tc electronic Sentry

Effektpedal für E-Gitarre

  • Multiband Noise Gate in Studioqualität
  • Hard-Gate-Modi für die effiziente Entfernung von Rauschen
  • Send/Return zum Entrauschen von Effektpedalen oder für kreative Sidechain-Anwendungen
  • TonePrint-fähig: lade Konfigurationen von Topgitarristen herunter oder erstelle dein persönliches Gate mit außergewöhnlicher Präzision
  • Regler: Damp, Threshold und Decay
  • Mini-Toggle: Gate (Hard Gate) / TonePrint / Multiband-Gate (Hiss)
  • Send und Return
  • True Bypass oder Buffered Bypass
  • Stromversorgung über 9 V-Batterie oder 9 V DC-Netzteil (Koaxial Anschluss - Minuspol innen, nicht im Lieferumfang enthalten, passendes Netzteil erhältlich unter Art. 409939)

Weitere Infos

Art des Effekts Noise Gate

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

tc electronic Sentry
43% kauften genau dieses Produkt
tc electronic Sentry
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
86 € In den Warenkorb
tc electronic Spark Booster
5% kauften tc electronic Spark Booster 44 €
Digitech The Drop
3% kauften Digitech The Drop 89 €
Mooer Noise Killer
3% kauften Mooer Noise Killer 58 €
Digitech FreqOut
3% kauften Digitech FreqOut 97 €
Unsere beliebtesten Sonstige E-Gitarren Effekte
217 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Top Gate in seiner Preisklasse!
MiPu, 09.12.2019
Ich verwende das Gate im Studio (ist aber ganz sicher auch Live super). Die Gitarre / der Bass geht direkt in den Kompressor (TC HyperGravity) und der weiter in das Gate. Und der Rest der Kette läuft über Send/Return des Sentry. Die Signalkette wird also insgesamt direkt durch das NG "entstört". Und bei mir funktioniert das bislang bei allen Sound-Konfigurationen äußerst gut!

Mit etwas Feinarbeit lassen sich die Eingriffsbereiche des Gates sehr gut einstellen. Genial finde ich den Hiss-Mod (Multiband). Das Pedal wird dadurch noch flexibler und vielseitiger. Wer dann noch exakter arbeiten will/muss, der kann mittels TonePrint einige Feinjustierungen vornehmen oder auch Sounds in das Pedal laden. Für mich besteht dazu kein Anlass. Das Gate macht auch ohne TP einen guten Job. Mein Wampler war zum doppelten Preis zu haben und bringt mir kein besseres Ergebnis.

Wie bei TC üblich, bekommt man ein robustes Pedal, das auch den manchmal unsanften Tritten auf der Bühne standhält. Auch der Platzverbrauch am Pedalboard hält sich in Grenzen.

Volle Wertung für das NG! Ich bin entsetzt, dass manche Superexperten hier Sterne abziehen, nur weil ein Produkt z.B. aus Asien kommt oder schlechter bewerten, weil man grundsätzlich nie zufrieden ist. Was zählt, ist doch das Verhältnis zum Preis und das ist hier TOP!

Fazit: das TC Sentry ist ein Gate der Superklasse und ihr solltet es unbedingt antesten!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Gutes Teil! Noise futsch!
d, 13.03.2019
Nutze das Sentry in meinem kleinen Homerecording-Pedal-Setup vor dem Marshall DSL1. Hätte es nicht gedacht, aber der Hum und das Britzeln und Knistern und Rauschen sind jetzt tatsächlich "Schnee" von gestern. Das Ding tut sehr gut seinen Dienst!
Besonders gut finde ich, dass man Störgeräuschproduzenten (bei mir ist es das Overdrive und der EQ) noch mal extra über Send und Returnloop entstören kann und das der Rest des Signals parallel dazu in den Amp geht. Eine gute Lösung finde ich. Das Noisegate kann mit einer rotleuchtenden Diode ( = Gate ZU) über den oberen der drei Drehregler geschlossen/justiert werden.
Einfach solange drehen (von 100 zu 0) bis die Diode grade rot zu leuchten beginnt, dann ist das Gate zu und der Lärm draussen (bei geöffnetem Gate ist die Diode grün).
Zudem gibt es zwei Einstellvarianten (Hiss und Hum) sowie die "Toneprint"-Funktion, welche alle drei über einen kleinen Kipp-Switch angewählt werden können. Über die beiden Damp- und Decayknobs kann man das Ein- und Ausschwingverhalten des Gates einstellen... Hab ich aber kaum damit experimentiert und kann daher nix drüber sagen. Geckig ist die Möglichkeit mit dem Smartphone(!) über die Pickups der Gitarre eine Deviceeinstellung vorzunehmen! Wird in der deutschen Bedienungsanleitung gut beschrieben, hab ich aber noch nicht genutzt.
Per USB/Rechner wird die aktuelle Firmware auf das Gerät gebracht, die von der Website geladen werden kann (ebenso die Toneprints für das Pedal) Laut Hersteller soll das Gerät nach aufgespielter Firmware reinitialisiert werden (Diode springt von rot nach grün zurück)... hat es bei mir jedoch nicht getan... funktioniert aber trotzdem einwandfrei. Da könnte TC evtl. nachbessern ...oder ich geduldiger sein???
Also: man kann viel damit machen, obwohl man es alles
wahrscheinlich gar nicht gebraucht.
Aber mir gefällts! So bleibt das Gefühl von "Luft nach oben"...
Eine wahre Freude! Diese Stille! Die Störgerausche vorher waren schon sehr nervig. Weg! Und Ruhe ist! Bin jetzt am überlegen, welche Einschleifmöglichkeiten noch so möglich und sinnvoll sind.
Würde es wegen der umfangreichen Funktionen und Loopeinschleifmöglichkeit jederzeit wieder kaufen und spreche darum meine uneingeschränkte Empfehlung aus: Guter Noisekiller für moderaten Preis mit gutem Ergebnis, und vielen Features. Kaufen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Vollrausch? Nie wieder!
Rico Sixandfour, 29.01.2017
Wer mit langen Effektketten arbeitet, kennt das Problem. Irgendwo gibt es immer ein Brummen oder Rauschen. Gerade wenn man hohen Gainpegeln zugetan ist, kämpft man in längeren Spielpausen mit dem Nebengeräuschproblem.

