the t.bone EM 800 Mikrofon Stereo Set

386

Kondensator Kleinmembran Mikrofon Stereo Set

  • Charakteristik: Niere
  • benötigt 48V Phantomspeisung
  • Impedanz: 200 Ohm
  • 107 dB SPL
  • Frequenzgang: 20 - 20.000 Hz (0,1m -10 dB)
  • XLR Buchse
  • inkl. Windschutz und Mikrofonhalterungen
Erhältlich seit November 2001
Artikelnummer 149787
Verkaufseinheit 1 Stück
Batteriespeisung Nein
Richtmikrofon Nein
Stereo Paar Ja
Schaltbarer Lowcut Nein
Schaltbarer Pad Nein
Charakteristik Niere
89 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 24.02. und Montag, 26.02.
1

Budget-Tipp für Stereosignale

Das the t.bone EM 800 Stereoset ist ein wahrer Budget-Geheimtipp. Trotz des überschaubaren Anschaffungspreises machen die Kleinmembran-Kondensatormikrofone der Thomann-Hausmarke klanglich eine ausgesprochen gute Figur. Allgemein betrachtet sind die Mikrofone in der Lage, die klangliche Fülle von akustischen Instrumenten jedweder Art abzubilden – egal ob Drums, Percussion, Akustikgitarre, Klavier, Streicher oder auch Bläser. Darüber hinaus sind die Mikrofone robust verarbeitet. Hinzu kommt ein gut ausgestatteter Lieferumfang, in dem sich zwei elastische Halterungen und zwei Windschutzhauben befinden.

the t.bone Kondensatormikrofone Paar

Äußerst geringes Eigenrauschen

Die the t.bone EM 800 sind kompakte Kleinmembran-Kondensatormikrofone mit Supernierencharakteristik. Die starke Richtwirkung sorgt für eine hohe Rückkopplungssicherheit und ein Ausblenden von seitlich eintreffenden Schallereignissen. Hervorzuheben ist das geringe Eigenrauschen von gerade einmal 14,5dBA, das in dieser Preisklasse nicht selbstverständlich ist. Auch die Empfindlichkeit liegt mit 20,6mV/Pa in einem guten Bereich. Zur Versorgung der innenliegenden Elektronik brauchen die Kleinmembran-Kondensatormikrofone außerdem eine externe Spannungszufuhr in Form von 48V-Phantomspeisung.

the t.bone Kapsel Kleinmembranmikrofon

Niedrige Kosten, hohe Qualität

Wer in Sachen Tontechnik noch ganz am Anfang steht oder über kein ausreichendes Budget für teurere Kondensatormikrofone verfügt, macht mit der Anschaffung des the t.bone EM 800 Stereosets nichts falsch. Für eine geringe Investitionssumme erhält man gleich zwei Kleinmembran-Kondensatormikrofone, die sowohl als Pärchen als auch als Einzelmikrofone überraschend gute Klangergebnisse liefern. Die technische Handhabung ist recht einfach gestaltet. Einzig zu beachten ist, dass übermäßige Pegelfestigkeit nicht unbedingt zu ihren Stärken gehört – bei lauten Instrumenten sollte man also genau hinhören, ob das Signal verzerrt.

Kleinmembran-Kondensatormikrofon XLR-Buchse

Über the t.bone

Seit 1994 gehört the t.bone zum Portfolio der Eigenmarken des Musikhaus Thomann. Artikel wie Kopfhörer, Drahtlossysteme, InEar-Ausstattung sowie diverse Mikrofone und passendes Zubehör werden unter dem Markennamen angeboten. Die Produkte werden ausschließlich von namhaften Herstellern gefertigt, die auch für viele bekannte Marken produzieren. Klarer Vorteil: Markenqualität zum günstigen Preis. Und Qualität spricht sich rum: Jeder siebte Thomann-Kunde hat schon mindestens ein Produkt von the t.bone gekauft.

Stereo durch XY-Mikrofonierung

Sind die the t.bone EM 800 erst einmal in den elastischen Halterungen am Stativ montiert, lassen sie sich anstandslos in die gewünschte Position bringen. Die preiswerten „Kleinmembraner“ der Thomann-Hausmarke liefern in der XY-Anordnung ein anständiges Stereobild. Sie eignen sich dabei gut für Akustikgitarren oder als Overheads. Und mit gebührendem Abstand kann man sie auch für Hi-Hat und Ride empfehlen. Darüber hinaus machen die Mikrofone auch bei der Abnahme von Streichern und Klavieren eine passable Figur. Neben akustischen Instrumenten eignen sie sich auch für Stereoaufnahmen von Gesangsensembles oder Chören.

386 Kundenbewertungen

4.4 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Features

Sound

Verarbeitung

235 Rezensionen

S
Unfassbar gut für diesen Preis.
Stefan2690 24.06.2020
Ich habe das EM800 mit dem EM9600 (Schalterstellung Superniere) verglichen.

Vorab:
Ich nutze das Mikro um Chöre (sowohl Erwachsenen als auch Kinder) live abzunehmen. Daher zielt mein Vergleich darauf hin ab.

Niere kommt nicht in Frage, da die Richtwirkung zu gering ist und es bei der Entfernung zur Schallquelle zu schnell koppelt.
Zu eng sollte die Richtwirkung aber natürlich auch nicht sein, denn ich will ja mehrere Sänger erfassen und nicht nur einen...
Daher ist Superniere eine optimale Wahl.

Im Vergleich zum EM9600 war ich überrascht wie gut die Richtwirkung des EM800 war. Der Aufnahme bereich war ähnlich, jedoch koppelt das EM800 nicht so schnell. Von daher fiel die Wahl auf das EM800 - welches auch noch weitaus günstiger ist und doch eigentlich garnicht als Richtrohr ausgeschrieben ist.
Ein 30-40 Mann Chor lässt sich so mit 6 Mikros optimal abnehmen.
Gute Verstärkung mit Bandbegleitung und trotzdem kein Koppeln. Einwandfrei.

Wenn man dann noch diesen Preis betrachtet muss man sagen. Unfassbar gut für diesen Preis...
Es ist mir nicht nachvollziehbar wie sowas gutes zu dem Preis machbar ist.

Die Halterungen sind gut entkoppelt - das einzige kleine Manko:
Das kleine Plastik-Reduziergewinde platzt schnell auseinander. Von daher gleich ein Metall Reduziergewinde für 1-2€ mitbestellen. Dann hat man Top Mikros zum günstigen Preis.
Features
Sound
Verarbeitung
9
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Hammer!
Peter120 20.07.2017
Lange habe ich nach einem Mikro bzw Mikros gesucht, womit ich meine akustische Gitarre schön aufnehmen kann.

Das U87(ja, das Original) habe ich einfach nicht zum klingen bringen können (für die Gitarre! Für Gesang für mich, vorerst, unübertroffen!).

Dann mal das Rode M3 bestellt aber hat es auch nicht gebracht bei mir.

Nach Lesen der Bewertungen dieses Pärchen den Schritt gewagt und doch noch mal ein Paar Billigheimer bestellt: ich wurde nicht enttäuscht!
Als Stereopärchen sehr stark, meine Gibsons klingen voll, schön und brillant.

Da mir momentan für ein paar KM-184-ers das nötige Kleingeld leider fehlt, werde ich die EM-800-er behalten und sie auskosten, was das Zeug hält.

Ich bin der Meinung, dass es definitiv bessere Mikros (für mehr Geld) gibt, doch die Qualität des Pärchens ist überraschend hoch. Die mitgelieferten Halterungen sind etwas gewöhnungsbedürftig jedoch nicht schlecht. Der Koffer reicht für einfache Transporte.

Viel 'Value for money'!
Features
Sound
Verarbeitung
8
0
Bewertung melden

Bewertung melden

BJ
Kondensator Allrounder
Ben J 17.12.2018
Ich nutze dieses Mikrofon als äußerst günstiges Allrounder Mic. Von der "normalen Anwendung" bis hin zur Theater Nutzung. Dafür hänge ich es einfach von der Decke ab, bei passender Deckenhöhe bekommt man da einen guten Abdeckungsbereich mit gutem Klang. Als Overhead fürs Schlagzeug bis zum akk Gitarren Mikrofon klingt es äußerst gut.

Ich habe es mit den Rode NT5 vergleichen können.
Ergebniss: Das EM800 ist wesentlich Feedback ärmer und hat einen angenehmeren Klang als das NT5. Dieses hat ab einer gewissen Entfernung zur Quelle (Theater) nur noch höhen zu bieten.
Preislich kriegt man mehr als 4 EM 800 verglichen zum NT5.

+Popschutz ist gut verarbeitet
-Einzig negativ ist die sehr feste Klemme (durch das Gummi Rohr), also am besten Dauerhaft dran lassen.
+Mic an sich ist super verarbeitet
- Neuerdings sind die Reduziergewinde jedoch aus Plastik, dass war vor ein paar Jahren noch anders. Die Gewinde sind mir bei 8 Mikrofonen bei erster Nutzung sofort raus gebrochen, kann man für 80ct mit einem neuen Adapterring beheben, nur wenn man das nicht vorher weiß steht man definitiv beim ersten Aufbau blöd da!

Somit eine klare Empfehlung, für alle die eine Kondensator Niere wollen. Komme was wolle! Nur nicht das Reduziergewinde vergessen ;-)
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

r
Akzeptabler Klang für wenig Geld
r3ne 26.03.2020
Gerade für die Vermietung an Budget Produktionen, sind die EM 800 wie gemacht. Der Klang ist für den Preis überraschend gut, die Verarbeitung fühlt sich sehr gut an, einzig die mitgelieferten Halterungen haben inzwischen alle den Geist aufgegeben.

Wenn mal eins von diesen Dingern in nem Bierglas versinkt würde ich sie wieder kaufen - ich habe allerdings das Gefühl, dass die nicht so schnell kaputt zu bekommen sind.
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden