Kundencenter – Anmeldung

the box Pyrit 10 A

Aktiver High Power Fullrangelautsprecher

  • Bestückung: 10" 1,4" Titan Kompressions Treiber
  • Leistung: 250 W (RMS) / 1000 W (PEAK)
  • Frequenzgang: 55 Hz - 20 kHz
  • Abstrahlwinkel: 90x60°
  • 122 dB SPL Max
  • eingebauter DSP mit 3 Modi (Musik, Flat, Low Cut 100 Hz)
  • doppelter Stativflansch (0° und 5° down)
  • eingebaute Füße für Monitoranwendung
  • M6 Flugpunkte
  • Abmessungen: 30 x 29,5 x 52,5 cm
  • Gewicht: 13,8 kg
  • passende Schutzhülle: Art. 321394 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Weitere Infos

Breite 300 mm
Tiefe 295 mm
Höhe 525 mm
Gewicht 13,8 kg
Bauform Standard
Tieftöner in Zoll 10
Anzahl Tieftöner 1
Wege 2-Wege
Leistung laut Hersteller 250 W
Monitorschräge Ja
Input zeitgleich 2
Mic Preamp 1
Klangregelung/Ch. Nein
Bluetooth Play Nein
USB Player Nein
Low Cut Ja
Lüfter Nein
Gehäuse Kunststoff
Farbe Schwarz

Flexibler Fullrange-Speaker

Mit dem the box Pyrit 10 A steht ein aktiver 2-Wege-Fullrange-Lautsprecher in den Startlöchern, der flexibel einsetzbar ist. Für Mitten und Bass sorgt eine 10"-Membran, für die Höhen ein 1,4"-Titan-Kompressionstreiber. Die 122 dB SPL Maximalschalldruck zieht dieser Speaker aus einer Leistung von 250 W RMS. Seine Lautstärke lässt sich stufenlos regeln. Für Mikrofon- und Line-Signale stehen Combo-Buchsen bereit. An drei XLR-Ausgängen lassen sich Line-Level-Signale für die beiden Kanäle und den Mix-Ausgang abgreifen. Der Frequenzumfang des Pyrit 10 A reicht von 55 Hz bis 20 kHz und ist damit breiter aufgestellt als so manche Konkurrenz. Per DSP-Sektion lässt sich sein Klangverhalten zwischen Flat, Low-Cut oder Musiknutzung anpassen.

Überblick, Schutz und Robustheit

LEDs zeigen an, ob der the box Pyrit 10 A eingeschaltet ist, ein Eingangssignal anliegt und/oder der Eingangspegel zu hoch ist und übersteuert. Die Höhe des Aktiv-Lautsprechers beträgt kaum mehr als 50 cm und mit 13,8 kg ist er nicht allzu schwer. Deshalb lässt er sich problemlos transportieren. Um den Lautsprecher vor Feuchtigkeit zu schützen, kann eine optionale Schutzhülle geordert werden, die aus wasserabweisendem Nylon besteht. Der Bass-Speaker des Pyrit 10 A wird von einem stabilen, verschraubten Metall-Lochgitter geschützt, das pulverbeschichtet ist. Deshalb ist seine Farbe relativ stoßsicher.

Nur Fliegen ist schöner

Bands, DJs und Alleinunterhalter können den the box Pyrit 10 A für mobile Beschallung nutzen. Um ihn auf einem Stativ optimal ausrichten zu können, ist er mit gleich zwei Stativflanschen bei 0°- und 5°-Neigung ausgestattet. Locations und Veranstalter, die den Einsatzzweck variieren möchten, können ihn als Monitorlautsprecher nutzen oder auch fest verbauen, denn der Lautsprecher ist auch für Festinstallationen geeignet. In seinem Gehäuse befinden sich M6-Gewinde, die als Flugpunkte dienen. Hier lassen sich Fangseilösen befestigen, mit denen der Speaker fliegend aufgehängt werden kann. Um den Pyrit 10 A als Monitor-Wedge nutzen zu können, sind seine Seiten angeschrägt. Noch dazu hat er herausklappbare Füße, so dass sich sein Abstrahlwinkel auf dem Bühnenboden anpassen lässt. Um den Lautsprecher in Sportstudios, Bars oder anderen Locations unter einer Decke zu montieren, kann optional ein passender Befestigungsbügel hinzugekauft werden.

Über the box

Bereits seit 1998 gehören die Produkte von the box zum umfangreichen Thomann-Sortiment. Ausschließlich von namhaften Herstellern gefertigt, stehen die Produkte für hervorragende Qualität und Haltbarkeit. Preisbewusste Kunden greifen häufig zu den aktiven und passiven Lautsprechersystemen, Bassboxen, Keyboardverstärkern oder Drum Monitor Systemen - jeder vierzigste Thomann-Kunde hat bereits mindestens einen Artikel von the box gekauft.

Von Lesung bis Club

Mit seiner Leistung von 250 W RMS kann der the box Pyrit 10 A bis zu 50 Personen mit Sound versorgen. Das ist ausreichend für Lesungen, kleine Moderationen und Präsentationen. Partys mit bis zu 100 Gästen lassen sich mit zwei dieser Lautsprecher beschallen. Wer mehr Bass möchte und weitere 200 Zuhörer begeistern möchte, kann ein Zweierset dieser Speaker mit einem aktiven Subwoofer ergänzen. Entsprechend lassen sich mit je zwei dieser Speaker plus zwei Subwoofern Club-Events mit bis zu 400 Personen mit ausreichend Schalldruck versorgen. Und selbstverständlich gibt der Pyrit 10 A auch als Monitorlautsprecher eine gute Figur ab.

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!
the box Pyrit 10 A 2x + Thomann Cover Pyrit 10 2x +
6 Weitere
the box Pyrit 10 A 2x + Thomann Cover Pyrit 10 2x +
5 Weitere
32 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Sehr guter Lautsprecher
Belallix, 16.05.2013
Mal ein anderer Verwendungszweck: Gesucht wurde eine Box, die den Zumba-Ladies etwas Dampf um die Füßer herum macht.

Anforderungen: leichter Aufbau (nur eine Box und geringes Gewicht) und einfache Bedienung (direkter Anschluss eines mp3-Players), gute Lautstärke/Klang und das noch zu einem guten Preis

Da meine Wünsche bei der PA-Abteilung nicht wirklich berücksichtigt wurden - man wollte mir immer noch einen Subwoofer andrehen - musste ich 4 Testboxen nach Hause bestellen. Ich bin zwar eigentlich ein Freund von Subwoofern, aber die waren ja nicht gewollt.

Getestet habe ich the box pro Achat Mini Bundle, the box PA110 A, the box RA10 und natürlich the box Pyrit 10A

the box pro Achat Mini Bundle: Klangbild am besten, Leistung begrenzt und zu viel zu tragen

the box PA110 A: Knopf von Mic/Line rastet nicht ein, nur XLR, Klangregelung nicht gelungen, Plastik summt ganz schön bei gehobener Lautstärke

the box RA10: ist die 2. Wahl, ist allerdings nicht so laut und klingt nicht so transparent wie Pyrit

the box Pyrit 10A: gute Lautstärke mit transparentem Klang, einfache Bedienung, gute Anschlussmöglichkeiten, sehr schön sind auch die eingebauten Füße für Monitoranwendung und was ich mir bei dieser Box am besten vorstellen kann ist die Erweiterung mit einer 2. Box und einen oder zwei Subwoofer für andere Gelegenheiten.

Das einzige was ich bemängeln würde, ist die fehlende Klangregelung deswegen auch ein Stern Abzug. Music und Flat genügt mir nicht. Die Optik finde ich nicht so schick, aber darum geht es nicht bei einem Lautsprecher.

Ich frage mich nur, warum die Box noch keiner bewertet (gekauft?) hat.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Gerätequalität entspricht dem Preis
Herbert575, 21.06.2014
Ich steure den Pyrit 10A mit einem kleinen Mischpult an und so tut die Box Ihre Arbeit zufriedenstellend.
Der Sound entspricht dem Preis und der Größe der Box d.h. man kann Sie nicht mit 600 Euro Geräten vergleichen.
Was ich allerdings erwartet hätte ist: das sie beim Auschalten nicht rumst, das Eigenrauschen ist bei aufgedrehten Regler schon recht groß.
Das Gerät ist robust und gut verarbeitet.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Kompakte Box mit insgesamt gutem Klang und realistischer Leistung
Kornelia H., 18.02.2016
Wir nutzen zwei dieser Boxen von einer Wohnraumumgebung bis zum Saal für ca. 150 Personen in Verbindung mit einem Keyboard und ab und zu auch einigen Gesangsmikros und Gitarren.

Wir haben diese Boxen als Ersatz für die vorher verwendeten T-Box PA 202 gekauft, da sie wesentlich einfacher zu transportieren ist (es passen 2 Stück zusammen mit einem 61-Tasten-Keyboard, Expander, Boxen- und Keyboardständer und Kleinteilen in den Kofferraum unseres Kompaktwagens) und wiegen nur die Hälfte der alten Boxen. Trotzdem sind sie in Bezug auf Leistung und Klang mit diesen (12"-Boxen) fast vergleichbar. Die zwei Kombieingänge (XLR und sym. Klinke) reichen uns voll aus. Das Gehäuse ist insgesamt recht gut verarbeitet und vor allem recht robust.

Verbesserungswürdig wären allerdings ein paar Kleinigkeiten: ein zweiten Lautstärkeregler wäre schön, um die beiden Eingänge auch unabhängig voneinander regeln zu können, wenn man mal kein Mischpult mitnehmen/aufbauen will. Im Bassbereich muss man sich schon etwas zurückhalten, um ein Schnarren des Schutzgitters zu vermeiden. Und im Bereich der mittleren Höhen dürfte der Klang manchmal etwas aggressiver sein.

Fazit: Für kurze Auftritte mit wenig Equipment ist diese Box sehr empfehlenswert, weil sie wenig Gewicht und geringe Größe mit brauchbarem Klang und ausreichender Leistung vereint. Für mehr Baß würde ich bei kleinen Räumen einen zusätzlichen Subwoofer, für größeren Räume dann eher Boxen mit 12" oder 15" nehmen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Passabel für den Proberaum
Adnan A, 13.09.2019
Man hat mir am Telefon die größere Variante empfohlen. Im Nachhinein hätte ich die lieber gewählt, denn für basslastige elektronische Rohmixe UND Gesang ist sie vielleicht eine Ecke zu klein. Für NUR Gesang oder Gesang auf fertigen Mischungen mit Mastering (wie von CD oder Karaoke) reicht sie sicherlich aus.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
239 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 10-13 Wochen lieferbar
In 10-13 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Lautsprecher
Lautsprecher
Sie sind das schwächste und dennoch das wichtigste Glied in der elek­tro­akus­ti­schen Über­tra­gungs­kette – Lautsprecher.
Online-Ratgeber
PA-Anlagen
PA-Anlagen
Wie kommt der Sound von der Bühne zum Publikum?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.