the t.amp E400 Stereo-Endstufe

1110

Stereo-Endstufe

  • geringe Einbautiefe von nur 308 mm
  • Leistung: 2x 190 W an 4 Ohm, 2x 120 W an 8 Ohm, 1x 380 W an 8 Ohm gebrückt (@1 kHz, THD<=0,1%)
  • Frequenzbereich: 20 - 20.000 Hz
  • Damping Factor: >120
  • Eingänge: XLR, Klinke (symmetrisch) und Cinch
  • Ausgänge: Speaker Twist und Schraubklemmen
  • Schutzschaltungen: DC, Kurzschlusssicherung, Übertemperaturschutz
  • schaltbarer Limiter
  • Netzspannung: 230 V, 50 Hz
  • Abmessungen (B x T x H): 482 x 317 x 88 mm
  • Einbaugröße: 19" / 2 HE
  • Gewicht: 8,6 kg
Erhältlich seit Mai 2005
Artikelnummer 173888
Verkaufseinheit 1 Stück
Leistung 4 Ohm / Kanal 190 W
Kanäle 2
19" Einbau Höhe 2 HE
Amp Klassen Class AB
2 Ohm stabil Nein
DSP/Frequenzweiche Nein
Konvektionskühlung Nein
Breite 483 mm
Tiefe 317 mm
Höhe 88 mm
Gewicht 8,3 kg
Brückenbetrieb 1
Input XLR 1
Input CINCH 1
Input 6,3 bal 1
Parallel Input 1
Link Out 6,3mm bal.
Output Speaker Twist 1
Output Binding Post 1
Mehr anzeigen
139 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 3.02. und Samstag, 4.02.
1
92
Besucher
betrachten dieses Produkt
3
Verkaufsrang
in Endstufen

Erfolgreiches Endstufenmodell

The t.amp E-400 gehört zu den erfolgreichsten Stereo-Endstufen im Thomann-Sortiment. Das liegt unter anderem daran, dass sie viel Leistung für wenig Geld erbringt: Der 2HE hohe 19"-Amp, der Audio im Frequenzbereich von 20 bis 20.000Hz verstärkt, leistet zweimal 190W an 4Ohm und kann damit je nach Location ein Publikum von bis zu 50 Personen beschallen. Mit seinen XLR- und den Klinkeneingängen, den Cinch-Buchsen sowie den Schraubklemmen- und Speaker-Twist-Ausgängen hat er eine Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten an Bord. Für Betriebssicherheit sorgen ein schaltbarer Limiter und weitere Schutzschaltungen.

Betriebssicher und benutzerfreundlich

Als Class-AB-Amp erzielt die the t.amp E-400 einen hohen Wirkungsgrad und geringe Verzerrungen. Im Stereomodus arbeiten die beiden Kanäle der Endstufe unabhängig voneinander, während User im Parallelbetrieb über den ersten Kanal zwei Lautsprecher ansprechen können. Der Bridged-Modus gibt das am ersten Kanal anliegende Signal mit doppelter Leistung aus. Zu den äußerst hilfreichen Features des Leistungsverstärkers gehören auch die Schutzfunktionen gegen Kurzschluss und Überhitzung sowie ein DC-Schutz. Die verschiedenen LEDs machen diese Funktionen nicht nur praxistauglich, sondern auch benutzerfreundlich: Signal-LEDs zeigen zum Beispiel kanalweise an, ob Audio anliegt, während die Clip-LEDs auf Übersteuerungen, den Einsatz des integrierten Limiters oder auf einen Kurzschluss hinweisen. Die Lämpchen informieren außerdem über den Betriebsmodus, einen instabilen Betrieb oder eine zu hohe Temperatur. Darüber hinaus hilft der Ground-Lift-Schalter dabei, Brummschleifen zu vermeiden.

Alleinunterhalter, DJs, Bands

Die Endstufe the t.amp E-400 ist für eine Vielzahl von Anwendern interessant: Sie eignet sich beispielsweise für Veranstalter, die nach einer kleinen Endstufe zur Festinstallation für eine kleine Location mit Livesound suchen. DJs und Bands statten mit der the t.amp E-400 ihr Heim- bzw. Proberaum-Setup aus und beschallen damit Kneipen und Cafés. Der Amp eignet sich für Alleinunterhalter und Moderatoren mit eigenen Anlagen ebenso wie für private Nutzer, die die E-400 im Partykeller oder bei Gartenfesten einsetzen.

Über the t.amp

Unter der Eigenmarke the t.amp verkauft das Musikhaus Thomann seit dem Jahr 1998 zahlreiche Produkte in den Kategorien Endstufen, passive PA Komplettsets, Keyboardverstärker und Anschlusssysteme. Die gesamte Produktpalette überzeugt durch eine gelungene Kombination aus Qualität, Zuverlässigkeit und einen günstigen Preis. Ob nun ein Jugendclub beschallt werden soll, eine Sporthalle oder ein Kongressraum - the t.amp bietet für jede Situation eine überzeugende und bezahlbare Lösung.

Für Festlichkeiten, Partys, und Mini-Gigs

Ob Proberaum oder Live-Gig, die the t.amp E-400 ist ein zuverlässiger Baustein für die kleine Band-PA. Bei Festlichkeiten und Mini-Gigs setzen Alleinunterhalter und DJs diesen Verstärker auch als separate Endstufe für einen oder zwei Subwoofer ein. Zur Außenbeschallung größerer Partys ist eine Kombination zweier E-400 denkbar. Wer ohne Softstart-Funktion, DSP-Effekte und integrierte Frequenzweiche auskommt und keine 2-Ohm-stabile Endstufe sucht, wird hier ebenso fündig. Möchte man den Verstärker häufiger von Ort zu Ort transportieren, sind nicht nur die 2HE erfreulich, sondern auch das relativ geringe Gewicht von 8,6kg.

1110 Kundenbewertungen

580 Rezensionen

J
Sehr gut für diesen Preis!
Joachim239 09.06.2011
Hallo liebe Leser, ich beschäftige mich schon seit über 20 Jahren mit der Endstufentechnik und deren Instandsetzung. So möchte ich - sozusagen aus professioneller Sicht - diese Endstufe bewerten. Ich benötigte für eine variable Beschallung (Festinstallation) mehrere Audiokanäle mit mittlerer Leistung. So fiel die Wahl auf 3 Stück E400. Wie immer, ruckzuck geliefert. Nach dem Auspacken war ich durchaus positiv überrascht. Der Gesamteindruck war gut. Das Gerät sieht schlicht aber gut aus, das Gehäuse ist ordentlich verschraubt und stabil. Die Endstufe spielt in guter Qualität und macht für den Preis auch in der Leistung eine gute Figur. Die Verarbeitung im inneren ist ordentlich und aufgeräumt. Im Netzteil ist ein Ringkerntrafo verbaut und ein Metallbrückengleichrichter. Die Kapazität der Netzteilelkos ist mit 2 x 10.000uF etwas knapp bemessen. Mehr Kapazität bei höheren Pegeln würde die Endstufe etwas Impulsfreudiger machen. Aber wenn ich ehrlich bin, war ich nicht negativ überrascht, weil man immer das Preis-/Leistungsverhältnis im Auge behalten muß. Was aber wirklich ein Lächeln in mein Gesicht gezaubert hat war die Tatsache, dass hier original Toshiba-Endstufentransistoren verbaut sind; Das habe ich in dieser Preisklasse schon ganz anders gesehen. Dafür echt den Daumen hoch.

Wenn sich jetzt jemand die Frage stellt, warum ich nagelneue Endstufen demontiere, dann kann ich an dieser Stelle - aus meiner Sicht - einen echten Mangel nicht ungenannt lassen: Der Lüfter. Direkt nach dem Einschalten läuft er auf Vollgas....und das unüberhörbar. Also laut ist sicher nicht übertrieben gesprochen....Somit ist das Gerät für Proberäume oder für zu Hause nicht zu gebrauchen. Mir ist völlig unverständlich, warum hier auf eine - wenn auch einfache - Temperatursteuerung verzichtet wurde. Diese habe ich nun nachgerüstet. Der Lüfter läuft jetzt zunächst sehr langsam vor sich hin und ist somit nahezu nicht hörbar. Bei 50 Grad Kühlkörpertemperatur startet er erst durch. Dieser Zustand wird erst erreicht, wenn man etwas Krach mit der Endstufe macht und dann ist der Lüfter eben nicht mehr hörbar. Weiteren Nachrüstern sei gesagt, dass ein komplettes Abschalten des Lüfters nicht zu empfehlen ist, da der Kühlkörper hierzu keinerlei Reserven bietet. Eine Zwangslüftung - wenn auch eine geringe - muß immer stattfinden! Bei hohen Lautstärken muß der Lüfter auf max. Drehzahl gebracht werden. Bei mir nun per Temperaturregelung. Mein Bauteilaufwand lag übrigens bei etwa 5 Euro.

Etwas "ungewöhnlich" ist die Tatsache, dass die Luft von oben in das Gerät gesogen und hauptsächlich seitlich ausgeblasen wird. Es sollte keinesfalls ein Gerät auf die Endstufe gestellt werden, welches nahezu keine Füße hat. Das Stapeln mehrerer E400 oder ähnlich gebauter Geräte ist jedoch kein Problem, da die Füße hoch genug sind. Bei Rackeinbau sollte auch die hintere Tür beim Betrieb geöffnet bleiben.

Fazit: Eine wirklich gute Endstufe für diesen Preis, jedoch mit viel zu lautem Lüfter. Ich werde sie aber sicher nochmals verbauen.

Ich bitte um Nachsicht für die doch teilweise sehr technische Ausführung.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
93
1
Bewertung melden

Bewertung melden

EL
Tut, was er soll... nämlich verstärken
Emanuel Lavèz 02.08.2015
Der t.amp E-400 ist ein Stereo-Verstärker. Und genau das tut er!
Features wie den automatischen Standby finde ich super - und er erwacht auch bei einem normalen Pegel; braucht also nicht superviel Signal um dann nach dem Erwachen die ganze Ortschaft zu wecken.
Der Lüfter läuft sofort an und fängt an zu kühlen.

Verarbeitung und Features top!

ABER:

Liebes Thomann-Team: Ich habe ihn nach nur 15 Betriebs-Minuten aufgeschraubt (ich weiß, die Gewährleistung ist jetzt hinüber) und habe diesen PC-Lüfter (24V (an 12V angeschlossen)) von den Kühlkörpern geschraubt und ihn gegen einen "be quiet!"-Lüfter (12V (größerer Durchmesser, völlig ausreichend)) ausgetauscht.
Nun kann man die Musik auch in einer etwas leiserer Lautstärke genießen, ohne dass man ständig den Lüfter der Endstufe hört.
Rechnet das mal durch... der 24V-Lüfter ist an einem 12V-Anschluss überflüssig. Und ein 12V-Lüfter ist günstiger... vielleicht findet ihr da einen 4-fach-gelagerten 12V zum gleichen Preis.. .der ist bestimmt leiser.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
46
2
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Kein billig Schrott!
Audiophilman 17.12.2021
Preis/ Leistung sind hier einfach TOP!

Für den Preis gibt es keine Stereo- Endstufe die annähernd diese Leistung und Qualität bietet.
Automatischer Standby ist bei mir in Verwendung und funktioniert ausgesprochen gut. Es wird ein Heimkino Subwoofer angetrieben und die Leistung ist mehr als ausreichend.
Der Service von Thomann sei noch als extrem positiv zu bewerten, eine Anfrage wurde sofort und super freundlich beantwortet.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Super Preis-Leistung-Verhältnis
JanV 28.06.2022
Gute Qualität, bisher gab es mit dieser Endstufe keine Probleme. Kann sie nur empfehlen. Top Preis!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube