Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

TC-Helicon Harmony Singer 2

108 Kundenbewertungen

5 60 Kunden
4 31 Kunden
3 13 Kunden
2 1 Kunde
1 3 Kunden

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

TC-Helicon Harmony Singer 2
169 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 1-2 Wochen lieferbar
In 1-2 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
L
Licht und Schatten
LudwigFunkBeethoven 09.10.2018
Die Bedienung ist sehr einfach. Ich hatte länger keine Effektgeräte von TC, da mir die umständliche Bedienung der Geräte früher dermaßen auf die Nerven gegangen ist (ich hatte bereits Harmony G XT, Voice Tone Create XT, Nova Delay und Modulator).

Beim Harmony Singer ist alles sehr einfach und intuitiv. Der Harmony Singer ist für Gitarristen, die gleichzeitig Sänger und Mischer einer Band sind, einfach perfekt.

Die Harmoniestimmen klingen sehr gut. Die Reverb/Hall-Section macht ebenfalls einen guten Eindruck. Der Tonebutton korrigiert das Eingangssignal des Mikrofons und versorgt meine Stimme laut Hersteller mit Equalizer, Deesser und Kompressor.
Kompressor und Deesser sind sehr unaufdringlich, nahezu perfekt dosiert. Der Equalizer liefert jedoch zu viel Höhen für meinen Geschmack. Gerade von 3-16kHz fährt ein HiShelf-Filter wsl. bis zu +6dB auf. Meine Stimme schneidet sich durch den Mix wie eine Kettensäge durch einen jungen Ahorn. Das ist mein persönlicher Höreindruck. Ich gleiche das natürlich am Mischpult aus. Mich wundert es, dass TC Helicon mit dem Tone-Button die hohen Frequenzen so anhebt, denn ihr hauseigenes Mikrofon MP-75, das ich früher oft verwendet habe und für das der Harmony Singer wohl am Besten klingen sollte, überträgt ohnehin mehr als üblich in den oberen Frequenzbereichen.

Kondensatormikrofone, die Phantomspeisung benötigen, funktionieren nicht immer tadellos mit dem Harmony Singer. Während das Sennheiser e965 sehr gut funktioniert, liefert die Phantomspeisung nicht genug für ein DPA 2028.

Einziger Kritikpunkt ist die Zuverlässigkeit des Pedals und das ist ein sehr gewichtiger Punkt, finde ich. Bei der ersten Probe verabschiedete sich die Software (?) im Pedal. Die Stimme kam verzerrt und abgehackt im Mischpult an. Im ersten Moment dachte ich, ich hätte die PA-Boxen zerschossen. Nur ein Neustart des Geräts behob den Fehler.
Wenn das bei einem Konzert passiert wäre, wäre ich äußerst sauer auf TC. Ich finde so etwas sehr peinlich und einer Firma mit solch einem Namen sollten aufgrund der langjährigen Erfahrung solche "Kinderkrankheiten" nicht mehr passieren.

Seit der Bandprobe weiß ich übrigens, wofür ich den USB-Anschluss benutzen muss. Ich habe direkt ein Firmware-Update auf das Gerät gespielt und hoffe, das Problem tritt damit nicht mehr auf. Also wer das Gerät kaufen will, sollte das Update unbedingt vor dem Ausprobieren machen.

Aufgrund der mangelnden Zuverlässigkeit kann ich nicht volle Punktzahl geben. Der Langzeittest wird zeigen, was das Gerät taugt. Wenn in Zukunft alles funktioniert, ist das Gerät sehr empfehlenswert.

Update 1: Nach einem Jahr kann ich verraten, dass das originale Netzteil von TC Helicon genug Saft liefert, um einen reibungslosen Betrieb zu ermöglichen und oben genannte Problem zu vermeiden.

Update 2: Ein Tipp für alle Mac-User, die sich wundern, dass der Harmony-Singer sich nicht mit dem Computer verbindet. Gerät mit dem Mac verbinden, Harmony Singer einschalten und danach den Computer starten bzw. neu starten. Erst dann erkennt das Updateprogramm das Gerät. Hat gedauert bis ich das rausgefunden habe.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
12
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Aus 1 mach 2 oder 3
Freund_Blase 08.09.2021
Das gute Stück habe ich erworben, um bei Live-Streams oder Solo-Auftritten einen leichten Harmoniegesang hinzuzufügen. Beides konnte ich auch ausprobieren.

Zunächst zur Verarbeitung : Stabiles Metallgehäuse, sehr gute Lackierung, stabile Potis und trittfester Schalter. Soweit alles super und nichts zu bemängeln.

Bedienung : Hier keine volle Punktzahl. Die Bedienung als solche ist eindeutig, der Tone Button leuchtet und zeigt seine Funktion. Allerdings hat es mich immer etwas gestört, dass der Reverb und Level Poti keine feine Rasterung haben. Beim ambitionierten Einschalten des Gerätes kann man da aus Versehen schon mal was verstellen, was direkten Einfluss auf den Ton hat - das möchte man natürlich nicht. Man kann natürlich aufpassen, aber im Eifer des Gefechtes... nun ja.

