the t.bone RB 100 Bändchenmikro

Bändchenmikrofon

  • Charakteristik: 8
  • Frequenzgang: 30 Hz - 15 kHz
  • Empfindlichkeit: -54 dB
  • Schalldruck max. SPL: 148 dB
  • Impedanz: =/<600 Ohm
  • Inkl. Spinne (elastische Halterung)
  • Abmessungen: D: 37 mm, L: 175 mm
  • Gewicht: 496 g
  • ACHTUNG: Phantomspeisung ausschalten!
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Bossa Dry
  • Bossa Processed
  • Strumming Dry
  • Strumming Processed
  • Blues Amp
  • Hazey Amp
  • Shaker
  • Woodblock
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Kondensatormikrofon Nein
Anklippmikrofon Nein
Inkl. Klemme Ja
Stereo Set Nein
Charakteristik Acht

Charmante Farbe

Das the t.bone RB 100 ist ein klassisches Bändchenmikrofon, das sich für viele Zwecke eignet. Es weist einen typischen Bändchenfrequenzgang auf, der in den Höhen sehr sanft abrollt und bei etwa 15 kHz beendet ist. Die Richtcharakteristik fällt, ebenfalls typisch für ein Bändchenmikrofon, achterförmig aus. Der Lieferumfang umfasst eine Spinne mit elastischer Mikrofonhalterung für nebengeräuscharmes Aufnehmen. Das the t.bone RB 100 ist ein kostengünstiger Einstieg in die Welt der Bändchenmikrofone. Außerdem bietet es eine ganz neue Farbe für besondere Klänge in einem bereits vorhandenen Mikrofonarsenal.

Warum Bändchen?

Ein Bändchenmikrofon ist im Prinzip ein dynamisches Mikrofon, bei dem anstatt einer Membran mit Spule ein hauchdünnes Metallbändchen zwischen Dauermagneten eingespannt ist. Wird dieses Bändchen nun durch eintreffenden Schall in Bewegung versetzt, entsteht durch das Zusammenspiel aus Bewegung und Magnetfeld eine Spannung im Bändchen, die als Audiosignal abgegriffen wird. Und wie klingt das nun? Bändchenmikrofonen wird in der Regel ein sehr natürlicher und ungefärbter Klang zugesagt. Gegenüber Kondensatormikrofonen weisen sie einen sanften Abfall der Höhen im Frequenzspektrum auf, was zu einer gewissen Wärme im Klang führt. Allerdings reichen die Höhen meist weiter hinauf als bei gewöhnlichen Tauchspulenmikrofonen.

Echtes Schnäppchen

Ob es nun ein neues Mikrofon mit speziellen Eigenschaften für die bereits bestehende Sammlung sein soll, oder ob der Kauf des the t.bone RB 100 den Einstieg in die Bändchenwelt darstellt, spielt kaum eine Rolle. Das RB100 macht in beiden Fällen eine gute Figur. Es bietet sich zur Close-Mic-Abnahme von Gitarrenverstärkern sowie Akustikgitarren oder, in doppelter Ausführung, als Stereo-Raum-Mikrofonierung an. Wer den vielgelobten Klang der Bändchenmikrofone einfach einmal selbst ausprobieren möchte, kann mit dem RB 100 nichts falsch machen. Gemessen an Klang und Lieferumfang ist der Preis ein echtes Schnäppchen. Außerdem weiß man nie, wann man die eigenständige Klangfarbe eines Bändchenmikrofons mal gebrauchen kann.

Über the t.bone

Seit 1994 gehört the t.bone zum Portfolio der Eigenmarken des Musikhaus Thomann. Artikel wie Kopfhörer, Drahtlossysteme, InEar-Ausstattung sowie diverse Mikrofone und passendes Zubehör werden unter dem Markennamen angeboten. Die Produkte werden ausschließlich von namhaften Herstellern gefertigt, die auch für viele bekannte Marken produzieren. Klarer Vorteil: Markenqualität zum günstigen Preis. Und Qualität spricht sich rum: Jeder siebte Thomann-Kunde hat schon mindestens ein Produkt von the t.bone gekauft.

Vielseitig einsetzbar

Neben den beschriebenen Standardanwendungen für Bändchenmikrofone, wie etwa die Abnahme von Gitarrenverstärkern, Akustikgitarren und anderen akustischen Instrumenten, bietet sich das RB 100 speziell für Raummikrofonierungen an. Durch seine Achter-Charakteristik eignet es sich hervorragend für das Blumlein-Stereo-Verfahren, bei dem mit zwei Mikrofonen mit Achter-Charakteristik, die um 90° gegeneinander verdreht werden, aufgenommen wird und so ein sehr realistisches 360° Klangbild eingefangen werden kann. Ebenso eignet es sich als Side-Mikrofon in einem Mid-Side-Stereo-Setup. Wie man sieht, bekommt man mit seinem ersten Bändchenmikrofon also nicht nur eine neue Klangfarbe, sondern außerdem Zugang zu vielen neuen Aufnahmemethoden.

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft

So haben sich andere Kunden entschieden

the t.bone RB 500
40% kauften the t.bone RB 500 97 €
the t.bone RM 700
26% kauften the t.bone RM 700 87 €
Superlux R102
10% kauften Superlux R102 126 €
beyerdynamic M160
3% kauften beyerdynamic M160 444 €
Unsere beliebtesten Bändchenmikrofone
123 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.2 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Gutes Mikrofon, allerdings erst nach komplizierter Nachbesserung
Markus Samper, 12.10.2009
Ich selbst besitze nun 2 RB100 Mikrofone und verwende sie als Overheads für Schlagzeugaufnahmen oder an Gitarrenboxen im Studio. Meine Modelle klingen ausgezeichnet, allerdings erst nachdem ich selbst einiges an Arbeit hinein gesteckt habe. Von Werk aus hatten ALLE! T.Bone RB100 die ich bis jetzt gesehen habe ein nicht sauber gespanntes Bändchen, welches sehr lose in dem Magnetspalt hängt. Man hört dies deutlich wenn man sein Mikrofon einmal quer hält und dann auf die andere Seite kippt wie das Bändchen durch den Spalt rutscht und ein Rumpeln verursacht. Für den Anwender bedeutet dies meist einen nicht optimalen Ausgangspegel und auch keinen optimalen Klang.

Ich habe meine beiden Bändchen von Hand nachgespannt, was allerdings ein keine leicht Arbeit ist, man sollte ganz genau wissen wie man vorgeht, sonst kann das Mikrofon in windeseile zerstört werden. Die Leute von Thomann sollten verstärkt auf dieses Problem schauen, um ehrlich zu sein hätte ich wenn nicht selbst die Reparatur durchführen hätte können das Mikrofon sofort zurückgeschickt.

Wenn man ein Modell mit richtig gespannten Bändchen bekommt, gibt es sicher kein Mikrofon welches das Preis/Leistungsverhältnis vom RB100 schlagen könnte.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Powerblues inc., 10.05.2014
Ein Musiker, der neulich bei mir im Studio war, sagte mit Blick auf dieses Mikrofon: "Wow! Ist das Ding wirklich so edel oder tut`s nur so?" Ich antwortete darauf: "Naja, teilweise..."
Das beschreibt`s eigentlich ganz gut.

Über den anscheinend fast obligatorischen "ribbon sag" laß ich mich garnicht aus, mein Mikrofon war davon betroffen, aber könnte ich sowas nicht selbst in Ordnung bringen, hätte ich mich nicht drauf eingelassen. Also, zuerst mal aufgeschraubt und korrigiert, das Bändchen, das vorher so locker war, daß es hemmungslos gegen die Magneten schlackerte und so lautere (Amp-) Signale völlig unbrauchbar machte...
(ein in Spiritus getränktes Wattestäbchen leistet da gute Dienste, aber Voooorsicht...)

Wofür nehm ich es nun?

Für mich hat sich ganz klar ein Einsatzgebiert herauskristallisiert: als Stützmikrofon für eine elektrisch verstärkte Bluesharp ist es zur Ampabnahme ziemlich genial. Die Harp kriegt genau den Bauch und "vintage"-touch den man sich so vorstellt. Dafür habe ich es gekauft, dafür funktioniert`s super und deswegen bin ich sehr zufrieden damit.

Für die E-Gitarre nehm ich doch lieber andere Mikros, und irgendwas akustisches kann ich mir beim besten WIllen mit diesem Mikrofon nicht vorstellen. Dazu fehlen zu sehr eine feine Auflösung und die Höhen...

