsync; zwei frei zuweisbare LFOs; integrierter Stepsequenzer; Arpeggiator; 48er Patchbay; Pitch- und Modulation-Rad; Anschlüsse: 1x Line-Ausgang 6.3...

Zum Produkt
649 €
Für Sie empfohlen
Focal Listen Professional

Focal Listen Professional, geschlossener ohrumschließender Kopfhörer, Konustechnologie für akustische Transparenz und Dynamik, Volle Kontrolle über das Audiospektrum, Impedanz: 32 Ohm, Empfindlichkeit: 122 dB SPL @ 1 kHz - / 1 Vrms, THD (Klirrfaktor): 0,3% @ 1 kHz / 100 dB...

Zum Produkt
249 €
Für Sie empfohlen
Heritage Audio HA-73 EQ Elite

Heritage Audio HA-73 EQ Elite; 1-Kanaliger Mikrofonvorverstärker mit Equalizer; basierend auf dem 1073; handgwickelte Carnhill-Übertrager; vollständig diskret aufgebauter, dreistufiger Mikrofon-Preamp; Verstärkung: 80 dB Mikrofon und 50 dB Line; -20 dB Pad; LO-Z zur Umschaltung der Eingangsimpedanz von 1200 auf 300...

Zum Produkt
949 €
(1)
Für Sie empfohlen
Epiphone Richie Faulkner Flying V

Epiphone Richie Faulkner Flying V Outfit, E-Gitarre, Mahagoni (Swietenia Macrophylla) Korpus und Hals, Ebenholz Griffbrett, Thin C-Profil, 22 Jumbo Bünde, Mensur 628 mm, aktiver EMG-57 Stegtonabnehmer, aktiver EMG-66 Halstonabnehmer, Floyd Rose 1000, Grover Rotomatic Mechaniken, Farbe schwarz, inkl. Deluxe Gigbag/Zertifikat/Poster/Sticker.

Zum Produkt
928 €
(1)
Für Sie empfohlen
Focal Shape Twin

Focal Shape Twin, aktiver Nahfeld Monitor, Hochtöner mit geringer Richtwirkung für eine flexible Abhörposition, geschlossenes Design (mit zwei Passivmembranen) für eine problemlose Aufstellung in Wandnähe, 2,5-Wege-Konzept für eine optimale Kontrolle der Bässe und unteren Mitten, optimale Integration durch umfangreiche Einstellmöglichkeiten,...

Zum Produkt
849 €
Für Sie empfohlen
Sound Devices MixPre-3

Sound Devices MixPre-3; portabler Audio Recorder mit USB Audio Interface; 5 Spuren: Stereo Mix + 3 Einzeleingänge; Kashmir Mikrofon-Vorverstärker mit 76db Gain; Eigenrauschen: -128dBu max (A-Gewichtung, Gain=76dB, 150 Ohm Quellenimpedanz); Limiter pro Kanal; Low Cut Filter 40Hz bis 160Hz einstellbar...

Zum Produkt
770 €
Für Sie empfohlen
Yamaha Stagepas 400BT

Yamaha Stagepas 400BT, Nachfolger von Stagepass 400i, komplettes Mini-PA System, bestehend aus 2x passiver 2-Wege-Box, 8"/1" 90°x60°, 150W/400W peak, max SPL 125 dB/1m und 8 Kanal Powermixer, Wireless Audio (Bluetooth), 4x Mono/Line + 4x Mono / 2x Stereo, Phantomspeisung (nur...

Zum Produkt
559 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.