Technics SL-1210 MK 7

37

DJ Plattenspieler mit Direktantrieb

  • Alu Druckguss-Gehäuse
  • Start- und Bremsmoment einstellbar
  • Pitch-Einstellbereich: ±8% / ±16%
  • Reverse Play-Funktion
  • LED Nadelbeleuchtung
  • Höhenanpassungsbereich für Tonarm: 0 - 6 mm
  • Anlaufdrehmoment: 0,18 N pro m / 1,8 kg pro cm
  • Drehzahlstufen: 33 1/3, 45 und 78 rpm
  • abnehmbares Netz- und Signalkabel
  • Audioeingang: Phono Stecker, Erdungsklemme
  • Abmessungen (B x H x T): 453 x 169 x 353 mm
  • Gewicht: 9,6 kg
  • Farbe: Schwarz
  • inkl. Slipmat, Slipsheet, Abdeckhaube, EP-Adapter, Hilfsgewichte, Headshell, Schraubensatz für Tonabnehmer, Phono-Kabel und Erdungskabel

Hinweis: Nadel nicht im Lieferumfang enthalten

Erhältlich seit Dezember 2019
Artikelnummer 479661
Verkaufseinheit 1 Stück
Antrieb Direkt angetriebener
Tonarm S-Form
USB Anschluss Nein
Line Out Nein
Farbe Schwarz
Tonabnehmer Nein
Automatik Nein
78 UpM Ja
Reverse Ja
Breite 453 mm
Tiefe 169 mm
Höhe 353 mm
Gewicht 9,6 kg
Pitch in % 16
Haube Ja
33 1/3 UpM 1
45 UpM 1
Mehr anzeigen
979 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 8.12. und Samstag, 9.12.
1

Die Legende ist zurück!

Nur wenige technische Geräte verdienen das Prädikat „Legende“. Die Technics-Plattenspieler aus der SL-1200er-Serie gehören zweifelsohne dazu. Ein „Zwölfhunderter“ ist nicht einfach nur ein Plattenspieler: Er ist Vorbild für alle anderen DJ-Turntables, eine Kultur-Ikone und in den Händen eines fähigen DJs oft sogar ein Musikinstrument. Mit dem SL-1210 Mk7 bringt Technics nun nach langem Produktionsstopp den berühmtesten Turntable der Welt zurück. Dabei hat Technics alle wichtigen Features des originalen SL-1210 MK2 beibehalten und dem MK7 viele sinnvolle und behutsame Verbesserungen mitgegeben, welche sich die weltweite DJ-Community schon immer gewünscht hat.

Technics SL-1210MK7 Bedienelemente und Stroboskop

Never Change A Winning Team

Fast alle DJ-Turntables haben sich die Funktionalität und das Design von der SL-1210er-Serie abgeschaut. Aber die meisten DJs sind sich einig: nur ein Technics ist ein richtiger „Zwölfhunderter“. Der neue SL-1210 MK7 steht ganz in dieser Tradition, allerdings mit einigen modernen Tricks im Ärmel. Das Technics SL-1210 Mk7 Black-Modell ist in klassichem Schwarz gehalten. Und das gilt nicht nur für das robuste schockabsorbierende Gehäuse, sondern auch für den geschwungenen Tonarm, das Gewicht und die Taster. Die Abmessungen sind exakt wie beim Vorgänger, der MK7 ist aufgrund des neu konstruierten Gehäuses aus Aluminium-Spritzguss und glasfaserverstärkten Kunststoff jedoch mit 9,6kg rund 2,5kg leichter als der altehrwürdige MK2. Auch wichtig: Strom-und-Audiokabel sind nicht mehr fest verlötet wie bei allen 1200er-Generationen zuvor – endlich hat der MK7 auf der Rückseite vergoldete Buchsen für hochwertige RCA-Cinchkabel und einen Anschluss für ein Kaltgerätenetzkabel.

Technics SL-1210 MK 7 Tonarmkonstruktion

Für die Zukunft gerüstet

Eingeschaltet wird der SL-1210 MK7 immer noch mit einem versenkten Rädchen auf dem Stroboskop-Turm. Auch Oberfläche, Pitchfader, Drehmoment und Bremskraft vermitteln auf Anhieb das gewohnte Technics-Feeling, aber eben in absolut neuwertig. Dazu bietet er zahlreiche neue Einstellmöglichkeiten: der Pitchfader ist wie üblich 10cm lang, kommt aber ohne mechanische Mittenrasterung und mit einem digitalen Reset / Quartz-Lock. Die Pitchrange ist wählbar zwischen den klassischen +/-8% oder +/-16%. Der starke Direktantrieb im MK7 wurde von den hochpreisigen SL-1210-Varianten GAE, G und GR übernommen. In der Grundeinstellung fühlen sich Drehmoment und Bremskraft wie gewohnt an, aber „unter der Haube“ können sie in vier Stufen modifiziert werden. Hier lassen sich auch die LEDs von rot auf blau umschalten, z.B. rot für den rechten und blau für den linken Turntable.

Technics SL-1210MK7 DJ Turntable Slipmat

Über Technics

Technics wurde 1965 als Marke der japanischen Matsushita Electric Industrial Co. Ltd. für hochwertige HiFi-Technik gegründet. Unsterblichkeit erlangte die Marke durch den 1978 vorgestellten Plattenspieler SL-1210 MK2, der nach wie vor als DER DJ-Turntable schlechthin gilt und maßgeblich die DJ-Kultur mitgeprägt hat. Ohne die innovativen Features der „Wheels Of Steel“ wären vielleicht Scratching und Beatmixing niemals erfunden worden. 2010 verschwand Technics urplötzlich von der Bildfläche und kehrte erst 2014 als Marke der Panasonic Corporation wieder zurück. Nachdem Technics zuerst hochpreisige Versionen seiner legendären 1200er-Plattenspieler vorgestellt hat, folgten 2023 mit dem SL-1200 MK7 und dem EAH-DJ 1200-Kopfhörer endlich auch zeitgemäße Updates klassischer Produkte, die von DJs weltweit jahrelang schmerzlich vermisst wurden und welche die große Technics-Tradition in der DJ-Kultur wieder aufleben lassen.

Gekommen um zu bleiben

Endlich können Clubs und DJs wieder neue Technics 1210er kaufen, nachdem sie lange Zeit auf Kopien oder refurbishte Modelle ausweichen mussten. Mit dem Technics SL-1210 MK7 kauft man nicht nur das Original einer Kultur-Ikone, sondern auch eines der zuverlässigsten und langlebigsten Abspielgeräte der Welt. Niemand weiß, ob und wann Technics wieder mal die Produktion der 1200er-Reihe einstellen wird. Aufgrund der vielen SL-1210 MK2, die immer noch rund um die Welt im Einsatz sind und Wochenende für Wochenende zuverlässig ihren Dienst tun, lässt sich jedoch mit großer Wahrscheinlichkeit sagen, dass auch der neue SL-1210 MK7 eine Investition in viele Jahre Mixfreude ist. Bei guter Pflege womöglich ein ganzes DJ-Leben lang.

Im Detail erklärt

37 Kundenbewertungen

4.9 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

24 Rezensionen

H
Ein toller Dreher
H.Deinert 18.11.2020
Mein allererster Plattenspieler war ein Garrard GT35..dann alles verkauft und seit ca 10 jahren wieder Vinyl anstatt CD.
Nachdem mein jetziger gebrauchter Technics SL-1510 eine Überholung des Tonarms brauchte, musste ein Neuer her..gebrauchte Technics haben evtl. Probleme mit dem Tonarmlift, dem Antiskating Mechanismus oder eben den Tonarmlagern.
Ich setze den MK7 ausschliesslich als HiFi Dreher zuhause ein.
Zurzeit fahre ich ein VM95SH und ein Mlb440 von Audio Technica.
Ich bilde mir ein, dass der Mk7 den SL-1510 ein wenig in Brillianz und Spielfreude aussticht, evtl ist das aber weil ich den Dreher einfach toll finde.
Ich habe keinen Vergleich zu den alten Mk2 oder Mk5 Modellen, mein SL-1510 sollte aber ein guter Gegner sein.
Mir gefällt das schicke schwarz, die bei mir blauen LED und auch die Nadelbeleuchtung gefällt mir trotz der "Kugelschreiber Mechanik"

Der Dreher hat ordentlich Drehmoment und ist flugs auf Drehzahl, bzw. stoppt genauso flink.

Nun zu kleinen für mich verkraftbaren, aber verbesserungswürdigen Negativ Punkten.
- Ich bin so ein Gewohnheitstier, das immer den Deckel nach oben klappen will...einmal wäre das schon fast schiefgegangen ^^
Scharniere nachrüsten ist schwierig, daher lasse ich es.
- Das Gummi auf dem Tonarmlift könnte geschmeidiger sein, führe ich den gelifteten Arm am Plattenende zurück, fühlt sich das unangenehm "sticky" an. Evtl. mach eich einen Tropfen Silikonöl dran..mal sehen.

Alles in Allem macht mir der Technics sehr viel Spass, und meine Frau bedient ihn nach kurzem Briefing auch um Ihre alten Schätze zu hören.

Klangkette
Verstärker: Pioneer A-656 reference
LS : wahlweise Pioneer Prologue 8, oder Dali Oberon 5 mit Elac Sub 111.2
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
5
4
Bewertung melden

Bewertung melden

p
30 Jahre danach...
partybremser 20.02.2020
Da braucht man nicht mehr viel zu schreiben, Mein MK2 aus den frühen 1990ern tut seit 30 Jahren seine Dineste und ist unverwüstlich. Da ich meinen zweiten MK2 in den 2000ern verkauft habe wurde es Zeit wieder aufzurüsten... :)
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
10
1
Bewertung melden

Bewertung melden

H
verspricht was man sich erwartet
Houseboy 31.05.2020
viele jahre hatte ich schon den MK2 und voll zufrieden. Endlich den 2. Billigsdorfer Plattenspieler ausgetauscht auf den MK7. Macht wieder richtig Spaß aufzulegen :-)
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Einfach der Hammer!
K-Flow 30.01.2023
Habe mich nach langem überlegen dazu entschieden, mir zwei neue MK7 zuzulegen und was soll ich sagen. Ich wurde nicht enttäuscht. Die Verarbeitung ist super und in komplett schwarz sehen die Plattenspieler echt edel aus.
Das einzige was mich etwas stört ist, dass die Abdeckhaube nur draufgelegt wird, da hätte Technics sich etwas mehr Mühe geben können.
Werde meine MK7 aber dennoch nie wieder hergeben und ich freue mich, dass es endlich mal ein Upgrade zu den damaligen MK2 gegeben hat.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube