Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

the t.bone Earmic 500 - AKG Ear-On-Mikrofon

292
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
 
0:00
  • Ballad
  • Soul
  • Ballad Male
  • Soul Male
  • Ballad Male Dry
  • Soul Male Dry
  • Ballad Dry
  • Soul Dry
  • Weniger anzeigen

Mikrofon mit Ohrbügel

  • mit L-Stecker (3-pol. Mini XLR) für alle AKG-Drahtlossysteme
  • mittlere Empfindlichkeit
  • Charakteristik: Kugel
  • Frequenzbereich: 50 - 20.000 Hz
  • Gewicht: 13 g
  • Farbe: Beige
  • passender Ersatzwindschutz: Art. 185514 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Kapseltyp Kondensator
Charakteristik Kugel
Anschluss 3-Pol. AKG/T.Bone
Farbe beige
Phantomadapter abnehmbar Nein
Sport Nein
Artikelnummer 182946
89 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 19.10. und Mittwoch, 20.10.
1
35 Verkaufsrang

292 Kundenbewertungen

5 130 Kunden
4 121 Kunden
3 29 Kunden
2 9 Kunden
1 3 Kunden

Features

Sound

Verarbeitung

S
Hochwertiger Sound und in dieser Preisklasse konkurrenzlos
Stefan761 16.05.2013
Ich benutze das Earmic zusammen mit einem AKG B29L für Spracherkennung am PC, Webinare, Podcasts und Video-Narration. Für diesen Einsatzbereich habe ich zwar auch noch ein dpa und ein Countryman, aber ich brauchte für einen zweiten, nur gelegentlich genutzten Arbeitsplatz noch ein weiteres Mikrofon, da waren mir die High-Ends zu teuer.
Ich bin sehr begeistert, was die Klangqualität betrifft. Selbst ohne Vorverstärker/EQ/Compressor etc ist der Grundklang in der o.a. Kombo mit Stimme sehr gefällig. Sicher, das dpa löst wesentlich feiner auf, das Countryman ist noch filligraner und leichter, aber für den Preis eines der vorerwähnten kann man sich 6 Earmics von Thomann leisten. Und zumindest im Bereich Sprache verblassen die Unterschiede schnell.
Einzig die Kabelführung mit dem Knubbel am Ansatz nervt ein bißchen im Vergleich zu den Profigeräten, der Kabelverlauf ist nach oben, der Schwerkraft entgegen - aber das ist keinen Punktabzug wert, wenn der Vergleich fehlt, vermißt man auch nichts. Mit Hilfe einer kleinen Klammer kann man das Kabel am Hemdkragen fixieren, dann geht es.
Schade nur, dass es keinen XLR-Anschluss gibt. Funk ist ja nun am festen Arbeitsplatz überflüssig. Ich habe mir mit dem AKG-Adapter ausgeholfen, da der Kondenser eine entsprechende Phantompower braucht. Hier wünschte ich mir, dass Thomann für den PC-User noch eine XLR-Lösung entwickelt - es gibt keinen Adapter, der die benötigte Spannung liefert.
Gerade bezüglich der Spracherkennung gibt es wenige brauchbare Mikrofone am Markt. Ich empfehle das Earmic sogar besonders für diesen Einsatzzweck und habe einen guten Vergleich (ich nutze Spracherkennung professionell seit 8 Jahren). In diesem Markt werden Mikrofone für 200€ und mehr angeboten, die noch nicht einmal annähernd eine ähnliche Qualität besitzen.

Klare Empfehlung für alle Stimm-Anwendungen!
Features
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Unglaublich gute Qualität!
BernhardH 28.12.2010
Wie alle AKG Mikros die ich bisher benützt habe, hervorragender Klang für den Zweck. T.bone machts erschwinglich ohne kompromiss an Qualität.

Nach viel Überlegungen und nach langer, sehr guter fachmännischer Beratung durch Thomann habe ich dieses Drahtlos-mikro vor über einem Jahr gekauft. Meine Tochter ist Zirkuskünstlerin / Akrobatin am Trapez und benötigte ein klares, sendestarkes drahtloses System mit relativ poppfreiem Mikro aber gutem Sound weil sie Songs singen muß während sie hoch oben herumwirbelt...die einzigen Alternativen hier in Australien waren dreifach so teure Systeme der bekannten Marken. Zusammen mit dem T.bone TWS 16PT 854MHz hat sich dieses T.bone EARMIC unter extrem harten Bedingungen spitzenmäßig bewährt- klingt gut, sehr gute Sendedistanz, schweißgetränkes Rumhauen und Tissu-rubbeln tut ihm nichts, Gesang wie bei einem Topßdznamischen Mikro oder sogar einem Konderser.

Insgesamt ÄUSSERST empfehlenswert.

Dadurch daß das Mikro hautfarben ist, wird es praktisch unsichtbar am Trapez. Kann man auch mit Leukoplast am Hals,kinn etc verstaerken wenn man am Seil runterrutscht! (Besser als Gaffa..) Vorsicht: der winzige Schaumgummi/windschutz ist wichtig und kann leicht verlorengehen. Ein ersatzteil wird mitgeliefert.
Features
Sound
Verarbeitung
6
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Nach erstem Schreck wird's wunderbar
Paul9588 05.08.2014
Nach den hilfreichen Bewertungen meiner Vorgänger Habe ich für unser klassisches Quartett nun also diese Earmics bestellt. Der Verkäufer sagte was von "etwas stärker Rückkopplungs empfindlich": Mann, hatte der recht!

Doch kann kam nach einer Zeit mittlerer Verzweiflung der rettende Einfall: Mixer Behringer Xenyx 1202 USB (100 Euronen). Der hatte schon unsere älteren Funk Mikros in eine neue Leistungsklasse katapultiert - und er hat's wieder getan:

Der an sich schon tolle Klang gewinnt noch einmal, Rückkopplungen nur noch in sehr mäßigem Rahmen, die Dinger sind äußerst angenehm zu tragen. SUPER!!

Nachtrag: Etliche Einsätze unter teilweise schwierigen Bedingungen später: DIE rücken wir nicht mehr raus! Wir sind äußerst zufrieden, kombinieren diese jetzt mit Säulen Achat 404 und haben das Ziel unserer Sängerwünsche erreicht. Top-Empfehlung! Riesen-Leistung für Zwergen-Kohle.
Egal, ob kabelgebunden oder per Funk (the t.bone TWS 16 821/865 MHz): so gut wie Null Rauschen durch das Mikro, hörbar nur bei höchsten Pegeln. Da haben wir schon ganz andere Sachen bei teuren Mikros erlebt! Egal, ob die Mikros eingesetzt werden, um im Hintergrund etwas "Ambiance" zu schaffen, oder als Gesangs-Mikros: Für uns lassen sie im Repertoire von Arie bis Chart keine Wünsche offen. Unglaubliche Leistung für's Geld.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Ga
T.Bone Earmic 500 macht gute Arbeit
Günter aus L. 17.02.2012
Ich war auf der Suche nach einem Headset-Mikrofon, dass klein ist, eine relativ gute Leistung erbringt und optisch einen guten Eintruck macht und da bin ich auf dieses Mikrofon gestossen. Es ist klein und sehr leicht zu tragen und macht auch optisch einen sehr guten Eintruck, da es fleischfarben gehalten ist siehst man es fast gar nicht und man kann es für jede Ohrgrösse einstellen und wenn es mal nicht hält da es ja verschieden Ohren gibt, kann man es mit Hilfe eines Klebebandes (Pflaster) sehr gut befestigen.

Ein kleines Manko ist die Kugelkarakteristik, weil das Mikrofon damit auch alles was sich im näheren Umkreis befindet mit aufnimmt und dadurch die NachbarsängerInnen bzw auch die Instrumente Verstärkt wiedergibt, was schneller zu Rückkoppelungen führen kann, wenn man dem Mikrofon ewas mehr Power gibt.

Die Klangqualität ist wenn man keine zu grossen Ansprüche stellt recht gut und die Basslastigkeit kann man über das Mischpult korrigieren. Da ich das Mikrofon auch für mehre SprecherInnen nutze und somit verschiedene Stimmfrequenzen habe, muss ich sehr viel über das Mischpult nachjustieren, was bis auf wenigen ausnahmen sehr gut funktioniert. Sehr gut ist auch die Tatsache das dieses Mikrofon mit nahmhaften Markenherstellern kompatibel ist z.Bsp. AKG, Sennheiser und Shure.

Ich kann das Mikrofon nur weiterempfehlen, und wie schon gesagt wer keine all zu hohen Ansprüche stellt ist mit diesem Mikrofon gut bedient. Das Preis - Leistungsverhälltnis ist sehr gut und um diesen Preis ist es eigentlich schon wieder ein sehr gutes Mikron.
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung