Tech 21 Character VT Bass Deluxe

Bass-Preamp

  • Character-Serie
  • 2 Instrumenteneingänge
  • 3 Speicherplätze pro Eingang oder gesamt 6 Speicherplätze bei Nutzung eines Eingangs
  • programmierbarer Effektweg
  • Sounds von Clean über Overdrive bis zu Distortion
  • Klinke- und XLR-Ausgang
  • Spannungsversorgung über optionale 9 V-Batterie (# 417473) oder mit optionalem Netzteil (# ) oder über Phantomspeisung
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Funk
  • Metal
  • Rock

Weitere Infos

Art des Effekts Preamp

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Tech 21 Character VT Bass Deluxe
41% kauften genau dieses Produkt
Tech 21 Character VT Bass Deluxe
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
299 € In den Warenkorb
tc electronic SpectraDrive Bass Preamp
9% kauften tc electronic SpectraDrive Bass Preamp 159 €
Behringer V-Tone Bass BDI21
8% kauften Behringer V-Tone Bass BDI21 24 €
Ampeg SCR-DI
8% kauften Ampeg SCR-DI 219 €
Two Notes Le Bass Dual Channel Preamp
7% kauften Two Notes Le Bass Dual Channel Preamp 283 €
Unsere beliebtesten Bass Preamps
68 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
VT Bass Deluxe
Gregor W, 12.08.2018
Da ich einen Preamp und eine DI Box für ein paar Aufnahmen brauchte, habe ich mir nach langer Recherche den VT gekauft.
Lieferung von Thomann wie immer ,alles super.
Das Gerät macht einen hochwertigen Eindruck und sieht recht robust aus.
Die Möglichkeit 6 verschiedener Sound,s abzuspeichern finde ich ganz große Klasse.
Der Effektweg ist schaltbar und in der Programmierung mit einbezogen, sprich: habe ich einen Sound mit Effektweg On/Off eingespeichert merkt sich der VT diese Einstellung. Merke ich beim spielen z.B. das der gesamte Effektweg zuviel des guten ist, kann ich ihm per doppel Tap ausschalten. Dies will allerdings geübt sein, da man schnell aus versehen einen anderen Preset abrufen kann.
Die Bedienung des VT ist ganz einfach und logisch.
Die vorprogrammierten Sounds sind schon recht brauchbar, ich habe Sie aber doch noch fein justiert und meinem Instrument angepasst.Wir spielen von jazzig über rockig bis reggae. Also drei Sounds auf jeweils einem Tap abrufbar,ohne beim Gig oder Probe noch an dem Amp drehen zu müssen. Die Sound möglichkeiten sind riesig, von clean bis verzerrt. Der VT färbt den Sound ein wenig, allerdings ist das eine sehr angenehme färbung die ich mag. Die DI Box funktioniert auch bestens.
Auf meinem Bord sieht es momentan wie folgt aus : mxr bass compressor > tc polytune > boss odb3 ( als booster ) > VT, im Effektweg ist ein mxr corus und ein rodenberg gas 728b eingeschleift, evtl. kommt später noch ein oktaver dazu. Das ganze in einem Rockcase , jederzeit griffbereit. Im Proberaum gehe ich damit in den return meines Combos, später direkt ins Pult, da wir auf In Ear umstellen wollen. Bei Gigs natürlich gleich ins Pult und Combo als Monitor. Zuhause ins return meines Hartke oder ins Pult. Egal wo ich bin ,ich habe immer meinen Sound dabei, ohne große schlepperei, voll analog, zuverlässig und in höchster Qualität. Mein Hauptbass ist ein Maruszczyk Jake - passiv. Ich besitze noch eine MM Kopie und einen Ibanez BTB, beide aktiv. Alle drei Bässe sind 4 seiter. Der VT funktioniert mit allen drei sehr gut.
Einzig die Cabinett Simulierung empfinde ich als unbrauchbar, was für mich allerdings nicht relevant ist.
Ich benutze das Gerät seit ca. 6 monaten und bin damit sehr zufrieden.
Kann ich nur weiter empfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
geniale Sound-Schmiede
Sandoro, 26.11.2018
Ich verwende diesen Preamp auf meinem Bass-Pedalboard, das sich dank den 2 Instrumenteneingängen nun mein E-Bass und mein Kontrabass teilen. Und mit allen Funktionen die der Preamp bietet bekomme ich ein brauchbares Signal direkt für den Mixer!

Klang:
Für jeden Instrumentenkanal sind 3 Presets speicherbar. Die Klangvariation ist wirklich erstaunlich groß. Der "Charakter"-Knopf ändert deutlich hörbar Mittelfrequenz und Q-Werte der EQs. Möchte man in einem Song zwischen 2 Kanälen mit unterschiedlichen "Charakter" switchen muss man also die EQs, Drive und Volume gut abstimmen damit der Bass nach dem switchen im Mix nicht verloren geht oder alles dominiert! Speaker-Simulation imitiert übrigens einen "10-inch American-style Bass Speaker" den man mit mehreren Mikrofonen abnimmt, relativ flacher Frequenzgang, aber doch ein hörbarer Unterschied. Kann man je nach Geschmack noch als letzten Schliff seiner EQs verwenden.

Features:
Ob der FX-Loop im Kanal aktiv ist, wird im Kanal mitgespeichert. Der FX-Loop folgt in der Reihe dem Preamp. Speaker-Simulation, Boost, etc. folgt dem FX-Loop. Die Speaker-Simulation, Boost, ... werden nicht auf die Kanäle gespeichert, sondern sind für alle Kanäle aus oder an. Es kann auch kein Kanal aktiviert werden, dann läuft der Preamp im buffered Bypass (dann allerdings auch ohne FX-Loop!).

Bedienung & Verarbeitung:
An das "Einstellungen suchen" mit den LEDs muss man sich gewöhnen, trotzdem eine einfache und gute Lösung für ein Pedal. Die Platzierung mit den Anschlusspositionen sollte man noch bedenken, ansonsten gibt es für mich am Produktdesign nichts zu bemängeln.

Alles in allem: eine geniale Sound-Schmiede
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Groove und Grind ohne Ende!
Peter B., 20.03.2012
Tolle Bass-Vorstufe, die wirklich den klassischen Sound bietet. Zudem sind auch noch andere Charakteristiken möglich, das Teil ist dadurch sehr flexibel.

Die Klangregelung funktioniert wie bei den originalen Verstärkermodellen: die Regler beeinflussen sich gegenseitig. In der Praxis bedeutet das, dass man sich damit schon etwas auseinandersetzen muss, um die besten Sounds herauszuholen. Die voreingestellten Sounds sind schon ziemlich gut, aber mit etwas Geduld geht es noch besser. Was aber natürlich auch Geschmackssache ist.

Die Klangerzeugung ist übrigens voll-analog, nur das Abspeichern/Abrufen der Klänge erfolgt digital.
Hatte schon eine Menge Bass-Vorstufen, diese hier ist wirklich eine der Besten.

Vielleicht noch ein Hinweis: Damit geht man nicht(!) in den Input eines Bass-Verstärkers, sondern in den Return der Effekt-Schleife. Und über den DI-Out natürlich zur PA.

Alternativ kann man damit auch gleich in eine Endstufe gehen. Falls das Signal nicht stark genug ist, empfiehlt sich zusätzlich noch eine DI-Box mit 20db Anhebung, wie die LA Audio DI2, und alles wird gut.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Sehr flexibel
Thomas S. 854, 08.04.2013
Ich habe mir nur aus Zufall diesen Preamp gekauft und habe es aber nicht bereut.

Die Bedienung ist sehr einfach gehalten und anwenderfreundlich.

Der Sound reicht von warm und rund über knurrig und hart bis zu einem verzerrten Leadsound. Und in einer wirklich guten Qualität. Die sechs Speicherplätze sind auch sehr gut und voll ausreichend. Es können auch noch verschiedene Effekte eingeschleift werden um noch flexibler zu werden.

Da bin ich auch schon bei einem Problem.

Um den externen Effekt zu aktivieren ist ein Doppeltritt auf den Bankschalter nötig. In der Hektik des Spiels und während eines Songs kann es dann aber passieren, dass man nicht schnell genug, öfter, oder.... tritt. Dann wählt es die andere Speicherbank aus. Da hätte es auch andere Lösungen gegeben.
Auch ein Stimmgerät wäre nicht schlecht.

Dennoch ist der Bass Deluxe ein gut gelungener Preamp. Ob direkt via XLR Out in das Mischpult oder über den Effektweg durch den Verstärker, das Teil macht Spaß. Meine Bandkollegen waren überrascht und sehr zufrieden mit dem Sound.

Der Preis geht auch in Ordnung. Eine lohnende Anschaffung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Basspreamps & -Effekte
Basspreamps & -Effekte
Was ist eigentlich mit Basseffekten? Hier erfahren Sie alles über Preamps und Mul­tief­fekt­ge­räte für Bässe.
Online-Ratgeber
Ampmodeler
Ampmodeler
"The holy grail of guitar amps" oder "Teu­fels­zeug"? Ampmodeler sind wohl Lieb­lings­streit­thema aller Gitarristen.
Online-Ratgeber
Bassverstärker
Bass­ver­stärker
Alles könnte so einfach sein, schließlich geht es doch nur darum, den Bass laut zu machen - oder? Mit diesem Ratgeber geben wir Ihnen einen Überblick über aktuelle Bass­ver­stärker!
 
 
 
 
 
Video
Tech 21 VT Bass Deluxe
5:31
Tech 21 VT Bass Deluxe
Rank #73 in Spezielle Bass Effekte
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

Kürzlich besucht
Yamaha PSR-E273

Yamaha PSR-E273 Keyboard, 61 Standard-Tasten, 384 Sounds + 17 Drum/SFX Kits, 143 Preset Styles, 112 interne Songs, 32 stimmige Polyphonie, Effekte: Reverb, Chorus, Ultra-Wide Stereo, Master EQ; One Touch Setting, Metronom, Transpose, Duo-Modus, Lernfunktion, Quizmodus, Record, Anschlüsse: AUX In (Stereo-mini),...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 80320

K&M 80320 Desinfektionsmittelständer für Eurospender; Aufstellmaß ø: 275 mm; Rundsockel; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; zwei verschiedene Bohrbilder, so können Eurospender für Behältnisse mit 350/500 ml und 1.000 ml befestigt werden ; Gewicht: 4,1kg; Farbe: reinweiß; Desinfektionsmittel nicht im...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.