the t.bone Mikrophonset 1

127

Set bestehend aus:

the t.bone MB 55 Dynamisches Mikrofon

  • besonders für Gesang, Sprache und Gitarrenabnahme geeignet
  • Charakteristik: Superniere
  • max. Schalldruckpegel: 138 dB
  • Frequenzbereich: 20 - 12.000 Hz
  • Neodymium
  • mit Schalter und Hartgummihalterung
  • inkl. 5 m Kabel XLR female auf Klinke

Millenium MS 2005 Mikrofonstativ mit Galgen

  • mit Möglichkeit zur Befestigung eines zweiten Mikrofons neben der Feststellschraube des Schwenkarms
  • 3/8" Gewindeanschluss
  • Guß-Sockel
  • ausklappbare Füße
  • max. Höhe mit Galgen: ca. 210 cm
  • Gewicht: 1,6 kg
  • Farbe: Schwarz
Erhältlich seit November 2003
Artikelnummer 166058
Verkaufseinheit 1 Stück
Mikrofonset für Gitarre Ja
Mikrofonset für Drums Nein
Mikrofonset für Gesang / Sprache Ja
Mikrofonset für Kamera Nein
Mikrofonset für Blasinstrumente Ja
28,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 3,90 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Dienstag, 25.06. und Mittwoch, 26.06.
1

Kostengünstiges Gesangsmikrofon

Das the t.bone MB55 ist ein besonders preiswertes Mikrofon zur Übertragung von Gesang und Sprache. Darüber hinaus lässt es sich auch zur Abnahme von Gitarrenverstärkern verwenden. Dieses dynamische Mikrofon verfügt über die Richtcharakteristik Superniere, sodass Hintergrundschall von anderen Instrumenten im Mikrofonsignal besonders gut bedämpft wird. Wird das Mikrofon mal nicht verwendet, so lässt es sich über einen Schalter direkt aus- und somit stummschalten. Die praktische Halterung aus Hartgummi ermöglicht ein sicheres Halten in jeder Hand. Oben drauf gibt es noch eine Mikrofonklemme und ein fünf Meter langes Kabel von XLR auf Klinke, mit dem das the t.bone MB55 an ein Mischpult oder direkt an einen aktiven Lautsprecher angeschlossen werden kann. Den Kauf eines Statives kann man sich sparen, denn dieses ist bereits in diesem Bundle enthalten.

the t.bone MB55 dynamisches Mikrofon

Dynamische Abnahme von Gesang und Gitarre

Das schwarze the t.bone MB55 nutzt einen Neodymium-Schallwandler. Dieser kann einen maximalen Schalldruckpegel von 138dB verarbeiten. So können dynamische Signale, wie zum Beispiel Entertainer, die mal laut, mal leise reden, bestens zur Geltung kommen. Mit einem Frequenzbereich von 20Hz bis 12kHz eignet sich dieses Mikrofon bestens für Sprache und Gesang sowie auch Signale mit hauptsächlich mittigem Frequenzanteil – zum Beispiel einer E-Gitarre. Sprecher und Sänger können sich dank des praxisnah angebrachten Schalters direkt am Mikrofon stummschalten, sollten sie das Mikrofon über längere Zeit während des Auftritts nicht nutzen. So können unerwünschte Signale für das Publikum unterdrückt werden.

the t.bone MB55 Mikrofon Schalter

Die preiswerte Alternative

Mit diesem dynamischen Mikrofon bietet the t.bone eine kostengünstige Lösung für kleinere Live-Veranstaltungen, Hobbymusiker und Musikschulen. Mit mehreren Modellen lässt sich eine komplette Band abnehmen. So kann dieses Mikrofon zu einer preiswerten Ausstattung von Proberäumen für deren Beschallung gehören. Musikschulen können diese Mikrofone zu Übungszwecken anschaffen, um so jungen Nachwuchstalenten eine Chance zum Üben für die große Bühne zu geben. Schulen, Vereine und Organisationen können das preisgünstige the t.bone MB55 für öffentliche Reden und Ansagen verwenden, damit diese ein breites Publikum erreichen.

the t.bone MB55 Mikrofon Gehäuse

Über the t.bone

Seit 1994 gehört the t.bone zum Portfolio der Eigenmarken des Musikhaus Thomann. Artikel wie Kopfhörer, Drahtlossysteme, InEar-Ausstattung sowie diverse Mikrofone und passendes Zubehör werden unter dem Markennamen angeboten. Die Produkte werden ausschließlich von namhaften Herstellern gefertigt, die auch für viele bekannte Marken produzieren. Klarer Vorteil: Markenqualität zum günstigen Preis. Und Qualität spricht sich rum: Jeder siebte Thomann-Kunde hat schon mindestens ein Produkt von the t.bone gekauft.

Schnelle Montage und flexibler Anschluss

Über die beiliegende Mikrofonklemme kann das the t.bone MB55 fest an einem Stativ montiert werden. Anschließend kann das Stativ auf die Höhe des Sängers oder Sprechers angepasst oder aber auf einen Gitarrenverstärker ausgerichtet werden. Mit der Mikrofonklemme ist eine präzise Ausrichtung auf die Schallquelle möglich, um so den Klang bestmöglich abzunehmen. Dank des beiliegenden Adapterkabels von XLR auf Klinke kann dieses Mikrofon direkt an einen Mischer oder an ein Lautsprechersystem angeschlossen werden. Befindet sich in diesen Geräten ein Equalizer, so kann der Klang nachgeregelt werden. Es empfiehlt sich hier ein Hochpassfilter bei etwa 80Hz, um so störenden Trittschall aus dem Signal zu entfernen. Der optional erhältliche Windschutz bietet weiteren Schutz vor Störgeräuschen durch Luftstöße.

127 Kundenbewertungen

4.2 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Features

Sound

Verarbeitung

117 Rezensionen

P
Lieber etwas mehr investieren
Problemlöser 19.11.2009
Das Angebot ist zweifelsohne verlockend: Mikrofon, Kabel, unschlagbarer Preis - der Anfänger, der da nicht zuschlägt, - doch halt: Man zahlt drauf. Leider.

Die Idee an sich ist ja nicht schlecht, aber der "echte Preis" ist zu hoch: Ein praktisch nicht verwendbares Kabel (Nachkauf 1 - wer kauft sich denn ein Mikrofonkabel mit einer unsymmetrischen Klinke?), eine Klemme, die nicht richtig hält und bei scharfer Betrachtung schon jetzt ihre Sollbruchstelle offenbart (Nachkauf 2 - thomann bietet selber Mikrofonklemmen unter dem Namen "the t.bone", gefertigt von König & Meyer, an, und die halten wirklich fest!) und ein Plastikkoffer, der zu groß, unhandlich und auch nicht gerade haltbar erscheint (Nachkauf 3 - ordentliche, kompakte Tasche mit einer Versandfolie drin ist viel praxistauglicher).
Zwischenfazit: Am falschen Ende gespart - denn der Mikrofonständer und der Poppschutz wollen auch noch gekauft werden.

Verarbeitung & Technik: Metallgehäuse, aber nicht ordentlich entkoppelt. Griffgeräusche sind unvermeidbar. Der grüne Gummiring als Schutz vor Bodenberührung geht als erstes verloren. Die Klemme sollte man ersetzen und das Kabel wegwerfen (der Einsatz eines Cordial-XLR-Kabels wirkte wahre Wunder!).

Klang: Im Auslieferungszustand rauscht es wie am Meer. Mit anderer Technik (wieder mal das Kabel!) und am guten Vorverstärker ist der Klang zunächst mal gar nicht so schlecht. Allerdings wirkt das Mikrofon gegenüber einem Sennheiser mittenlastiger, es fehlt an Transparenz und mitunter kann es sogar etwas dumpf wirken. Allerdings kommt es auf die Stimme an; helle Stimmen kommen besser damit klar als basslastige / sonore.

Spricht man dieses Mikrofon richtig an - soll heißen: Kann man damit umgehen -, dann ist es echt eine Alternative, zumindest aber eine Reserve.
Anfängern, Gästen, Interviewpartnern würde ich dieses Mikrofon niemals in die Hand geben. Es reagiert extrem empfindlich auf Abstands- und Winkelveränderungen beim Einsprechen. Ein Sennheiser ist da toleranter.
Und der Einsatz eines Poppschutzes ist bei dem Mikrofon zwingend erforderlich - selbst geübten Sprechern entlockt das Mikrofon hörbare Plosivlaute. Ausgesprochen unerfreulich.

Straßen- oder Bühnentauglich ist es nicht. Eine Alternative zum Headset für Internetradio-Moderatoren könnte es sein. Fehlt eigentlich nur noch der USB-Anschluss. Aber den setzt man ja wiederum bei den (für diesen Fall akustisch untauglichen) Großmembran-Mikrofonen ein. Wo bleibt das akzeptable dynamische USB-Mikrofon?

Ansonsten aber muss man dem Paket, so, wie es jetzt zusammengestellt ist, das Attribut "Lockvogel" verpassen. Schade drum - nachbessern wäre ein echter Gewinn. Sowohl für die Hausmarke als auch für den Kunden.

Und warum habe ich es nicht zurückgeschickt?
Um eine Atmo aus einem Live-Event hinzuzumischen (mit einer richtigen (!) Klemme auf einem Mikrofonstativ auf 2,50 m Höhe), ist es gut genug. Das Interview wird dann mit den anderen Mikrofonen geführt.

Mehr ist mir das Mikrofon, leider, nicht wert. Preis und Leistung eben.
Features
Verarbeitung
Sound
10
3
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Super Preisleistungsverhältniss
Marcel 03.10.2009
Das dieses Mikrofon nicht das Übermikrofon ist, ist schon logisch wenn man nur den Preis betrachtet. Allerdings hat es für diesen Preis einen guten Klang. Allerdings sollte man das mitgelieferte Kabel (6,3 mm Klinke Mono -> XLR) gegen ein anderes tauschen (XLR Male -> XLR Female), da merkt man auch schon einen klanglichen unterschied und kann gleich noch ein wenig mehr rausholen. Spitze ist das mitgelieferte Köfferchen, dort kann man Mikrofon plus Kabel schnell verschwinden lassen und es ist sofort wieder Aufgeräumt.
Features
Verarbeitung
Sound
11
0
Bewertung melden

Bewertung melden

m
Klasse.
muman 02.11.2009
Das Mikrofon ist supertoll. Es wird fast jeden Tag genutzt. Der Klang ist in Ordnung, es ist handlich und robust. Die mitgelieferte Aufbewahrungsbox ist sehr praktisch und schütz das Mikro. Der Mikro Ständer ist absolut ausreichend für Heim und Probebetrieb, entspricht aber dem Standard und würde sicher auch auf der Bühne seinen Mann stehen.

Soweit ist das Mikro Set auf jedenfall empfehlenswert, es beinhaltet alle Notwendigen Komponenten für einen guten Start.
Features
Sound
Verarbeitung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Cooles Mikroset
Torsten4444 05.01.2014
Das Mikrofon ist für die Anlage meiner Söhne im Kinderzimmer ideal. Sie können damit Singen oder auch Geige oder Cajon abnehmen und ordentlich Sound produzieren.

Über den Einsatz als Profigerät kann ich nichts sagen. Für den Preis ideal zum Ausprobieren für die Musikschüler.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden