Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

TC-Helicon Mic Mechanic 2

139

Vocal-Effektpedal

  • mit Mic-Preamp
  • 24 V Phantomspeisung (dauerhaft)
  • Effekte: Reverb, Delay Tone-Korrektur (mit automatisiertem Kompressor / EQ und De-Esser) und Pitch Korrektur
  • Tap-Tempo Funktion
  • 8 Presets
  • über optionales MP-75 Mikro fernbedienbar
  • symmetrischer XLR Mic-Eingang
  • symmetrischer XLR Line-Ausgang
  • USB-Anschluss
  • Stromversorgung über Batterie oder Netzteil möglich (Batterie und Netzteil nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Abmessungen: 140 x 90 x 60 mm
  • Gewicht: 0.42 kg
  • passende Tasche: Art. 486899 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Artikelnummer 404708
139 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 1-2 Wochen lieferbar
In 1-2 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
15 Verkaufsrang

139 Kundenbewertungen

5 84 Kunden
4 43 Kunden
3 9 Kunden
2 2 Kunden
1 1 Kunde

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

b
Endlich alles in der eigenen Hand
blu12 05.05.2020
Man erwartet es eigentlich nicht, aber dann steht man doch als Solist mit Gitarre und Mikro auf einer Bühne mit kompletter Anlage und der Tontechniker hat keine Effekte an seinem Pult. Klingt wundersam, passiert aber. Mit dem Mic Mechanic kann ich jetzt alles selbst regeln und kann den Effekt sogar per Fußschalter für Moderationen ausschalten. Zusammen mit dem Hall of Fame 2 (für die Gitarre) kann ich jetzt auch entspannt auf Gigs mit gestellter Anlage gehen. Mir gefällt besonders die Größe im Vergleich mit anderen Effektgeräten für Gesang. Hier ist das wichtigste auf kleinem Raum vereint.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Gutes Teil
Ptic 03.12.2018
Manche würden sagen: brauch ich nicht, geht auch ohne. Stimmt! Geht auch ohne, nur mit geht besser. Der Mic Mechanic bringt das gewisse etwas, das man vorher nicht vermisst hat, weil man es nicht kannte, d.h. hat man ihn einmal benutzt, will man ihn nicht mehr hergeben. So geht es mir jedenfalls. Über die Features und das Handling sag ich nix, dazu gibt es schon genug im so viel: das Softwareupdate verlief diesmal problemlos. Der Gesang hat mehr Durchsetzungskraft und klingt besser. Der Preis stimmt. Alles in allem: gutes Teil.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

AK
Kann nicht klagen
Alex Kwon 01.09.2020
Ich habe es mir bestellt, um auch bei einer einfachen, analogen Pult-Variante ein paar Effekte zu haben. Theoretisch würde ich das immer in die Hände eines fähigen Technikers legen. Aber manchmal hat man nicht das Glück, dass da einer da ist, oder das die Technik vom Veranstalter mit Effekten ausgestattet ist.

Der Tone-Button gibt ein recht gutes Ergebnis in Klarheit und Definition. Klar ist es kein Vergleich, wenn man es individuell anpasst, aber trotzdem ein Mehrwert in meinen Augen.

Würde ich es nochmal kaufen? Ja und Nein. Grundsätzlich sind hier viele Geräte in eines verbaut und das zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Mittlerweile würde ich aber dazu tendieren, dass ich mir einzelne Effektgeräte kaufe und diese nach meinen Bedürfnissen zusammenschließe. Damit bin ich freier, um alles an meine Stimme und Vorstellungen anzupassen.

Alles in allem aber ein toller kleiner Helfer!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

e
Vernünftiges Signal zum Mischpult
eSeFBe 01.11.2020
Wer kennt es nicht, wenn man auf einen unerfahrenen Mischpultbediener trifft. Da klingt die eigene Stimme nicht oder man brüllt erfolglos gegen die E-Gitarre an.
Mit dem Mic Mechanic 2 kommt ein vernünftiges Signal beim Mischpult an, ohne dass es groß nachbearbeitet werden muss.

Bedienung ist sehr intuitiv, aber hinsichtlich der Auswahl der verschiedenen Presets für die Tone-Korrektur und der Aktivierung des MCA 100 musste ich das Internet bemühen. Da wäre eine etwas ausführlichere Anleitung besser.

Die Zusammenarbeit mit dem MCA 100 funktioniert problemlos. Ich empfehle aber, diesen nicht direkt am Mikrofon anzubringen sondern ein kurzes Kable dazwischenzuschalten.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung