Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

tc electronic Corona Mini Chorus

101
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
 
0:00
  • E-Piano Off/On
  • Funk Off/On
  • Indie Off/On
  • Jazz Off/On
  • Progressive Off/On
  • Stoner Off/On
  • Weniger anzeigen

Effektpedal

  • Chorus
  • Regler für: Depth, Speed und FX-Level
  • TonePrint-"Beaming": TonePrint Sounds mit der kostenlosen TonePrint-App (verfügbar für iPhone und Android) direkt in den Corona Chorus laden
  • kostenloser TonePrint Editor (einfaches Laden der Sounds der Lieblingsgitarristen via TonePrint Unterstützung)
  • True Bypass
  • Analog-Dry Through
  • 9V DC Netzteil wird benötigt (nicht im Lieferumfang enthalten, passendes Netzteil erhältlich unter Art.409939)

Hinweis: kein Batteriebetrieb möglich.

Chorus Ja
Flanger Nein
Phaser Nein
Artikelnummer 340959
79 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 23.10. und Montag, 25.10.
1
54 Verkaufsrang

101 Kundenbewertungen

5 67 Kunden
4 25 Kunden
3 7 Kunden
2 1 Kunde
1 1 Kunde

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

P9
Ein wirklich großer Zwerg
Pit 9293 28.09.2015
Ich war auf der Suche nach einem platzsparenden Bodentreter, ohne beim Klang Abstriche machen zu müssen, und bin auf den Mini-Chorus gestoßen.
"Mini" trifft aber nur auf die Abmessungen zu, nicht auf den Klang, denn der ist ganz groß.

Die Regelungsmöglichkeiten (noch ohne die Toneprint-Funktionen ausprobiert zu haben), reichen mir vollkommen, um einen schönen warmen Chorus-Effekt zu bekommen, den ich dank des fx-Reglers auch ganz subtil beimischen kann.
Auf dem Pedalboard montiert, muss man aber doch schon genau zielen, damit man keine Nachbargeräte trifft (besonders, wenns auf dem Brett eng zugeht). Darauf wird man achten müssen.

Noch ein kleiner Tipp für den Fall, dass man mehrere Minis direkt nebeneinander platzieren möchte: Der "Mooer Pedal Connector Z", ein Z-förmiger Klinkenadapter, passt (da die Ein-und Ausgänge der Minis versetzt zu einander liegen) ideal zu den tc electronic-Minis und sorgt zusätzlich für ein wenig mehr Stabilität bei der Befestigung.
Bislang habe ich nur das übliche Klettband benutzt, und es hält die kleinen Dinger ganz passabel auf dem Board fest. Doch ich werde versuchen, mit den Harley-Benton-Mounties eine stabile Befestigung zu erreichen. Dafür müssen aber wohl längere Schrauben verwendet werden, und ich denke, dass es sich hier um ein spezielles Gewinde handelt. Sobald ich das herausgefunden habe, werde ich in einem Nachtrag dazu berichten.
Insgesamt aber ein Kauf, den ich nicht bereue - und mein Dank an die Thomänner für ihre tolle Beratung und Hilfe.

Nachtrag: Es handelt sich um Schrauben mit einem Gewinde, das man bei sog. "Blechschrauben" findet. Man bezeichnet es auch als "Flachgewinde". Der Schraubenkopf hat eine Torx-Aufnahme, und der Schraubendurchmesser beträgt 3 mm. Ich habe Schrauben mit 2,9mm Durchmesser und 15mm Länge gefunden, welche gut passen. Entweder verwendet man die Harley Benton Mounties oder macht sich eine eigene Halterung (bei mehreren Mini-Pedalen empfehlenswert). Das habe ich in meinem Bewertungstext zum tc electronics Mini Flash Delay genauer beschrieben.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Gelungenes Effekt
Few36 06.08.2015
Robust Eindruck, sehr kompakt und Vielfalt am Sounds dank Toneprint und Toneprint Editor (dafür braucht man aber dazu ein USB-Kabel). Sehr schöne Effekte und einfache Bedienung. Die 3 Potis sind sehr praktisch. Trotzdem ein paar Verarbeitungsfehler wie immer öfter mit TC Produkte in der letzten Zeit. Für den Preis darf es nicht sein.

Problematisch ist es trotzdem mit Toneprint (trifft alle TC Effekte), die ein paar Einschränkungen hat. Zum Beispiel ist nur ein Sound gespeichert. Das heißt ohne Handy oder Rechner in der Nähe ist man mit nur einen Sound unterwegs. Es gibt dazu keine Möglichkeit die Parameter von Toneprint von Künstler sich anzugucken.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
DEN Chorus-Sound aus dem Kopf aufs Bord holen
Anonym 09.11.2015
Mit seinen Toneprint-Pedalen schafft TC Electronic es, auch solchen "Preset-Muffeln" wie mir, die modernen Programmiermöglichkeiten von Effekten schmackhaft zu machen.

Eine halbe Stunde reichte, um mit dem Toneprint-Editor klarzukommen und mir genau DEN Chorus-Sound zu schneidern, den ich im Kopf hatte: ein düster vibrierender Chorus - kein subtiler Pop-Rock-Weichspülersound.
Sensationell ist auch die Programmiermöglichkeit der Drehregler - so kann man genau einstellen, was welcher Knopf regelt und in welcher Intensität.

Jetzt klebt das unscheinbar kleine Ding auf meinem Board, das mit der üblichen TC Electronic-Qualität mir DEN Chorus-Effekt liefert, den ich vorher schon im Kopf hatte. Und zur Feinjustierung reichen da die drei vorhandenen Knöpfe. Analoges Feeling mit digitaler Power in Bestform.

Und trotz Schuhgröße 48 hab ich bisher den Treter immer gut getroffen, ohne die Potis zu verstellen.

Geniales Ding, das in üblicher TC Electronic-Qualität daherkommt, also über jeden Zweifel auch in Hinblick auf die Haltbarkeit erhaben sein sollte.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Dank TonePrint ein sehr flexibler Chorus
MurphysLaW 13.11.2019
Die Miniversion des Corona Chorus. TC Electronic überrascht immer wieder, und der Corona Chorus ist keine Ausnahme. Dank der TonePrint App ist es möglich, seinen eigenen Chorussound zu basteln oder ein Künstlerpreset auf das Pedal hochzuladen.
Die App selbst ist sehr übersichtlich und ist leicht zu bedienen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung