tc electronic HyperGravity Compressor

Effektpedal für E-Gitarre

  • Multiband-Kompressor in Studio-Qualität
  • verwendet das MD3 Kompressionsalgorithmus des tc electronic System 6000 High End Studio Prozessors
  • Vintage-Mode für klassische Effektpedal-Kompression
  • TonePrint-fähig: Effekte von Topgitarristen herunterladen oder selber erstellen
  • Regler: Sustain, Attack, Level & Blend
  • Schalter für On/Off und Mini Toggle für Kompressor Modus: Spectra / Toneprint / Vintage
  • True Bypass
  • Stromversorgung über 9 V Batterie oder 9 V DC Netzteil (Koaxial Anschluss - Minuspol innen, nicht im Lieferumfang enthalten, passendes Netzteil erhältlich unter Art. 409939)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Country On/Off
  • Hazey On/Off
  • Rock On/Off
  • Solo On/Off

Weitere Infos

Art des Effekts Compressor

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

tc electronic HyperGravity Compressor
56% kauften genau dieses Produkt
tc electronic HyperGravity Compressor
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
89 € In den Warenkorb
tc electronic Forcefield Compressor
9% kauften tc electronic Forcefield Compressor 35 €
tc electronic SpectraComp Bass Compressor
5% kauften tc electronic SpectraComp Bass Compressor 74 €
Keeley Compressor Plus
5% kauften Keeley Compressor Plus 149 €
Nux Mini Core SE Compressor
5% kauften Nux Mini Core SE Compressor 29 €
Unsere beliebtesten Kompressoren
120 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
72 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
unglaublicher Multibandkompressor
Alex H. II, 03.10.2019
Ich benutze den Kompressor für Bass an zweiter Stelle auf meinem Pedalboard. An erster Stelle findet sich ein Tuner.

Dieser Kompressor ist von den Presets primär für Gitarre gedacht. Nur eins der Presets wurde für Einsatz mit einem Bass konzeptioniert. Allerdings teilt sich der Kompressor die Technik mit dem SpectraComp Bass Kompressor. Man kann daher Settings vom SpectraComp direkt im HyperGravity einstellen. Praktischerweise hat der HyperGravity aber vier Drehknöpfe und nicht nur einen. Ich würde einiges für zwei weitere Drehregler und LED-Anzeigen geben, aber auch so hat man einen phantastischen transparenten Kompressor.

Im Editor kann man sowohl die Cross-Over Fequenzen einstellen, als auch Settings für jedes der drei Bänder. Es handelt sich um einen Multiband-Kompressor mit drei Bändern. Grade für Bass ist das extrem sinnvoll, da die tiefen Saiten deutlich mehr Energie mitbringen, als die hohen.

Die Unmenge an Settings ist auch der einzige 'Nachteil', wenn man nicht mit dem 'Beauty and The Beast' Toneprint für Bass zufrieden ist, wird man direkt in Komplexität von Multibandkompression geworfen. Oder man stellt die Settings ein, die eigentlich für einen SpectraComp gedacht sind und überlegt sich, wie man die drei 'freien' Drehknöpfe belegt.

Hier mal meine Settings für einen Bass. Vielleicht sind sie ja für den einen oder anderen nützlich:

CROSS OVER
X-Over Low: 315
x-Over high: 1000

GAIN
Auto-Makeup Gain: On
Level All: -9.5 dB (belegt mit dem Level Dreh-Knopf)
Level Low: -7.5 dB
Level Mid: -9.5 dB
Level High: -8.5 dB
Blend All: 50 % (belegt mit dem Blend Dreh-Knopf)
Blend Low: 50 %
Blend Mid: 50 %
Blend High: 50 %

COMPRESSOR
Threshold All: -26.0 dB (belegt mit dem Sustain Dreh-Knopf)
Threshold Low: -32.0 dB
Threshold Mid: -26.0 dB
Threshold High: -29.0 dB
Ratio All: 1:5.6 (belegt mit dem Attack Dreh-Knopf)
Ratio Low: 1:16.0
Ratio Mid: 1:5.6
Ratio High: 1:3.2
Attack All: 10.0 ms (belegt mit dem Blend Dreh-Knopf)
Attack Low: 14.0 ms
Attack Mid: 10.0 ms
Attack High: 7.0 ms
Hold All: 0 %
Hold Low: 0 %
Hold Mid: 0 %
Hold High: 0 %
Release All: 140 ms (belegt mit dem Blend Dreh-Knopf)
Release Low: 200 ms
Release Mid: 140 ms
Release High: 100 ms
Knee All: 11.0 dB (belegt mit dem Attack Dreh-Knopf)
Knee Low: 11.0 dB
Knee Mid: 11.0 dB
Knee High: 11.0 dB

MAPPING
Sustain Knob - Yellow Parameter: Threshold All
Sustain Knob - Yellow Lowest (left): 0.0 dB
Sustain Knob - Yellow Low Mids: -13.0 dB
Sustain Knob - Yellow Mids: -26.0 dB
Sustain Knob - Yellow High Mids: -37.5 dB
Sustain Knob - Yellow Highest (right): -49.0 dB

Level Knob - Yellow Parameter: Level All
Level Knob - Yellow Lowest (left): -100.0 dB
Level Knob - Yellow Low Mids: -24.0 dB
Level Knob - Yellow Mids: -9.5 dB
Level Knob - Yellow High Mids: 6.5 dB
Level Knob - Yellow Highest (right): 22.0 dB

Attack Knob - Yellow Parameter: Ratio All
Attack Knob - Yellow Lowest (left): Off
Attack Knob - Yellow Low Mids: 1:2.00
Attack Knob - Yellow Mids: 1:5.6
Attack Knob - Yellow High Mids: 1:32.0
Attack Knob - Yellow Highest (right): 1:Inf
Attack Knob - Red Parameter: Knee All
Attack Knob - Red Lowest (left): 3.0 dB
Attack Knob - Red Low Mids: 7.0 dB
Attack Knob - Red Mids: 11.0 dB
Attack Knob - Red High Mids: 15.5 dB
Attack Knob - Red Highest (right): 22.0 dB

Blend Knob - Yellow Parameter: Blend All
Blend Knob - Yellow Lowest (left): 100%
Blend Knob - Yellow Low Mids: 50%
Blend Knob - Yellow Mids: 50%
Blend Knob - Yellow High Mids: 0%
Blend Knob - Yellow Highest (right): 0%
Blend Knob - Red Parameter: Attack All
Blend Knob - Red Lowest (left): 0.3 ms
Blend Knob - Red Low Mids: 1.4 ms
Blend Knob - Red Mids: 10.0 ms
Blend Knob - Red High Mids: 10.0 ms
Blend Knob - Red Highest (right): 0.3 ms
Blend Knob - Blue Parameter: Release All
Blend Knob - Blue Lowest (left): 20.0 ms
Blend Knob - Blue Low Mids: 50.0 ms
Blend Knob - Blue Mids: 140.0 ms
Blend Knob - Blue High Mids: 140.0 ms
Blend Knob - Blue Highest (right): 20.0 ms

WICHTIG:
Für das NoiseGate mit -80d db muss man den Compander Toneprint von TC- Electronic als Basis nehmen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Schlichter Verdichter
Rico Sixandfour, 13.03.2017
Es ist gar nicht so einfach, etwas zu einem Gerät zu sagen, dass zwar keinen eigenen Klang hat, den Sound aber doch schon sehr nachhaltig beeinflusst.

In meinem Setup fallen dem HyperGravity zwei Aufgaben zu: Im Clean-Kanal bewirkt er den gewünschten Ausgleich zwischen den unterschiedlich lauten Saiten. Zugegeben, die Dynamik dabei bleibt irgendwann auf der Strecke, aber ohne dass das Signal dabei zu sehr beschnitten würde. Die Präsenz des Instruments tritt aber deutlich weiter in den Vordergrund, ohne dass die Lautstärke dabei nennenswert erhöht ist.

Die zweite Option nutze ich seltener: Im Gain-Kanal nutze ich die klangneutrale Boostreserve und puste die ohnehin schon kräftige Vorstufe meines Engl Ironball etwas an. Das Sustain lässt sich in nahezu jede beliebige Dauer verlängern. Allerdings, das sollte man immer im Hinterkopf behalten, wird damit auch das Niveau der Nebengeräusche kräftig angehoben. Ohne ein cleveres Gate (ich nutze das tc Sentry) macht man dem Publikum, den Bandkollegen und auch sich selbst wenig Freude.

Beim Finden der eigenen Einstellungen sollte man sich ausreichend Zeit nehmen. Die Potis reagieren mit einer gewissen Verzögerung und so braucht man etwas Gefühl, bis man seinen Sound gefunden hat. Die Vorgaben der Toneprint-Funktion, ein geniales Feature der tc electronic-Entwickler, bieten aber schon sehr gute Anhaltspunkte und so fügt sich der HyperGravity schnell in die Palette der Bodentreter ein. Die beiden weiter zur Verfügung gestellten Modi nutze ich (noch) nicht.

Fazit: Seine Stärken hat der HyperGravity im Einsatz als Multiband-Kompressor auf professionellem Niveau. Hier arbeitet er unauffälliger als seine Fullrange-Kollegen. Auch das Preis-/Leistungsverhältnis spricht für sich. Vergleichbare Kandidaten werden teilweise erheblich teurer angeboten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
89 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Roland MC-707

Roland MC-707; Groovebox; ZEN-Core Sound Engine mit bis zu 128 Stimmen; 8 Parts; 8-Spur Sequenzer mit bis zu 128 Steps; 16 Clips pro Sequenzerspur; bis zu 8 Loop-Tracks mit Time-Stretch und Pitch-Shift; 3000 Preset Sounds und 80 Drum Kits; Import...

Kürzlich besucht
Harley Benton TE-20MN BM Standard Series

Harley Benton TE-20MN BM Standard Serie; E-Gitarre, geschraubter Hals, Linde Korpus, Ahorn Hals mit Modern C-shape, Ahorn Griffbrett, Griffbrettradius: 350mm, DOT inlays, 22 Bünde, 648mm Mensur, 42mm Sattelbreite, Double-Action Trussrod, 2 x TE-style Singlecoil Pickups, Elektronik 1-Volume, 1-Tone & 3-weg...

Kürzlich besucht
Thon Case Kemper Prof. Stage + EP1

Thon Case Kemper Profiler Stage; Haubencase passend für den Kemper Profiler Stage plus einem passenden Mission Engineering EP1 Expression Pedal (Art. Nr: 367866 - nicht im Lieferumfang enthalten); Material: 6,8mm Birkenmultiplex beschichtet; 22 x 22 mm Alukante; 2 Butterfly-Verschlüsse klein...

Kürzlich besucht
Yamaha PSS-A50

Yamaha PSS-A50 Keyboard - 37 anschlagdynamische Mini-Tasten, 32 stimmige Polyphonie, 42 Voices (Instrumente), 138 Arpeggio-Typen, Phrase Recorder, Motion Effekt, USB-MIDI-Verbindung, Batterie- und USB-Bus-Stromversorgung (USB-Netzteil ist separat erhältlich), 1,4 W Lautsprecher, USB Kabel inklusive, Kopfhörer- und USB to Host Anschluss (MIDI,...

Kürzlich besucht
Thomann KBH-400BKM

Thomann KBH-400 BKM Klavierbank, stabiles Metallgestell, höhenverstellbar mit Hydraulik ( 420 - 560 mm ), Sitzfläche 640 x 330 mm, Gewicht 9,4kg, Gestell: schwarz matt, Sitzpolster: schwarzes Kunstleder

Kürzlich besucht
Zoom F6

Zoom F6; 6-kanaliger 14-Spur Multitrack Field-Recorder; 32-Bit Float-Aufnahme über dual AD-Konverter; 6 Eingänge (XLR Female); kompaktes und leichtes Aluminium-Gehäuse; hochwertige Mikrofonvorverstärker mit bis zu 75 dB Gain; Eigenrauschen: -127 dBu (A-Gewichtung, Gain=75dB, 150 Ohm Quellenimpedanz); pro Kanal: Phantomspeisung (+48V/+24V); Look-Ahead-Hybrid-Limiter...

Kürzlich besucht
Toontrack SDX Decades by Al Schmitt

Toontrack SDX Decades by Al Schmitt (ESD); Erweiterungspack für Toontrack Superior Drummer 3 (Art. 419735); produziert und aufgenommen von Al Schmitt in den Capitol Studios in Hollywood / Los Angeles; 5 komplette Drumsets und eine große Auswahl an zusätzlichen Snares,...

Kürzlich besucht
Reason Studios Reason 11 Suite Upgrade

Reason Studios Reason 11 Suite Upgrade (ESD); Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); Upgrade von Reason 1-11 auf Reason 11 Suite; einfach und schnell zu bedienende Musiksoftware für Komposition, Aufnahme und Mischung; enthält alle notwendigen Bearbeitungswerkzeuge, Effekte und Instrumente für die Musikproduktion; virtuelles Studiorack...

Kürzlich besucht
Antares Auto-Tune Artist

Antares Auto-Tune Artist (ESD); Tonhöhenkorrektur-Plugin; Software zur automatischen oder manuellen Intonationskorrektur in Echtzeit; EVO Voice-Processing-Technology der zweiten Generation; Flex-Tune für natürlichere und transparentere Tonhöhenkorrektur; Humanize-Funktion zur Verringerung von Artefakten; Formant-Korrektur und Throat-Modeling; Transpose ermöglicht Echtzeit-Pitch-Shifting; Zieltonhöhe über MIDI-Noteneingabe steuerbar; Echtzeitkontrolle...

Kürzlich besucht
Fender SQ LTD Bullet Strat TTQ

Fender Squier LTD Bullet Stratocaster Tropical Turquoise; Limited Edition, E-Gitarre; Pappel Korpus; Ahorn Hals ("C" Shape); Indian Laurel (Lorbeer) Griffbrett (241 mm/9,5" Radius); 21 Medium Jumbo Bünde; 648 mm Mensurlänge; 42 mm Sattelbreite; 3 Single-Coil Tonabnehmer; Standard synchronized Tremolo; 5...

Kürzlich besucht
Yamaha PSS-F30

Yamaha PSS-F30 Keyboard - 37 Mini-Tasten, 32 stimmige Polyphonie, 120 Voices(Instrumente), 114 Styles und Smart-Chord-Funktion, 30 Songs, kostenloses digitales Songbook, Verschiedene Funktionen (Sustain, Metronom und mehr!), Batterie- und USB-Bus-Stromversorgung (USB-Netzteil ist separat erhältlich), 1,4 W Lautsprecher, USB Kabel inklusive, Kopfhörer-...

Kürzlich besucht
Teenage Engineering Rumble Module

Teenage Engineering Rumble Module; Erweiterungsmodul für Teenage Engineering OP-Z (Art. 449280); gibt Bässe frequenzabhängig als Vibration aus; je tiefer der Bass, desto stärker vibriert das Modul; Silent-Metronome-Funktion für Live-Performances; unkomplizierte und schnelle Installation; 2 Tasten zur Intensitätsregelung; Frequenzgang 10 -...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.