Das Sentry wird angepriesen als Multiband Noise Gate in Studioqualität. Und daran ist nichts übertrieben. Ich betreibe es mit der Vier-Kabel-Lösung, d.h., die Sidechain wird zum Entrauschen der Effektloop genutzt. Deren Nebengeräusche sind zwar viel niedriger als die High-Gain-Vorstufe meines ENGL-Amps aber so bringen sie keine zusätzliche Unruhe in den Signalweg.

Die Gitarre wird zunächst im Kompressor bearbeitet, was prinzipbedingt schon ein Plus an Rauschen hinzufügt, bevor sie im Verstärker dann zum perfekten Highgain-Ton geformt wird. Das Gate sorgt hier schon für effektive Absenkung der unerwünschten Geräusche und dies, ohne den Grundsound in irgendeiner Form zu beeinflussen.

Die Möglichkeit, auch die Effektloop einspeisen zu können, bedeutet, die Idee des Noisegates wurde hier konsequent zu Ende gedacht. Es bietet viel mehr als "nur" ein Hardgate. Das Sentry ist, wie die anderen aktuellen tc-Pedale, mit der genialen Toneprint-Option ausgestattet. Ich nutze das hauseigene File 3-Band-Gate und habe dies ein wenig an meine Bedürfnisse angepasst.

Fazit: Ein toller kleiner Kasten, der jeden Cent wert ist.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Sensitive Sentry
Robert Balcar, 25.11.2018
Kein Zweifel, das TC ELECTRONIC SENTRY kann problemlos gegen deutlich teure Noise-Gate's antreten.
In meinem Fall kann ich zum Glück nicht viel darüber sagen, wie es auch mit richtig schwierigen Bedingungen klarkommt.
Beim Aufbau meines neuen Arsenals hab ich wohl diesmal alles richtig gemacht.
Das SENTRY läuft bei mir permanent in der Effektschleife, das funktioniert so gut das ich jedes mal denke, der Amp sei noch im Stand-by!
Das SENTRY wollte ich weil sein Aufbau auch einen gewissen Effekt erzeugen kann, der den Sound insbesondere bei High-Gain etwas "stabilisiert" bzw. dieses "ausfransen" des Signals minimiert.
Viele Noise Gate's agieren bei voller Auslastung klinisch, kalt und hart...das TC ELECTRONIC SENTRY allerdings dünnt das Signal nicht aus, macht es sogar minimal fetter und gibt dem ganzen einen Schliff an subtiler Schärfe, genau das wollte ich!

Klasse Noise Gate, in seiner Preisklasse klarer Referenzstatus!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
86 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 1.12. und Mittwoch, 2.12.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Modulationseffekte
Modu­la­ti­ons­ef­fekte
Man muss schon ein ausgesprochen strenger Purist sein, um an Modu­la­ti­ons­ef­fekten gänzlich vorbei zu kommen.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten.
Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen.
UVP=Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Thomann DP-28 Plus

Thomann DP-28 Plus Digital Piano, 88 gewichtete Tasten mit Hammermechanik, 25 Sounds, Metronom 50 Rhythmen, 192-stimmige Polyphonie, Layer Mode, Split Mode, Duo Mode,Twinova, Master EQ, Reverb, Chorus, Harmony, Music Library: 100 Preset Songs, Metronom, Transpose-Funktion, Bluetooth Midi für Pianotool App...

(1)
Kürzlich besucht
Blackmagic Design ATEM Streaming Bridge

Blackmagic Design ATEM Streaming Bridge; Videokonverter, der einen H.264-Stream von einem beliebigen ATEM Mini Pro empfangen und in SDI- und HDMI-Video zurückwandeln kann; das gestattet es, Video an Remote-Standorte auf einem lokalen Ethernet-Netzwerk oder per Internet sogar in die ganze...

Kürzlich besucht
iZotope Holiday Bundle

iZotope Holiday Bundle (ESD); Plugin-Bundle; 9 grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus Iris 2, Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements, RX Elements, Trash 2 sowie Exponential Audio Excalibur, PhoenixVerb und R2; unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2 /...

Kürzlich besucht
Behringer Modamp Module 1005

Behringer Modamp Module 1005; Eurorack Modul; Ringmodulator und VCA; 2 Signaleingänge mit Pegelregler; MOD- und UNMOD-Modus zur Verwendung als Ringmodulator oder VCA; 2 regelbare CV-Ausgänge zur Ansteuerung externer Oszillatoren; Gate-Eingänge zur Umschaltung der Modulationsmodi; integrierter VCA mit Gain-Regler und Umschalter...

Kürzlich besucht
Stairville Green Screen Roll-Up 1.5x2m

Stairville Green Screen Roll-Up 1.5x2m; Mobiler Chromakey-Hintergrund; Einfacher Transport und sichere Lagerung dank Roll-Up System im stabilen Aluminium-Case; schneller Auf- und Abbau durch zwei hydraulische Stützen; Stabiles und langlebiges Scheren-System; zwei klappbare Füße für sicheren Stand; Keine Falten dank automatischer...

Kürzlich besucht
Roland TD-07KV V-Drum Set

Roland TD-07KV V-Drum Set, bestehend aus: 1x TD-07 Sound Modul mit25 preset kits, 25 user kits, und 143 Instrumenten Sounds, V-Edit, EQ, ambience, und 30 multi-effects, Bluetooth, internes Metronom, Coaching Funktion, USB für Audio und MIDI, 1x 8" Zwei-Zonen PDX-8...

Kürzlich besucht
Electro Harmonix Mainframe Bit Crusher

Electro Harmonix Mainframe Bit Crusher; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; eine Zeitreise zurück in die Zeit, als Pac Man und Donkey Kong die Arkaden beherrschten und der Commodore 64 High-Tech war; reduziert die Samplerate von 48kHz auf 110Hz, was zu...

Kürzlich besucht
Thomann 12H Ocarina C3 Roses blue

Thomann 12H Konzertocarina AC Rosen C3 Alt, Größe: 18,5 cm, Stimmung: C- Dur, Tonumfang professionell: a1-f3, inkl. 72-seitiger Anleitung, in farbiger Kartonbox, aus Keramik, Farbe: blau-weiß, Gewicht: 326g, laut dem weltberühmten Ocarinavirtuosen Satoshi Osawa ist dies die perfekte Wahl für...

(2)
Kürzlich besucht
Presonus PD-70

Presonus PD-70; dynamisches Sprecher und Recording Mikrofon; ideal für Sprachanwendungen wie Podcasts, Live-Streaming oder traditionelle Rundfunkanwendungen; Richtcharakteristik: Niere; Empfindlichkeit: 1.6mV/Pa; Frequenzgang: 20Hz - 20kHz; Nennimpedanz: 350 Ohm; robuste Konstruktion; integrierte Halterung und Windschutz

Kürzlich besucht
tc electronic PEQ 3000-DT

tc electronic PEQ 3000-DT; Equalizer-Plugin mit USB Hardware-Controller; 12-Band-Equalizer auf Basis der Midas Heritage 3000-Konsole; Stereo-, L/R- und M/S-Betrieb möglich; bietet vollparamtrische Glockenfilter, Cut-und Shelf-Filter und Phase-EQ; Echtzeit-Frequenzanalyse zur präzisen optischen Kontrolle; Steuerungs-Hardware für schnellen, präzisen und intuitiven Zugriff auf...

(3)
Kürzlich besucht
Arturia MicroFreak Vocoder Edition

Arturia MicroFreak Vocoder Edition - Limited Edition; Hybrid Synthesizer inkl. Schwanenhals Elektretmikrofon; kompaktes Performance-Instrument für experimentelle Klänge und neuartige Texturen; Touch-Keyboard mit 25 Tasten, anschlagsdynamisch und mit polyphonem Aftertouch; digitaler Oszillator mit Syntheseverfahren wie Karplus Strong, Harmonic OSC, Superwave und...

(4)
Kürzlich besucht
Nux MG-300

Nux MG-300; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; vielseitiges Multi-Effekt Pedal; realistisches Spielgefühl und Spielbarkeit; Studio-Klangqualität; Quick Tone™ Edit-Software zur Auswahl und optimieren von Patches; 3rd-party IRs laden, um die Klangmöglichkeiten zu erweitern; 56 Drumbeats; 60 Sekunden Phrase Loop mit Rhythmus Synchronisierung, Globaler...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.