tc electronic BH550

E-Bass Topteil

  • Leistung: 550 W
  • Impedanz: 4 Ohm (minimum load)
  • kompakt und extrem leicht
  • Gainregler mit Peak LED
  • eingebautes Stimmgerät
  • 4-Band EQ
  • TonePrintfähig
  • Mute Minitoggle
  • Masterregler
  • Aux-In: Miniklinke
  • USB-Anschluss
  • 1 Speaker Twist Lautsprecherausgang
  • Kopfhörerausgang (Speaker mute)
  • DI-Out: pre/post EQ wählbar über Minitoggle
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Fretless
  • Fretless Line
  • Funk
  • Funk Line
  • Metal
  • Metal Line
  • Rock
  • Rock Line
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Leistung 550 W
Equalizer 4-Band
Kompressor Nein
Limiter Nein
Effektprozessor Nein
Externer Effektweg Nein
Lautsprecheranschluss Speakon
Kopfhöreranschluss Ja
DI-Ausgang Ja
Tuner-Out Nein
Rackformat Nein

Zu jeder Zeit immer alles dabei

550 Watt Leistung, ein 4-Band Equalizer, zwei Toneprint Effektslots, Option auf unzählige Effekte und professionelle Presets, Stimmgerät und ein Kopfhörerverstärker. Geht nicht gibt’s nicht, dachte sich wohl die dänische Company TC Electronic bei der Entwicklung der BH-Serie und vereinte alle genannten Features und noch mehr in einem kompakten und nur knapp drei Kilogramm leichten Paket. Der BH550 ist dadurch wohl einer der flexibelsten Amps auf dem Markt und bietet so ziemlich alles, was man als Bassist/in für die Probe oder den Gig benötigt. Was früher den Kofferraum eines Kleinwagens in Anspruch nahm, passt heute einfach ins Gigbag. Vom stillen Üben zu Hause mit Kopfhörer bis hin zu größeren Gigs ist der BH550 dank der 550 Watt Leistung seiner Class-D Endstufe immer der richtige Partner.

Intelligenter Verstärker

Flexibilität war wohl das Ziel, das TC Electronic mit dem BH550 im Sinn hatte. Das fängt bereits beim sogenannten „Intelligent Equalizer“ an, dessen vier Bänder (Bass, Low Mid, High Mid, Treble) über unterschiedliche Einsatzfrequenzen für das Absenken oder Anheben verfügen. TC Electronics Designer habe sich viele Gedanken darüber gemacht, welche Frequenzen für die wichtigsten Basssounds entscheidend sind und haben diese in den Intelligent EQ einfließen lassen. Eine große Palette an praxisorientierten Sounds für viele Stilistiken ist das Ergebnis. Dazu kommen noch die beiden Toneprint Slots on top, deren Effekte sich noch zusätzlich individualisieren lassen, wenn man den BH550 per USB mit dem Computer verbindet. Neben seiner Funktion als leistungsstarker Verstärker bietet der BH550 noch ein integriertes Stimmgerät und die Möglichkeit, einen Kopfhörer und eine externe Soundquelle (Handy etc.) anzuschließen. Auch die Verbindung mit einem Mischpult oder Audiointerface ist dank D.I. Out sichergestellt.

Moderne Zeiten – Moderne Verstärker

Der BH550 ist wie gemacht für moderne Bassisten/innen, welche keine „Vintage-Scheuklappen“ haben, aktuelle Technik zu ihrem Vorteil nutzen wollen und diese als Boost für die eigene Kreativität sehen. Der BH550 ist die Lösung für alle, die einen klanglich flexiblen Amp mit genügend Leistung wollen, gleichzeitig noch gerne den einen oder anderen Effekt verwenden und keine Hemmungen vor dem Umgang mit modernen Technologien wie Apps oder USB Anschlüssen haben. Wohl kaum ein anderer Verstärker kann sich dank Intelligent EQ und Toneprint auf jeden Musiker und jede musikalische Situation so schnell und flexibel einstellen wie der BH550.

Über TC Electronic

Das dänische Unternehmen TC Electronic ist schon seit vielen Jahren bekannt für seine innovativen Produkte. Gegründet wurde es 1976 von den beiden Brüdern Kim und John Rishøj in Aarhus. Erste Aufmerksamkeit gewann das Unternehmen durch ihr Stereo-Chorus/Flanger-Gitarren-Pedal, kurz SCF. In den 80ern und 90ern folgten Produkte für den Studiobereich. Darunter befand sich das legendäre Digital-Delay TC2290 im 19-Zoll-Rackformat. Seit den 2000er-Jahren bereichert TC Electronic vermehrt die Gitarren- und Bassszene mit Verstärkern, Boxen, Combos und Effektenpedalen. Auch hier zeigt sich wieder TCs Innovationsfreudigkeit, wie z. B. in ihrer Tone-Print-Technologie oder dem ersten polyphonen Gitarrentuner. Seit 2015 gehört TC Electronic zu Music Tribe.

Goodbye Pedalboard

Die meisten Bassisten/innen nutzen nicht allzu viele und nicht allzu häufig Effekte im Laufe eines Gigs. Oft dienen sie ihrer wörtlichen Bedeutung, nämlich ein Effekt zu sein und kein dauerhafter Bestandteil des Sounds. Das kann ein schöner Chorus für ein Intro, etwas Overdrive oder Distortion für eine Solopassage, ein Kompressor für einen geslappten Groove oder ähnliches sein. Für diese wenigen Momente am Abend schleppt man dann nicht selten mehrere Pedale oder ein ganzes Pedalboard inklusive Stromversorgung(en) mit. Mit dem BH550 gehört dieses Problem der Vergangenheit an, denn die Toneprint Slots bieten Zugriff auf eine nahezu endlose Soundpalette und man kann sie sogar problemlos in einer kurzen Pause während des Gigs mit den Effekten für den nächsten Song belegen.

Im Detail erklärt: Toneprint Technologie

Dank TC Electronics proprietärer Toneprint Technologie lassen sich unzählige hochwertige Effekte einfach per Smartphone in den BH550 „beamen“. Dies beinhaltet auch viele Presets, welche von namhaften Endorsern der dänischen Company stammen. Man braucht sich nur die kostenlose App aufs Handy zu laden, und schon kann man seine Lieblingssounds auswählen und über die Pickups des Basses in den Verstärker übertragen. Das klingt nach Zauberei, ist aber nur ein weiterer Beweis für die zahlreichen Innovationen von TC Electronic. Wer seine Sounds noch den individuellen Bedürfnissen anpassen möchte, der kann den BH550 per USB mit dem Computer verbinden und mit der kostenlosen Editorsoftware noch selbst Hand anlegen.

24 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
klein aber Oho!
12.02.2017
vor ca. 4 Monaten bin ich von meinem Peavey Tour 700, zusammen mit dem DBX166XS Kompressor, beides In einem 5HE Thon Rack auf den TC Electronic BH550 umgestiegen.
Ich war schon lange nicht mehr mit dem Sound des Peaveys, trotzt der üppigen Ausstattung des EQ?s, zufrieden. Außerdem ging mir die Schlepperei des über 20kg schweren Racks auf Dauer auf die Nerven.

Ich muss wirklich sagen, dass ich mit der kleinen Krawallbüchse sehr zufrieden bin! Ich hab den kleinen Verstärker jetzt mittlerweile seit über 4 Monaten im Probe- und Bühneneinsatz und habe das Pensum an Einstellmöglichkeiten, dank der Tone Print App noch nicht ausschöpfen können.

Es mag am Anfang vielleicht ungewohnt sein, sein großes, fast schon traditionelles Topteil mit Umfangreichem EQ ohne jegliche Effekte, die man sich sonst für teuer Geld als Fußtreter dazu kaufen muss gegen so ein (auf dem ersten Blick) fast schon ärmlich ausgestattetes kleines 3kg Ding einzutauschen.
ABER: Ich würde diese Reihe an Topteilen als ?die neue Generation? Bezeichnen, denn die Simulation der Röhre ist absolut genial! Die 550W des kleinen BH550 klingen ganz groß und reichen für meine Anwendungen, da ich auf der Bühne meist noch über die große Anlage laufe, vollkommen aus. Das angenehmste ist jedoch die einfache Handhabung. Mit den 8 Knöpfen lässt sich wirklich jeder Ton individuell einstellen.
Das Highlight, was die TC Tops zur absoluten Oberklasse macht, sind die beiden Speicherplätze in denen man mit Hilfe der Tone Print App nahezu jeden erdenklichen Effekt einspielen kann! Die App lässt sich einfach bedienen und Updatetd sich regelmäßig.
Das Speichern der Effekte ist ebenfalls sehr einfach. Nur bei ständigem Wechsel der Effekte stellt man die Bandkollegen auf eine harte Probe, denn die Übermittlung des ausgewählten Effektes der App wird über modemartige Geräusche über die Tonabnehmer des Basses an das Topteil übertragen.

Fazit: Ich bin wirklich schwer begeistert und steige wahrscheinlich auch demnächst mit meiner Box auf TC um.
Um nicht immer am Topteil rumfummeln zu müssen, lohnt es sich einen kleinen Fußtreter zu kaufen, mit dem man ganz easy zwischen den beiden Effekten oder gar keinem Effekt wählen kann.

PS.: Ich spiele zur Zeit einen Sandberg Basic Ken Taylor und einen Music Man StingRay die beide toll mit dem TC Top klingen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Toller Amp mit super Features
22.04.2016
Wirklich toller Verstärker. Finde Preis/Leistungsverhältnis passt bei TC-Electronic eigentlich immer, auch die Verarbeitung ist tadellos.

Die Toneprint Funktion ist wirklich sehr gelungen (obwohl einige Effekte wohl eher in die Spaßkategorie ein zu ordnen sind - aber dann machen die auch Spaß :))

Für mich persönlich war der Kopfhörer Eingang sehr wichtig, wegen den Nachbarn in einer Mietwohnung. Es kam noch besser:

Nicht nur ist der Kopfhörer Eingang super, das Ding haut auch einen AUX Ausgang - also via Miniklinke den Amp an den Laptop angeschlossen und am Laptop dann direkt die Kopfhörer und schon geht's los mit dem Mitspielen zu Songs oder zum Üben ...

Die Verarbeitung toll, Effekte Super, POWER OHNE ENDE, leicht zu transportieren - FAZIT?

Zuschlagen, jetzt ...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Klasse! (mit Abzügen)
Heiko593, 17.11.2016
Auf der Suche nach einem portablen Bass-Amp der gut sein soll aber nicht so groß und schwer, stieß ich auch auf den TC Electr. BH 550. Den identischen größeren Bruder BH 800 kannte ich schon, der war evtl. defekt (glaube ich) und musste zurück. Nachdem ich zwischenzeitlich einen Bugera Veyron BV1001M dann auch wieder zurücksenden musste (gefiel mir nicht vom Sound), bestellte ich den BH 550:

Pros:
+ Nur 3 kg und die Abmessungen sind toll! Das Ding passt in eine Umhängetasche! Was will man mehr als geschundener 50+ Bassist.
+ Viel (hörbare) Leistung mit den 550 Watt, also hörbar mehr Punch als ein 500 Watt Gerät. Klasse!
+ Super Verarbeitung, auch im Detail.
+ Schicke Optik mit der gebürsteten roten Front und den wenigen dezenten LEDs.
+ Tolle Haptik, die Potis drehen seicht und mit geringem Widerstand.
+ Nettes Design (die Dänen hatten es schon immer drauf).
+ Sinnvolle Klangregelung mit der man schnell ans Ziel kommt.
+ Die beiden OnBoard TonePrints klingen schon mal ordentlich. Mit dem Handy sind im Null-komma-Nix neue Effekte aufgespielt! Irre! Die nachempfundenen Röhren-Amp Effekte sind alleine schon echt fett! Wer braucht noch n echten Röhrenamp?? Die App wird ständig aktualisiert, es gibt eine Riesen-Auswahl an Effekten, sortiert nach Musiker und Effektart. Die aufgespielten Effekte lassen sich jeweils in ihrer Intensität über die Potis schnell regeln.
+ Kein Rauschen (im Vergleich zu meinem alten Amp).
+ Der Tuner ist schnell und präzise.
+ Der Lüfter ist quasi nicht hörbar.

Cons:
- Die TonePrint App bietet keine "Vorschau" bzw. "Vorhörbarkeit", also du weist nicht wie es klingt, bevor du es nicht aufgespielt hast. Die Beschreibung der Effekte ist keine...
- Compressor / Limiter muss man sich als TonePrint laden, das ist schade, denn die gehören eigentlich zum Standard und sollten keinen extra Effektplatz belegen.
- Wenn man gerne 2-3 Effekte benötigt, muss man trotzdem zusätzliche Geräte verwenden, denn es sind ja immer nur 2 TonePrints möglich. Aber das ist ja auch nicht die Aufgabe eines Amps!
- Der rückwärtige Balanced Output XLR besitzt keinen GroundLift Schalter, dieser ist jedoch manchmal nötig.
- Es gibt keine Loop-Out / -In Buchsen. Also zusätzliche Effekte und so nur direkt zwischen Bass und Amp schaltbar. Es gibt auch keinen Tuner-In (wer's braucht).
- Die Mini-Schalter für die beiden anwählbaren TonePrints ist tatsächlich winzig und nicht so gut ereichbar.
- Aufgepasst beim einhändigen Ein- und Auspacken in die Tasche. Eine Griffmulde wie bei anderen Mini-Amps wäre toll gewesen...

Fazit:
Tolles Marken-Gerät aus dem Hause TC! Sehr gut verarbeitet und präziser Klang ohne Verfälschung. Bedarfsweise kann der Sound mit den schnell aufspielbaren Effekten an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Aber schon von Haus aus hat dieser kleine portable Amp echt Power! Ich verwende auch noch einen Hartke LH500 und muss sagen dass der TC echt "punch" hat und viel weniger bzw. fast garnicht rauscht. Und der Lüfter ist echt nicht hörbar!

Ich empfehle unbedingt die zusätzliche Anschaffung eines 3-switch Pedals, denn damit lassen sich super komfortabel die beiden Effekte an- und ausschalten und der Mute aktivieren um mal eben schnell das Tuning zu überprüfen. Das ist toll und eliminiert das Problem des kleinen TonePrint Umschalters vorne am Gerät. Übrigens, es funktionieren auch andere 3-switch Pedale...

Ich teste das Gerät weiter. Wahrscheinlich werde ich ihn behalten, auch wenn er etwas schwächer ist als der BH800 von TC. Aber 550W tun's doch eigentlich auch...
Rock on!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
28.01.2015
Exzellenter Sound mit einem ausgesprochen einfachen Bedienungskonzept.
Der eingebaute Tuner ist nett, wenngleich eine exakte Einstellung des Referenztones auf z.B. A=443 Hz leider fehlt. Die Toneprint-Effekte sind ein großartige Ergänzung. Ohne zusätzlichen Fußschalter ist die Bedienung aber nicht ganz einfach. D.h. beim schnellen Hingreifen zum kleinen Toneprint-Select-Schalter kann schon einmal versehentlich eine Einstellung verändert werden.
Wünschen würde ich mir, dass beim Betrieb mit Kopfhörer der Aux.In Port nicht gemutet wird.
Fazit: großartiges Produkt mit kleinem Verbesserungspotenzial
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 395 € verfügbar
459 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Bassverstärker
Bass­ver­stärker
Alles könnte so einfach sein, schließlich geht es doch nur darum, den Bass laut zu machen - oder? Mit diesem Ratgeber geben wir Ihnen einen Überblick über aktuelle Bass­ver­stärker!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
Kürzlich besucht
Roland FP-30X BK

Roland FP-30X BK; Digital Piano; 88 Tasten PHA-4 Tastatur mit Ivory Feel; Klangerzeugung: 12 SuperNATURAL Piano Klänge, 20 E-Pianos und 24 andere Klänge; max. Polyphonie: 256 Stimmen; Bluetooth Audio (V3.0) und Bluetooth MIDI (V4.0); integriertes Lautsprechersystem (2x12cm) mit 2x 11...

Kürzlich besucht
Erica Synths Black Joystick 2

Erica Synths Black Joystick 2; Eurorack Modul; Joystick mit 8 CV-Ausgängen (4 Kanäle, je mit Ausgang für X- und Y-Achse); 2 Gate-Ausgänge; pro Kanal Joystick-Rekorder mit bis zu 8 Sek. Aufnahmezeit; LFO und Drone Oszillator Modi; Spannungsbereich der CV-Ausgänge: -5V...

(1)
Kürzlich besucht
Rode VXLR Pro

Rode VXLR Pro; Steckeradapter mit Übertrager und Spannungswandler; TRS-Miniklinkenbuchse (3,5mm) auf XLR3M; integrierter Spannungswandler von Phantomspeisung (12-48V) auf Plugin-Power (4V); zum Anschluss von VideoMic, VideoMic GO, VideoMicro, VideoMic Pro, VideoMic Pro+, VideoMic NTG an XLR-Mikrofoneingänge sowie für HS2, RODELink LAV...

Kürzlich besucht
Zoom Am7

Zoom Am7, Mitte-Seite-Stereomikrofon für Andriod-Geräte; USB Typ-C Anschluss; 90º / 120º / M-S-Betrieb umschaltbar; max. SPL: 120dB; Auflösung: 44,1kHz / 16Bit, 48kHz / 16Bit; zur Erstellung von Videos, Podcasts, Vlogs und mehr; zwei Modi: Audio und Video; Flip-Funktion; mit Gain-Regler...

Kürzlich besucht
IK Multimedia AXE I/O + AmpliTube 5 MAX

IK Multimedia AXE I/O + AmpliTube 5 MAX Bundle; USB2.0-Audiointerface mit Gitarreneffekt-Software; speziell für Gitarristen konzipiertes Audiointerface; 2 Eingänge für Instrumenten-, Line- und Mikrofonsignale mit diskreten Class-A-Vorverstärkern und schaltbarer 48V-Phantomspeisung; Hi-Z-Instrumenteneingänge frontseitig, davon Eingang 1 mit Z-Tone (variabler Impedanz), JFET-Schaltung...

(1)
Kürzlich besucht
Dante AVIO Bluetooth IO Adapter 2x1

Dante AVIO Bluetooth IO Adapter 2x1; für die Anbindung eines Computers, Tablets oder Smartphone an ein Dante Netzwerk via Bluetooth; ideal für das Aufnehmen oder Abspielen eines Stereosignals; robustes Gehäuse; voll funktionsfähige Dante-Schnittstelle; überträgt zwei Eingänge und einen Ausgang mit...

Kürzlich besucht
Showtec ACT Fresnel 50 WW

Showtec ACT Fresnel 50 WW; DMX gesteuerter Fresnel Theater-Spot komplett mit Barndoor, Filterrahmen und 1,5 m Anschlusskabel; 40 W-COB-LED; Farbtemperatur: 3200 K; Lichtstrom: 3400 lm; manueller Zoom (10° - 58°); manueller und DMX gesteuerter Dimmer; Stromanschluss: Power Twist In /...

Kürzlich besucht
Behringer MO240

Behringer MO240 - In-Ear-Monitoring Ohrhörer; 1x dynamischer, 1x Balanced Armature Treiber; Crossover Frequenz: 500 Hz; Impedanz: 32 Ohm; Frequenzgang: 20 Hz - 20 kHz; max. SPL 102 dB; Kabellänge: 1,5 m; 3,5-mm-Stereoklinke; Farbe: schwarz; inkl. vergoldetem 6,3-mm-Adapter, Schaumstoff- und Silikon-Ohrstöpsel...

Kürzlich besucht
Boss WL-30XLR

Boss WL-30XLR; Wireless System; Plug-and-Play Funksystem für dynamische Mikrofone mit XLR-Anschluss; hohe Audioperformance mit niedriger Latenz dank der BOSS Funktechnologie; Frequenzbereich: 20Hz - 20kHz; Latenz: 2,3ms; dynamische Bandbreite: 110dB; drahtlose Trägerfrequenz: 2,4GHz; einfache Einrichtung mit visueller Unterstützung in nur zwei...

Kürzlich besucht
Roland FP-30X WH

Roland FP-30X WH; Digital Piano; 88 Tasten PHA-4 Tastatur mit Ivory Feel; Klangerzeugung: 12 SuperNATURAL Piano Klänge, 20 E-Pianos und 24 andere Klänge; max. Polyphonie: 256 Stimmen; Bluetooth Audio (V3.0) und Bluetooth MIDI (V4.0); integriertes Lautsprechersystem (zwei 12cm Lautsprecher) mit...

(1)
Kürzlich besucht
Black Lion Audio Revolution 2x2

Black Lion Revolution 2x2; USB2.0-Audiointerface; hochwertige, zweikanalige Recordinglösung mit kombinierten Mikrofon- und Instrumenteneingängen; symmetrischer Signalpfad und hochwertige Mikrofonvorverstärker; präzise Macro-MMC Clock; mit PG-i-Technologie gefilterte Spannungsversorgung; direktes Abhören mit Mix-Regler und Monoschalter; AD/DA-Wandlung mit bis zu 24 bit / 192 kHz;...

Kürzlich besucht
Elation KL Fresnel 150W 6" CW

Elation KL Fresnel 150 W 6" CW; LED Fresnelscheinwerfer inkl. Torblende und Farbfilterrahmen; stufenloser manueller Zoom von 15° bis 38°; homogene 16-Bit Dimmung; je nach Einsatzzweck lassen sich Dimmer-Modus, Dimmer-Kurve und Dimmer-Delay anpassen; Frequenz der Pulsweitenmodulation ist frei wählbar; LC-Display...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.