TC Electronic Corona Chorus

359

Effektpedal für E-Gitarre

  • Chorus
  • Mono/Stereo-Ein- und Ausgänge
  • Regler: Speed, Depth, Tone und FXLevel
  • USB-Anschluss für TonePrint Sounds- und Softwareupdates
  • True Bypass
  • Spannungsversorgung: 9VDC-Netzteil (erhältlich unter Art.409939) oder Batteriebetrieb (beides nicht im Lieferumfang enthalten)
Erhältlich seit Februar 2011
Artikelnummer 259450
Verkaufseinheit 1 Stück
Chorus Ja
Flanger Nein
Phaser Nein

Effekt live ausprobieren

Testen Sie jetzt das echte Effektgerät mit unserer exklusiven Technologie.

Stompenberg starten
109 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 3.12. und Montag, 5.12.
1

359 Kundenbewertungen

164 Rezensionen

A
TC Electronic Corona Chorus
Anonym 25.01.2016
Ich habe mir den Corona Chorus für meinen Bass gekauft. Der Sound ist sehr vielseitig, man kann sowohl im Chrous als auch im Tri-Chorus-Modus mit den Potis ganz unterschiedliche Sounds erzeugen. Das Besondere an den Pedalen ist ja die TonePrint-Funktion, welche dann den Nutzern die Möglichkeit bietet, unterschiedliche Presets von berühmten Musikern zu verwenden.

Das einzig Negative an diesem Pedal ist meines Erachtens die Empfindlichkeit der Potis. Mann könnte dies durchaus als positiv betrachten, aber die sind im ersten 1/4 viel zu empfindlich, sodass sogar bei kleinsten Änderungen starke Tonänderung vorgenommen wird, beim oberen 1/4 jedoch fast gar nicht. Und da die Potis nirgends einrasten, ist eine spontane Änderung auf der Bühne kaum möglich. Wenn man aber nur ganz wenige Einstellungen verwendet (so wie ich, zB nur für kurze Passagen auf den höheren Tonlagen am Bass), ist Corona Chorus optimal einsetzbar.

Verarbeitung: unglaublich stabil gebaut, der Fußtreter klickt ganz angenehm, Batteriefach ist zwar unterhalb des Pedals verschlossen, aber die Schraube lässt sich mit einer Münze ganz einfach und problemlos öffnen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Optimaler Geldnutzen
Rotzbass 19.03.2022
mir ging der legendäre, analoge Chorus/Flanger von TC Electronics "in die
Binsen" und ich brauchte einen preiswerten Ersatz. Da ich schon mal
ein Multi-Digital-Effektgerät für E-Bass in Verwendung hatte, von diesem
allerdings maßlos enttäuscht war, war ich doch sehr skeptisch diesem
neuen, digitalen tc electronic Corona Chorus gegenüber eingestellt.
Was soll ich sagen - das Ding ist weitaus besser als sein analoger Vor-
gänger. Keine undefinierbaren Nebengeräusche - sehr gute Arbeits-
punkte für die Regler - plus einem superlativ klingenden 3-fach Chorus.
Modern - sehr gut durchdacht - einfache Bedienung - geiler Klang -
Kurz - das Gerät ist jeden Cent wert. Sehr Gut.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

HB
Der beste Chorus nicht nur für diese Preisklasse!
Herr B 18.02.2014
Für 125€ ist das der beste Chorus, den ich kenne. Auch Boutique-Teile müssen sich warm anziehen.

Er ist unglaublich flexibel im Klang von subtiel über fette 80`s Choruswände bis hin zu abgefahrenen Phasing/Lesslie und Scofield-Sounds ist alles möglich, und das schon mit den zwei Standart Betriebsarten Chorus und TriChorus.

Mit dem Tonprintmodus hat man dann noch die Möglichkeit weiter Soundvarianten drauf zu packen: Ich habe den "Collin-Toneprint" von Guthrie Govan gewält. Der ist im Prinzip wie der normale Chorus, allerdings etwas Schlanker in Sound und Depht und wirkt selbst in etxremsten Positionen noch Musikalisch. Ich finds gut, aber wer etwas anderes braucht findet dort jede menge anderer Toneprints: Die von Herrn Petruci sind auch sehr gut.

Wer da nix findet kann dann mit dem Toneprint-Editor sich seinen eigenen Sound basteln. Also nicht einfach ein Pedal mit einem Sound, den man liebt oder hasst, sondern ein Pedal aber viele Sounds in exzelenter Qualität.

Am besten ist der Tone-Regler, der den Chorus von Moder-Hifi bis Vintage-Dark regeln kann. Die meisten Choruspedale sind mir doch etwas zu Höhenlastig, hier kann ich es einfach einstellen wie hell es klingen soll!

Da ich Choruspedale meist als Lesliesimulation nutze, sind die einzigen Pedale die mir als Ersatz einfallen von Strymon (Lex) oder der Choralflanger von Fulltone. Erstere ist mir mit fast 400? zu teuer (liefert dafür aber eine exzelent Sim ab, allerdings auch nur diese) und der Choralflanger wird ja leider nicht mehr gebaut, kostete allerdings auch knapp 300?. Diese Pedale sind die einzige welche eine hör- und spürbare Soundverbesserung darstellen würde.

Der Corona von TC ist dem gegenüber zwar nicht Perfekt in einem einzigen Sound liefert aber dafür sehr viele Sounds in sehr guter Qualität. Ich habe jetzt einen Standart-Chorus mit dem ich Leslie-Sounds machen kann, zu dem brauche ich auch keinen extra Phaser mehr und in Verbindung mit einem Tremolo habe ich alles was ich an Modulationseffekten brauch.

Wer das Geld für den SCF von TC nicht hat oder ausgeben möchte bekommt mit dem Corona-Chorus seinen ebenbürtigen Nachfolger. Dieses Gerät wird wohl der Standart für die nächsten 30 Jahre!

Nachtrag: Es ist ein gutes Jahr vergangen und der Chorus wird auf dem Board bleiben. Es gibt mir Chorus- Phaser- und Lesli-Sounds in annehmbarer Qualität, gut einstell- und abrufbar. Ein gutes Allroundpedal in Sachen Chorus-Modulation!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
4
1
Bewertung melden

Bewertung melden

b
bomfridd 06.02.2022
ich bin ein absoluter toneprint fan, hervorragend am synthesizer
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube