the t.bone GM 5212 Table Stand Bundle

Set bestehend aus:

the t.bone GM 5212 Kondensator Schwanenhalsmikrofon

  • Charakteristik: Superniere
  • Länge ohne XLR Stecker 37 cm
  • mit geradem XLR Stecker
  • Gewicht: 160 g
  • Farbe: Schwarz
  • inkl. Windschutz

the t.bone Table Stand Tischfuß

  • XLR Female Anschluss
  • für alle Installationsmikrofone
  • Maße (HxBxT): 45 x 110 x 135 mm
  • Farbe: Schwarz

pro snake TPM 6 Professionelles Mikrofonkabel

  • Länge: 6 m
  • schwarze Yongsheng XLR-Stecker (made by Neutrik)
  • inkl. Klett-Kabelbinder
Charakteristik Superniere
Länge des Schwanenhalses 370 mm
Kapseltyp Kondensator
Erhältlich seit Dezember 2020
Artikelnummer 508823
77 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 1-2 Wochen lieferbar
In 1-2 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
2 Verkaufsrang

Zum attraktiven Einsteigerpreis vor Publikum sprechen

Das the t.bone GM 5212 Table Stand Bundle ist ein fertiges Set für Ansprachen und Konferenzen, das sich durch ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnet. Es besteht aus einem Mikrofon mit Tischfuß und Kabel. Der relativ lange Schwanenhals kann bequem in die optimale Einsprechposition gebogen werden. Die Mikrofonkapsel ist aufgrund ihrer engen Richtcharakteristik besonders unempfindlich gegenüber Umgebungsgeräuschen und benötigt nur geringen tieffrequenten Input. Ein kleiner Windschutz ist bereits im Lieferumfang enthalten. Die Kapsel ist fest auf dem Schwanenhals installiert. Das Mikro arbeitet außerdem schalterlos.

Komplettpaket zur Sprachverstärkung

Das GM 5212 ist ein Kondensatormikrofon, braucht also Phantomspeisung, und überträgt Sprache in einem großen Frequenzbereich zwischen 20 und 20.000Hz. Die Richtcharakteristik des GM 5212 ist die einer Superniere, was bedeutet, dass es frontal auftreffenden Schall in einem noch engeren Winkel als eine Niere und rückseitigen Schall bauartbedingt nur in sehr geringem Ausmaß aufnimmt. Die Superniere erzeugt daneben einen deutlichen Nahbesprechungseffekt – gegenüber seitlichen Geräuscheinwirkungen ist sie dafür relativ unempfindlich. Das GM 5212 ist ohne Stecker 37cm lang, wiegt 160g und der Grenzschalldruck liegt bei 108dB SPL. Der im Set enthaltene Tischfuß verleiht dem Mikro Standfestigkeit. Das Praktische: Er ist auch für weitere Installationsmikrofone passend. Das beiliegende 6m lange XLR-Kabel verfügt über dreipolige Yongsheng-Stecker der Firma Neutrik.

Bestens für Durchsagen, Reden und Konferenzen geeignet

Das the t.bone GM 5212 Table Stand Bundle verleiht Sprache ein Gehör, wo sie gehört werden soll. Veranstalter, die eher selten einen Vortragsabend im Programm haben, erhalten hiermit ein fertiges Set mit einem auf Sprachverstärkung im kompletten menschlichen Hörbereich spezialisiertes Mikrofon, und das zu einem äußerst attraktiven Preis. Auf Rednerpodien in Bürgersälen und Kirchen fällt die schlanke Form des Schwanenhalses kaum auf. Überdies kann der Hals bei wechselnden Rednern flexibel an die jeweilige Körpergröße angepasst werden. Dort, wo Nebengeräusche möglichst nicht aufgenommen werden sollen, etwa bei Ansprachen in der Schulaula, profitiert man von der engen Supernierencharakteristik.

Über the t.bone

Seit 1994 gehört the t.bone zum Portfolio der Eigenmarken des Musikhaus Thomann. Artikel wie Kopfhörer, Drahtlossysteme, InEar-Ausstattung sowie diverse Mikrofone und passendes Zubehör werden unter dem Markennamen angeboten. Die Produkte werden ausschließlich von namhaften Herstellern gefertigt, die auch für viele bekannte Marken produzieren. Klarer Vorteil: Markenqualität zum günstigen Preis. Und Qualität spricht sich rum: Jeder siebte Thomann-Kunde hat schon mindestens ein Produkt von the t.bone gekauft.

Der Festakt im Bürgerzentrum

Sollen in einem Festsaal Reden gehalten werden, stellt man das GM 5212 auf den im Bundle enthaltenen Tischfuß. Mit einem Klick wird der XLR-Stecker des Mikrofons einfach in die Buchse des Fußes gesteckt. So werden sowohl Stabilität als auch die Audioverbindung hergestellt. Mit dem Mischpult wird das Mikrofon über das mitgelieferte XLR-Kabel verbunden. Am Pult wird dann die Phantomspeisung aktiviert. Hat der Eingangskanal eine Equalizersektion, können zur Vermeidung von Ploppgeräuschen vorsorglich die Tiefen abgesenkt werden. Zusätzlich wird dann noch der Windschutz auf die Kapsel gesteckt – und schon kann der Festakt beginnen.

Beratung