Tascam Portacapture X8

20

Portabler 6+2-Spur Rekorder

  • mit Touchscreen und USB 2.0 Audiointerface
  • 16 / 24 / 32 Bit Fließkomma-Auflösung - 44.1 / 48 / 96 / 192 kHz
  • 3,5" Farb-LCD-Touchscreen
  • mit Presets für Mehrspur-, Musik- oder Feldaufnahmen sowie Interviews, Podcasts und ASMR-Anwendungen
  • zwei abnehmbare Kondensatormikrofone mit 14,6 mm Membran (Positionierung in AB- oder XY-Konfiguration)
  • integriertes USB 2.0 Audiointerface mit 8 Eingängen und 2 Ausgängen
  • 24V / 48V Phantomspeisung (separat zuschaltbar)
  • Multitrack-Aufnahme mit bis zu 8 Spuren (6 Einzelspuren + Stereo-Mix)
  • Aufnahmen im WAV- (BWF) oder MP3-Format
  • WAV (BWF): bis zu 32 Bit / 192 kHz
  • MP3: bis zu 320kBit/s / 48kHz
  • MS-Decoder
  • Hall-Effekt (6 Räume)
  • Funktionen: vorgezogene Aufnahme, Auto-Aufnahme, Dualaufnahme, Klappensignal-Funktion, XRI-Funktion etc.
  • integrierter Mixer mit Kompressor, Limiter, Reverb, Tiefenfilter, automatischer Aussteuerung, Noise-Gate und mehr
  • integrierter Lautsprecher für einfaches Monitoring
  • Aufnahme auf microSD-, microSDHC- und microSDXC-Karten mit bis zu 512GB
  • Fernsteuerung via Smartphone/Tablet mit optionalen Bluetooth-Adapter Tascam AK-BT1 (Art. 531514, nicht im Lieferumfang) und Fernbedienungs-App möglich
  • bis zu 11h Akkulaufzeit (Onboard-Mikrofone
  • Phantomspannung Aus und Stereo-WAV-Aufnahme bei 24-Bit / 44,1kHz)
  • Stromversorgung via 4x AA-Batterie, USB oder optionales Netzteil Tascam PS-P520U (Art. 512355, nicht im Lieferumfang)
  • Abmessungen (B x H x T): 83 x 206 x 42 mm
  • Gewicht: 381 g
  • inkl. 4x AA-Batterie, Registrierungs- und Bedienungsanleitung

Anschlüsse:

  • 4 Combo Mic/Line Eingänge: XLR/Klinke
  • 1 Kamera/Line Eingang: 3,5 mm Klinke
  • 1 Kamera/Line Ausgang: 3,5 mm Klinke
  • 1 Stereo Kopfhörerausgang mit Pegelregler: 3,5mm Klinke
  • USB Typ-C
  • Schacht für optionalen Bluetooth-Adapter
Erhältlich seit Januar 2022
Artikelnummer 531510
Verkaufseinheit 1 Stück
Integriertes Stereomikrofon Ja
Aufnahmekanäle 8
Mikrofon Eingänge 4
48 V Phantomspeisung Ja
Line Eingänge 5
Speichermedium Micro SD/SDHC/SDXC Card
Kopfhöreranschluss Ja
Eingebauter Lautsprecher Ja
Max. Auflösung 32 bit
Max. Abtastrate 192 kHz
Limiter Ja
Max. Speicher 512
Stromversorgung 4x AA-Batterie, USB oder optionales Netzteil
Maße 83 x 206 x 42 mm
Gewicht 381 g
Lieferumfang 4x AA-Batterie, Registrierungs- und Bedienungsanleitung
Mehr anzeigen
489 €
549,99 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 7.02. und Mittwoch, 8.02.
1

Innovativer Mehrspurrekorder

Mit dem Portacapture X8 stellt Tascam einen Field-Rekorder für hochqualitative Audio-Aufnahmen vor. Neben zwei abnehmbaren Kondensatormikrofonen, die zu AB- und XY-Mikrofonierungen positioniert werden können, umfasst der Portacapture X8 vier XLR-Kombibuchsen für den Anschluss von Mikrofonen und Instrumenten. Der Rekorder nimmt damit insgesamt bis zu sechs Kanäle gleichzeitig und auf Wunsch auch die Stereosumme auf. Der USB-Anschluss erlaubt außerdem die Nutzung am Computer, wo der Portacapture X8 als Audio-Interface mit acht Eingängen und zwei Ausgängen fungiert. Seine Bedienung funktioniert über einen farbigen LCD-Touchscreen, wodurch sie sich als besonders einfach erweist. Zur Aufnahme stehen sechs Apps zur Verfügung, mit denen jede Produktion gelingt – egal ob Podcast, Musik oder Atmo-Tracks für Filme und Games.

