TC Electronic Ditto

Looper Pedal

  • entworfen von Gitarristen für Gitarristen
  • fünf Minuten Loopzeit
  • unbegrenzte Overdubs, Undo- und Redo-Funktionen
  • minimalistische und intuitive Benutzeroberfläche
  • sehr kompaktes und robustes Metall-Gehäuse
  • kompromisslose Tonqualität
  • unkomprimierte 24 Bit
  • True Bypass und Analog-dry-through
  • separat erhältliches Netzteil unter Art. 409939 (nicht inklusive),
  • kein Batteriebetrieb möglich

Weitere Infos

Aufnahmezeit in Minuten 5 m
USB Anschluß Ja
MIDI Nein
Stereo Nein
XLR Input Nein
Inkl. Netzteil Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

tc electronic Ditto Looper
68% kauften genau dieses Produkt
tc electronic Ditto Looper
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
79 € In den Warenkorb
Digitech JamMan Stereo
5% kauften Digitech JamMan Stereo 126 €
Digitech Trio+ Band Creator
3% kauften Digitech Trio+ Band Creator 173 €
tc electronic Ditto Stereo Looper
3% kauften tc electronic Ditto Stereo Looper 88 €
Nux Loop Core
3% kauften Nux Loop Core 77 €
Unsere beliebtesten Looper
1461 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Looping Louis
Max74, 08.03.2013
Hier ein kurzer Bericht:

Das Teil loopt, mehr nicht, aber das war auch der einzige Grund warum ich ihn wollte. Es gibt genau einen Knopf, mit dem alle Funktionen geregelt werden, die da wären:
- Record, Play, Overdub (einmaliges Drücken)
- Löschen, Wiederherstellen (Gedrückt halten)
- Stop ( 2 mal Drücken) und Dauerhaft Löschen (Gedrückt halten)

Der Knopf hat keinen wirklichen Druckpunkt, es klickt zwar relativ laut, aber ob das auf der Bühne reicht, wage ich zu bezweifeln. Also drückt man den Knopf am besten bis komplett auf den Boden runter, sodass man merkt, dass er auf dem Gehäuse aufsetzt. Sollte für Gitarristen kein Problem sein, wir haben ja sowieso alle kein Gefühl in den Füßen und latschen einfach voll drauf .

Dazu gibt es noch einen Regler der die Loop Lautstärke regelt .
Auf der linken Seite befindet sich der Output, rechts Input sowie der Netzteilanschluss und ein Mini-USB-port. Leider gibt es keine Möglichkeit, den Looper mit Batterie zu betreiben, das ist zwar einerseits schade, da man so gezwungen ist, immer ein Netzteil mitzunehmen (welches, wie es bei Effektgeräteherstellern offensichtlich Mode ist, natürlich extra erworben werden muss), aber anderseits denke ich, dass es bei dieser Größe nicht machbar war und man sich daher für die Kompaktheit und gegen ein Batteriefach entschieden hat.

Über dem Knopf sitzt ein Licht, welches anzeigt, in welchem Modus sich Ditto gerade befindet, Rot = Record, langsam leuchtendes Grün = play etc, so dass man jederzeit erkennt, wie der Hase läuft. Das Licht ist zudem sehr hell, sodass die Anzeige auch auf beleuchteten Bühnen klar erkennbar sein sollte.
Ein weiterer Kritikpunkt ist allerdings die Position der Leuchte. Sie befindet sich etwa 2 cm über dem Fußschalter, sodass man ihn beim Benutzen desselben diese verdeckt und deshalb erst danach erkennt, ob er richtig betätigt wurde. M.M.n. wäre es sinnvoller gewesen, diesen weiter nördlich anzubringen. Da aber nur ein Schalter da ist, der auch nur 3 Betätigungsmöglichkeiten hat, ist man auf das Licht bei einiger Vertrautheit mit dem Gerät, welche sich zudem sehr schnell einstellt, kaum noch angewiesen undes dient nur noch als gelegentliche Kontrollleuchte.
Loopt der Looper nicht, dann leuchtet auch kein Licht, leuchtet ist, macht er was, im Grunde ist es so einfach .

Wenn er außer Betrieb ist, so ist er auf true bypass geschaltet und nimmt keinen Einfluss mehr auf das Gitarrensignal.

Zum Sound:
Die Qualität ist wirklich atemberaubend, eventuell habe ich keine wirkliche Vergleichsmöglichkeit, da sich meine bisherigen Looperfahrungen auf das Loopen mit diversen Multieffekten (Boss ME 25 etc) beschränkt und mich diese generell sehr enttäuscht haben, aber bei diesem Gerät: Holla die Waldfee!

Ich höre keinen Unterschied zwischen dem geloopten Signal und dem normal gespielten.
Auch bei unzähligen Overdubs bleiben die einzelnen Spuren transparent, es kommt zu keinem Verschleiß der einzelnen Signale, wie das bei meinem ME 25 der Fall war.

Zudem wird bei Entfernen des Netzteils der aktuelle Loop gespeichert und kann so transportiert werden (Sehr praktisch, wenn man eine Riffidee zur Bandprobe mitbringen will).

Zuallerletzt wirkt der Ditto Looper sehr robust, er hat ein Metallgehäuse sodass ich mir um die Haltbarkeit keine Sorgen mache, sieht so aus, als könne man mit dem Auto drüberfahren.

Zusammenfassend lässt sich sagen:

Pro:
- Klangqualität
- sehr intuitive Bedienung
- robuste Verarbeitung
- Größe, passt in jede Hosentasche
- true Bypass
- speichert Loops

Kontra:
- keine Batterie
- Leuchte hätte besser platziert werden können
- Preis (Ich weiß, dass 130EUR für einen Looper nicht viel sind, aber vor der Vorstellung bei der NAMM wurde er als supergünstig dargestellt und für das Geld hätte man m.A.n. dann wenigstens ein Netzteil dazugeben können, hier bezahlt man wohl etwas für die Innovation mit)

So, also ich habe ein neues Lieblingsspielzeug, damit ich mich in meinem Zimmer nicht mehr so alleine fühle, bin in Großen und Ganzen restlos überzeugt und würde den Ditto Looper jedem empfehlen, dem ein Looper reicht, der das kann, was ein Looper können sollte:
Loopen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
handlich und stabil
LiMuBai, 06.07.2020
Wahrscheinlich bin ich beim Gitarrenspiel fortgeschritten, beim Loopen allerdings ein Anfänger. Ich wollte einfach mal so einen Looper haben und schauen was es mir bringt. Einige Coaches schwören ja darauf, dass das Loopen einen beim Gitarre spielen weiterbringt. Zunächst dachte ich an so eines von Boss mit vielen Knöpfen und Zusatzfunktionen. Zum Glück habe ich aber dann den Ditto gesehen, simple Funktionen und intuitives Handling. Das Ding ist klein, aber sehr robust, hat einen Bedienungsschalter und einen Drehregler für die Lautstärke. Rechts kommt das Gitarrensignal rein, links geht es raus zum Verstärker. Damit das Teil auf dem Parkett/Laminat etc. nicht wegrutscht, hat der Hersteller noch zwei Gummiklebestreifen hinzu gelegt. Die kann man unten an den Ditto kleben, da rutscht beim Treten dann nichts mehr.
Das Teil reicht vollkommen, um in die Looperwelt einzusteigen. Anstatt sich mit vielen Funktionen rumzuschlagen, geht es beim Ditto gleich um das Handwerkliche: nämlich das Spielen. Und das ist wirklich nicht einfach: das eigene Spiel, sprich Tempo, Timing und Koordination sind gefragt und werden gleich auf die Probe gestellt.
Übrigens: Ein Netzteil muss separat hinzugekauft werden, das Ding nimmt auch keine Batterien. Dennoch für mich eine Gute Wahl.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Toller, einfacher Looper
Marco aus Essen, 29.06.2020
Der Ditto Looper ist ein tolles, einfaches Pedal mit einem guten Klang. Bei Features habe nur drei Sterne gegeben, da Extras wie etwa eine Speichermöglichkeit oder Drum-Patterns fehlen.
Wer jedoch einen einfachen Looper, etwa zum Üben, sucht, ist hier genau richtig. Auch der Preis ist recht attraktiv.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Das beste Effektpedal, das ich habe
Capi, 10.06.2019
Ich glaube es gibt kein Gerät, das mich in meinem musikalischen Können so weit nach vorne gebracht hat wie der Ditto.
Zuerst mal: ich bin kein gelernter Gitarrist, sondern Schlagzeuger mit einer Liebe für gute Gitarren-Sounds. Ich habe eine Custom Shop Stratocaster und einen Marshall JVM 410H mit Bogner 212er Box, worauf ich wirklich nur aus Hobby und Genuss spiele. Seitdem ich durch Zufall gesehen habe, was Guthrie Govan (oder aber auch andere Musiker) mit dem Ditto gemacht haben, wollte ich es auch mal probieren.

Wen man einmal das Bedienkozept verstanden hat, geht es in Fleisch und Blut über und eröffnet einem neue Horizonte für das eigene Spiel. Ich verwende das Pedal zu Hause zum üben und es ist phänomenal, was mich das regelmäßige Spielen damit in kurzer Zeit gelehrt hat. Timing, Geschwindigkeit halten, Arrangements bauen mit vielen verschiedenen Spuren/Stimmen, Kreativität... all das hat durch das Nachbauen kompletter Songs (oder zumindest das, was loopbar ist) oder Einspielen eigener Kreationen mein Können extrem weit nach vorne gebracht. Und hat man dann einmal einen interessanten Loop, kann man nach Herzenslust drauf jammen und improvisieren. Mittlerweile nutze ich den Ditto auch um die Gitarren-Arrangements für die beiden Gitarristen meiner Band zu entwickeln, abzustimmen und zu dokumentieren.

Sicherlich hat der Ditto noch weiter use-cases, auch am Keyboard oder Bass kann man damit arbeiten. Mir aber reicht er nach wie vor an der Gitarre. Wenn man nur alleine üben kann, hat man mit dem Ditto ein sehr mächtiges Werkzeug an der Hand, um seine Fähigkeiten als Musiker in nahezu allen Belangen zu verbessern -und darum liebe ich dieses Gerät.

Unbedingte Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
79 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Mo, 10. August

Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Looper
Looper
Kreative Kunststücke sind mit einem Looper kein Problem, aber sie sind keine Selbstläufer.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Video
TC Electronic Ditto
3:31
Thomann TV
TC Elec­tronic Ditto
Video
TC Electronic Looper-Pedal Ditto
2:42
Thomann TV
TC Elec­tronic Looper-Pedal Ditto
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(3)
Kürzlich besucht
Behringer 140 Dual Envelope/LFO

Behringer 140 Dual Envelope/LFO; Eurorack Modul; zwei unabhängige analoge ADSR-Hüllkurven; für jede Hüllkurve: manueller Trigger-Taster, Gate-Eingang, Fader für Attack, Decay, Sustain und Release, 2 Signalausgänge und invertierter Ausgang; analoger LFO mit 5 Wellenformen; Fader für Frequenz und Delayzeit; drei Frequenzbereiche...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 49 MK3

Novation Launchkey 49 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 49 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

Kürzlich besucht
Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA

Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA DMX, 60 W LED, 50 cm; Dekorationselement für Bühnen, Clubs und Events; stabile Metall-Konstruktion; beleuchteter Reflektor mit einzigartigem Look; Technische Daten: Lichtquelle: 60 Watt RGBA 4in1 LED; Ansteuerung: DMX (4/6/8 Kanäle), Master / Slave,...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS

Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Ahorn; Griffbrett: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm...

(1)
Kürzlich besucht
Electro Harmonix Oceans 12 Reverb

Electro Harmonix Oceans 12 Reverb; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Basiert auf dem Oceans 11 mit noch mehr Reverbs und Funktionalität; zwei simultane, unabhängige Stereo-Hall Prozessoren; 24 Presets und erweiterte I/Os, die Stereo-In/Out oder Mono-Send/Return mit Pre- und Post-Hall-Optionen ermöglichen;...

Kürzlich besucht
Genelec 8030 RAW

Genelec 8030 RAW; 2-Wege Aktiv-Studiomonitor; linearer Frequenzbereich: 54 Hz - 20 kHz (+/-2dB); max. 110 dB SPL (peak pro Paar mit Musikmaterial in 1 m Entfernung); 5" Tieftöner; 3/4" Metallkalotten-Hochtöner mit DCW; Bassreflexgehäuse aus Aluminium; Endstufenleistung: 50 W + 50...

Kürzlich besucht
TC-Helicon Go Twin

TC-Helicon Go Twin; 2-Kanal Audio/MIDI Interface für mobile Devices; integrierte Mikrofonvorverstärker; +48V Phantomspeisung; Anschlüsse: 2x Mikrofon-/Line-/Instrument Eingang Combo XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, Stereo Kopfhörerausgang, 2x 2.5 mm MIDI Ein- und Ausgang (inkl. Adapterkabel 5-Pin DIN),...

Kürzlich besucht
Blue Spark Blackout SL

Blue Spark Blackout SL; Großmembran Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere; Frequenzgang: 20 - 20000 Hz; Empfindlichkeit: 34,9 mV / Pa bei 1 kHz (1 pa = 94 dB SPL); Ausgangsimpedanz: 50 Ohm; Maximum SPL: 136 dB SPL (1k, THD 0,5%); S /...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer 112 Dual VCO

Behringer 112 Dual VCO; Eurorack Modul; beinhaltet zwei identische analoge VCOs; Wellenformen: Dreieck, Sägezahn und Rechteck/Pulse; einstellbarer Pulsweite und PWM CV-Eingang mit Abschwächer; Oktavwahlschalter und Fine-Tune Regler; Hard- und Soft-Sync; 3 Pitch-CV-Eingänge mit Abschwächern; Strombedarf: 130mA (+12V) / 70mA (-12V);...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 37 MK3

Novation Launchkey 37 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 37 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK

Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK, Headless E-Gitarre; Korpus: Mahagoni; Decke: geflammtes Ahornfurnier; Hals: Ahorn; Ebenholz Griffbrett; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Perloid Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65");...

Kürzlich besucht
Darkglass Element Cabsim/Headph. Amp

Darkglass Element Cabsim/Headphone Amp; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; praktisches Übungswerkzeug; intuitive Bedienung über drei voll griffige Schiebepotentiometer mit Positionierungs-LEDs; 5 Boxen-Simulationen; Aux In & Bluetooth zum Abhören von Tracks beim Spielen, Üben oder Studieren; zwei Kopfhörerausgänge für Spieler-Interaktion, XLR-Ausgang...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.