Features/Sound: Alles Super, Wahl aus verschiedenen Harmoniestimmen, die an Hand des gespielten Instrumentes erkannt werden. es gibt quasi keine Verzögerung und es ist Wahnsinn, wie gut es klingen kann. Das Level, also wieviel der Harmonie zur Stimme gemixed werden kann, wie o.g. leicht verstellt werden. Reverb klingt insgesamt sehr gut und hat 3 verschiedene Arten parat.

Der "Tone" Button ist vor allem dann hilfreich, wenn man selbst für den Sound verantwortlich ist. Es scheint eine leichte Kompression zu bringen, so wie eine (Je nach Mikrofon mal mehr, mal weniger) sinnvolle Anpassung des EQ's. Grundsätzlich empfehlenswert, diesen Knopf zu nutzen. Habt ihr einen fähigen Tontechniker vor euch, dann bekommt der es auch ohne das vorher bearbeitete Signal hin.

Fazit:

Bereicherung, ob als Solo Artist oder in kleineren Kombos. Manch einen mag es stören, dass mehr klingt, als auf der Bühne steht - Allerdings macht es da auch das Maß der eingesetzten Stimmen. Das Gerät arbeitet zuverlässig und ist in jedem Fall einen Blick wert, wenn ihr euren Sound erweitern möchtet.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

m
Tolles Kistchen, ist jede Euro wert
ml123 15.09.2021
Großartig, was dieses Kistchen für den Preis so alles leistet:

+ gut funktionierende Erzeugung von Zweit-u. Drittstimme mit mehreren Kombinationen, sehr gut dosierbar
+ Super Hall für Vocals, Auswahl mehrer Räume
+ Tone-Funktion (Kompressor, EQ, Deesser) mit 2 Modi (unterschiedlich starke Höhenanhebung)
+ Ground-Lift, Batteriebetrieb
+ Solides Metallgehäuse u. Bedienelemente

Kleinere Verbesserungsvorschläge (deshalb Punktabzug bei Bedienung/Features):
- Die nahtlose Überbledung zwischen den verschieden Hallräumen mit nur einem Drehregler ist nicht sehr bühnetauglich, da bei versehentlichen Berühren mit Fuß, Reverblautstärke stark verändert wird. Ein separater Reverb-Volume-Knopf wäre besser. Deshalb überlege ich, ob ich den Plastikknopf abziehe.
- Bin mir nicht sicher, ob beim Einstecken des Netzteilsteckers die Batterieversorgung unterbrochen wird. Beim Test mit Batterien u. ausgeschaltetem Netzteil bleibt Gerät an

Insgesamt eine tolle Hilfe und Bereicherung, wenn man Solo zu kleinen Anlässen spielt und keinen Mixer wegen Hall für Vocals mitschleppen will
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

JT
Cooles Teil !
Jürgen T. 15.04.2020
Das sauber verarbeitete und stabil wirkende Pedal macht echt Spaß. Die Tone-Taste hübscht mit einem festgelegten Algorythmus den Gesangssound auf. Ich bin damit glücklich und könnte ggf. am Mischpult noch nachbessern (was ich allerdings nicht brauche). Ich lass das immer eingeschaltet. Der Hall klingt okay, ich hab mich auf den Club-Hall (fast ganz auf) eingeschossen. Die Harmonien der Gitarre werden, finde ich, ohne große Verzögerung erkannt. Es gibt sicher unsinnige Intervalle und Einstellungen, aber zum "Aufmöbeln" eines Refrains als One-Man-Akteur sparsam eingesetzt ein toller Effekt. Der Schalter ist leichtgängig und macht keinen "Lärm". Für das Geld eine klare Empfehlung.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

d
Tolles Gerät für den Akustik-Gig mit Einschränkungen
dr_rollo 29.12.2020
Im Großen und Ganzen intuitiv zu bedienen, schnell angeschlossen und eingesetzt. Am Besten, wenn man tatsächlich mit kleinem Besteck unterwegs ist, also Mikro und Gitarre. Verschiedene Kombis von 2 und/oder 3-stimmigen Sets liefern eigentlich alles, was man sucht, von Beatles bis Eagles in sehr guter Qualität, optional mit Hall- oder Reverb Effekt kombinierbar, sowie einer EQ Anhebung für bessere Sprachverständlichkeit. Die Chorderkennung funktioniert über das durchgeschliffene Gitarrensignal, wobei es mit Akustikgitarre genauso gut funktioniert wie mit E-Gitarre.
Einschränkungen: keine Phantompower, daher nur für dynamische Mikros geeignet. Ein Einschleifen in den Effektweg des Mixers wäre eine Option, aber leider liefert das Gerät kein 100% Effektsignal, sondern schickt das Originalsignal immer mit. Das ist auch der Grund, warum es für mich nicht geeignet war.
Ein Remote Umschalten der Settings is mangels MIDI nicht möglich, was aber auch so gut wie kein anderer vergleichbarer Vocalist liefert. Der USB Anschluss ermöglicht dies leider auch nicht.
Etwas gewöhnungsbedürftig ist der Regler für den Effekt, der bei Linksanschlag keinen Effekt liefert, bis 1/3 Hall mit ansteigender Intensität, dann nahtlos in den Room-Effekt übergehend, auch hier Intensität steigend bis 2/3, dann direkt übergehend in den Clubeffekt. Hier hätte ich mir wenigstens ein Einrasten als Trennung zwischen den Effekten gewünscht.
Sehr schön die Option, dass der Fusschalter von Momentary auf Toggle einstellbar ist.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

TK
Der beste Harmonizer!
Tom Klose 11.11.2018
Der beste Harmonizer, den ich kenne. Ich habe jahrelang den Harmonizer-Effekt aus dem BOSS VE-20 benutzt und in Sachen Sound und Funktion schlägt ihn dieser bei weitem. Die zusätzlichen Stimmen klingen sehr echt und authentisch, man meint wirklich, es wären ein oder zwei zusätzliche Sänger/innen auf der Bühne. Bei der Dosierung sollte man aber aufpassen: ich habe ausschließlich die Variante "Terz drüber, Quarte drunter" an und drehe den Level immer nur bis max. 1/4 bzw. 9 Uhr. Ansonsten kann es vorkommen, dass es zerrt, wenn man besonders laut singt. Klingt generell besonders gut bei zarten hohen Stimmen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
7
1
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Macht was es soll
Jaysinger 19.04.2021
Ich kaufte mir das Gerät um mal eine 2te Stimme auf den Gesang setzen zu können. Die Klangqualität reicht mir aus, ich habe keinen Vergleich zu anderen Geräten. Den Drückbuttom, von dem ich nicht weiß was er machen soll, benutze ich nicht. Klingt ein wenig kompremiert u macht leiser. Für mich keine Verbesserung, eher anders herum. Was mir auffällt ist, dass recht viel Energie verbraucht wird u man das nicht erkennt. Im Batteriebetrieb setzte das Gerät plötzlich nach 2 Std. ständig aus, obwohl das Gerät wenig effektiv genutzt wurde. Ich wollte es erst als defekt zurück schicken. So etwas darf live nicht passieren. Power on, heißt wohl einfach immer an, egal ob genutzt oder nicht. Letztlich habe ich es doch behalten, weil es anscheinend vorverstärkt. Also nur beim bloßen zwischenschalten, zwischen Mikro und Mischpult, wird die Stimme kräftiger und lauter. Man kann natürlich auch einfach lauter machen ohne das Gerät, aber ich empfinde es mit Gerät als kräftiger. Das erklärt vielleicht den Stromverbrauch.
Ich weiß nicht, ob das so sein soll, oder ob das evt. ein Fehler ist, der aber vom nutzen ist. Von Vorverstärkung wird ja eigentlich nichts angegeben in der Gerätebeschreibung.
Der Hall ist OK wenn man ihn braucht.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

DR
Sehr schön
Daniel Rodewald 04.11.2020
Insgesamt bin ich doch zufrieden mit dem Gerät, ich habe 4 Jahre damit geliebäugelt.

Das Gerät erkennt die Akkorde auf der Gitarre und mischt eine oder zwei Harmonien zum Gesang (Die Lautstärke ist dabei mit einem Drehregler einstellbar)
Du hast mehrere verschiedene Harmonien zur Auswahl und jede klingt wirklich authentisch und echt.
Verschiedene Reverbemodis verleihen dem Gesang mehr Räumlichkeit und der kleine tone Knopf verbessert alles, noch bevor man überhaupt die Harmonie einschaltet (Es wird etwas Kompression reingebracht, die Höhen sind klarer)

Das Teil hat meinen Gesang deutlich beeinflusst, es macht insgesamt mehr Spaß, da es vor allem auch sehr einfach zu bedienen ist.
Also ruhig mal ausprobieren, es lohnt sich.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

O
Preiswert und Gut
Orbiter 02.09.2021
Da ich das Yamaha Keyboard PSR-SX 700 besitze, benutze ich den TC-Helicon Harmony Singer 2 für die 2. Stimme. Das Gerät lässt sich gut einstellen und erfüllt ganz meine Erwartungen.
Fazit: Gute Leistung zum Fairen Preis
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

JS
Ein kleiner leichter Kamerad on the road
John Singer 08.06.2021
Was mich umhaut, ist die leichte Handhabung und der große Effekt, der es mir auch im sehr kleinen Rahmen ermöglicht, auf den Background-Gesang einer Band im Refrain nicht zu verzichten. So kann man glaubwürdig mit einem kleinen Club-Verstärker etwa Somngs von den Eagles oder CCR spielen, ohne dass es unvollkommen klingt - und das Ganze für wenig Geld und robust.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Your browser doesn't support javascript. Please update to the latest version or try another, modern browser.
TC-Helicon Harmony Singer 2