Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

the t.bone EP 6

126

1-Wege Breitband In-Ear-Ohrhörer

  • ohreinführend
  • Impedanz: 13 Ohm
  • max. Schalldruckpegel: 115 dB
  • Frequenzgang: 20 - 13000 Hz
  • abnehmbares Kabel
  • Kabellänge: 150 cm
  • Stereoklinke: 3,5 mm mit Winkel
  • Farbe: Transparent
  • inkl. verschiedenen Ohrpassstücken und Tasche
Anzahl Wege 1
Custom Made Nein
Kabel abnehmbar Ja
Ambience Nein
Farbe grün
Bassbetont Nein
Mittenbetont Ja
HiFi Nein
Allround Nein
Verwendung Singer, Guitar
Erhältlich seit August 2012
Artikelnummer 278195
Anzahl Treiber 1
Kabellänge 150
Impedanz 13 Ohm
Empfindlichkeit 115 dB
Ortoplastik Einsatz Möglich Nein
Mehr anzeigen
89 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 8.12. und Donnerstag, 9.12.
1
58 Verkaufsrang

71 Kundenbewertungen

Außengeräuschisolierung

Sound

Tragekomfort

Verarbeitung

R
the t.bone EP 6
RaviJan 13.06.2013
Habe mir diese Hörer als Upgrade zu meinen alten EP4 bestellt, für die ich seinerzeit passende Otoplastiken habe anfertigen lassen, und welche jüngst den Geist aufgegeben haben.

Leider fehlen in den Produktinfos sowohl Angaben über die mit Goldkontakten geschraubten abnehmbaren Kabel als auch Abbildungen der Schallröhrchen - beides ist in meinen Augen/ Ohren^^ von großer Bedeutung!

Zunächst einmal zum Produkt und seiner äußeren Erscheinung:
diese ist absolut hochwertig! Ich habe kein Verständnis dafür, dass Thomann die Teile anbietet wie sauer Bier. Der Schritt vom EP4 ist riesig - die Ohrhörer sind absolut solide verarbeitet, und das Beste ist das abnehmbare Kabel. Im Grunde war der EP6 ein reiner Zufallskauf - hätte ich vorher davon gewusst, so hätte ich mich wahrscheinlich viel eher für diese Hörer entschieden.

Die Qualitätsanmutung des Kabels ist exzellent und hat deutlichen Shure-Einschlag inkl. Drahtverstärkung zur Führung über das Ohr (auch wenn der Draht für das steife Kabel etwas dünn ausfällt). 5 Sterne!

A propos Shure: im direkten Vergleich kann der EP6 dem Klassenprimus SE 215, auf den er offensichtlich abzielt, nicht in die Suppe spucken. Für gerade mal 20 Euro mehr bekommt der Kunde ein Markenprodukt mit Spitzenrenommée und einem Lieferumfang, der keine Wünsche offen lässt - hier wirkt die Thomann-Hausmarke auf einmal gar nicht mehr so günstig. Bietet ihn also für'n Zehner weniger an, und die Welt ist wieder in Ordnung ;)

Zurück zum Thema: Über die Tatsache des separaten Kabels wird man jedenfalls bis zuletzt im Unklaren gelassen (Bedienungsanleitung? Leider Fehlanzeige).
Hätte ich nicht versucht, die vermeintliche Kabeltülle, welche rein zufällig nicht direkt am Hörer anlag, an diesen heranzuschieben (und dabei durch plötzliches Verkanten und Abrutschen das nur im Ansatz verschraubte Gewinde sowie auch den Hörer selber durchaus heftig hätte beschädigen können), so wäre mir dieser Umstand wohl erst deutlich später aufgefallen.
Das ist schade, denn dadurch verbaut ihr euch selber den Weg beim Erschließen neuer Kundenkreise!

Klanglich kann ich leider nicht viel zum Hörer sagen, da ich nicht besonders audiophil veranlagt bin. Er scheint für mich ausgewogen ohne ausgeprägte Spitzen - 4 Sterne.
Darüber hinaus konnte ich die Inears auch nur kurz testen, da sich unglücklicherweise herausstellte, dass - kurioserweise nur der linke Hörer - keinen festen Sitz in der Otoplastik hat und aus dieser langsam wieder herausrutscht, da der "Pilz" am Ende des Schallröhrchens deutlich dicker bzw. länger ist als beim EP4 wie auch bei den meisten "gewöhnlichen" Inears.
Daher werde ich die Teile zurücksenden müssen.
Auch das hätte sich im Vorfeld mit entsprechenden Produktfotos klären bzw.
vermeiden lassen. Hier besteht deutliches Optimierungspotenzial in der Artikelpräsentation.

Die doch sehr dunkle Farbgebung der Hörer ist vielleicht etwas unglücklich gewählt, sofern der Nutzer möglichst unsichtbare Inears wünscht.

Die Wertung für Isolierung und Tragekomfort kann nur in gedachten Klammern erfolgen, da die Verwendung von Otoplastiken hier keine relevante Beurteilung zulässt. Das Wertungssystem verlangt jedoch auch hier eine in dem Fall unsinnige Angabe! Vielleicht auch das noch mal überdenken, liebes Online-Team...

Naja, mit gutem Willen und dem Wissen, dass es wohl kaum einen Bereich gibt, in dem das subjektive Empfinden einen derart großen Einfluss auf die Zufriedenheit hat wie bei Inears: jeweils 4 Sterne.

Unter (Nicht-)Berücksichtigung der widrigen Umstände bzw. Beschränkung auf die relevanten Disziplinen muss ich abschließend sagen:

Insgesamt bekommt man ein grundsolides Teil mit Bestsellerpotenzial zum akzeptablen Einstiegspreis - 4 Sterne.

Für 69,- Euro und mit der passenden Präsentation hättet ihr einen neuen Verkaufsschlager, da bin ich mir absolut sicher!
Sound
Verarbeitung
Tragekomfort
Außengeräuschisolierung
11
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Für den Preis echt super!
Markus676 08.01.2013
Ich habe mir vor einigen Wochen diese Kopfhörer zugelegt. Vorher hatte ich von Ultimate Ears Kopfhörer die ca. 100€ gekostet haben aber leider kaputt gegangen sind. Von der Ausstattung si d sie vergleichbar.

Bei den t.bone kopfhörer mit einem ordentlich langen Kabel, 3 verschiedenen Aufsätzen wodurch sie super passen und eine kleines Behältnis, sehr platzsparend und leicht mitzunehmen.

Der Sound und Dämpfung sind gut und austeichend. Der tragekomfort ist hoch und wesentlich besser als bei den ultimate ears. Selbst wenn man mehrere Stunden am Stück spielt hat man danach keine Ohren oder Kopfschmerzen. Es ist auch sehr leicht und schnell möglich die Kopfhörer an bzw. auszuziehen.

Ich denke für den Preis kann man kaum etwas besseres finden!
Sound
Verarbeitung
Tragekomfort
Außengeräuschisolierung
7
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Preis/Leistungs-Sieger
Anonym 04.01.2016
Ich spiele in einer Worship-Band und habe, nach der Umstellung auf In-Ear Monitoring, zunächst den EP4 für ca. 1,5 Jahre benutzt. Ich nutze den Hörer einmal pro Woche zur Probe und ca. 2-3 mal im Monat bei Auftritten. Zudem höre ich damit -wenn ich unterwegs bin- Musik und Hörbücher auf dem Handy. Nachdem bei diesem zum dritten mal in Folge einer der beiden Hörer wegen Wackelkontakt ausgefallen ist - Rücksendung und Ersatz hat jedes mal dank des Kundenservice von T. und der hervorragenden Garantiezeit super geklappt - war ich es leid und ich habe auf den EP6 upgegraded, der nun seit ca 14 Monaten im Einsatz ist.
Der Unterschied war für mich angesichts des recht geringen Preisunterschieds gewaltig. Der EP6 ist haptisch deutlich hochwertiger, dämmt, sitzt und klingt deutlich besser. Der Bügel ist besser anpassbar, die Ohrhörer vom Kabel abschraubbar. Leider ist immer ein Grundrauschen zu hören, was beim EP4 aber auch der Fall war.
Einmal ist bereits auch beim EP6 ein Wackelkontakt aufgetreten - Reparatur/Umtausch problemlos-.

Ich empfehle dieses Produkt jedem, der eine IE-Lösung sucht, aber keine 100+ Euro ausgeben möchte. Nicht das zuverlässigste Produkt, aber dafür problemlos umtauschbar.
Sound
Verarbeitung
Tragekomfort
Außengeräuschisolierung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Alles in allem Top!
Johnny86 31.10.2017
Günstige aber dennoch sehr gute In-Ears. Dank des wechselbaren Kabels auch nicht zwangsläufig gezwungen neue In-Ears nach der Garantie zu kaufen. Die kann man relativ günstig nachbestellen. Kabel sind ja immer gefährdet zu brechen. und da taugt es schon was, wenn man dieses dann wechseln kann.

Der Sound ist nicht der Ultra Beste (sollte man bei dem Preis aber auch nicht so sehen) aber dennoch bietet er einen soliden & satten Klang. Ich arbeite gerne mit diesen In-Ears. Sind sogar meine erste Wahl bevor ich zu meinen Shure 215 und sogar je nach Instrument vor den Shure 535.
Die 535 sind nur ein klein bisschen Basslastiger, sodass ich diese dann anziehe, wenn ich mich mal an die Drums setze.
Am Klavier oder Vocal hab ich meistens die EP6 an. Die finde ich vom Klangspektrum her wesentlich angenehmer als die Shure 215. Und die kosten gleich mehr.

Alles in allem kann ich die EP6 jedem empfehlen, der für wenig Geld super InEars haben will.
Zum Tragekomfort möchte ich mich nicht outen.
Das ist persönlicher Geschmack jedes einzelnen.
Mir passt er jedenfalls sehr gut...
Sound
Verarbeitung
Tragekomfort
Außengeräuschisolierung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung