tc electronic TC2290-DT

52

Dynamic Delay Plug-In mit Desktop-Fernbedienung

  • Simulation des bekannten TC2290 Dynamic Delay als Plug-In
  • lebendige Delay-Effekte mit Ducking und Modulation
  • hochwertige Desktop-Fernbedienung mit Design und Haptik der klassischen Hardware
  • hochauflösende Pegelanzeigen für Eingänge und Ausgänge
  • Stromversorgung über USB
  • Abmessungen: 135 x 109 x 43 mm
  • Gewicht: 400 g

Hinweis: Fernbedienung fungiert als Kopierschutz-Dongle

Systemvoraussetzungen
  • Lieferform: E-Mail
  • Lizenzgültigkeit: Unbegrenzt
  • Kopierschutz: iLok 2 / iLok 3 (401447) / Machine License
  • gleichzeitige Freischaltungen: 1
  • Windows: ab 7 (64-Bit)
  • Mac OS (64 Bit): ab 10.13
  • zusätzl. Systemvoraussetzungen: iLok License Manager, freier USB 2.0-Anschluss
Unterstützte Formate
  • AAX native 64-Bit
  • AU 64-Bit
  • VST2 64-Bit
  • VST3 64-Bit
Erhältlich seit September 2018
Artikelnummer 448442
Verkaufseinheit 1 Stück
Einzel-/Bundleprodukt Einzelprodukt
Delay Ja
Dynamics Ja
Effektfilter Nein
Encoder / Decoder Nein
Equalizer Nein
Gitarrenamps / -effekte Ja
Metering / Analyse Nein
Modulationseffekt Ja
Multieffekt / Plugin-Host Nein
Overdrive / Distortion Nein
Preamp / Saturation Nein
Psychoakustik / Enhancer / Exciter Nein
Restauration Nein
Reverb Nein
Special-FX Ja
Summierer / Konsolen Nein
Tape-Simulation Nein
Pitch Shifter / Harmonizer / Timestretching Nein
Transientenbearbeitung Nein
Vocoder / Stimmeffekt Nein
Masteringwerkzeug Nein
Hardwarecontroller Ja
159 €
199 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Montag, 4.07. und Dienstag, 5.07.
1

Eine Reise in die Vergangenheit

1985 war das Jahr, in dem das Digital-Delay „TC Electronic 2290“ das Tageslicht erblickte; ein Rack-Signalprozessor, der mit seinen vielen Modulationsfunktionen und der herausragenden Klangqualität überzeugen konnte und damit zu seiner Zeit neue Maßstäbe setzte. Das TC2290-DT, eine Software-Emulation des beliebten Klassikers, bietet die Chance, sich den echten Vintage-Sound ins eigene Studio zu holen und mithilfe der Hardware eine ähnliche haptische Erfahrung wie mit dem Original zu machen. Die Vorbereitungszeit ist überschaubar: einfach installieren, die Remote über Mirco-USB mit dem Rechner verbinden und los geht’s!

Echter 2290-Sound

Unter der Verwendung bewährter TC-Algorithmen erzeugt die Software-Emulation vielseitig einsetzbare Effekte, die klanglich überzeugen können. Mithilfe der beiliegenden Remote, die optisch stark am Original angelehnt ist und gleichzeitig als physischer Kopierschutz dient, können die einzelnen Funktionen des Delay-Plugins ganz bequem gesteuert werden. Nach einem kurzen Umschalten im Softwarefenster sind so auch mehrere Instanzen bedienbar. Zusätzlich lassen sich die Ein- und Ausgangspegel direkt an der Hardware-Unit über das hochauflösende Metering überwachen.

Ein Nice-to-have in Zeiten von „in the box“

Wer auf Haptik und Vintage steht, macht mit dem TC2290-DT nichts verkehrt. Im Gegenteil, diese Kombination aus Soft- und Hardware schafft es, einen Teil des alten Charmes zurückzuholen und diesen mit den Vorteilen moderner Softwarelösungen zu verbinden. Dabei ist es egal, ob mit Windows oder MacOS gearbeitet wird: Unterstützt werden die gängigen Formate VST2, AU oder AAX. Somit werden sowohl alteingesessene Tonmenschen als auch moderne Produzenten im TC2290-DT ein Delay-Plugin finden, welches sich in vielen Situationen gewinnbringend einsetzen lässt.

Über TC Electronic

Das dänische Unternehmen TC Electronic ist schon seit vielen Jahren bekannt für seine innovativen Produkte. Gegründet wurde es 1976 von den beiden Brüdern Kim und John Rishøj in Aarhus. Erste Aufmerksamkeit gewann das Unternehmen durch ihr Stereo-Chorus/Flanger-Gitarren-Pedal, kurz SCF. In den 80ern und 90ern folgten Produkte für den Studiobereich. Darunter befand sich das legendäre Digital-Delay TC2290 im 19-Zoll-Rackformat. Seit den 2000er-Jahren bereichert TC Electronic vermehrt die Gitarren- und Bassszene mit Verstärkern, Boxen, Combos und Effektenpedalen. Auch hier zeigt sich wieder TCs Innovationsfreudigkeit, wie z. B. in ihrer Tone-Print-Technologie oder dem ersten polyphonen Gitarrentuner. Seit 2015 gehört TC Electronic zu Music Tribe.

Abgefahrene Soundeffekte

Die mitgelieferte Preset-Library ist voll von nützlichen Voreinstellungen, die dem TC2290-DT in Windeseile brauchbare Ergebnisse entlocken. Doch auch eigene Einstellungen lassen sich ganz einfach mithilfe der Desktop-Fernbedienung programmieren. Aufgrund des physischen Kopierschutzes entfallen lästige Aufgaben wie Registrierung und Anmeldung, sodass der Spaß schon nach einer kurzen Installation beginnen kann. Ob simple Delay-Effekte oder organische, im Stereofeld wandernde Tremolo-Effekte, die zusammen mit Chorus und Flanger eine ganz besondere Magie entstehen lassen: Die Software-Emulation TC2290-DT bietet einen großen Umfang an Modulationsfunktionen, an dem sich jeder Nutzer erfreuen wird.

52 Kundenbewertungen

Bedienung

Features

Sound/Qualität

Rechner Auslastung

32 Rezensionen

s
Viel kann ich noch nicht schreiben
seabird 06.12.2018
Funktional entspricht vieles dem echten TC 2290 Dynamic Digital Delay welches ich viele Jahre intensiv genutzt habe aber dann dummerweise verkaufen musste. Deshalb war mir der Umgang mit der externen Bedieneinheit sofort vertraut und anders als in verschiedenen Testberichten kritisiert bin ich froh daß ich das Plugin nicht immer mit der Maus bedienen muss.

In der DAW (Logic X) klappt die Einbindung perfekt.
Die Kombination von Delay, Autopanner und Lautstärkesteuerug und deren jeweilige Modulationsmöglichkeit sind einfach klasse.
Fast beim Original reichen die Delayzeiten vom 0,1 bis 9999 ms.
Beim Original ließ sich der Speicher allerdings noch bis maximal 32 sekunden aufrüsten und durch halbierte abspielgeschwindigkeit bei verwendung der Loopfunktion noch verdoppeln. Außerdem konnte man aus einem langen Delay einen Loop machen und umgekehrt. Das war einfach beim Improvisieren unschlagbar.

Soundmäßig scheint es mindestens so ähnlich wie beim Original zu sein. Endlich wieder ein Effekt der richtig Freude macht und zum Experimentieren einläd! Wie beim Original besticht das Plugin durch ein relativ einfaches Konzept mit dem simple und abgefahrene Effekte gleichermaßen möglich sind. Alles ist wie aus einem Guss.

Was ich allerdings SEHR beim TC2290-DT vermisse ist die Loopfunktion! Die war beim Original 2290 echt der Hammer und durch keinen Looper den ich bisher besessen oder probiert habe zu ersetzen gewesen. (Die Boss Geräte waren für mich unbrauchbar, Flashback X 4 war unbrauchbar, Ditto 2 mochte ich auch nicht. Nun nutze ich Ditto X4, … aber auch kaum)

In den letzten Jahren habe ich immer mal wieder Gitarreneffekte von TC gekauft von denen ich oft enttäuscht war.
Das TC2290-DT scheint nun ein wirklicher Lichtblick zu sein und auch mit dem Ditto X4 bin ich zunehmends zufriedener.

Als kleiner Nagativer Punkt: Die eine Leuchtanzeige hatte schon beim Auspacken einen fetten Kratzer. Ist mir aber jetzt zu stressig das Gerät zu reklamieren.
Features
Bedienung
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

h
Mächtiges Tool
hertzkasper 17.10.2021
Ich arbeite hauptsächlich live und hatte das Vergnügen vor Jahren des Öfteren den großen Bruder in manchem Rack eines Festival-Setups vorzufinden. Ich war immer von der Konzeption des Geräts begeistert, ohne zu tief in dessen Sound eintauchen zu können.
Als das Plugin zu einem wirklich überschaubaren Preis mit dem Bedienteil entdeckte, wurde ich natürlich sofort hellhörig, da ich mittlerweile auch live nur noch mit Plugins arbeite.
Da ich wie gesagt nicht wirklich die Gelegenheit hatte, mich intensiv mit dem Original auseinanderzusetzen, kann ich die Kompetenz des Plugins im Vergleich nicht wirklich einschätzen. Primär geht es mir aber hier mehr um die Möglichkeiten, die geboten werden, da ich immer den Vorsatz hege: "Was nicht passt, wird passend gemacht". Und hier bietet das Plugin in Verbindung mit dem Controller wirklich sehr viele Möglichkeiten. So kann ich nun endlich in einer Instanz dank der dynamischen Features wirklich sehr gute Stereo-Delays und Modulationen bauen, die auch auf großen Anlagen funktionieren, wo z.B. hartes Panning doch oft kontraproduktiv sein kann. Der Sound ist für mein empfinden deutlich aufgeräumter ohne an Impact zu verlieren.
Lediglich die doch kleinen Tasten sind bei der Bedienung etwas gewöhnungsbedürftig. Da ich aber im stillen Kämmerlein meine Presets vorprogrammiere, kann ich das gut verkraften.
Die CPU-Belastung übersteigt bei mir nicht merklich die DAW-internen Effekte (Mainstage/Logic) und bereitet mir somit keine Kopfschmerzen.

Noch ein Hinweis zur Lizenzierung: Das Plugin selbst kann "kostenlos" bei T.C. heruntergeladen werden und wird bei Anschluss des Bedienteils aktiviert, d.h. der Hardware-Controller dient als Dongle.
Ein iLok ist zum Betrieb des Plugins daher nicht notwendig.
Features
Bedienung
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Interessant, aber nicht für jeden Workflow
RenéJ 06.11.2019
Das TC2290-DT von tc electronic ist ein Controller für das gleichnamige Plugin. Das Plugin lässt sich kostenlos von der Website von tc electronic herunterladen, funktioniert aber nur richtig mit dem Controller.

Klanglich ist das Plugin durchaus interessant, wobei schon deutliche Unterschiede zum analogen Original zu hören sind. Der Klang ist somit eher an das Original angelehnt, als wirklich eine umfassende Emulation des Klangs zu bieten.

Die Bedienung und das Konzept aus der Verbindung mit dem Controller könnte interessant sein, ist aber meiner Einschätzung nach nicht ganz zu Ende gedacht worden. Das Plugin lässt sich nur mit dem Controller nutzen und das Plugin selbst bietet nicht die gleichen Bedienmöglichkeiten, die auf dem Controller zu finden sind. In dem Plugin findet man wiederum zusätzliche Einstellmöglichkeiten, die wiederum nicht auf dem Controller zu finden sind. Man kann also weder allein mit dem Controller arbeiten, noch allein die Plugin-Oberfläche nutzen und wechselt stattdessen zwischen beiden Plattformen, was sehr unpraktisch ist.

Weiters ist es nicht zeitgemäß, ein Plugin nur bedienen zu können, wenn man den passenden Controller dabei und angeschlossen hat.

Gewünscht hatte ich mir einerseits einen originalgetreueren Sound (analoge Emulation) und andererseits eine nutzerfreundlichere Bedienung, die sich an den Workflow des Nutzers richtet und nicht anders herum.
Features
Bedienung
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Klingt fantastisch - aber Probleme mit USB Hubs
Carrera911 30.06.2021
Vorweg: Thomann war wieder sehr schnell und das Produkt kam in einwandfreiem Zustand. Also gewohnt guter Service aus Burgebrach.

Ich habe mich nach dem Auspacken etwas erschrocken, denn die Modul ist schon ziemlich klein. Es sieht aber sehr gut aus und ist auch übersichtlich.
TC Hardware an meinen USB Hub angeschlossen; Installation des Software PlugIns war easy und schnell.
PlugIn geöffnet und die Hardware zeigte nur rote Striche an. Das PlugIn sagte: "Module not connected".
Die Computerindustrie hat bereits vor Jahren von USB A auf USB-C umgestellt. Ich verstehe nicht, warum die Audio Industrie und in diesem Fall TC-Electronic das noch nicht gemerkt hat und immer noch Hardware mit einem MicroUSB A Stecker auf den Markt bringt???
An meinem 80€ teuren USB Hub funktioniert es jedenfalls nicht. Ein zweiter Adapter funktionierte auch nicht. Dann habe ich einen originalen Apple Adapter versucht: Der funktionierte einwandfrei.
Fazit: Wer das TC 2290 in seine Peripherie einbinden will, sollte einen USB Port am Mac mit einem original Apple Adapter verwenden. Das ist ärgerlich, denn man nutzt ja oft einen USB Hub. Die Knöpfchen am Modul sind ziemlich klein. Positiv ist der Sound, die Presets, die Qualität des Controllers, die leicht verständliche Bedienoberfläche.
Features
Bedienung
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube