TC Electronic G-System

Multieffektprozessor für E-Gitarre

  • Fußgerät mit herausnehmbarer 19" Einheit (dann fernsteuerbar mit der Fußleiste)
  • 25 Effekte (bis zu 9 gleichzeitig nutzbar)
  • 4 schaltbare Mono Loops für externe Effektgeräte
  • zusätzlicher Loop für externen Preamp
  • 4 9 V-Ausgänge für die Stromversorgung von externen Pedalen
  • USB und Midi-Anschluss
  • Anschlüsse für externe Expression Pedale

Weitere Infos

Bauweise Floorboard
Amp Modeling Nein
Drumcomputer Nein
Inkl. Stimmgerät Ja
Expression Pedal Nein
USB Anschluss Ja
Kopfhöreranschluss Nein
MIDI Schnittstelle Ja
Line Out Ja
Batteriebetrieb Nein
Inkl. Netzteil Ja
36 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Ein Gerät für Profis, nichts für Laien
Thomas572, 24.07.2012
Das Gerät ist qualitativ sehr gut. Die Auswahl an verschiedenen Sounds ist sehr zahlreich und der Klang ist super. Was mir sehr gefällt, ist die riesige, leicht zu bedienende, Datenbank mit vorgespeicherten Presets und man kann selber eine Menge speichern, was für die Bedienung während dem Livegig sehr praktisch und sinnvoll ist.

Das Editieren der Presets benötigt aufgrund der Fülle an Möglichkeiten eine Menge Zeit und man sollte schon allgemein erfahren im Umgang mit dem Handling von Effekten sein, sonst könnte man schnell die Lust verlieren. Das Einschleifen von Expressionspedalen und deren Formatierung finde ich (auch mit Bedienungsanleitung) nicht einfach, aber das Einschleifen von Effektpedalen und die Bedienung mit den Loops ist dafür sehr einfach.

Profis, die gerne viel Zeit ins Editieren und am perfekten Klang arbeiten wollen, denen ist das Gerät sehr zu empfehlen, dem Laien, der einfach gerne drauf los spielen will ohne viel Zeit mit dem Editieren und Einschleifen und Kalibrieren eines Expressionspedal aufbringen will, sollte sich besser ein leichter zu bedienendes Effektgerät anschaffen.

Distortion ist leider nicht in dem Gerät mit eingebaut. Ein Distortion- Pedal muss man also extern anschließen über das Loop-System (geht aber schnell und einfach und die Stromversorgung ist über das G-System mit mitgelieferten Netzkabeln gewährleistet). Wer beim Livegig mehrere Typen von Verzerrung braucht, der sollte aber besser zwei oder drei Distortionpedals einschleifen, denn mit dem Wechsel des Presets ist dies nicht getan, die Formatierung müsste jedes mal am Distortion-Pedal selbst durchgeführt werden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Einer für alles: Alles in einem
B.B.Raptor, 26.03.2010
Dieses Gerät ersetzt ungelogen bestimmt 8- 12 HE im Kühlschrankrack.

Außerdem ist es Ultrarobust und sieht klasse aus. Es gab in den USA schon Tests bei welchen man mit einem Panzer über das G- System gefahren ist. Es hat die erste Runde überlebt. Unglaublich. Also wer sich dieses Gerät zulegt der hat auf Lebenszeit einen treuen und zuvelässigen Begleiter Live und im Studio. Vor allem wenn man bedenkt das man bei den ganzen Funktionen des Gerätes ne Menge Geld spart da es ja mindestens die Hälfte der gängigen Rackhelferlein ersetzt.

Abschließend kann ich auch noch die Online Update Funktion von T.C: nur loben. Die Updates machen Sinn und sind immer anwenderrelevant.

Es gibt nichts vergleichbares. Gar nicht erst suchen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
G-System Bundle
kamais, 06.04.2013
Ich habe mich sehr lange vor dem Kauf des G's über das Gerät informiert (ca. 8 Monate), habe alle Foren und Videos angeschaut und auch alle erhältlichen Artikel gelesen.
Der Sound ist echt klasse und die Bedienungsmöglichkeiten sind grandios. Man hat eben vollen Zugriff auf die vorgespeicherten Effekte.
Was es alles kann, kann man in den vielen Videos und Berichten lesen.
Die Hardware des G's ist Top. Da kann auch ein Panzer rüber fahren (kein Scherz, schaut euch die Werbung auf TC Seite an). Allerdings bietet das G keine wirklich abgedrehte Sounds an, da müsste man noch ein zusätzliches Gerät einschleifen, welches extreme Modulationseffekte bietet.
Das G bietet die gängisten Dinge die ein Gitarrist braucht in sehr guter Quali.

Hardware Manko:
Die Knöpfe sind sehr leichtgängig, so habe ich schon öfters einen Knopf aktiviert den ich nicht aktivieren wollte.
Die obere Reihe lässt sich auch drehen, der Widerstand der Drehknöpfe ist ebenfalls sehr gering. Für ein roadtaugliches Gerät, (was es ja sein soll) zu leichtgängig. Hoffe es wir lange lange halten.

Software Manko:
Obwohl das Gerät seit 2004 auf dem Markt ist, gibt es immer noch einige Software-Bugs. Da verstehe ich nicht wieso TC da nicht seine Programmierer drauf ansetzt. Die haben doch bestimmt super Leute im Haus, die sich nur mit der Software beschäftigen.
Es können Problem auftreten beim Pitch, oder beim Kopieren der Delay Werte, das Expressionpedal kann Buggy sein und bestimmt noch einzwei Dinge die ich bislang noch nicht erfahren habe.

Fazit: Wenn man sich eingearbeitet hat, und den einen oder anderen Bug kennt, kann man die Bugs umgehen. Es ist nichts dramatisches, sollte dennoch bei einem so renomierten Produkt und in der Preisklasse nicht auftreten. Schließlich werben sehr bekannte Gitarristen für dieses Produkt u.a. Pete Thorn - die müssen auch über die Bugs gestolpert sein.
Ich möchte trotzdem nicht darauf verzichten, denn ich habe sehr lange das GT 10 gespielt mit 4 Kabelmethode und habe davon nur die Effekte benutzt (also keine Preamps), man könnte also meinen nur das Beste, trotzdem der Wechsel zu G ist klanglich einfach hammer.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
gut,besser,TC
Grinch, 21.05.2017
Eines vorweg, diese Teil ist für Musiker gemacht ! Live und Studio "unkaputtbar" - und Soundqualität ob Rackoder Power Amp - feinste Sahne !
Die fehlende Drive Option ist für Nörgler über 4 möglich Effekt Loops abgedeckt.Wenns dann nocht passt ,dem ist nicht mehr zu helfen.
habe meine ulimatve Schaltzentrale gefunden und nach 15 Jahren als TC User gibts nur ein Urteil , an TC kommst Du nicht vorbei wenn du Musiker bist !!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 599 € verfügbar
644 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Mi, 12. August

Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
Online-Ratgeber
Multieffekte
Multieffekte
Der Einzug der digitalen Technik in die Musik­elek­tronik macht den "Hall­raum" für den kleinen Mann bezahlbar.
Online-Ratgeber
Gitarren-Multieffekte
Gitarren-Mul­tief­fekte
Haben Sie einen über­durch­schnitt­li­chen "Effekt­be­darf", dann kommt dieser Online-Rat­geber gerade recht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer 140 Dual Envelope/LFO

Behringer 140 Dual Envelope/LFO; Eurorack Modul; zwei unabhängige analoge ADSR-Hüllkurven; für jede Hüllkurve: manueller Trigger-Taster, Gate-Eingang, Fader für Attack, Decay, Sustain und Release, 2 Signalausgänge und invertierter Ausgang; analoger LFO mit 5 Wellenformen; Fader für Frequenz und Delayzeit; drei Frequenzbereiche...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 49 MK3

Novation Launchkey 49 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 49 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

Kürzlich besucht
Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA

Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA DMX, 60 W LED, 50 cm; Dekorationselement für Bühnen, Clubs und Events; stabile Metall-Konstruktion; beleuchteter Reflektor mit einzigartigem Look; Technische Daten: Lichtquelle: 60 Watt RGBA 4in1 LED; Ansteuerung: DMX (4/6/8 Kanäle), Master / Slave,...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS

Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Ahorn; Griffbrett: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm...

(1)
Kürzlich besucht
Electro Harmonix Oceans 12 Reverb

Electro Harmonix Oceans 12 Reverb; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Basiert auf dem Oceans 11 mit noch mehr Reverbs und Funktionalität; zwei simultane, unabhängige Stereo-Hall Prozessoren; 24 Presets und erweiterte I/Os, die Stereo-In/Out oder Mono-Send/Return mit Pre- und Post-Hall-Optionen ermöglichen;...

Kürzlich besucht
Blue Spark Blackout SL

Blue Spark Blackout SL; Großmembran Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere; Frequenzgang: 20 - 20000 Hz; Empfindlichkeit: 34,9 mV / Pa bei 1 kHz (1 pa = 94 dB SPL); Ausgangsimpedanz: 50 Ohm; Maximum SPL: 136 dB SPL (1k, THD 0,5%); S /...

Kürzlich besucht
TC-Helicon Go Twin

TC-Helicon Go Twin; 2-Kanal Audio/MIDI Interface für mobile Devices; integrierte Mikrofonvorverstärker; +48V Phantomspeisung; Anschlüsse: 2x Mikrofon-/Line-/Instrument Eingang Combo XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, Stereo Kopfhörerausgang, 2x 2.5 mm MIDI Ein- und Ausgang (inkl. Adapterkabel 5-Pin DIN),...

Kürzlich besucht
Hohner Performer Melodica 37 Black

Hohner Performer 37 Melodica, für Anfänger und Fortgeschrittene, egal ob für Jazz, Pop, Rock oder Reggea, die Performer 37 ist das richtige Instrument für alle vier Stilrichtungen, satter und Akkordeon-artiger Sound, alleine für sich und in Kombination mit anderen Instrumenten...

Kürzlich besucht
Midas Compressor Limiter 522 V2

Midas Compressor Limiter 522 V2; 500er Serie Compressor / Limiter Modul; Regler für Treshold, Ratio, Attack, Release, Gain sowie Dynamic Presence; Auto Funktion für Attack und Release; HP Sidechain Filter (200 Hz); LED Meter für Gain Reduction und Ausgangslautstärke; Designed...

(3)
Kürzlich besucht
Behringer 150 Ring Mod/Noise/S&H/LFO

Behringer 150 Ring Mod/Noise/S&H/LFO; Eurorack Modul; analoger Ringmodulator; Rauschgenerator mit zwei Ausgängen für weißes Rauschen und pinkes Rauschen; Sample & Hold Einheit mit Clock Out, External Clock In und Fader für Clock Rate und Lag Time; analoger LFO mit 5...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 37 MK3

Novation Launchkey 37 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 37 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK

Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK, Headless E-Gitarre; Korpus: Mahagoni; Decke: geflammtes Ahornfurnier; Hals: Ahorn; Ebenholz Griffbrett; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Perloid Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65");...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.