Einfache Bedienung mit Apps

Die Bedienung des Portacapture X8 erfolgt über den 3,5"-Farb-LCD-Touchscreen. Für schnelle und spontane Aufnahmen stehen sechs Apps zur Verfügung. Mit der App „Manuell“ fertigt man individuelle und mehrspurige Aufnahmen in bis zu sechs Kanälen. Möchte man ein Interview aufzeichnen, greift man auf die App „Stimme“ zurück. Die Podcast-App wurde für Podcasts mit bis zu vier Teilnehmenden geschaffen. Die App „Musik“ verschafft einen guten Überblick über alle angeschlossenen Instrumente und gewährt schnellen Zugriff auf den internen Hall-Effekt mit sechs auswählbaren Räumen. Für die XLR/TRS-Eingänge verwendet man die von Tascam eigens entwickelten HDDA-Mikrofonvorverstärker. Sie gewährleisten hochwertige Aufnahmen in einer Qualität von bis zu 32Bit und 192kHz. Über den Mischer optimiert man die Aufnahmen mit einem Kompressor, Limiter und einem Tiefpassfilter.

Flexible Aufnahmesteuerung

Der Portacapture X8 richtet sich an alle Content-Creators und Filmemacher, die eine flexible und einfach zu bedienende Lösung für hochqualitative Aufnahmen suchen. Wer Kondensatormikrofone an den XLR/TRS-Eingängen nutzt, kann eine Phantomspeisung von 48V zuschalten. Der Portacapture X8 bringt zudem Funktionen zur Aufnahmesteuerung mit, die bei der praktischen Anwendung sehr hilfreich sind. So kann man damit bei Überschreiten eines eingestellten Thresholds eine vorgezogene Aufnahme realisieren. Sollte der Rekorder an einem ungünstigen Ort für die Bedienung stehen, steuert man ihn mithilfe des optional erhältlichen Bluetooth-Adapters AK-BT1 einfach über das Smartphone. Mit Strom versorgt wird der Recorder entweder über die vier mitgelieferten AA-Batterien, über das USB-Kabel oder über das optional erhältliche Netzteil PS-P520U.

Über Tascam

Tascam begann 1971 als das Vertriebsunternehmen der Teac Corporation für professionelle Audiogeräte, der Name stand für Teac Audio System Company of AMerica. Tascam hat mit der damals führenden Technologie Innovationen auf den Markt gebracht, wie beispielsweise Mehrspur-Bandmaschinen, Mehrspur-Kassettenrecorder, digitale Mehrspurrecorder (DTRS), Digitalmischpulte und so weiter. Heutzutage versorgt Tascam die gesamte Tonbranche mit Produkten für Fernseh- und Rundfunkstudios über Aufnahmestudios, Konzerthallen, Konferenzräume, akademische Einrichtungen, kommerzielle Einrichtungen, Theater, Internet-Podcaster und -Broadcaster bis hin zu Musikproduzenten und Musikern.

Volle Synchronisation mit Videotechnik

Den Portacapture X8 montiert man direkt an eine DSLR-Kamera oder ein einfaches Mikrofonstativ. Mithilfe des rückseitigen Kaltschuhadapters kann man ihn auch zusammen mit einem AV-Rig verwenden. Für die gelungene Synchronisation zum Videomaterial gibt er jeweils am Anfang und am Ende jeder Aufnahme ein Klappensignal aus. Auf der linken Seite befindet sich ein externer Line-Eingang im Miniklinkenformat, über den eine Kamera-Pilotspur mit aufzeichnen kann. Der direkt daneben positionierte Line-Ausgang im gleichen Format leitet die Stereosumme des Portacapture X8 an eine Kamera weiter. Den Pegel für diesen Ausgang stellt man im Menü des Rekorders ein. Ebenfalls auf der linken Seite befindet sich ein Kopfhörerausgang zur Aufnahmeüberwachung mit dem Rekorder.

20 Kundenbewertungen

17 Rezensionen

S
Kann mehr als ich brauche
Segelflieger 24.03.2022
Früher, vor 33 Jahren habe ich, ausgerüstet mit einem DAT Recorder und 2 guten Mikrofonen, ein Kammerorchester begleitet und deren Konzerte aufgezeichnet. Das war mal mein Hobby...
Jetzt habe ich einen kritischen Zuhörer gesucht, der gnadenlos zuhört, wenn ich Violine oder Saxophon übe. Dafür hätte es auch ein preiswerteres Gerät oder - wie meine Partnerin sagt - das Handy getan.
Da der Appetit bekanntlich mit dem Essen kommt und ich jetzt als Rentner viel Zeit habe musste etwas her was mehr kann.

Folgende Punkte haben mich zum Tascam Portacapture X8 geführt:
1. Lässt sich mit einem Android Gerät fernsteuern
2. man kann mit 32 Bit aufnehmen
3. ich kann meine Mikrofone anschließen und mit 48V Phantomspannung versorgen
4. ich könnte wieder Konzerte aufzeichnen, falls jemand seine Darbietung verewigt haben möchte
5. ich könnte alleine mehrstimmige Aufnahmen machen
6. das Aufnahmegerät ist relativ klein und leicht und lässt sich auch mal im Reisegepäck verstauen.
7. Die Art der Bedienung über den Touchscreen oder über die App auf dem Handy über BlueTooth

Mit den Möglichkeiten des Geräts bin ich noch nicht durch, hab aber schon einige Aufnahmen gemacht und konnte mich von der guten Klangqualität überzeugen wobei der Vergleich mit meinen früher verwendeten Mikrofonen (Shure SM81) noch aussteht.

Was ich vermisse ist passendes Zubehör. ich bin weder bei Thomann noch bei Tascam fündig geworden:
1. eine passgenaue Transport und Aufbewahrungsbox für dieses Gerät in betriebsbereiten Zustand.
2. einen Windschutz für dieses Gerät

Mein Fazit:
Auch wenn man noch nicht weiß ob man alles nutzen wird was das Gerät kann ist das meine Kaufempfehlung
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
13
1
Bewertung melden

Bewertung melden

B
32bit als Handheld Fieldrecorder
Bignose1 07.02.2022
32 Bit findet man nur bei wenigen Geräten, und für mich erstrebenswert, diese enorme Dynamik von leisesten bis lautesten Klängen ohne Aussteuerungsprobleme zu haben. Bei Zoom gibts eins, aber ohne eingebaute Mikrofone. Für mich ist es wichtig, auch mal schnell zu einem Recorder greifen zu können, wenn z.B. ein Gewitter naht, und dann nicht erst Mikrofone aufstellen, anschließen und aussteuern zu müssen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
12
1
Bewertung melden

Bewertung melden

K
erstaunlich kompliziert zu bedienen, Batteriefresser
K138 09.12.2022
Der Recorder wäre gerne ein Smartphone. Das Riesendisplay ist aber leider nicht übersichtlich weil die vorgefertigten Programme intransparent sind und man nicht alle Parameter manuell einstellen kann, sondern immer nur die die im aktuellen Programm variabel sind.

Die 4xAA Batterien sind (bei Akkus zumindest) im Nu leer, ohne Netzteil kann man ihn fast nicht verwenden, was extrem schade ist für einen Recorder mit so einem Klang.

Der Sound ist nämlich wirklich gut. 32bit bedeutet, dass es extrem schwer ist, ihn zu übersteuern, zu leise ausgesteuertes kann man lauter machen -- das funktioniert alles wirklich so wie es beworben wird.

Neuerdings (Herbst 2022) kann Logic ja auch endlich 32bit Dateien, seitdem passt der Recorder besser in den Workflow.

Der Bluetooth-sender ist klasse, eigentlich zu teuer für das was er macht, aber gerade bei Fieldrecordings von leisen sounds ist es sehr praktisch, dass man sich vom Recorder entfernen kann und ihn trotzdem bedienen.

Insgesamt bin ich gemischt mit dem Kauf. Die Zoom Recorder klingen mir nicht so gut, aber die Bedienbarkeit von diesem Tascam ist wirklich nicht sehr durchdacht, überraschend unintuitiv.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Top Klang, sehr gutes Display aber !!!!
Felix225 19.04.2022
Ein Top Rekorder, wenn nicht einige Mängel wären.
- Batteriefach zu knapp bemessen.. Batterien und Akkus passen recht schwer rein. Batteriefach Deckel recht schwer zu öffnen.
Doch nun kommt der Höhepunkt des Negativen, den ich zwar an Tascam gemeldet habe... jedoch ohne Antwort bißher.
mit diversen Apps arbeitet das Gerät elegant bis auf...
Kompressor, Limiter, Equilizer und Reverb beinflussen die aufgenommene Datei... Diese werden mit aufgenommen !!!!
Bei der Wiedergabe stehen Sie nicht zur Verfügung ????
Wo ist da der Sinn ???
Aufnamen sollten immer pre-Fader erfolgen ...
Nach der Aufnahme lässt sich dieser Fehler nicht mehr ändern.
Deshalb mein Vorschlag an die Firma Tascam: In der Music App zumindest sollten Jegliche Dynamic Effekte, Equilizer sowie Reverb erst bei der Wiedergabe im Mixer anwendbar sein...
Doch Man beruft sich anscheinend auf zwei Tests, welche 5 Sterne vergeben haben ohne das Gerät wirklich benutzt zu haben...
Schade, schade... 32 bit hin oder her, aufgenommen und durch Reverb,
Dynamic und Equilizer versaut ergibt wenig Sinn.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
16
18
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube