Tech 21 SansAmp Character VT Bass DI

Bass Effekt

  • Character Serie
  • Bass Preamp Pedal
  • 3 Ausgänge: Amp / Recording Ausgang mit Speaker Simulation / DI Ausgang
  • 3-band EQ
  • Spannungsversorgung über 9V Batterie oder mit Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten) passendes Netzteil: #409939
  • Größe: 12 x 14,5 x 6 cm
  • Gewicht: 0,45 kg
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Funk
  • Metal
  • Rock

Weitere Infos

Art des Effekts DI Box

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Tech 21 SansAmp Character VT Bass DI
30% kauften genau dieses Produkt
Tech 21 SansAmp Character VT Bass DI
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
229 € In den Warenkorb
Tech 21 Bass Driver DI V2
13% kauften Tech 21 Bass Driver DI V2 243 €
Eden Module Terra Nova
5% kauften Eden Module Terra Nova 69 €
Behringer V-Tone Bass BDI21
5% kauften Behringer V-Tone Bass BDI21 23,40 €
tc electronic SpectraComp Bass Compressor
4% kauften tc electronic SpectraComp Bass Compressor 79 €
Unsere beliebtesten Spezielle Bass Effekte
97 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Klasse Tool für Live und Studio
Simon462, 22.06.2015
Ich benutze den VT Bass DI sowohl Live als auch im Heimstudio für fast alle meine Produktionen und kann das Pedal nur wärmstens empfehlen.

Der Preamp überzeugt vor allem durch seine einfache Handhabung und dadurch, dass er eigentlich in jeder Einstellung gut klingt.

Mittlerweile spiele ich immer live über den Sansamp; oft auch komplett ohne Amp und über In-Ear-Monitoring. Das funktioniert hervorragend. Das Pedal erzeugt einen Sound, der eher in Richtung Vintage geht. Die 3-Band-Klangregelung arbeitet sehr effektiv, gerade im Bassbereich lässt sich der Sound so ordentlich "aufpumpen".
Extrem wichtig ist der "Character"-Regler, der eben die Klangcharakteristik bestimmt - ganz links ist der Sound ziemlich scooped, weiter aufgedreht wird es zunehmend mittiger. Die Interaktion von EQ und Character-Regler muss man ein bisschen ausprobieren, damit lässt sich der Klang sehr genau formen.

Der "Drive" ist in der Mittelstellung eher subtil, hier wird hauptsächlich der Anschlag knackiger und präsenter, wobei das auch von den Pickups abhängt. Zerr-Reserven sind allerdings einige vorhanden, wobei es ab dem letzten Viertel ziemlich fuzzig wird und eher nicht sehr "tight"; das klingt recht rau, aber auch charmant.

Im Allgemeinen wird der Sound durch den SansAmp viel "griffiger". Das Pedal bringt einen angenehmen Schub Kompression mit und betont die Transienten, das gibt ein klasse Spielgefühl.

In einigen Erfahrungsberichten wurde kritisiert, dass der Preamp ein "Gleichmacher" sei. Es stimmt schon, dass die Charakteristik schon sehr prägend ist. Unterschiede zwischen den Bässen werden nicht so prägnant wiedergegeben. Dafür klingt es allerdings - wie gesagt - eigentlich immer gut.

Zur Verarbeitung sei noch gesagt, dass das Pedal mE etwas billig wirkt. Für den stolzen Preis könnte man schon ein "built like a tank"-Gehäuse à la Boss erwarten. Der SansAmp ist recht leicht, was ja kein Nachteil ist, wirkt dadurch aber auch etwas zerbrechlich. Die Optik des Gehäuses könnte auch etwas hochwertiger wirken. Das macht aber nichts, solange es gut klingt und funktioniert...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Endlich donnernde Tiefen UND knatternde Höhen :-)
no-name, 16.08.2015
Schon länger war ich mit meinem Bass Sound unzufrieden da ich meinen Amp (SVT4Pro) immer nur dazu bringen konnte entweder donnernde Tiefen oder knatternde Höhen zu liefern... auch das Antesten anderer Bässe oder diverser Tretminen führte nicht zum gewünschten Ergebnis.

Dann war ich auf nem kleinen Konzert einer lokalen Band die einen verdammt coolen Basssound irgendwo zwischen Peter Baltes und DD Verni hatte - ziemlich genau meine Zielvorstellung! Also den Basser bei nem Bier angelabert, und herausgefunden, dass er die "SansAmp Character VT Bass V2" verwendet. Da es für ein paar Euro mehr die Variante mit DI Ausgang gibt, war diese die naheliegende Wahl.
Seit einigen Wochen spiele ich nun über die Character VT Bass DI direkt in den Effekt-Return des Amps und war meinen Soundvorstellungen noch nie so nahe.
Durchsetzungsstärker, druckvoller, rauer... einfach geiler!
Auf der Bühne konnte ich ihn noch nicht testen, gehe aber davon aus, dass hier in Zukunft der DI Ausgang verwendung finden wird und gut.

Ich habe einmal die im Manual vorgeschlagene SVT Beispiel-Einstellung gemacht, dann noch etwas feinjustiert und seitdem nix mehr verändert. Lediglich zum Rumalbern mal Character und Drive Richtung Anschlag dann gibt es - je nach Tonlage - Black-Metal-würdiges Sägen oder Death-Doomige Distortion-Orgien.

Warum also nicht überall die volle Punktzahl?
Bedienung: Der Status der Knöpfe ist schwer zu erkennen, die Speakersimulation (zumindest so wie ich das Manual verstehe) nicht für DI aktivierbar und zeitgleich für den Amp-Ausgang nicht (?).
Features: Ich muss doch irgendwie begründen wenn ich mir irgendwann die 19" Variante holen will ;-)

Fazit: Geiles Teil für Rock und Metal! (Nur irgendwie komisch dass ich mit ner Tretmine, die Ampeg simuliert, viel besser klinge als mit dem Ampeg Amp....)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Bass DI ? UNVERSCHÄMTHEIT!
Carl A., 10.08.2020
Das dieses Gerät schnöde als Bass DI gehandelt wird ist schlichtweg eine UNVERSCHÄMTHEIT!
Ehrlich gesagt hat es bei mir als Amp-ersatz meines Bass-rigs angefangen, und findet mittlerweile überall Einsatz als Trash oder Crush Mic-Preamp bei Drumrecordings, als Parallelverzerrer bei Vocalrecordings und als Cabinet-Simulation wenn es mal eine DI-Gitarre sein soll. Cool ist die Möglichkeit das Gerät über Phantompower mit Strom zu versorgen - da brummt nix, und man hat kein NT oder Batteriegefummel ;)
Das Beste ist allerdings die Speakersimulation die auf sehr organisch klingende Weise das Signal auf die Mittenfrequenzen fokussiert, genau wie man es braucht um das Signal Parallel als Character-geber dazuzufahren! Durch die Kombination von Character Regler und Drive Regler findet man schnell und intuitiv den richtigen Sound(Character). Meiner Meinung nach sollte jeder Musiker, Tontechniker oder Produzent mindestens eine Tech21 Character DI besitzen! (Ich habe mittlerweile 3 Stk. im Einsatz) UNBEDINGT ANTESTEN!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
16.12.2014
Die VTDI-Box ist ein bisschen so etwas wie eine Kombination aus dem VT Bass-Pedal und der Bass Driver DI-Box, den zwei wohl beliebtesten Bass-Produkten von Tech21.

Der Sound gefällt mir wesentlich besser als der Klang der BDDI, nicht zuletzt weil die VTDI mehr Gainreserven bietet. Mit aktiviertem "Bite"-Switch bekommt man laut Tech21 den üblichen VT Bass-Sound. Deaktiviert man den "Bite"-Switch wird der Presence-Boost entfernt und man bekommt mehr Low End. Will man den Vinatge-Klang erhalten und steht aber nicht so auf den Klickediklack-Sound des Presence-Boosts, kann man den aber auch gut mit dem Blendregler abfangen ohne den "Bite"-Switch deaktiveren zu müssen. Ein Knöpflein mehr um den Presence-Boost abschalten zu können ohne das Low-End mehr zu öffnen, hätte hier wohl aber auch nicht geschadet. A propos Klangkontrolle: Die VTDI bietet im Gegensatz zur BDDI einen Mittenregler und ist damit wohl auch dementsprechend einfacher zu handhaben.

Die Verarbeitung ist so robust und gut wie man es von einem Tech21-Produkt auch erwartet - eben einfach ausgezeichnet. Leider erfüllt das VTDI noch eine andere (negative) Erwartung: Hier gibt es die selbe windige Batterieklappe wie bei der BDDI. Schade.

Alles in allem würde ich behaupten, dass die VTDI für Rockmusik aller Couleur der BDDI und dem VT Bass Pedal klar vorzuziehen ist.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 1.12. und Mittwoch, 2.12.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Basspreamps & -Effekte
Basspreamps & -Effekte
Was ist eigentlich mit Basseffekten? Hier erfahren Sie alles über Preamps und Mul­tief­fekt­ge­räte für Bässe.
 
 
 
 
 
Video
Tech 21 SansAmp Character VT Bass DI
3:52
Thomann TV
Tech 21 San­sAmp Cha­racter VT Bass DI
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten.
Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen.
UVP=Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Thomann DP-28 Plus

Thomann DP-28 Plus Digital Piano, 88 gewichtete Tasten mit Hammermechanik, 25 Sounds, Metronom 50 Rhythmen, 192-stimmige Polyphonie, Layer Mode, Split Mode, Duo Mode,Twinova, Master EQ, Reverb, Chorus, Harmony, Music Library: 100 Preset Songs, Metronom, Transpose-Funktion, Bluetooth Midi für Pianotool App...

(1)
Kürzlich besucht
Blackmagic Design ATEM Streaming Bridge

Blackmagic Design ATEM Streaming Bridge; Videokonverter, der einen H.264-Stream von einem beliebigen ATEM Mini Pro empfangen und in SDI- und HDMI-Video zurückwandeln kann; das gestattet es, Video an Remote-Standorte auf einem lokalen Ethernet-Netzwerk oder per Internet sogar in die ganze...

Kürzlich besucht
iZotope Holiday Bundle

iZotope Holiday Bundle (ESD); Plugin-Bundle; 9 grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus Iris 2, Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements, RX Elements, Trash 2 sowie Exponential Audio Excalibur, PhoenixVerb und R2; unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2 /...

Kürzlich besucht
Roland TD-07KV V-Drum Set

Roland TD-07KV V-Drum Set, bestehend aus: 1x TD-07 Sound Modul mit25 preset kits, 25 user kits, und 143 Instrumenten Sounds, V-Edit, EQ, ambience, und 30 multi-effects, Bluetooth, internes Metronom, Coaching Funktion, USB für Audio und MIDI, 1x 8" Zwei-Zonen PDX-8...

Kürzlich besucht
Behringer Modamp Module 1005

Behringer Modamp Module 1005; Eurorack Modul; Ringmodulator und VCA; 2 Signaleingänge mit Pegelregler; MOD- und UNMOD-Modus zur Verwendung als Ringmodulator oder VCA; 2 regelbare CV-Ausgänge zur Ansteuerung externer Oszillatoren; Gate-Eingänge zur Umschaltung der Modulationsmodi; integrierter VCA mit Gain-Regler und Umschalter...

Kürzlich besucht
Yamaha PSR-SX600

Yamaha PSR-SX600 Keyboard 61 anschlagdyn. Tasten, 850 Voices + 43 Drum/SFX Kits + 480 XG Voices, 415 Styles, 128 stimmig Polyphonie, Sound-Parts R1, R2, + Left, 2 zuweisbare Assignable Regler, Joystick, Farb-Display, XG/GM/GM2/GS-Soundkompatibel, DJ Styles, Arpeggio Funktion, DSP, Multi Pads...

Kürzlich besucht
Sadowsky Onboard Bass Preamp

Sadowsky Onboard Bass Preamp (4-Knob System), vorverdrahteter Onboard Bass Preamp für J-Style Bässe mit einer Control Plate aus Metall, aktiver Preamp für passive Tonabnehmer, 4-Knob Layout mit Regelmöglichkeiten für Master Volume / Balance / Vintage Tone Control (P/P) / Treble...

Kürzlich besucht
Electro Harmonix Mainframe Bit Crusher

Electro Harmonix Mainframe Bit Crusher; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; eine Zeitreise zurück in die Zeit, als Pac Man und Donkey Kong die Arkaden beherrschten und der Commodore 64 High-Tech war; reduziert die Samplerate von 48kHz auf 110Hz, was zu...

Kürzlich besucht
Thomann 12H Ocarina C3 Roses blue

Thomann 12H Konzertocarina AC Rosen C3 Alt, Größe: 18,5 cm, Stimmung: C- Dur, Tonumfang professionell: a1-f3, inkl. 72-seitiger Anleitung, in farbiger Kartonbox, aus Keramik, Farbe: blau-weiß, Gewicht: 326g, laut dem weltberühmten Ocarinavirtuosen Satoshi Osawa ist dies die perfekte Wahl für...

(2)
Kürzlich besucht
Presonus PD-70

Presonus PD-70; dynamisches Sprecher und Recording Mikrofon; ideal für Sprachanwendungen wie Podcasts, Live-Streaming oder traditionelle Rundfunkanwendungen; Richtcharakteristik: Niere; Empfindlichkeit: 1.6mV/Pa; Frequenzgang: 20Hz - 20kHz; Nennimpedanz: 350 Ohm; robuste Konstruktion; integrierte Halterung und Windschutz

Kürzlich besucht
Varytec VR-260 Video Ring Light LED Bi

Varytec VR-260 Video Ring Light LED BiLight mit integriertem Akku; perfekte Video und Foto Ringleuchte mit einstellbarer Farbtemerpatur und unzähligen Montage Möglichkeiten für Stative, Mobile Devices und Kameras., Integrierer Akku mit USB Stromausgang um Kameras oder Smartphones zu laden; Batterie...

Kürzlich besucht
tc electronic PEQ 3000-DT

tc electronic PEQ 3000-DT; Equalizer-Plugin mit USB Hardware-Controller; 12-Band-Equalizer auf Basis der Midas Heritage 3000-Konsole; Stereo-, L/R- und M/S-Betrieb möglich; bietet vollparamtrische Glockenfilter, Cut-und Shelf-Filter und Phase-EQ; Echtzeit-Frequenzanalyse zur präzisen optischen Kontrolle; Steuerungs-Hardware für schnellen, präzisen und intuitiven Zugriff auf...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.