• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

TC Electronic Flashback X4

Delay und Looper

  • 16 Delay Typen wählbar
  • 4 Tone Prints
  • 40 Sekunden Looper
  • Tap Tempo
  • True Bypass
  • 3 Schalter für Direktzugriff auf Speicherplätze
  • Analog Stereo Eingang: 2x 6,3 mm Klinke
  • Analog Stereo Ausgang: 2x 6,3 mm Klinke
  • Expression-Pedal Anschluss
  • MIDI In/Thru
  • Micro-USB Anschluss
  • inkl. externes Netzteil
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Funk
  • Prog

Weitere Infos

Digital Ja
Tap-Funktion Ja
Batteriebetrieb Nein
Inkl. Netzteil Ja

Kunden, die sich für TC Electronic Flashback X4 interessierten, haben danach folgende Produkte bei uns gekauft

TC Electronic Flashback X4 47% kauften genau dieses Produkt
TC Electronic Flashback X4
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
233 € In den Warenkorb
TC Electronic Flashback 15% kauften TC Electronic Flashback 159 €
TC Electronic Flashback Triple Delay 7% kauften TC Electronic Flashback Triple Delay 295 €
Strymon Timeline 4% kauften Strymon Timeline 499 €
Harley Benton Digital Delay 3% kauften Harley Benton Digital Delay 29,90 €
Unsere beliebtesten Delays/ Echos
255 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
158 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

klarer Sound, das wars auch schon

11.03.2017
Auf den ersten Blick lassen sich nur Bestnoten für das Delay vergeben. Nach einer Weile kommen die Enttäuschungen.

Wirklich klasse an dem Gerät sind:
- Die Audioverarbeitung ist klasse. Das Instrument verliert nicht an Druck und Brillianz wenn man das Gerät in die Effektkette stöpselt.
- Die Großen Drehregler lassen sich auch problemlos mit dem Fuß bedienen. Super!
- Die Mechanische Verarbeitung macht einen robusten Eindruck
- Die Delaysounds klingen fein.
- Der Looper funktioniert.

Das wars dann auch schon an Lob.
Die Simulationen sind ein Witz und klingen allesamt ziemlich ähnlich. Es sind einfach nur verschiedene Variationen des gleichen Klanges und es gibt keine Wirklich krassen Unterschiede.

Wenn ich Delay Time ändere erwarte ich zumindest bei Tape, Tube und Analog daß sich vorübergehend die Tonhöge des Delaysignals ändert. Stattdessen bleibt sie gleich und klingt beim Drehen gestückelt und kalt.
Die Filter im Feedback lassen nur subtile Einstellungen zu und wirken nur sehr fein und langweilig.

Auch die 2290 Einstellung hat absolut nichts mit dem Spitzengerät gemein. Es fehlen einfach massenhaft Einstellungsmöglichkeiten und der überbrilliante silbrige Klang und die Tiefe. Was auch klasse am 2290 war: Die Delayzeit konnte bis zu 48 Sekunden lang sein und ließ sich nahtlos in den Loopmodus umschalten, etc.
Beim 2290 ließen sich Delaymodulation und Tremolo über die Anschlagsstärke steuern, Stärke, Sensibilität und Ansprechzeit der Duckingfunktionen, etc. Auch fehlen mir verschiedene Eigenschaften der 2290 Loopfunktion.

Der Looper des Flashback ist brauchbar könnte aber gerne mal mindestens doppelt so lang sein.
Das sollte doch bei den heutigen Speicherpreisen kein Problem darstellen.
Die Tasten klicken hörbar. Nix für leise Akustische Musik.
Irgendwann mal war plötzlich kein Delaysignal mehr da.
Das kam ziemlich unerwartet und nur ein Neustart des Gerätes hat geholfen.

Im Grunde genommen wünsche ich mir ein Gerät wie das 2290. Nur kompakter, robuster, günstiger und in Pedalform und mit längerer Loopzeit (mindestens 2 Minuten).
Eigentlich dachte ich daß TC in der Lage wäre so etwas noch einmal neu aufzulegen und zu evolutionieren ?

Für die Simulation anderer Delaytypen gibt es sicherlich Hersteller die schon im Ansatz besser beherrrschen und sich zu Herzen nehmen. In dieser Hinsicht ist das Flashback wirklich eine lächerliche Nummer.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Leider geil ? sehr geil ?

MatthiasE, 28.05.2015
Zugegeben, ich bin mit wesentlich weniger Budget in die Gitarrenabteilung getappt, habe dann aber das X4 mitgenommen, obwohl ich bestimmte Features nie brauchen werden (z.B. den Looper oder das Pingpong Delay).

Erster Eindruck: Es klingt wirklich großartig und zwar für alle Einsatzbereiche in denen ich ein Delay benötige (The Edge-mäßige Kaskaden, 400 ms Soloanfettung, Delay VOR einer Verzerrung, Hall-Ersatz).
Der alte Van Halen Trick mit echo before distortion funktioniert
mit einem Digitaldelay meistens nicht, hier klappt es eigentlich mit allen
Analog-Simulationen gut. Die Bedienung ist sehr einfach und intuitiv
(inkl. der Toneprint App).

Viele Leute beklagen sich, dass die Kiste riesengroß wäre...stimmt, aber
man kriegt so ganz nebenbei noch ein vollwertiges Modulationspedal
(mit Chorus, Flanger und Vibrato) mit dazu. Für den Chorus gibt es
bereits ein tolles Toneprint, für alles andere muss man am Editor schrauben.
Zusammen mit den Presetmöglichkeiten und den Toneprintslots kann
man sich fast einen Multieffekt sparen.
Das Pedal funktioniert übrigens tadellos mit einem Gitarren- oder einem
Linesignal.

Was gefällt mir nicht so?
Der Ausblick in die Zukunft. Die einschlägigen Foren sind voll mit
Einträgen zu (Qualitäts)Problemen (schleifende Potis ? so auch hier,
Presetprobleme ? bin mir nicht sicher, Taster verabschieden sich ? dafür habe ich das Gerät noch nicht lange genug), davon sind aber ein Teil wohl schlichte Fehlbedienung. Ich warte ab und update ggf. diese Bewertung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
233 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Delay-/Echoeffekte
Delay-/​Echoef­fekte
Für viele der Gitar­ren­ef­fekt schlechthin. Egal ob für Soli wie auch für Rhyth­mus­sa­chen, ein Delay macht viel her.
Online-Ratgeber
Modulationseffekte
Modu­la­ti­ons­ef­fekte
Man muss schon ein ausgesprochen strenger Purist sein, um an Modu­la­tions-Effekten gänzlich vorbei zu kommen.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
tc electronic PolyTune 3 Tuner/Buffer Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit tc electronic Hall of Fame 2 Ibanez SR300E-AFM Harley Benton G212 Vintage Vertical De Sisti Leonardo 1kW P.O. Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ Behringer MPA30BT Swissonic M-Control Ampeg Scrambler Bass Overdrive QSC K 8.2 Mackie Big Knob Passive
(6)
Für Sie empfohlen
tc electronic PolyTune 3 Tuner/Buffer

tc electronic Polytune 3, Effektpedal, Polyphonic Tuner/Buffer, Bonafide-Bufferschaltung erhält Ihren Ton durch lange Kabelwege und mehreren Effekten, polyphones Tuning - Stimme alle Saiten gleichzeitig, schneller chromatischer Tuner bietet 0,5 Cent Genauigkeit, ultra-präziser Strobe-Tuner bietet ± 0.02 Cent Genauigkeit, "always on"...

Zum Produkt
99 €
(3)
Für Sie empfohlen
Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit

Alesis DM10 MKII Studio Mesh E-Drum, Nachfolger des Alesis DM10 Studio Mesh Kits, neues E-Drum Modul DM10 MKII Advanced basierend auf dem Alesis Crimson Modul, enthält 671 Sounds, 54 Preset- und 20 Userkits, 120 Preset- und 5 Usersongs, 15MB Speicher...

Zum Produkt
888 €
Für Sie empfohlen
tc electronic Hall of Fame 2

tc electronic Hall of Fame 2, Effektpedal, Reverb, die neue TC MASH-Technologie verwandelt den Fußschalter in einen druckempfindlichen Expression Controller, neuer Schimmer-Reverb Algorithmus, der Analog-Dry Through erhält die Integrität des Trockenen Signals wenn der Reverb eingeschaltet ist, TonePrint-enabled: Laden Sie...

Zum Produkt
147 €
Für Sie empfohlen
Ibanez SR300E-AFM

Ibanez SR300E-AFM, 4-saiter E-Bass, Soundgear-Serie, Mahagoni Korpus, 5-teiliger Ahorn/Palisander (Dalbergia latifolia) "SR4" Hals, 24 Medium Bünde, Palisander (Dalbergia latifolia) Griffbrett, White Dot Einlagen, Sattelbreite 38 mm, Mensur: 864mm/34", Accu-Cast B120 Brücke, Hardware Cosmo Black, PowerSpan Dual Coil Tonabnehmer, Ibanez Custom...

Zum Produkt
299 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton G212 Vintage Vertical

Harley Benton G212 Vintage Vertical, Gitarren Box, 2x12" Celestion Vintage 30, 120 Watt an 8 Ohm, 16mm Sperrholz, Ausführung in schwarzem Tolex, Zierleisten, Maße BHT: 49,5 x 65,8 x 35,5/29,5 cm, Gewicht: 24 kg

Zum Produkt
239 €
Für Sie empfohlen
De Sisti Leonardo 1kW P.O.

De Sisti Leonardo 1kW P.O., 311.110, Stangenbedienbarer Fresnel Theatescheinwerfer, für 1000 W Leuchtmittel mit G22 Sockel, 150 mm Fresnel Linse, Robustes und leichtes Karbonstahl-Gehäuse mit schwarzer Pulverbeschichtung, 28 mm TV- Zapfen, mit 2 m Kabel (offenes Ende), Schalter am Gehäuse,...

Zum Produkt
699 €
Für Sie empfohlen
Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ

Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ, Set mit 2 Antennen und Wallmount, Kompatibel mit jedem WiFi Router, vor allem der Stage Router und Stage Router Pro, Frequenzbereich: 5.1 - 5.8 GHz, Impedanz: 50 Ohm, Gain: 10dBi, Kabellänge : 6m, Gewicht:...

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
Behringer MPA30BT

Behringer MPA30BT, Aktiver Lautsprecher mit Bluetooth, eingebauter 30 Watt Verstärker, 1x 6" Woofer, Batteriebetrieb bis zu 20 Stunden möglich, 1x Kombi Eingänge, Aux Eingang für externen CD Player, 35mm Stativflansch, gewicht 4,9 kg, optionale mikrofone 384418, 399132

Zum Produkt
137 €
Für Sie empfohlen
Swissonic M-Control

Swissonic M-Control, passiver Monitor Controller im robusten Metallgehäuse, 2x Klinke/XLR Kombi Input, 1x 3,5mm Stereo-Klinke Input, 2x XLR male Output, 1x 3,5mm Stereo Klinke out, schaltbarer Mute, schaltbare Mono-Summierung, Abmessungen: 162 x 98 x 54 mm, Gewicht 400g

Zum Produkt
49 €
Für Sie empfohlen
Ampeg Scrambler Bass Overdrive

Ampeg Scrambler Bass Overdrive, analoges Design, separate Drive & Blend (Wet/Dry) Regler, Treble & Volume Regler, True Bypass, Metallgehäuse, Betrieb mit 9V Batterie oder optionalem Netzteil #108096 (nicht im Lieferumfang enthalten), Maße: 11,4 x 6,6 x 5,6cm, Gewicht: 272g

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
QSC K 8.2

QSC K8.2, 2-Wege Fullrange Aktivlautsprecher, 2.000 Watt Class D Verstärker-Modul, Bestückung: 8" Tieftöner und 1,4" Titan-Kompressionstreiber, Abstrahlcharakteristik: 105° achsensymmetrisch, Multifunktions-Display (45mmx25,4mm)/2 Auswahltasten, Presets/EQ-Voreinstellungen: Dance/Bodenmonitor/Gesang/Akustikgitarre/ Bassgitarre/Hand-Mikrofon/Headset-Mikrofon etc., Scenes speicher- und abrufbar: User-EQ/Delay/Crossover und Eingangswahl, Hochleistungs-DSP, korrigiert nichtlineare Verzerrungen, Frequenzbereich (-10 dB):...

Zum Produkt
749 €
(1)
Für Sie empfohlen
Mackie Big Knob Passive

Mackie Big Knob Passive; Monitor Controller für bis zu zwei Monitor-Paare und zwei Stereo-Quellen; passiver +4dB Signalweg ohne Netzteil; großer Lautstärkeregler; Schalter für Mute, Dim, Mono, Monitor- und Signalquelle; Anschlüsse: 2x Stereo Line-Eingang 6.3 mm Klinke symmetrisch, 2x Stereo Monitor-Ausgang...

Zum Produkt
79 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.