Trotz der eingeschränkten Verwendungsmöglichkeit: schön, daß man hier für relativ wenig Geld soviel Spielzeug für den Heimstudiosandkasten kriegt....;-)

Wegen der eingeschränkten Verwendungsmöglichkeiten und möglichen nötigen Korrekturen würde ich es eher der experimentier- und -bastelfreudigen Kollegenfraktion empfehlen. Eher nix für plug and play-Verwöhnte.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Für den Preis: Absolut in Ordnung
Christof M, 01.10.2020
Ich denke, man muss wissen, wofür man dieses Mikro einsetzt. Wie bei Bämdchenmikros üblich liegt die Stärke in tiefen Freuquenzen, jedoch nicht bei hohen Tönen. Da macht das RB100 auch keine Ausnahme.
Mein Plan, war es, das RB100 parallel zum SM57 für die Abnahme an der Gitarrenbox zu verwenden, um etwas von dem Druck der Box auch rüber zu bringen. Diese Aufgabe hat das Mikro perfekt erledigt, keine Wünsche offen. Ich habe nicht den Vergleich zu einem professionellen Bändchen Mikro wie dem Royer, sicher wird das Mikro noch besser sein. Für meinen Zweck bin ich aber absolut zufrieden.
Der Cut in den Hohen ist aber schon deutlich, für eine Aufnahme von Gesang würde ich das Mikro eher nicht verwenden oder auch kombinieren.
Leider passt der mitgelieferte Halter eigentlich überhaupt nicht, selbst wenn man die Klammer komplett zusammen drückt, reicht die Öffnung nicht für das Mikro. Sehr schade....
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Sieht cool aus, klingt okay
AlX, 19.08.2020
Gleich vorweg, das Teil sieht cooler aus als es klingt. Das gesagt, muss ich aber sagen dass ich den Klang deswegen nicht schlecht finde. Wenn man das Vorbild im Ohr hat erwartet man einen warmen, unten rum sehr voluminösen Klang mit einem weichen Rolloff in den hohen Frequenzen. Im Vergleich dazu hat das RB100 eine gewisse, schrillere Note, die zumindest bei mir die oberen Mitten betont. Dafür ist in den Höhen dann nicht mehr so viel Detail, die Bässe hingegen sind bauformbedingt stark repräsentiert und ein Lowcut am Pult in den meisten Anwendungen ratsam. Als Gitarrenmic ist es durchaus brauchbar, man muss sich aber der bauartbedingten Umstände bewusst sein; die 8-Charakteristik nimmt auch den Raum hinter der Box mit auf, das kann gut oder schlecht sein. Und wegen der Spinne kommt man meistens nicht so nah ran an den Speaker um sowas wie einen Nahbesprechungseffekt zu nutzen. Bei mir liefert das Mic in Kombination mit 2-3 57ern einen guten Schuss Bässe und "räumliche Natürlichkeit" mit in den Mix, mit etwas mehr Zeit bin ich sicher dass man auch allein mit dem RB100 sehr brauchbare Sounds abnehmen kann. Die Verarbeitung ist gut, das Konstrukt ist robust unf fühlt sich sehr wertig an, macht richtig Spaß. Erfreulicherweise war kein Ribbon Sag per Sichtkontrolle erkennbar. Die Spinne packt ziemlich gut zu und rundet das Paket ab. Schick ist auch die Aufbewahrungsbox für das Mic. Für den Preis hat man einiges zum Spielen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
69 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 1-2 Wochen lieferbar
In 1-2 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Akustikgitarre aufnehmen
Akus­tik­gi­tarre aufnehmen
Die Akus­tik­gi­tarre gehört zu den am häufigsten aufgenommenen Instrumenten im Heim- und Pro­jekt­studio.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
Sennheiser HD 560S

Sennheiser HD 560S Over-Ear Kopfhörer, ohrumschließend, einseitige Kabelführung, leichtes Design, Velours-Ohrpolster, offen, max. Schalldruckpegel: 110 dB SPL (1 kHz, 1V), Impedanz 120 Ohm, Übertragungsbereich: 6 -38000 Hz, Klirrfaktor bei 1kHz

(2)
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator

DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger Vorverstärker mit 3 klassischen Voicings: AC-Brit (British Class A 2x12" Combo), American (American Blackface Combo) & MS Brit (British Stack); Null Watt Stereo Endstufe: eine...

(1)
Kürzlich besucht
Strymon Nightsky Reverb

Strymon Nightsky Reverb; Effektpedal; Drei wählbare Reverb-Typen, Mod- und Tone-Sektionen; Voice-Sektion, einstellbare Shimmer-, Glimmer-, Morph- & Pre- oder Post-Drive-Funktionen; einstellbare Reverb-Core Größe, unabhängige Reverb- und Dry-Level Regler; 8-stufiger Sequenzer für rhythmische Tonhöhenschwankungen des Reverbs; 16 Presets von der Frontplatte und...

Kürzlich besucht
Yamaha PSR-E373

Yamaha PSR-E373 Keyboard, 61 Standard-Tasten mit Anschlagdynamik, 622 Sounds (inkl. 22 Drum/SFX-Kits, 339 XG lite und 20 Arpeggio), 205 Styles, 154 interne Songs, 48 stimmige Polyphonie, 2 Track Sequencer / 5 User Songs, 1 One Touch Setting pro Style, Effekte:...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer 182 Sequencer

Behringer 182 Sequencer; Eurorack Modul; Analog-Sequenzer; zwei Kanäle mit je 8 Schritten; Kanäle in Serie schaltbar für 16 Schritte; Schrittzahl zwischen 1-8 Schritten einstellbar; Start/Stop Taster; Regler für Tempo, Gate-Zeit und Delay (Portamento); CV-Ausgang pro Kanal, Gate-Ausgang, Tempo-CV-Eingang, Trigger-Eingang &...

Kürzlich besucht
Swissonic Webcam 2 Full-HD AF

Swissonic Webcam 2 Full-HD AF; USB Business-Webcam mit Auto-Focus für Videokonferenzen und Video-Streaming; integriertes Stereo-Mikrofon; Plug & Play ohne Einrichtung; kompatibel mit Mac OS und Windows; multifunktionelle Halterung für stehenden Betrieb oder einfache Montage am Bildschirm; Sichtfeld: 60°; 1080p Full-HD...

(1)
Kürzlich besucht
Shure BLX24/SM58BK S8

Shure BLX24/SM58BK S8, exklusiv bei Thomann erhältliche Sonderedition, SM Vocal Serie, UHF Wireless-System mit SM58 Handsender, bis zu 7 Systeme simultan, Pilotton, Mikroprozessor-gesteuertes Antennen-Diversity, Quick-Scan Funktion zum finden freier Frequenzen, dynamische SM58 Mikrofonkapsel, 50 - 15.000 Hz, Niere, Kunststoff-Empfänger, integrierte...

(1)
Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete 13

Native Instruments Komplete 13; Plugin-Sammlung bestehend aus über 65 Software-Instrumenten, Software-Effekten und 24 Expansions; über 35.000 Sounds; beinhaltet u.a. Guitar Rig 6 Pro, Super 8, Electric Sunburst, Butch Vig Drums, Cuba, Massive X, Kontakt 6, Session Strings 2, Absynth 5,...

Kürzlich besucht
Thomann SP-120

Thomann SP-120 Digital Piano, 73 leicht gewichtete Tasten mit Anschlagdynamik, 12 Sounds, 12 Demo Songs, 32-stimmige Polyphonie, Layer Mode, Reverb, Chorus, Metronom, Tempo, Anschlüsse: Kopfhörer, USB MIDI, USB Audio, Line Out (L/R), Sustain, inkl. Netzteil, Sustain Pedal, Notenpult, Batteriebetrieb möglich,...

(1)
Kürzlich besucht
M-Audio Keystation 88 MK3

M-Audio Keystation 88 MK3; USB-MIDI Controller; 88 anschlagsdynamische, halbgewichtete Tasten in Standardgröße; Transport- und Pfeiltasten zur DAW-Steuerung; Lautstärke-Fader; Pitch- und Modulationsrad; Oktavwahltaster; MIDI-Verbindung über USB und 5-Pol MIDI-Buchse; kompatibel mit iOS-Geräten über Apple USB to Camera Adapter (separat erhältlich);...

Kürzlich besucht
Wampler Belle Overdrive

Wampler Belle Overdrive; Effektpedal für E-Gitarre; Der Belle-Schaltkreis basiert auf einem in Nashville bevorzugten Overdrive-Pedal, und Brian Wamplers besondere Version bietet alles, was man erwarten würde: von einem warmen Clean-Boost bei niedrigen Gain-Pegeln bis hin zu transparentem Overdrive/Medium Distortion bei...

Kürzlich besucht
Mooer AP10 Air Plug Wireless System

Mooer AP10 - Air Plug Wireless System, digitales Wireless-System für Gitarren, Bässe und akustische Instrumente mit Piezo-Tonabnehmer, 4 schaltbare Kanäle erlauben die parallele Nutzung von 4 Systemen, integrierter, wiederaufladbarer Lithium-Akku, Reichweite bis zu 15 m, weniger als 5 ms Latenz,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.